Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


mp3 Datein verwalten

+A -A
Autor
Beitrag
Franz_Alexander
Neuling
#1 erstellt: 19. Feb 2007, 21:14
Das Thema war zwar sicher schon da, trotzdem meine Frage: Mit welchem Programm kann man (selbst aufgenommene) MP3 Datein am besten und vor allem verständlich und leicht verwalten? Für Tipps wäre ich dankbar!
Eradest
Neuling
#2 erstellt: 20. Feb 2007, 10:38
Ich selbst könnte Foobar2000 sehr empfehlen (deutsche Anleitungen siehe hier)

Das Programm sieht zwar am Anfang sehr schlicht aus und ist etwas kompliziert, aber nach einer kurzen Einarbeitungszeit bietet es sehr viele Möglcihkeiten zur Organistation von allen Arten von Audiodateien, z.B. das automatische Tagging, das anlegen von Ordnerstrukturen nach Tags u.s.w.
leon123
Stammgast
#3 erstellt: 20. Feb 2007, 11:22
Oder wenns mehr anch Optik geht MediaMonkey


*
Organize music and edit tags in your audio library with a powerful, intuitive interface
*
Automatically lookup and tag Album Art and other metadata
*
Manage 50,000+ files in your music collection without bogging down
*
Play MP3s and other audio formats, and never again worry about varying volume
*
Record CDs into OGG, MP3, FLAC and WMA files
* Convert MP3s, OGG, FLAC and WMA files into other formats with the Audio Converter
*
Create playlists and music mixes quickly and easily to suit any occasion
*
Synchronize with iPods / MP3 players effortlessly and convert tracks on-the-fly
* Plus much more...


eine Kostenlose version ist auf http://www.mediamonkey.com/ zu finden.

€dit: kannmer auch auf deutsch einstellen


[Beitrag von leon123 am 20. Feb 2007, 11:23 bearbeitet]
lurch1000
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 20. Feb 2007, 16:28
Hallo zusammen,

Ich verwalte meine Musiksammlung mit der Musicmatch Jukebox und bin eigentlich sehr zufrieden.Meine Datenbank ist jetzt über 20000 titel gestiegen .Jetzt braucht die Jukebox nahezu 100% Prozessorleistung.

Kennt jemand ein Verwaltungsprogramm das auch mit grösseren Datenmengen klarkommt?
leon123
Stammgast
#5 erstellt: 20. Feb 2007, 17:00
siehe oben: http://www.mediamonkey.com/

wird mit dieser datenmenge keinerlei probleme haben
lurch1000
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 20. Feb 2007, 17:46
Danke ich probiers mal.


Melde mich dann wieder
wadada66
Neuling
#7 erstellt: 20. Feb 2007, 22:17
Sehr zu empfehlen ist auch das MEXP Plugin für Winamp. Bietet unzählige Einstellmöglichkeiten, handelt riesige Datenbanken und ist dabei sehr resourcenschonend!!!

Verwende dieses Pluginn seit 2003 täglich und würds um nichts in der Welt wieder hergeben.

30 Tägige Testversion und mehr infos gibts unter www.mexp.dk. Danach Kostet es 14€ - (soll aber irgendwann mal Open Source werden).

born2drive
Inventar
#8 erstellt: 21. Feb 2007, 17:46
Mich wunderts, dass bis jetzt iTunes noch nicht erwähnt wurde...
Ich brauch's, hab nen iPod.
Ic hfinds gut, hab aber auch noch nichts anderes ausprobiert.
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 21. Feb 2007, 18:15
Der Helium Music Manager sollte in diesem Zusammenhang ebenfalls erwähnt werden. Ich persönlich habe das Programm noch nie benutzt, aber in meinem Freundeskreis genießt es ein recht hohes Ansehen. Vom Umfang her dürfte es ähnlich wie Media Monkey sein.


[Beitrag von fe-lixx am 21. Feb 2007, 18:18 bearbeitet]
bearmann
Inventar
#10 erstellt: 21. Feb 2007, 19:44
zweite Stimme für foobar.
Wenn man sich mal nen abend hinsetzt und mit dem Programm auseinandersetzt, wird man nichts anderes mehr haben wollen.
Bin seit mehr als ~3 Jahren davon überzeugt und will es nicht mehr missen.

Vorteile in meinen Augen:
Custom Tags, Masstagger, schnelle Media Library, aktive und große Community (hydrogenaudio.org), kostenlos, klein, schnell.

Beste Grüße,
bearmann
lurch1000
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 21. Feb 2007, 20:05
Also Leute,

Habs probiert.Hab den MediaMonkey 2.5.4.978 Gold nun drauf.Das Programm macht estmal einen super Eindruck.Tolle Einstellmöglichkeiten,einfach,übersichtlich und kommt auch resourcenschonend mit grosser DAtenmenge klar,nur das Rippen macht mir Probleme.Das Programm fragt nach einer CD die aber schon im Laufwerk ist und auch auf dem Arbeitsplatz zu finden ist,oder die Abfrage auf der Datenbank klappt nicht,oder kann das Verzeichnis nicht erstellen wo die gerippte CD gespeichert werden soll.Ich bin also in Dieser Beziehung noch nicht damit klargekommen.



Für ein paar Tipps darüber wäre ich Euch schon dankbar.

Ansonsten Super Programm.



UUUUPs jetzt gehts auf einmal.Ich meld mich gleich mal wieder.



Gruss Andi
Child_of_death
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Feb 2007, 21:02
Moyen
Du benutz wahrscheinlich Widows, aber falls du Linux hast: Amarok
lurch1000
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 21. Feb 2007, 21:05

Child_of_death schrieb:
Moyen
Du benutz wahrscheinlich Widows, aber falls du Linux hast: Amarok



Ich benutze Windows XP. YES
Macinally
Stammgast
#14 erstellt: 21. Feb 2007, 22:37
hi lurch1000, ich nutze den MediaAffen schon einige Zeit, kann ihn dir nur wärmstens empfehlen. Mit der letzten 2.5xxx Version hatte ich leichte Probleme mit dem Crossfading, bin zurück auf eine 2.4xxx Version und warte auf die finale 3.0 Version.
Geil ist, das sehr viele PlugIns von WinAmp ohne Probleme funzen.

An sich ist MM sehr Ressourcenschonend, bei der Volltextsuche in richtig großen Archiven (60000 Mp3s +) kann es schon mal je nach Rechner etwas dauern.
Auf meinem Wohnzimmer PC (Shuttle XPC mit 2GHZ Celeron,512 RAM ) und ca. 30000 Songs läufts noch total flüssig. Das wird sich in der 3.xx Version wohl nochmal drastisch verbessern, die Datenbank wird in der neuen Version wohl nicht mehr auf Access aufbauen.
Schaun mer mal


Gruß
Mac
lurch1000
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 22. Feb 2007, 20:07
Also ich habe mich auch schon wieder beruhigt,

Es funzt jetzt auch alles wie es soll.

Ich hatte im Autostart der Audio CD ,Abspielen mit MMonk.

Das war falsch , denn dann wird beim Einlegen der CD das Laufwerk andersweitig benutzt und ist fürs Rippen gesperrt.

Für meine Partys werd ich trotzdem den DSD Player benutzen,oder hat da noch jemand einen besseren Tipp ?
berlusconi
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 23. Feb 2007, 09:17
was mich immer wieder wundert das eine (für mich sehr wichtige sache noch nie gefunden habe!
eine art autorepair für playlisten.
das wäre ja eigentlich ganz einfach..dateiinformationen sind ja gespeichert...es müßte ja nur dannach gesucht und der pfad aktuallisiert werden..
kennt man ja zb von verknüfungen die sich geändert haben...

ich hatte mal bestimmt 100 super playlists erstellt:)
nachdem ich den pc neu auflegen und formatieren mußte waren die playlists wertlos..
pfad stimmte nicht und viele duzend stunden arbeit waren bei der katz:)seither mache ich keine pl mehr bis ich diese funktion finde:)
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 23. Feb 2007, 14:09
@berlusconi

Sowas gibt es doch schon. Einfach mal nach "playlist repair" googlen. Hier ein Freeware Tool für Windows. Das Dynamic Library Plugin für Winamp hat glaube ich auch eine solche Funktion.

Gruß
Bastelhans
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 24. Feb 2007, 12:42

lurch1000 schrieb:

Child_of_death schrieb:
Moyen
Du benutz wahrscheinlich Widows, aber falls du Linux hast: Amarok



Ich benutze Windows XP. YES


Es sollte dabei aber nicht vergessen werden daß Amarok zukünftig auch für Windows geschrieben wird so wie auch für OXS. Also ein interessanter Option für die Zukunft.
Sonst kann ich auch nur Foobar empfehlen. selbst mit etlichen k an Files noch sehr performant.
shiosai
Stammgast
#19 erstellt: 25. Feb 2007, 21:05
Für ernsthafte Anwendung würde ich ein Programm nehmen, dass auf eine richtige Datenbank zurückgreift und nicht irgendeinen selbstgestrickten Kram nimmt, der dann ab einer gewissen Datenbankgröße anfängt komische Dinge zu machen... lohnt sich bei wenig Dateien natürlich eher nicht.

Ich selbst benutze Amarok+Mysql... aber ist wie erwähnt Linux.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
flac und mp3 gleichzeitig verwalten
syncronizer am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 15.03.2011  –  7 Beiträge
Doppelte mp3-Datein
LeeLou am 14.08.2008  –  Letzte Antwort am 17.08.2008  –  6 Beiträge
Musik-Datein Kaputt
DjSpirit am 09.07.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  5 Beiträge
Programm zum Verwalten von DVDs und CDs
Internationalist am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  2 Beiträge
MP3 Ripp Programm
mza287 am 08.08.2010  –  Letzte Antwort am 13.08.2010  –  42 Beiträge
CD zu MP3, mit welchem Programm und Codec
motoquero am 08.05.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  20 Beiträge
Programm zum mixen von mp3´s gesucht !
Stokely am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  9 Beiträge
FLAC Datein defekt Stream mit Ps3 ! ! !
Richi666- am 28.03.2012  –  Letzte Antwort am 06.04.2012  –  4 Beiträge
Flac Datein
Paddy0007 am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  2 Beiträge
CD´s in mp3/mp4 umwandeln, mit welchem Programm am besten?
hartgasbiker am 07.04.2007  –  Letzte Antwort am 08.04.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.225