Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Logitech Boxensysteme z5400,z5450,z5500 und z5550

+A -A
Autor
Beitrag
illu-
Neuling
#1 erstellt: 23. Feb 2007, 18:58
Hallo Zusammen(außer Jochen!!!)
Ursprünglich wollte ich mir das z5500 zulegen. Dann sah ich das z5450, das ja wireless ist. Nun habe ich mich umgeschaut und noch das z5400 System gefunden.
Das z5500 hat viele Preise gewonnen, aber das z5450 ist doch eigentlich besser, d.h. bis auf eventuell das ganz neue z5500 (soll rauskommen, oder ist rausgekommen).
Falls ich jemanden verwirrt haben sollte,...Bitte das Schreiben was ihr ganz sicher wisst. Muss nicht vollständig sein. Google und Logitech-Seiten habe ich natürlcih durch...
Danke im Vorraus
Illu-
dee-jay
Stammgast
#2 erstellt: 24. Feb 2007, 12:13
was ich ganz sicher weiß ist, dass du mal bei www.teufel.de schauen solltest, die sind klanglich besser als die logitechs. hab einem kumpel auch ein teufel empfohlen und naja er ist hin und weg von dme system, weil es einfach besser ist als logitech^^

was evtl an den logitechs besser ist, ist das design, aber mehr auch nicht...


[Beitrag von dee-jay am 24. Feb 2007, 12:14 bearbeitet]
a'ndY
Inventar
#3 erstellt: 24. Feb 2007, 13:52
Er will Hilfe zu den Logitech Systemen, und du schreibst ihm er soll bei Teufel schaun... Ist mir schon klar dass du Teufel bevorzugst, aber das brauchst du doch in einem Thread wo es nur um Logitech Systeme geht nicht sagen, oder? Ich schreib ja auch nicht in einen Thread, wos um CE, CEM und CEM PE geht rein, dass er sich ein Logitech holen soll, weils mehr Anschlussmöglichkeiten hat...

Davon abgesehen ist der bessere Klang eine Frage des Geschmacks, wenn man auf ne Menge Bass steht, führt kein Weg an einem Logitech System vorbei, wenn man dagegen auf ausgewogene Wiedergabe steht ist ein Teufel System besser. Pauschal kann man keines der Systeme als besser oder schlechter bezeichnen.


So, nun zur eigentlichen Frage: Von einem "neuen" Z-5500 habe ich weder gehört noch gelesen, was soll denn daran anders als am aktuellen Z-5500 sein? Am besten von den Systemen ist aber auf jeden Fall das 5500. Allerdings findest du doch eh alles was du wissen musst auf der Logitech HP, oder irre ich mich? Was würde dich denn speziell interessieren, was du auf der Logitech HP nicht gefunden hast?
dee-jay
Stammgast
#4 erstellt: 24. Feb 2007, 16:12

Bonehunter22 schrieb:
Ich schreib ja auch nicht in einen Thread, wos um CE, CEM und CEM PE geht rein, dass er sich ein Logitech holen soll, weils mehr Anschlussmöglichkeiten hat...

nee weils dann auch absolut sinnlos wäre, weil der threadersteller dann schon begriffen hat, dass teufel besser ist

außerdem gibt es immernoch viele leute die teufel nicht kennen, deswegen habe ich darauf mehr oder weniger hingewiesen, es gibt genug threads hier im forum wo das mit logitech gegen teufel diskutiert wird und soweit ich das noch weiß, hat überall teufel (mehr oder weniger) "gewonnen". eben weil die klanglich besser sind.

super das mit dem bass ist einfach einstellungssache mehr nicht. man kann beim teufel den bass genauso aufreißen wie bei den logitechs, da geh ich mal von aus.


nochmal zum thema teufel :
http://www.teufel.de/de/Multimedia/s_536.cfm?show=text
a'ndY
Inventar
#5 erstellt: 24. Feb 2007, 17:51

dee-jay schrieb:

Bonehunter22 schrieb:
Ich schreib ja auch nicht in einen Thread, wos um CE, CEM und CEM PE geht rein, dass er sich ein Logitech holen soll, weils mehr Anschlussmöglichkeiten hat...

nee weils dann auch absolut sinnlos wäre, weil der threadersteller dann schon begriffen hat, dass teufel besser ist


Na immerhin hast du Humor


dee-jay schrieb:
außerdem gibt es immernoch viele leute die teufel nicht kennen, deswegen habe ich darauf mehr oder weniger hingewiesen, es gibt genug threads hier im forum wo das mit logitech gegen teufel diskutiert wird und soweit ich das noch weiß, hat überall teufel (mehr oder weniger) "gewonnen". eben weil die klanglich besser sind.


Eigentlich kam man in den meisten dieser Thread überein, dass es auf den Anwender ankommt, wer ein günstiges analoges Set mit sehr gutem Klang will, greift zu Teufel, wer ein Lautsprecherset mit jeder Menge Anschlussmöglichkeiten und auch sehr gutem Klang will, greift zu Logitech... Aber egal, wenn der Threadersteller sich zwischen Logitech und Teufel entscheiden muss, gibts ja hier (wie du gesagt hast) genug Threads


dee-jay schrieb:
super das mit dem bass ist einfach einstellungssache mehr nicht. man kann beim teufel den bass genauso aufreißen wie bei den logitechs, da geh ich mal von aus.


Nein, da muss ich dir widersprechen. Der Logitech Sub hat ein kleineres Gehäuse, was zu einem "wärmeren" (und weniger impulsiven) Klang führt, allerdings auch lauter, zumindest in einem gewissen Frequenzbereich. Zusätzlich noch die rund 4-fache Leistung.
dee-jay
Stammgast
#6 erstellt: 24. Feb 2007, 18:16

Bonehunter22 schrieb:

dee-jay schrieb:

Bonehunter22 schrieb:
Ich schreib ja auch nicht in einen Thread, wos um CE, CEM und CEM PE geht rein, dass er sich ein Logitech holen soll, weils mehr Anschlussmöglichkeiten hat...

nee weils dann auch absolut sinnlos wäre, weil der threadersteller dann schon begriffen hat, dass teufel besser ist


Na immerhin hast du Humor

wäre schlecht wenn nicht xD


Bonehunter22 schrieb:


dee-jay schrieb:
super das mit dem bass ist einfach einstellungssache mehr nicht. man kann beim teufel den bass genauso aufreißen wie bei den logitechs, da geh ich mal von aus.


Nein, da muss ich dir widersprechen. Der Logitech Sub hat ein kleineres Gehäuse, was zu einem "wärmeren" (und weniger impulsiven) Klang führt, allerdings auch lauter, zumindest in einem gewissen Frequenzbereich. Zusätzlich noch die rund 4-fache Leistung.



Logitech schrieb:
Subwoofer: 188 Watt (effektiv)



Teufel Subwoofer schrieb:

Sinus-Ausgangsleistung400 Watt
Musik-Ausgangsleistung800 Watt


mhm? naja dann spielt halt der logitech in den höheren tiefen frequenzen lauter und der teufel in den tieferen lauter, ist mir eigentlich auch egal^^ weil ich das nicht so weiß. aber ich glaube wir sollten nun warten bis sich der themenersteller meldet weil sonst fachen wir die diskussion vonwegen logitech vs. teufel nochmal von neuem an^^
a'ndY
Inventar
#7 erstellt: 24. Feb 2007, 19:42

dee-jay schrieb:


Logitech schrieb:
Subwoofer: 188 Watt (effektiv)



Teufel Subwoofer schrieb:

Sinus-Ausgangsleistung400 Watt
Musik-Ausgangsleistung800 Watt


mhm? naja dann spielt halt der logitech in den höheren tiefen frequenzen lauter und der teufel in den tieferen lauter, ist mir eigentlich auch egal^^ weil ich das nicht so weiß.


Ja gut, das ist jetzt das Concept G, dachte wir reden vom CEM PE ^^ Aber egal, hat trotzdem weniger Leistung, weil die 400 Watt Sinus sind der gesamte Verstärker, für 7 Satelliten + 1 Subwoofer. Die Sats bekommen rund 40 Watt jeder, also bleiben für den Sub 120 Watt übrig. Hat das Logitech immer noch mehr (aber allein auf die Leistungs kommts ja net an, aber ich bin eh schon wieder OT)



dee-jay schrieb:
aber ich glaube wir sollten nun warten bis sich der themenersteller meldet weil sonst fachen wir die diskussion vonwegen logitech vs. teufel nochmal von neuem an^^


Da geb ich dir zu 100 % recht Aber wo ist denn unser lieber Themenersteller? *geht ihn suchen*
Andy2211
Inventar
#8 erstellt: 24. Feb 2007, 20:03
Hallo,
also soweit ich richtig liege hat das Z5500 einen besseren Klang und ist auch etwas Leistungsstärker. Das Z5500 hat nicht umsonst eine größere Nummer in der Bezeichnung


Ganz nebenbei: Ich verkaufe noch ein Logitech Z5500 mit Garantie und ist in neuwertigem Zustand.
VHB 230€.

Wenn jemand Interesse hat -> Melden

Gruß Andy
a'ndY
Inventar
#9 erstellt: 24. Feb 2007, 20:33
Hey,

gratuliere zum 100. Post


So nebenbei, besserer Klang und mehr Leistung stehen auf der Logitech HP Aber der Preis von 230 € ist echt gut, wenn ich nicht schon ein Z-680 hätte würde ich vermutlich zugreifen
Andy2211
Inventar
#10 erstellt: 24. Feb 2007, 21:21
Der thread geht hier zwar grade ganz schön auf Abwegen, aber da der Thread ersteller sowieso unauffindbar ist^^, danke.

Werde das Logitech demnächst ins Biete-Forum reinsetzen.

Gruß Andy
born2drive
Inventar
#11 erstellt: 25. Feb 2007, 17:35
[quote="illu-"] Das z5500 hat viele Preise gewonnen, aber das z5450 ist doch eigentlich besser. [/quote]

aha...


wie kommst du auf den stuss? (den Vorteil von wireless-Backspeakern ausgelassen)


[Beitrag von born2drive am 25. Feb 2007, 17:36 bearbeitet]
Andy2211
Inventar
#12 erstellt: 25. Feb 2007, 20:09
Jo, das Z5500 ist besser. Hab auch schon gehört, dass manche Leute probleme mit dem Wireless hatten, dass es ab und zu gestört hätte.

Gruß Andy
Reinhard
Inventar
#13 erstellt: 26. Feb 2007, 14:08

dee-jay schrieb:
was ich ganz sicher weiß ist, dass du mal bei www.teufel.de schauen solltest, die sind klanglich besser als die logitechs.


Also in allen Tests, die ich im Internet gelesen habe, war Logitech unter Hifi-Gesichtspunkten -und darum geht es ja hier ("PC&Hifi")- klanglich klar im Vorteil.

Die Teufel-Satelliten sind sowas von unhomogen und höhenlastig, keine Ahnung, wieso die immer so gut getestet werden. Wahrscheinlich, weil "der Bass noch Häuser weiter gehört werden kann" (Original-Testzitat). Tolles Qualitätskriterium...

Gruß Reinhard
a'ndY
Inventar
#14 erstellt: 26. Feb 2007, 14:23

Reinhard schrieb:

dee-jay schrieb:
was ich ganz sicher weiß ist, dass du mal bei www.teufel.de schauen solltest, die sind klanglich besser als die logitechs.


Also in allen Tests, die ich im Internet gelesen habe, war Logitech unter Hifi-Gesichtspunkten -und darum geht es ja hier ("PC&Hifi")- klanglich klar im Vorteil.

Die Teufel-Satelliten sind sowas von unhomogen und höhenlastig, keine Ahnung, wieso die immer so gut getestet werden. Wahrscheinlich, weil "der Bass noch Häuser weiter gehört werden kann" (Original-Testzitat). Tolles Qualitätskriterium...

Gruß Reinhard


Ohoh, ich glaube das wird wieder ein Logitech vs. Teufel Thread...

Eigentlich bin ich ja eher Logitech zugetan, aber ich habe noch keinen Test gelesen, wo Teufel schlechter als Logitech weg kam... das "Problem" ist aber auch, dass es online eher wenige direkte Vergleichstests gibt, und für sich genommen sind sowohl Logitechs Z-5500 und Z-5400, als auch Teufels CEM und CEM PE und CG hervorragende Produkte.

Aber wenn du einen Vergleichstest hast, bitte immer her damit, würde mich sehr interessieren
Andy2211
Inventar
#15 erstellt: 26. Feb 2007, 14:44
Naja...es artet langsam wirklich wieder aus^^, vom Themenersteller keine Spur und wenn er mal wieder zurückkommen sollte, dann ist der Thread voll von posts in denen sich die Leute gegenseitig den Schädel einschlagen welches System denn besser wäre.

Alternativ könnten wirs ausschnibbeln

Gruß Andy
dee-jay
Stammgast
#16 erstellt: 26. Feb 2007, 17:26

Andy2211 schrieb:
Naja...es artet langsam wirklich wieder aus^^, vom Themenersteller keine Spur und wenn er mal wieder zurückkommen sollte, dann ist der Thread voll von posts in denen sich die Leute gegenseitig den Schädel einschlagen welches System denn besser wäre.


genau aus dem grunde sag ich da auch nichts mehr zu, allerdings interessiert mich der testbericht wo die teufels schlechter abgeschnitten haben, da bitte ich um einen link, sonst glaub ich da nix von^^
Zakoy
Neuling
#17 erstellt: 26. Feb 2007, 17:44
Hier ist ein Test wo Logitech besser abgschnitten hat aber ob man das glauben soll... Naja ich hab mir einfach das Logitech Z5500 bestellt muss blos noch warten bis das Paket kommt. Mein Kumpel hat das Teufel Conect E Mangnum PE hab ich ihn auch für diese Preisklassen emfohlen! Hab es auch schon bei ihm gehört, muss schon sagen hort sich richtig gut an bin jetzt mal auf das Logitech Z 5500 gespannt!!!

Hier die Testübersicht: http://www.testberic...pc_praxis_61264.html

Zakoy
a'ndY
Inventar
#18 erstellt: 26. Feb 2007, 18:08
Naja, zwischen diesen beiden Aussagen liegt ja ein wichtiger Unterschied:


Zakoy schrieb:
Hier ist ein Test wo Logitech besser abgschnitten hat



Reinhard schrieb:
Also in allen Tests, die ich im Internet gelesen habe, war Logitech unter Hifi-Gesichtspunkten -und darum geht es ja hier ("PC&Hifi")- klanglich klar im Vorteil.



Im Test der "PC Praxis" (danke für die Info Zakoy) wurden ja die Systeme insgesamt bewertet, die Teilwertung in Kategorien wie Klang, Ausstattung, etc. sehen wir ja leider nicht. Und dass Logitech insgesamt "besser" ist ist klar, die Teufels haben ja keine Ausstattung - sorry, ich hab den Phasenschalter vergessen

Dagegen die Aussage von Reinhard, laut dem das Logitech in allen Tests die er gelesen hat, auch die bessere Klangwertung bekommt... und das fällt mir etwas schwer zu glauben, also hier würde ich wirklich gern seine Quellen sehen
Reinhard
Inventar
#19 erstellt: 27. Feb 2007, 17:12
Ihr müsst mal n bißchen googlen, hab keine Lust, jetzt alle links wieder rauszusuchen

Bsp.

Teufel schwächelt etwas in den Höhen, punktet aber mit extremer Pegelfestigkeit und lebendiger Wiedergabe. Das Creative Gigaworks liefert - wie bereits in unserem letzten Test erwähnt - ein brillantes und facettenreiches Klangerlebnis und ist sehr ausgewogen und neutral abgestimmt, ohne dabei den mittleren Frequenzbereich zu vernachlässigen. Das Logitech Z-5500 Digital THX bietet eine hervorragende Verarbeitungsqualität, vermittelt ein beeindruckend harmonisches und dynamisches Mittendrin-Gefühl, eine sehr gute Bühnenabbildung und eine fulminante Dynamik.
Nun, lassen wir uns zum Abschluss doch noch dazu hinreißen und unser subjektives Hörempfinden in einem Redaktionstipp zusammenfassen. Unser persönlicher Tipp wäre das Logitech Z-5500 Digital THX und zwar auf Grund der homogenen, lebendigen und insbesondere warmen Musikwiedergabe der Systemkomponenten, immer begleitet durch die individuellen Möglichkeiten der Soundtouch-Steuereinheit, um das System optimal auf die eigenen Hörgewohnheiten einzustellen.

aus http://www.computerb...oundsysteme_21_71/7/

Gruß Reinhard

P. S. um nicht falsch verstanden zu werden, bin kein Logitech-Fan, der Bass ist mir z. B. zu heftig (wie jemand in einem privaten Test schrieb "Basseinstellung geht nur von sehr heftig bis dröhnend-verzerrt. Eher was für tiefergelegte Opel-Mata-Fahrer denn für Hifi-Fans"). Nur Musik-Hören mit Teufel ist übel, weil zu schrill in den Höhen. Also: Peace! ;-))
Woher stammt eigentlich das Gerücht, dass es einen Nachfolger des Z5500 gibt? hat jemand Infos?
weirdmeister
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 10. Mai 2007, 19:51
nur mal nebenbei,die hinteren kann man auch auf ständer von hama bauen
dazu die abdeckhaltergummis vorne rausnehmen,box aufschrauben,die grosse schraube vom drehmechanismus des standfusses lösen,dabei geht innen ne plastemutter oder sowas kaputt aber egal,mit ner grösseren holzschraube geht das wieder.....dann den bügel vom hama ständer krumm biegen,von der innenseite der box ne schraube durchstecken und aussen mit einer mutter festmachen und den bügelauf den ständer schrauben



Andy2211
Inventar
#21 erstellt: 13. Mai 2007, 21:41
Die kleinen Sats kannste doch auch direkt an die Wand nageln oder?

Gruß Andy
djmuzi
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 18. Mai 2007, 10:15
Das Logitech ist sicherlich das komplettere PC-System mit mehr Elektronik in Vergleich zu Teufel. Da braucht man nicht unbedingt eine hochwertige und teure Soudkarte mit zig Ausgängen und Decodern. Der SPDIF-Ausgang eines Notebooks reicht vollkommen aus, die Logitech Elektronik erledigt den Rest. Von der Bedienung her ist die separate Kontroll-Einheit mit ihrem Display positiv hervorzuheben.

Teufel Systeme sind IMHO aber wohnzimmertauglicher vom Design her (siehe Gegenbeispiel im Bild oben: Logitechs auf Ständern: pfui ) und man kann die auch an einen Receiver hängen, wo die nochmals besser aufspielen.

Nach meinen Erfahrungen hört sich Teufel CEM (PE) besser an als das Z-5500.
born2drive
Inventar
#23 erstellt: 18. Mai 2007, 14:39

djmuzi schrieb:
..und man kann die auch an einen Receiver hängen, wo die nochmals besser aufspielen.


Und warum sollte man z5500 satelliten nich tan Einen hängen können? Das geht ebenfalls, da alle z5500's seit 2004 (updaten mit 30cm anstatt 25cm Bass) stalliten mit "normalen" Kabeln, und nicht mehr cinch haben.
djmuzi
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 18. Mai 2007, 14:48

born2drive schrieb:

djmuzi schrieb:
..und man kann die auch an einen Receiver hängen, wo die nochmals besser aufspielen.


Und warum sollte man z5500 satelliten nich tan Einen hängen können? Das geht ebenfalls, da alle z5500's seit 2004 (updaten mit 30cm anstatt 25cm Bass) stalliten mit "normalen" Kabeln, und nicht mehr cinch haben.
:prost



Ah ja, das mit den Kabel stimmt. Hat denn der Sub einen Subwoofer-Eingang? Oder muss der normale Klinken-Anschluss einer der Stereo-Buchsen herhalten.

Mit dem Betrieb an einem AV-Receiver wäre doch die ganze Elektronik des Logitech für die Katz. Und dann kostet es auch noch das doppelte, wie ein Teifel CEM PE. Auch wenn da jemand einen klanglichen Vorteil zugunsten des Z-5500 sieht, den doppelten Preis rechtfertigt er nicht, wenn man die Elektronik sowieso nicht braucht.

Und das Basschassis des Z-5500 misst 25cm, nicht 30. Das steht ÜBERALL.
Andy2211
Inventar
#25 erstellt: 20. Mai 2007, 09:15
Hallo,
im Wesentlichen gehts bei solchen Lautsprechern ja eigentlich auch nicht darum ob sie Wohnzimmertauglich sind oder nicht. Wenn man einen Guten Reciever daheim hat Bsp: Denon AVR 3804, dann wird man sicher wohl eher ein gescheites Surroundsystem kaufen, etwa von Canton oder Magnat.

Die kleinen Satelliten von den Pc-Systemen könnten sowieso nicht bringen was der Reciever bringt.

Und wenn man einen Reciever für 100€ hat ist es sehr fraglich, ob der dann besser klingt als die Interne Elektronik des Z5500. Und da es eh Pc-Lautsprecher sind ist das Z5500 klar im Vorteil. Und dank des optischen Eingangs kann man auch alles mögliche dranhängen wie Spielekonsolen oder einen DVD-player der dann auch DTS abspielen könnte.

Das Teufel CME hab ich mir erst gestern nochmal bei nem Kumpel angehört. Im Prinzip ist es nur ein furchtbares gedröhne von Bässen.

Gruß Andy
djmuzi
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 21. Mai 2007, 07:22

Andy2211 schrieb:
Hallo,
im Wesentlichen gehts bei solchen Lautsprechern ja eigentlich auch nicht darum ob sie Wohnzimmertauglich sind oder nicht. Wenn man einen Guten Reciever daheim hat Bsp: Denon AVR 3804, dann wird man sicher wohl eher ein gescheites Surroundsystem kaufen, etwa von Canton oder Magnat.

Die kleinen Satelliten von den Pc-Systemen könnten sowieso nicht bringen was der Reciever bringt.

Und wenn man einen Reciever für 100€ hat ist es sehr fraglich, ob der dann besser klingt als die Interne Elektronik des Z5500. Und da es eh Pc-Lautsprecher sind ist das Z5500 klar im Vorteil. Und dank des optischen Eingangs kann man auch alles mögliche dranhängen wie Spielekonsolen oder einen DVD-player der dann auch DTS abspielen könnte.

Das Teufel CME hab ich mir erst gestern nochmal bei nem Kumpel angehört. Im Prinzip ist es nur ein furchtbares gedröhne von Bässen.

Gruß Andy :prost


Alle Systeme mit Subwoofer bringen zunächst nur Gedröhne, bis man die richtige Aufstellung gefunden hat. Auch ein Verrutschen um 30 cm bringt manchmal den Sub aus der Raummode raus und das ganze klingt angenehm
a'ndY
Inventar
#27 erstellt: 21. Mai 2007, 07:34

djmuzi schrieb:

Andy2211 schrieb:
Hallo,
im Wesentlichen gehts bei solchen Lautsprechern ja eigentlich auch nicht darum ob sie Wohnzimmertauglich sind oder nicht. Wenn man einen Guten Reciever daheim hat Bsp: Denon AVR 3804, dann wird man sicher wohl eher ein gescheites Surroundsystem kaufen, etwa von Canton oder Magnat.

Die kleinen Satelliten von den Pc-Systemen könnten sowieso nicht bringen was der Reciever bringt.

Und wenn man einen Reciever für 100€ hat ist es sehr fraglich, ob der dann besser klingt als die Interne Elektronik des Z5500. Und da es eh Pc-Lautsprecher sind ist das Z5500 klar im Vorteil. Und dank des optischen Eingangs kann man auch alles mögliche dranhängen wie Spielekonsolen oder einen DVD-player der dann auch DTS abspielen könnte.

Das Teufel CME hab ich mir erst gestern nochmal bei nem Kumpel angehört. Im Prinzip ist es nur ein furchtbares gedröhne von Bässen.

Gruß Andy :prost


Alle Systeme mit Subwoofer bringen zunächst nur Gedröhne, bis man die richtige Aufstellung gefunden hat. Auch ein Verrutschen um 30 cm bringt manchmal den Sub aus der Raummode raus und das ganze klingt angenehm :prost


+1232144580898!

Wenns nicht recht klingen mag, erst mal eine andere Aufstellung ausprobieren
Andy2211
Inventar
#28 erstellt: 22. Mai 2007, 19:47
Richtig, bei der Aufstellung machen manchmal 10cm richtige Welten aus, jeh nach Raumgegebenheit eben. Allerdings gibt es einen "sauberen", trockenen Bass und eben einen dröhnenden Bass, welcher nichts anderes kann als Krach machen, da hilft dann auch die beste Raumposition nichts.

Gruß Andy
djmuzi
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 22. Mai 2007, 20:24

Andy2211 schrieb:
Richtig, bei der Aufstellung machen manchmal 10cm richtige Welten aus, jeh nach Raumgegebenheit eben. Allerdings gibt es einen "sauberen", trockenen Bass und eben einen dröhnenden Bass, welcher nichts anderes kann als Krach machen, da hilft dann auch die beste Raumposition nichts.

Gruß Andy :prost


Es ist logischer, das ein Bandpass mehr Gedröhne macht
Andy2211
Inventar
#30 erstellt: 22. Mai 2007, 20:27
Jo, ist eben immer alles Auslegungssache.
Aber im Regelfall sollte ja garnix dröhnen

Gruß Andy
djmuzi
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 22. Mai 2007, 20:38
Ich stelle mir immer wieder die Frage: ist im Z-5400 wirklich nur ein 14er drin? Das X-230 meiner Freundin hat einen 14er Tieftöner und klingt eher bescheiden; da hängen zwar nur 15 Watt dran, aber 188 Watt würden doch das Ding grillen... Auf dem Concept E Sub-Chassis (ein 20er steht) 25 Watt drauf.

Ich habe irgendwo einen Test von Super-Subwoofer mal gelesen: Ein Magnat hatte 52 cm Durchmesser und der kleinste hatte 25 cm... jedoch einen Mörder-Hub von 7 cm!!!!

Aber ich glaube nicht, dass im Z-5400 ein High-Tech-Chassis drinhängt und der Bandpas kann auch nicht zaubern...
Andy2211
Inventar
#32 erstellt: 22. Mai 2007, 20:51
Dass die da ein High End chassi eingebaut haben wage ich ebenfalls zu bezweifeln. Aber erfahrungsgemäß spielt sich in der Preisliga der Qualitätskampf sowieso in bei den Satelliten ab, da auf dem Preisniveau scheinbar alle Subwoofer dröhnen, der eine etwas mehr, der andere etwas weniger^^.

Also beim Z5500 weiß ich, dass ein 25er Chassi als Bass verbaut wurde. Vom Z5400 kann ich nicht sehr viel sagen, da ich nur das Z55er hatte. Aber was den Mix aus Hoch-Mittel-Tiefton angeht steht das Logitech 5500 weitaus besser da.

@djmuzi
hast du dir mal den OMEGA 530 von Magnat angehört?

Gruß Andy
a'ndY
Inventar
#33 erstellt: 22. Mai 2007, 20:54

Andy2211 schrieb:

@djmuzi
hast du dir mal den OMEGA 530 von Magnat angehört?


Darf ich mich auch melden?

Ich hab ihn gehört, er kam mir etwas träge vor, aber so richtig richtig laut Und mit Mängeln in der Verarbeitung, aber naja, man kann nicht alles haben ^^
Andy2211
Inventar
#34 erstellt: 22. Mai 2007, 21:07
Das mit der Verarbeitung ist leider wahr, und er ist leider auch etwas Platzierungskritisch weswegen ich den wieder zurückgegeben habe.

Zwischendurch stand hier mal ein Canton Karat AS 750 SC, der hatte echt nen guten Sound drauf. Gefiel mir auch besser. Aber im Moment stehen die 2 Lautsprecher wieder Solo im Raum

Gruß Andy
djmuzi
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 22. Mai 2007, 21:10
Was ist ein z5550
Andy2211
Inventar
#36 erstellt: 22. Mai 2007, 21:14
Keine Ahnung, von Logitech ist es auf jeden Fall nicht

Gruß Andy
djmuzi
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 22. Mai 2007, 21:23
Der Fred heist ja so... deshalf frage ich
Gelscht
Gelöscht
#38 erstellt: 23. Mai 2007, 15:10
also auf der logitech homepage steht zum chassis folgendes


Donnernde, unverzerrte Tiefen: Der neue, größere Subwoofer-Treiber (30 cm) mit gefächertem Tiefenport bringt donnernde Tiefe mit 188 Watt.


gibt es da jetzt ältere versionen mit 25cm und neuere mit 30cm?
Andy2211
Inventar
#39 erstellt: 23. Mai 2007, 15:49
Ja gibt es. War mir nur nicht mehr ganz sicher.
Die ältere Version hat auch noch feste Kabel an den Satelliten mit Cinch-Steckern für den Subwoofern, bei der neusten Version sind es nur noch normale Kabel zum anklemmen.

Gruß Andy
djmuzi
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 23. Mai 2007, 15:49
Heeee...images/smilies/insane.gif Ich dachte immer der wäre 25 cm...

Vielleicht messen die neuerdings den breiten Zierring mit dazu, dann hauts vielleicht hin.

"Subwoofer: 25,4-cm-Antriebsspule mit Tiefen-Port und Bassreflexgehäuse" was denn nun... unter Technische Daten
Abmessung Sub: 480mm x 330mm x 360mm


[Beitrag von djmuzi am 23. Mai 2007, 15:55 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#41 erstellt: 23. Mai 2007, 15:59
hm, sehr verwirrend
Gelscht
Gelöscht
#42 erstellt: 24. Mai 2007, 12:34
so, hab mal bei logitech angerufen: am subwoofer hat sich in beiden serien nichts verändert (einziger unterschied wie gesagt die kabelgeschichte), ob nun 30cm oder 25,4cm chassis konnte mir der herr aber auch nicht eindeutig sagen.
djmuzi
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 24. Mai 2007, 12:59

ernie-c schrieb:
so, hab mal bei logitech angerufen: am subwoofer hat sich in beiden serien nichts verändert (einziger unterschied wie gesagt die kabelgeschichte), ob nun 30cm oder 25,4cm chassis konnte mir der herr aber auch nicht eindeutig sagen.



Denkst du die stellen das Zeug her? Die wissen es auch nicht

Ich hatte mal auf der Seite von einem Studiogerätehersteller ALESIS ein PC-Monitor-LS-System gesehen, dass 1:1 wie das Vorgängermodell vom Z-5500, das Logitech Z-680, aussah.

Das Zeug wird in China produziert und dann werden die Lables drufgeknallt. Ich habe auch schon mal ein Teufel CEM unter anderer Marke für 899 USD gesehen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
logitech z5400 oder z5500?
h1f1d3l1ty am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  119 Beiträge
logitech z5500!
scherli am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  2 Beiträge
Logitech z5400 am Asus P5KC
schnappensack am 27.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  20 Beiträge
Hilfe bei Logitech Z5450 und externer Soundkarte!
bademantel am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  3 Beiträge
Problem mit logitech. z5500
chackchack119 am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 24.12.2005  –  4 Beiträge
Fragen zum Logitech Z5500
traserh3 am 15.07.2006  –  Letzte Antwort am 16.07.2006  –  8 Beiträge
Xtreme Fidelity // Logitech Z5500
pepee am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 22.06.2007  –  6 Beiträge
logitech z5500 an laptop
fch-fan am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  4 Beiträge
Logitech Z5500 - welche soundkarte?
pilotpirx am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  11 Beiträge
Audiophile 2496 + Logitech Z5500
Noobie2006 am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Magnat
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 111 )
  • Neuestes MitgliedDaBeda
  • Gesamtzahl an Themen1.344.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.738