Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

logitech z5400 oder z5500?

+A -A
Autor
Beitrag
h1f1d3l1ty
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Mrz 2006, 14:22
hi leude


ich bin neu hier, hab mich aber gut eingelesen finde ich. die meinung sind stark teufel-lastig, das ist mir schon aufgefallen.. aber ich suche ein vernünftiges system, das gleich mit einem dekoder ausgestattet ist, daher fällt die wahl auf die logitech-produkte. vom design her passt das z5500 besser in mein zimmer, allerdings ist oftmals von einem brummenden subwoofer zu lesen. ist das immer noch so? also meine quellen sind dieses forum und die rezessionen bei amazon.de.. beim z5400 hingegen ist keinerlei schwäche zu erkennen, so scheint es mir.. was ist denn neuer, das z5500 oder das z5400? das z5450 fällt aufgrund des preises unter die kategorie "nicht realisierbar". ich bin logitech-fan, so leute gibt es, mein gamepad, meine maus und meine tastatur sind vom schweizer hersteller.. wie auch immer, welches system würdet ihr empfehlen, wenn ihr die wahl zwischen z5400 und z5500 habt? rein vom klang her, optisch is meine sache..

mfg, h1f1d3l1ty
Metal_Man
Inventar
#2 erstellt: 09. Mrz 2006, 21:46
Hallo und willkommen im Forum!
Was meinst du, warum das Forum so teufellastig ist, während es Logitech eher ablehnt?
Das hat genz klar klanglich Gründe! Logitech ist ja als Gamepad-, Tastatur- und Maushersteller zu gebrauchen, aber nicht für Sound-Systeme.
Ich habe sowohl ein Teufel Concept E Magnum, als auch ein Logitech Z-5400 gehört. Der Besitzer des logitech wollte nach dem Vergleich sofort sein System verkaufen und sich das deutlich günstigere Teufel-System kaufen.
Willst du das System ausschließlich am PC benutzen (für Spiele) oder willst du auch Filme gucken oder Musik hören (welche)?
Grüße
Markus
h1f1d3l1ty
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Mrz 2006, 22:02
also ich hab einfach kein geld, um mir ein highend-system zu holen. ich werde das system natürlich auch zum filme schauen und mp3-hören nutzen, musik höre ich überwiegend hip-hop. ich hab einen freund, der hat das z5400 un hat das auf ner party laufen lassen, mir hat das völlig gereicht. anschließend hat er mir in ruhe einen film gezeigt, in dts, un ich war hin und weg. da ich als student wirklich knapp bei kasse bin, ist die entscheidung eigentlich schon auf ein logitech-system gefallen, die sache mit dem verstärker ist das hauptargument und wie gesagt, ich war echt begeistert bei meinem kumpel, wir haben das konzert "up in smoke tour 2001" angeschaut, gänsehaut-feeling.. es geht eigentlich nur um die entscheidung z5500 oder z5400.. das teufel konzept kann ich nicht machen, da ich kein geld für einen verstärker hab..

mfg, h1f1d3l1ty
Metal_Man
Inventar
#4 erstellt: 09. Mrz 2006, 22:10
Für das Teufel Concept E Magnum (http://teufel.de/de/Multimedia/s_133.cfm?show=text)
braucht man keinen Verstärker, es ist bedeutend günstiger zu haben als die Logitech-Systeme und hat dazu (wenn es dir nicht gefallen sollte) noch eine Rückgabezeit.
Grüße
Markus
BASSinsFACE
Stammgast
#5 erstellt: 09. Mrz 2006, 22:35

h1f1d3l1ty schrieb:
musik höre ich überwiegend hip-hop.

da kann ich nur teufel e magnum sagen. das system hat so einen geilen tiefbass! vergiss einfach diesen logitech schrott. sone systeme sind abzocke.
h1f1d3l1ty
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Mrz 2006, 22:41
also um in den genuss von dts, dolby digital etc zu kommen, werde ich schon einen verstärker/dekoder brachen, ich kann 5.1 surround-sound haben, auch problemlos über pc-soundkarte, aber eben nicht digital..

*EDIT* ich will ja nicht unhöflich sein, bin ja für jede hilfe dankbar, aber eigentlich geht es nur um die entscheidung zwischen z5500 und z5400..


[Beitrag von h1f1d3l1ty am 09. Mrz 2006, 22:51 bearbeitet]
Metal_Man
Inventar
#7 erstellt: 10. Mrz 2006, 08:18
Ich will auch nicht unhöflich sein, aber macht es Sinn, sich zwischen Schrott und Müll zu entscheiden, wenn man das ganze besser und billiger haben kann?
h1f1d3l1ty
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Mrz 2006, 11:13
punkt für dich amigo..;) das thema hat sich eh erledigt, auto muss in die werkstatt, mein erspartes geht da drauf.. so ein verdammter mist, hab schon extra soundkarte eingebaut und kabel bestellt.. naja, muss mich also noch weiter gedulden..

mfg, h1f1d3l1ty
h1f1d3l1ty
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Mrz 2006, 11:48
ja dann machen wir das so: stellt mir mal ein setup zusammen(also verstärker plus boxen, auch gerne die teufel concept e magnum oder die 7.1 thx), was bis max. 450€ geht. da ich zwar im moment blank bin(wegen der reparatur), aber in einem monat noch geld bekomme, kann ich auch bisschen mehr ausgeben. ich würde gerne den verstärker am pc anschließen, bei verstärkern hab ich null ahnung, sollte halt die gängigen standards dts, dolby digital pro logic, neo usw können, silber wäre jetz reine optische angelegenheit, is aber kein muss..beratet mich bitte! danke..

mfg, h1f1d3l1ty
BASSinsFACE
Stammgast
#10 erstellt: 10. Mrz 2006, 18:10
wieso willst du unbedingt einen verstaerker? auch die soundkarte kann DD, DTS problemlos dekodieren. ist doch geldverschwenndung!
h1f1d3l1ty
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Mrz 2006, 20:37
wie kann ich das per software emulieren? ich habe eine audigy 2 zs. geht das nicht arg zu lasten von der hardware, also ressourcen? und wenn doch, ist es trotzdem vergleichbar mit einem verstäker? leude, ich hab mich in diesem forum angemeldet, um schlauer zu werden, wenn ich keinen verstärker brauche, um so besser.. also einfach das conecpt e magnum an pc hängen un gut is oder was?! un halt dts etc per soundkarte dekodieren lassen? wenn ja, mit welcher software?


mfg, h1f1d3l1ty
BASSinsFACE
Stammgast
#12 erstellt: 10. Mrz 2006, 23:17
normalerweise wird DD/DTS am pc per software dekodiert. dazu brauch man nur einen entsprechenden codec. bei software dvd-playern (powerdvd)ist so ein codec in der regel dabei. wenn man dann aber sogar eine soundkarte hat, die DD/DTS dekodieren kann, umso besser. einfach im software dvd player auf SPDIF stellen, in den soundkartenoptionen den dekoder anstellen. geht alles im pc nix mit externet receiver oder so!
h1f1d3l1ty
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Mrz 2006, 15:26
hi!

also erstma danke für die tipps, ich werde es mir noch einmal durch den kopf gehen lassen, ihr habt mich echt ins grübeln gebracht.. aber eins steht fest: rein von der optik her, also den boxen usw, kann das teufel concept e magnum mit keinem der zwei logitech-systeme mithalten, das müsst ihr mir schon konzedieren..wie gesagt, da ich eh kein geld hab, muss ich warten, aber ich bin auf keinen fall mehr nur pro logitech un contra teufel..abwarten..


mfg, h1f1d3l1ty
adsl-ryoga
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 11. Mrz 2006, 17:43
Besitze das Z-5500 und sowohl die Boxen als auch der Decoder leisten wirklich gute Dienste. Von Müll kann man wirklich nicht reden. Am PC brauchst du wie schon vorher erwähnt wurde einen SPDIF Anschluss, dann kannst du die Logitech-Steuereinheit mit dem PC per Coax Kabel verbinden und über PowerDvd Dolby Digital/DTS genießen. Das 5400er hat im Gegensatz zum 5500 (500 W) nur 310 Watt. Kann das Z-5500 nur empfehlen.
Metal_Man
Inventar
#15 erstellt: 11. Mrz 2006, 18:02
Tag!
@ adsl-ryoga:
Hast du denn schon mal im Vergleich dazu das Teufel-System gehört? Wahrscheinlich nicht, denn sonst würdest du das Logitech-System garantiert nicht verteidigen wollen
Grüße
Markus
adsl-ryoga
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 11. Mrz 2006, 18:48
wahrscheinlich hab ich das doch ... War neugierig, wie stark der Unterschied zwischen den beiden Boxen-Sets ausfallen würde. Aber Fehlanzeige. Ich würde jedenfalls nicht sagen, dass das Teufel CE haushoch überlegen ist. Zumindest hat der Vergleich meinen guten Eindruck über das Logitech 5500 keineswegs gemindert.
Slush
Neuling
#17 erstellt: 12. Mrz 2006, 00:12
Also Leute ich kanns langsam echt nicht mehr hören....
Ich hab beide Systeme zu Hause .Das Logitech ist ganz klar eine Klasse besser .Der Hochtonbereich beim Magnum klingt einfach sehr überspitzt,und nervt auf Dauer.Es hat auch bei weitem nicht diese Dynamik die das Z5500 bringt.Das soll jetzt nicht heißen das ich das Teufel System für schlecht empfinde.Für den jetzigen Preis gibts wohl nichts besseres,aber Das Logitech ist eindeutig besser .
Metal_Man
Inventar
#18 erstellt: 12. Mrz 2006, 11:34
Tag!
Es kann mir keiner erzählen, dass der Subwoofer der Logitech-Systeme besser sein soll, als der des Teufel-Systems. Der Logitech-Sub brabbelt bloß vor sich hin, der Teufel-Sub hingegen hat viel (!) mehr Dynamik und Präzision.
Ein weiterer Vorteil des CEM ist, dass man es, wenn es einem nicht gefallen sollte, einfach wieder zurückschicken kann.
Grüße
Markus
Uwe_Mettmann
Inventar
#19 erstellt: 12. Mrz 2006, 11:41
Hallo h1f1d3l1ty,

ich kenne die Soundsysteme nicht, daher nur soviel:

Das Z-5500 ist sehr empfindlich gegen Störeinkopplung, die man kaum in Griff bekommen kann. Das Teil ist wohl anfällig gegen Einstrahlungen von starken Radiosendern, geben Brummeinkopplungen und Knackstörungen bei Lichtschalterbetätigung.

Hier im Forum wird oft von diesen Problemen des Z-5500 berichtet.


Viele Grüße

Uwe
Sockelfreund
Inventar
#20 erstellt: 12. Mrz 2006, 16:46
Der Z-5500 Bass ist eigentlich kein Bass, sondern nur Brei.
Beim Heimkino ist das CEM viel besser als das Logitech, bei Musik sind beide schlecht, wobei hier, wie schon erwähnt, die Logitechsats nicht so scharf klingen, wie die vom CEM.

Man könnte bei Musik, anstatt den CEM Sats die Logitechdinger nehmen, mit dem CEM sub und bei Filmen das komplette CEM
Speziel der center vom CEM hat einfach mehr Gehalt bei der Stimmwiedergabe.

Man bedenke hier, dass der Logiesub gezwungen wird bis 200Hz zu spielen.
Beim CEM spielt der sub, bei mir zumindest bis 120Hz, was zwar jetzt nicht viel besser ist, aber immerhin

An sich bieten aber beide Systeme einen unterdurchschnittlichen Klang, aber für die 150€ klingt das CEM überdurchschnittlich.

mfg
Sockelfreund
h1f1d3l1ty
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 13. Mrz 2006, 13:37
so mag ich das, so langsam kommt leben in diese diskussion.. danke schon mal für alles statements!

mfg, h1f1d3l1ty
irchel
Inventar
#22 erstellt: 13. Mrz 2006, 16:14
so ein Gigaworks S550 von Creative würde mich mal noch interessieren... Niemand gehört?

Ah ja und das Z-5500 hab ich ein Mal gehört, und das reichte

vielleicht lag es aber an der unglaublich beschissenen Aufstellung (auch).
adsl-ryoga
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 13. Mrz 2006, 20:57

vielleicht lag es aber an der unglaublich beschissenen Aufstellung (auch).


... oder an den Einstellungen. Sowas macht viel aus. Am Anfang war ich auch eher entäuscht und dachte rausgeschmissenes Geld. Aber habe bei meinem z-5500 viel rumprobiert und so wie das System nun eingestellt ist (hab ne creative x-fi karte im pc) bin ich sehr zufrieden. Der Bass ist auch nicht zu verachten. Habe schon andere Sets gehört unter anderem das Teufel, Infinity, Denon und Magnat (alles keine Standlautsprecher wohlgemerkt) und mir gefällt mein System bisweilen noch am besten. Vor allem weil ich genannte "Bugs" (Radiosender...) nicht habe. Vom Gigaworks hab ich nen Test-Bericht des großen Bruders 750 parat:

http://www.hardwareluxx.de/cms/artikel.php?action=show&id=57
h1f1d3l1ty
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 14. Mrz 2006, 11:04
@ adsl-ryoga : also du kannst das z5500 wärmsten empfehlen, sehe ich das richtig? und was heißt einstellungen, meinst du damit die ausrichtung der boxen und dann das feintuning im thx menü oder andere software einstellungen? kannst du auch was zum z5400 sagen? ich tendiere irgendwie eher zu dem, der preis is ein argumnt..

mfg, h1f1d3l1ty
adsl-ryoga
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 14. Mrz 2006, 13:56
jup, Ausrichtung der Boxen, dann die Enfernung einstellen im THX Menü, Lautstärke der einzelnen Boxen, Bass-Einstellungen an der Soundkarte und Decoder-Eigenschaften usw.

beim 5400er handelt es sich um eine abgespeckte Version des 5500er mit 310 Watt statt 500 ... Mehr weis ich aber auch nicht.
Metal_Man
Inventar
#26 erstellt: 14. Mrz 2006, 16:56
Die Watt-Angaben sagen nichts über die Qualität oder die Abgespecktheit eines Systems aus.
Grüße
Markus
adsl-ryoga
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 14. Mrz 2006, 17:24
stimmt, ich war auf dem Holzweg, sry. Dachte dass das 5400er und das 5500er gleichzeitig rausgekommen sind. Das 5400er ist aber der Nachfolger:

Das ebenfalls neue Z-5400 Digital 5.1 Surround-Sound-System ist der Nachfolger des beliebten Z-5500 und kann mit einer effektiven Gesamtleistung von 310 Watt (620 Watt Gesamtspitzenleistung) aufwarten. Mit einem eingebauten digitalen Decoder geht Logitech neue Wege und unterstützt damit nicht nur die Nutzung neuerer High-Definition-Quellen, sondern erlaubt auch digitale 96/24-Verarbeitung (96 kHz/24 Bit Audiostreams) für Funktionen wie Lautsprecherentzerrung, Crossover und Bass-Management.

Klingt recht vielversprechend.
irchel
Inventar
#28 erstellt: 14. Mrz 2006, 17:43
Warten wir auf Tests, dann haben wir:

- Logitech: (Z5500), Z5400
- Creative: S750 (Referenz!), Progamer G500

alle wirklich sehr gute Systeme (streichen wir meine erfahrung ). Das CEM ist auch gut, kann da aber wohl nicht mithalten.
h1f1d3l1ty
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 14. Mrz 2006, 20:20
*dumm in die runde frag*: auf was für tests willst du warten?
hab ich was überlesen oder wie?
Slush
Neuling
#30 erstellt: 14. Mrz 2006, 23:08

h1f1d3l1ty schrieb:
@ adsl-ryoga : also du kannst das z5500 wärmsten empfehlen, sehe ich das richtig? und was heißt einstellungen, meinst du damit die ausrichtung der boxen und dann das feintuning im thx menü oder andere software einstellungen? kannst du auch was zum z5400 sagen? ich tendiere irgendwie eher zu dem, der preis is ein argumnt..

mfg, h1f1d3l1ty



Also ich kann dir das Z5500 absolut empfehlen .Ich hab das Teil angeschlossen ,Musik DvD eines Livekonzerts ins Laufwerk ,und es hat meine Erwartungen übertroffen.Ich war absolut begeistert,was ich vom MAgnum nicht so behaupten kann.

Welche Soundkarte hast du eigentlich ? Oder hast du auch einen Receiver?

mfg Slush
h1f1d3l1ty
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 15. Mrz 2006, 14:02
ich habe eine creative audigy 2 zs, keinen receiver, daher ist ja die variante z5400/5500 so verlockend, weil da schon ein receiver im lieferumfang dabei ist..außerdem könnt ich dann auch den tv anschließen un surround-sound genießen, ohne umzustöpseln: pc digital coaxial, tv analog 5.1-kabel..

mfg, h1f1d3l1ty
Slush
Neuling
#32 erstellt: 16. Mrz 2006, 02:36

h1f1d3l1ty schrieb:
ich habe eine creative audigy 2 zs, keinen receiver, daher ist ja die variante z5400/5500 so verlockend, weil da schon ein receiver im lieferumfang dabei ist..außerdem könnt ich dann auch den tv anschließen un surround-sound genießen, ohne umzustöpseln: pc digital coaxial, tv analog 5.1-kabel..

mfg, h1f1d3l1ty



Mit der Audigy 2 hättest du beim Teufel-System auch ein Problem mit der Bassumleitung.Gibt hier auch einige Threads darüber.Mit den Creativ Treiber bekommst du das Prob nicht in den Griff.Es gibt zwar einen anderen Treiber ,aber ...
h1f1d3l1ty
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 16. Mrz 2006, 11:18
.. aber was? ich mein, das ist ja mal ein ganz eindeutiges argument PRO logitech.. oder hat jmd von der teufel-seite was dagegen vorzubringen?

mfg, h1f1de3l1ty
shiosai
Stammgast
#34 erstellt: 16. Mrz 2006, 12:09

h1f1d3l1ty schrieb:
.. aber was? ich mein, das ist ja mal ein ganz eindeutiges argument PRO logitech.. oder hat jmd von der teufel-seite was dagegen vorzubringen?

mfg, h1f1de3l1ty


Naja, allzu eindeutig finde ich das nicht. Bassumleitung mus ja nicht unbedingt vom Treiber bereitgestellt werden. Für Stereosignale kann man die ja direkt am Subwwofer einstellen und bei Filmen kommt das eben darauf an, wie gut das entsprechende Abspielprogramm ist. Ich benutze MPlayer und da kann man die Trennfrequenz für die Bassumleitung explizit angeben (neben 1000 anderen Sachen).

Zu 5.1 Spielen kann ich dazu aber nichts sagen....


[Beitrag von shiosai am 16. Mrz 2006, 12:10 bearbeitet]
Slush
Neuling
#35 erstellt: 16. Mrz 2006, 23:37

shiosai schrieb:

h1f1d3l1ty schrieb:
.. aber was? ich mein, das ist ja mal ein ganz eindeutiges argument PRO logitech.. oder hat jmd von der teufel-seite was dagegen vorzubringen?

mfg, h1f1de3l1ty


Naja, allzu eindeutig finde ich das nicht. Bassumleitung mus ja nicht unbedingt vom Treiber bereitgestellt werden. Für Stereosignale kann man die ja direkt am Subwwofer einstellen und bei Filmen kommt das eben darauf an, wie gut das entsprechende Abspielprogramm ist. Ich benutze MPlayer und da kann man die Trennfrequenz für die Bassumleitung explizit angeben (neben 1000 anderen Sachen).

Zu 5.1 Spielen kann ich dazu aber nichts sagen....


Bei mir funktionierte der Sub gar nicht ,der Bass kam über den Center .Als ich den Sub abgesteckt hatte ging dieser plötlich.Aber das war alles andere als ein Bass. Er brummte etwas mit.
Slush
Neuling
#36 erstellt: 16. Mrz 2006, 23:41

h1f1d3l1ty schrieb:
.. aber was? ich mein, das ist ja mal ein ganz eindeutiges argument PRO logitech.. oder hat jmd von der teufel-seite was dagegen vorzubringen?

mfg, h1f1de3l1ty


Mit dem speziellen Treiber ,mußt du eben auf die von Creative verzichten ,und somit auch auf EAX etc. .Und das mit dem Bass war dann auch nicht das wahre so wie ich das in Erinnerung habe . Oder du kaufst dir X-Fi mit der funzt das ,und hast auch einem Sub-Verstärker
h1f1d3l1ty
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 17. Mrz 2006, 10:50
also auf eax möchte ich nur ungern verzichten..un probleme mit dem sub in verbindung einer audigy 2zs sprechen nicht gerade für ein teufel-concept e magnum.. un wie gesagt, mich hat das z5400 in verbindung mit gladiator(dts) und der up in smoke tour(dts) mehr als nur überzeugt..also meine entscheidung steht eigentlich, werde wohl zum 5400 greifen.. ich denke, vehemente proteste sind da nicht zu erwarten, außer von der teufel-seite.. danke an alle für ihre beiträge! wenn noch jemand was loswerden möchte, kann er das gerne tun, ich bin gespannt..

mfg, h1f1d3l1ty
h1f1d3l1ty
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 21. Mrz 2006, 15:59
gibt wohl keine weiteren meinungen dazu oder wie? auch keine proteste?

mfg, h1f1d3l1ty
m2004
Stammgast
#39 erstellt: 27. Mrz 2006, 10:52
Hallo
kann man an das z5500 eigentlich auch einen LCD TV über 2 Chinchanschlüsse (Stereo-rot/weiss) anschliessen um den TV Ton darüber zu hören?

Gruß

M
Firestorm6X6
Stammgast
#40 erstellt: 27. Mrz 2006, 18:10
also ich kenn das 5500 von nem Freund, und obwohl ich das Concept E (Magnum) noch nie gehört hab, kann ich sagen dass das Logitech-System wirklich eher bescheiden klingt. Stimmen Lösung von den Lautsprechern gleich null, Transparenz sucht man vergeblich und der Bass ist wirklich auch nicht sehr überzeugend. Wie manche hier geschrieben haben, einfach zu "breiig"... nur mein subjektives empfinden
irchel
Inventar
#41 erstellt: 28. Mrz 2006, 17:05

Firestorm6X6 schrieb:
also ich kenn das 5500 von nem Freund, und obwohl ich das Concept E (Magnum) noch nie gehört hab, kann ich sagen dass das Logitech-System wirklich eher bescheiden klingt. Stimmen Lösung von den Lautsprechern gleich null, Transparenz sucht man vergeblich und der Bass ist wirklich auch nicht sehr überzeugend. Wie manche hier geschrieben haben, einfach zu "breiig"... nur mein subjektives empfinden


Entweder gibts da ne riesen Serienstreuung, oder das Teil ist wirklich sehr geschmackssache

@m2004: Kann man ja.
m2004
Stammgast
#42 erstellt: 28. Mrz 2006, 18:01
Danke, ich glaube ich entscheide mich aber dann doch eher in etwas aus der Richtung LH-T751TB von LG oder SC-HT15EG-S von Panasonic.

Gruß

M
irchel
Inventar
#43 erstellt: 29. Mrz 2006, 14:36

m2004 schrieb:
Danke, ich glaube ich entscheide mich aber dann doch eher in etwas aus der Richtung LH-T751TB von LG oder SC-HT15EG-S von Panasonic.

Gruß

M


Geh Probehören!
s_o_u_n_d
Neuling
#44 erstellt: 03. Apr 2006, 07:49
tach zusammen,

hab mich auch fürs logitech z-5400 entschieden, bin aber noch in der testphase. meine (natürlich subjektive) bewertung:

+ digitale eingänge: optisch und koaxial (mir SEHR wichtig!)
+ integrierte dekoder für dolby digital und DTS
+ guter klang
+ automatische erkennung des typs des eingangssignals (DD, DTS, etc)
+ THX zertifizierung
+ surround / subwoofer / gesamtlautstärke / ... getrennt per fernbedienung regelbar
+ optik
+ montagemöglichkeiten

- höhen könnten etwas brillianter sein
- keine regelmöglichkeit für höhen
- rechts/links (balance) kann offenbar nicht getrennt geregelt werden (oder hab ich's noch nicht rausgefunden?). ich würde gerne für jeden lautsprecher das volume festlegen können ... utopisch?
- controller ist extern. im subwoofer integriert hätte es mir besser gefallen


-> jede entscheidung ist ein kompromiss! die eierlegende vollmilchsau gibt es eben leider nicht ...
-> ich würde dieses digitale boxenset mit dem prädikat "GUT" auszeichnen
schnubbilein
Stammgast
#45 erstellt: 05. Apr 2006, 08:26
Mal ein Test,wo zwar das Logitech Z-680 antrat,was meiner Meinung nach kaum einen unterschied macht-hab das Z-.680 gehabt,dann auf den Nachfolger gewechselt und entäuscht zu Teufel gewechselt, wo ich überrascht war!
http://www.computerb...e_droehnung_part_ii/
s_o_u_n_d
Neuling
#46 erstellt: 13. Apr 2006, 23:53
hallo leute,

nachdem ich nun in diversen foren etliches über die logitech z-5400 / logitech z-5500 und die teufel concept-e magnum gelesen hab, hab ich mich entschlossen, die systeme z-5400 und teufel CEM zu testen. hier mein vergleich:

teufel concept e (an panasonic sa-he75-receiver):
+ der klang ist definitv (subjektiv) der beste: saubere höhen, ausgeglichene mitten. wem's nur darauf ankommt, der ist damit wirklich am besten bedient.
+ regelbare trennfrequenz für subwoofer
+ wg extra nötigem receiver oder decoder alle lautsprecher getrennt regelbar
- brummen des subwoofers;
- nicht ausschaltbar über fernbedienung (nur mute möglich); man muss hinten an den schalter ran oder das ganze über eine schaltbare steckerleiste o. ä. lösen
- lautsprecher "offen", also ungeschützt; achtung beim transport!
- receiver oder externer decoder nötig (z.b. creative ...-100, aber nicht so toll im test), was das handling verkompliziert
- eine verstärkerstufe liegt brach (receiver oder concept)

logitech z-5400:
+ super handling
+ integrierter decoder
+ preis/leistung stimmt
+ automatische dolby-erkennung und umschaltung
+ subwoofer gut verbaut; kein problem beim transport
- klang gut, aber schlechter als beim CEM
- einzelne lautsprecher nicht regelbar

fazit: wer nicht viel herum-recherchieren will wg. receiver und lautsprechern etc. und nicht so sehr auf excellente musik-wiedergabe legt, trifft mit dem z-5400 eine gute wahl. von "schrott", wie mache sich darüber auslassen, kann keine rede sein! wem es nichts ausmacht, vor dem hören erst einige schalter und fb-knöpfe zu bedienen, viel wert auf klasse musikwiedergabe legt und über ein störbrummen hinwegsehen und einige euros für nen receiver mehr locker machen kann, sollte zum CEM greifen.

übrigens: lt. einem logitech-mitarbeiter haben das z-5400 und das z-5500 die gleichen lautsprecher eingebaut.
Sockelfreund
Inventar
#47 erstellt: 14. Apr 2006, 09:52
Tach sound,
an sich ist dein Test plausibel, aber beide Systeme auf deren Musiktauglichkeit zu testen ist ein wenig gewagt.

Ich finde (hab das Z-5500 zum Vergleich gehört) weder das Logitech System, noch das CEM für Musik wirklich geeignet sind.
Beide klingen da gleich schlecht, wobei hier das CEM, wie einige festgestellt haben, die deutlich nervigeren Höhen hat, dafür aber den saubereren Bass.

Bei der DVD- und Spieltonwiedergabe deklassiert dagegen das CEM die Konkurrenten gnadenlos.

Daher wäre vielleicht so ein Test eher sinnvoll gewesen, da hier speziell das CEM laut Hersteller nicht für Musik gedacht ist.

Imo ist es auch fragwürdig, wenn sich jemand sone Art System zulegt, um nur Musik darüber zu hören.

Da kann er sich für die 300€ der Logitech LS was wesentlich gescheiteres holen, da bei Stereo-Musik surround nicht wirklich sein muss.

Fürs kleine Einstieg ins Heimkino ist das CEM wirklich am vernünftigsten. Geringer Preis, bei guter Filmtonwiedergabe, aber wenn man ausschließlich Musik darüber hören will, kann man sich ein kleines 2.1-System holen. Wenn man da das richtige erwischt, kann man sich durchaus besseren Klang nach Hause holen, als mit dem CEM oder sonst einem anderen 5.1-Set dieser Klasse.

Trotzdem schön, dass Du dir die Mühe gemacht hast.

Die Frage, die jetzt nun bleibt ist, für welches der Systeme Du dich eigentlich entschieden hast.

mfg
Sockelfreund
schnubbilein
Stammgast
#48 erstellt: 14. Apr 2006, 10:03
Was meinst du mit "lautsprecher "offen", also ungeschützt; achtung beim transport!"??
Bei mir waren Schutzgitter vor den LS...
Sockelfreund
Inventar
#49 erstellt: 14. Apr 2006, 10:05

schnubbilein schrieb:
Was meinst du mit "lautsprecher "offen", also ungeschützt; achtung beim transport!"??
Bei mir waren Schutzgitter vor den LS...

Er meint bestimmt den Teufel Sub, hat unten keine Abdeckung.

mfg
Sockelfreund
schnubbilein
Stammgast
#50 erstellt: 14. Apr 2006, 10:12
Aha...sehr wichtiges Kriterium, da man ja einen 15 KG Sub immer auf dem Fahrrad mit nimmt...
Was ist das denn für ein lächerlicher vegleichspunkt??

Vorallem ist der Punkt mit dem Abschalten auch Schwachsinn!
Ich mein der Teufel Sub geht ohne Eingangssignal in den Standby-modus.
Das Gleiche ist auch beim Logitech!
Auch dort fließt fast genau so viel Strom im ausgeschalteten Modus.
Meiner Meinung nach stimmt auch das Preis-Leistungs-Verhältnis beim Logitech überhaupt nicht, da es sich lediglich um ein größeres PC-Lautsprechersystem handelt und nicht um ein Heimkinopacket.

Aber das muss ja jeder selbst entscheiden.
Sockelfreund
Inventar
#51 erstellt: 14. Apr 2006, 10:19
Auch gewagt find ich die Aussage:

und einige euros für nen receiver mehr locker machen kann, sollte zum CEM greifen.

Man kann das CEM einfach anner souka oder dvd-player mit entsprechenden Dekoder anstöppseln und fertig, nur nicht gleichzeitig. Man braucht daher keinen receiver.
Aber ein receiver bringt natürlich ne Menge Komfort mit sich.

mfg
Sockelfreund
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Logitech Boxensysteme z5400,z5450,z5500 und z5550
illu- am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  43 Beiträge
Logitech z5400 am Asus P5KC
schnappensack am 27.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  20 Beiträge
Anschluss Logitech Z5500
Manfredo25 am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  2 Beiträge
Fragen zum Logitech Z5500
traserh3 am 15.07.2006  –  Letzte Antwort am 16.07.2006  –  8 Beiträge
Logitech Z5500 Digital
makke308 am 09.05.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  13 Beiträge
Audigy Z2 & Logitech Z5500
chrisonline am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2007  –  15 Beiträge
Andere Boxen am Logitech Z5500?
ayin am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.10.2009  –  2 Beiträge
logitech z5500!
scherli am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  2 Beiträge
logitech z5500
scherli am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  2 Beiträge
5.1 logitech z5500, teufel motiv5, o.a.
twinky am 26.07.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Advance Acoustic
  • Teufel
  • Yamaha
  • Creative
  • ICORE

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedralfbar
  • Gesamtzahl an Themen1.344.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.142