Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soundkarte mit Cinch-Ausgang

+A -A
Autor
Beitrag
Tommy_Angel
Inventar
#1 erstellt: 20. Mrz 2007, 10:38
Hallo,

bin Laie.

Ich möchte meine Stereoanlage mit dem PC verbinden um Internet-Radio zu hören. Keinesfalls möchte ich dies über den (grünen) Kopfhörerausgang des PC's tun, da hier die dortige Lautstärkeregelung greift (ich möchte ein konstantes Signal für den AUX-Eingang der Stereoanlage) und die Qualität nicht so gut ist.

Welche Soundkarte empfiehlt Ihr mir, möglichst eine Ältere, die günstig bei ebay zu haben ist.
a'ndY
Inventar
#2 erstellt: 20. Mrz 2007, 11:27
Wie, du willst ne Soundkarte wo die Lautstärke sich nicht einstellen lässt?

Irgendwas muss ich falsch verstehen...

Und: Ist doch egal ob sie Miniklinke- oder Cinchausgänge hat, gibt ja Kabel dafür


EDIT:
Noch zwei Punkte:

1.) Hat deine Anlage digitale Eingänge?

2.) Günstig und gut gibts nur selten, wenn du die Anlage analog verkabeln musst, kommts auf die Wandler an, und die sind nunmal teuer...


[Beitrag von a'ndY am 20. Mrz 2007, 11:31 bearbeitet]
Tommy_Angel
Inventar
#3 erstellt: 20. Mrz 2007, 11:55
Nein, die Stereonalge ist ein Vintage Receiver aus den 70ern. Ich brauch einfach nur ne Soundkarte mit analogem Cinch-Ausgang. Die Lautstärke regele ich am Verstärker.

(Dieses Miniklinke/Cinch Kabel kenn ich, benutz ich für Laptop).
silberfux
Inventar
#4 erstellt: 20. Mrz 2007, 12:00
Hi, warum nimmst Du nicht den Line Out der Soundkarte ?

Gruß von Silberfux
sepplsorgenfrei
Stammgast
#5 erstellt: 20. Mrz 2007, 12:13
du möchtest ein linerares signal aus dem pc bekommen, stimmts, das wird schwirig, hab ich auch schon mal versucht un bin kläglich gescheitert. Ich nehme öfters minidisk über den Lichtleiter ausgang meiner soundkarte auf und sogar da gibts kein lineares signal.

mit linear meine ich ein konstantes NF signal wie an einem herkömlichen CD player


[Beitrag von sepplsorgenfrei am 20. Mrz 2007, 12:15 bearbeitet]
a'ndY
Inventar
#6 erstellt: 20. Mrz 2007, 12:29

sepplsorgenfrei schrieb:
du möchtest ein linerares signal aus dem pc bekommen, stimmts, das wird schwirig, hab ich auch schon mal versucht un bin kläglich gescheitert. Ich nehme öfters minidisk über den Lichtleiter ausgang meiner soundkarte auf und sogar da gibts kein lineares signal.

mit linear meine ich ein konstantes NF signal wie an einem herkömlichen CD player


Okay, dann hab ich das doch richtig verstanden...
sepplsorgenfrei
Stammgast
#7 erstellt: 20. Mrz 2007, 12:42

Bonehunter22 schrieb:

sepplsorgenfrei schrieb:
du möchtest ein linerares signal aus dem pc bekommen, stimmts, das wird schwirig, hab ich auch schon mal versucht un bin kläglich gescheitert. Ich nehme öfters minidisk über den Lichtleiter ausgang meiner soundkarte auf und sogar da gibts kein lineares signal.

mit linear meine ich ein konstantes NF signal wie an einem herkömlichen CD player


Okay, dann hab ich das doch richtig verstanden... :cut


dass hat nicht unbedingt nur mit der lautstärke zu tun sondern auch mit dem klangbild.
wenn ich zb. meinen Standalone CD Player und meinen Standalone AMP einschalte und eine MiniDisk aufnehme wird sie linear ohne irgendeine lautstärken oder klangveränderungen gegenüber der Original quelle aufgenommen, dies ist mit dem PC ja anscheinend nicht möglich oder kennst du ein programm dass ein lineares signal ausgibt.
a'ndY
Inventar
#8 erstellt: 20. Mrz 2007, 12:45

sepplsorgenfrei schrieb:
oder kennst du ein programm dass ein lineares signal ausgibt.


Nö, eben nicht... ich kenn auch keine Soundkarte die die Anforderungen erfüllt
sepplsorgenfrei
Stammgast
#9 erstellt: 20. Mrz 2007, 12:54
nun ja dass heisst dann wohl dass ich nur mit einem verändertem signal aus dem pc raus kann.
Sinn macht dass ja bei aufnahmen nicht unbedingt.
Tommy_Angel
Inventar
#10 erstellt: 20. Mrz 2007, 15:30
Hallo,

ein Kollege hier empfahl mir diese:

"Von Hoontech kommt mit der ST Digital XP eine Soundkarte für ambitionierte Musiker. Sie besitzt Cinch-Anschlüsse und kann so direkt an die HiFi-Anlage angeschlossen werden."

(Zitat aus: http://www.chip.de/artikel/c1_artikelunterseite_12877152.html)

Sie ist aber wohl nicht mehr lieferbar...
Gelscht
Gelöscht
#11 erstellt: 20. Mrz 2007, 17:03
ewx 24/96...obwohl die für internetradio schon stark übertrieben wäre
dipi2217
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Mrz 2007, 13:20
Hallo,

Situation:
ich habe einen NAD 320BEE (nur analoge Eingänge) und höre seit einigen Monaten immer mehr über PC, seitdem mein CD-Player bei CD'S nur noch NO Disk anzeigt
Das hören mit dem PC finde ich ganz praktisch, da ich viel am PC bin, stören tut mich aber das Rauschen, welches ständig aus den Boxen kommt. Ich verwende ein 5m langes Kabel Klinke->Chinch und den S/PDIF Ausgang meines Laptops (wobei mir ja der digitale Ausgang so noch nichts bringt) und bei meinem PC verwende ich den Lineout der Onboard-Karte.
Also: Rauschen stört, ich höre viel Musik und möchte eine gute Wiedergabe!
Ausserdem: Ich spiele Saxophon und würde ganz gerne mal was aufnehmen. Habe es schon mal über den Line-In meiner Soundkarte probiert und habe mich ganz schön erschrocken.

Lösung:
1. EWX 24/96 für den PC, ist für Laptop keine Lösung, ausserdem bin ich mir bezüglich der 5m Entfernung des Verstärkers nicht sicher wie gut die Lösung ist. Vorteil günstig.

2. Audio Interface mit Dockingstation wo ich dann Digital mit S/PDIF je von PC und Laptop dran gehen kann und dann eine vernünftige D/A Wandlung in der Dockingstation passiert. Diese Lösung finde ich aufgrund des Laptops besser, bin mir aber nicht sicher ob das ganze auch so funktionieren würde und welche Dockingstation (phase 24, X-Fi elite, E-MU) zu empfehlen wäre. Diese Lösung hätte für mich glaube ich auch noch einige Vorteile im Zusammenhang Musikaufnehmen über Mikro. Nachteil teuer.

Ich bin mir absolut unsicher ob ich die Sache richtig angehe, ich wäre euch sehr dankbar, wenn mir noch Lösungen aufgezeigt werden oder Denkfehler von mir richtiggestellt weden. Falls mein 2. Lösungsweg gut ist, stellt sich die Frage: Welches Audiointerface mit Dockingstation.

Hoffe das war jetzt nicht zu viel aufeinmal

MFG
dipi2217
Gelscht
Gelöscht
#13 erstellt: 21. Mrz 2007, 13:28
kann die phase24fw klanglich nur empfehlen, allerdings läuft sie bei mir nich mit foobar asio/kernelstreaming. mit winamp/asio tadellos.
dipi2217
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 21. Mrz 2007, 14:04
Müsste die Phase dann immer über Firewire am PC/Laptop angeschlossen sein, wenn ich Musik höre oder kann sie sich auch extern den Strom holen (Versteh die Verkabelung noch nicht so ganz)?
Klingt sie deutlich anderds als die EWX 24/96 mit der von mir gewählten Verkabelung.

Danke für die schnelle Info!
Gelscht
Gelöscht
#15 erstellt: 21. Mrz 2007, 14:09
strom geht auch über externes netzteil (ist dabei) - ob das teil per firewire weiterhin dransein muss weiss ich nich.
dipi2217
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 21. Mrz 2007, 14:42
Ich glaube die Phase 24FW ist beim Musikhören für mich nicht praktisch, die Verkabelung und Handhabung lässt noch einige Fragen offen.
Ich hoffe die EWX 24/96 hat wirklich einen guten Wandler und das 5m chinch->chinch Kabel stellt kein Problem dar für eine gute Wiedergabe.
Gelscht
Gelöscht
#17 erstellt: 21. Mrz 2007, 14:58
laut stereoplay test liegt die ewx gleichauf mit cd-playern der 300-400€ klasse.
chilman
Inventar
#18 erstellt: 21. Mrz 2007, 15:12
für internet radio?
das is ja wohl alles totaler overkill...
wenn dich die lautstärke regelung stört, was ich auch nicht ganz nachvollziehen kann, ich z.b. hab die einmal optimal eingpegelt (etwas unter maximal) und so bleibt die auch, kannst du zb. winamp mit asio treibern benutzen, dann wird die windows lautstärke-regelung umgangen und das signal so wie es winamp vorliegt direkt an die soundkarte weitergegeben.
und ob das signal nun über ein cinch-cinch kabel oder ein klinke-cinch kabel an die anlage geht ist vollkommen egal.
falls du so ein kabel-fetischist sein solltest->das ist generell unsinnig, gehört aber in den voodoo bereich, aber dann solltest du vielleicht nicht internet radio hören....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage mit PC/Laptop verbinden - Soundkarte oder ext. DAC?
freak0ut am 08.10.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2010  –  5 Beiträge
soundkarte Stereoanlage
luke84 am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  10 Beiträge
PC mit Stereoanlage / Verstärker verbinden
goffranon am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  3 Beiträge
PC Soundkarte mit Verstärker verbinden
Nachba am 07.08.2010  –  Letzte Antwort am 08.08.2010  –  6 Beiträge
PC mit Tablet und Stereoanlage über Wlan verbinden!
Krafty99 am 31.07.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  13 Beiträge
Stereoanlage mit dem Pc verbinden
wayne_insane am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  5 Beiträge
Soundkarte für den PC.
Spitmode am 05.08.2007  –  Letzte Antwort am 05.08.2007  –  3 Beiträge
PC / Stereoanlage Kaufberatung
CHiLL_MaStA am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  4 Beiträge
Soundkarte über Stereoanlage
Martinez am 06.08.2005  –  Letzte Antwort am 07.08.2005  –  6 Beiträge
Stereoanlage
CoCaine am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 125 )
  • Neuestes MitgliedEnrico77
  • Gesamtzahl an Themen1.345.656
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.312