Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonausstattung für PC

+A -A
Autor
Beitrag
Tarkelan
Neuling
#1 erstellt: 26. Mrz 2007, 18:43
Guten Abend.
Ich habe einige Seiten dieses Unterforums durchgeblättert und diverse interessant erscheinende Threads gelesen. Das hat mich allerdings auch nicht viel schlauer gemacht, da ich mich bisher nicht sonderlich um HiFi und ähnliches gekümmert habe. Ich baue mir demnächst einen neuen PC zusammen und versuche daraus Allroundgerät zu machen (ein Frevel?).
Mit dem Computer habe ich folgende Dinge vor:

  1. Internet
  2. Home Office
  3. Musikanlage
  4. TV / DVD
  5. Computer Games


Ich werde zwar auch einige Spiele zocken, doch das sind in der Regel RPGs oder Strategiespiele und keine Shooter. Ein Lan-Party-Gänger bin ich nicht.
Den onboard sound des Mainboards wollte ich im Grund nicht nutzen aber bevor ich aus der Vielzahl der verfügbaren Soundkarten und Lautsprechersysteme auf gut Glück wähle, wollte ich hier fragen, was sie empfehlen können. Gesucht wird:

  1. eine Soundkarte und
  2. entsprechende Lautsprecher.

Aus dem, was ich bisher gesehen habe, werden hier Lautsprechersysteme von Teufel öfters empfohlen. Für Soundkarte und Lautsprecher möchte ich nicht mehr als 300€ ausgeben. Sollten diese Angaben nicht ausreichen, werde ich die Informationen nachliefern.
a'ndY
Inventar
#2 erstellt: 26. Mrz 2007, 19:34
Hi,

willkommen im Forum


Zur Soundkarte: Da du ja doch spielen willst, würde ich dir zu einer X-Fi raten, die sind zwar nicht die audiophilsten, aber im Vergleich zur Audigy Reihe ein großer Sprung nach vorne. Da kannst du zur X-Fi Xtreme Music greifen, die bietet das beste Preis/Leistungsverhältnis.

Zur Anlage: Wenn tatsächlich nur der Rechner angehängt werden soll, dann ist das Teufel CEM PE die richtige Wahl. Das lässt sich ausschließlich analog anschließen, später noch zusätzliche Geräte anschließen (DVD Player, XBox, etc.) ist nicht möglich, bzw. kostet nochmal 130 € für die Teufel decoderstation3.

Damit bist du sogar noch unter den 300 €, das CEM PE kostet rund 160 €, die Soundkarte müsste für rund 75 € zu haben sein.
Tarkelan
Neuling
#3 erstellt: 26. Mrz 2007, 19:45
Danke für die schnelle Antwort Bonehunter22.
Mal sehn ob es weitere Bestätigungen gibt oder noch einige Gegenmeinungen aufkommen.
Special_<K>
Stammgast
#4 erstellt: 26. Mrz 2007, 21:04
Hallo,

wenn du damit Musik hören willst würde ich sagen, kauf dir gute Stereo-Boxen und einen Receiver und schliess den digital an den PC an.

Aber da es ja ein Misch aus Spielen und Musik sein soll und das noch zu einem Budget von 300€...

ist die Creative X-Fi Music zusammen mit dem Teufel CEM PE sicher die beste Wahl. Das Logitech Z5500 wird hier gern noch erwähnt, ist aber IHMO viieel zu teuer, die Satelliten sind mies und der hoffnunglos übersteuerte Bum-Bum-Sub macht alles zu Brei. (okay zugegeben: laut isser... mehr aber auch nicht)


Ansonsten muss man halt Glück mit Ebay haben... wenn ich daran denke wieviel ich für mein MB Quart Surround-System zur Selbstabholung gezahlt hab damals...
a'ndY
Inventar
#5 erstellt: 26. Mrz 2007, 21:26

Special_<K> schrieb:
Das Logitech Z5500 wird hier gern noch erwähnt, ist aber IHMO viieel zu teuer, die Satelliten sind mies und der hoffnunglos übersteuerte Bum-Bum-Sub macht alles zu Brei. (okay zugegeben: laut isser... mehr aber auch nicht)


Also so negativ würde ich das Z-5500 nicht sehen, hat immerhin in allen Magazinen hervorragend abgeschnitten... der Sub macht absolut nicht nur Bum-Bum, sondern liefert richtig Druck, ich würde ihn einfach eher als den Heimkino Sub sehen, den CEM Sub als den Musik Sub. Der Z-5500 macht richtig Druck und Schub, nimmts dabei mit der Impulsivität nicht soo genau, der CEM integriert sich ins Klangbild, und macht auch nett Druck, lässts aber etwas ruhiger angehen. Die Satelliten sind nicht mieser als die Teufel Satelliten, beide klingen ordentlich, sind aber keine Klangwunder.

Und zum Preis, das Logitech ist sogar billiger als das Teufel: 270 € - 130 € = 140 €, also unterm Teufel Denn: Um annhähernd die gleiche Ausstattung zu haben, muss man sich zum CEM (160 €) noch die decoderstation3 (130 €) kaufen. D.h. wenn man die Lautsprecher nicht nur an den PC anschließen will, ist Logitech IMO die bessere Wahl (außer man hat eine wirklich extrem starke Allergie gegen viel Bass, dann lieber Teufel )


@Tarkelan, du siehst, wenns um die Diskussion Logitech vs. Teufel geht, wird immer viel argumentiert (nicht immer objektiv), da kommen dann die Emotionen hoch, ist aber normal hier Und da du eh nur 300 € ausgeben willst, stellt sich die Frage Z-5500 vs. CEM PE eh nicht


[Beitrag von a'ndY am 26. Mrz 2007, 21:27 bearbeitet]
Special_<K>
Stammgast
#6 erstellt: 26. Mrz 2007, 21:39
Einigen wir uns einfach darauf das beide einen recht bescheidenen Klang haben, aus dem einfachen Grund dasses PC-Brüllwürfel sind?


Ich würde nicht alles glauben was in irgendwelchen "gesponsorten" Magazinen steht, damit sollte man sehr vorsichtig sein.
Die Decoderstation mit reinzurechnen ist ein bisschen eine Milchmädchenrechnung wenn man sie nicht braucht...

ansonsten danke für die Bemühungen eine kurze möglichst objektive Bewertung zu geben. Und Emotionen wirds bei den Themen immer geben, Klang lässt sich nunmal leider nicht mit Fakten festnageln.
a'ndY
Inventar
#7 erstellt: 26. Mrz 2007, 22:19

Special_<K> schrieb:
Einigen wir uns einfach darauf das beide einen recht bescheidenen Klang haben, aus dem einfachen Grund dasses PC-Brüllwürfel sind?


Darauf lass ich mich ein Aber wir sollten auch festhalten, dass beide Sets für ihren Preis ordentliche Leistung bieten, und sich sicher sehr sehr deutlich von 50 € Aldi "5000 WATT!" Blastikmüll abheben


Special_<K> schrieb:
Ich würde nicht alles glauben was in irgendwelchen "gesponsorten" Magazinen steht, damit sollte man sehr vorsichtig sein.


Ist ja nicht so, ich hab das System natürlich auch gehört... davon abgesehen hab ich das Z-680 hier in meinem Zimmer stehen, und die Unterschiede zwischen Z-680 und Z-5500 sind eher klein.


Special_<K> schrieb:
Die Decoderstation mit reinzurechnen ist ein bisschen eine Milchmädchenrechnung wenn man sie nicht braucht...


Das stimmt, aber du meintest dass das Z-5500 zu teuer sei, allerdings zahlt man für ein Teufel Set dass dann das gleiche kann in etwa gleich viel.


Special_<K> schrieb:
ansonsten danke für die Bemühungen eine kurze möglichst objektive Bewertung zu geben. Und Emotionen wirds bei den Themen immer geben, Klang lässt sich nunmal leider nicht mit Fakten festnageln.


Nichts hinzuzufügen


Ansonsten: Ich glaube wir haben das jetzt hier sehr schön und auch relativ vollständig ausdiskutiert, daher stehen die Chance gut, dass es sich nicht in einen Logitech vs. Teufel Thread verwandelt... zumal Logitech für den Threadersteller ja auch nicht in Frage kommt, sowohl preislich, als auch von der Ausstattung, die er gar nicht braucht.
Tarkelan
Neuling
#8 erstellt: 27. Mrz 2007, 19:00
Nun dann scheint an Creative ja kein Weg vorbei zu gehen. Wie schaut es denn bei Headsests aus, bisher hatte ich nur irgendwelche billigen teile, die irgendwann zerbrochen sind (wahrscheinlich Weichmacher am Ende gewesen)?
a'ndY
Inventar
#9 erstellt: 27. Mrz 2007, 20:56

Tarkelan schrieb:
Nun dann scheint an Creative ja kein Weg vorbei zu gehen.


Wenn du ordentlich spielen willst nicht, nein... aber die X-Fi Karten sind ja nicht schlecht, sind sehr ordentlich, aber eben nicht audiophil (wobei du für audiophile Karten ab 200 € aufwärts rechnen musst Gute Wandler kosten eben Geld)
Special_<K>
Stammgast
#10 erstellt: 27. Mrz 2007, 21:04
...oder man eben das Wandeln dem Receiver überlässt und das Ding einfach digital anschliesst.
a'ndY
Inventar
#11 erstellt: 27. Mrz 2007, 21:12

Special_<K> schrieb:
...oder man eben das Wandeln dem Receiver überlässt und das Ding einfach digital anschliesst. :D


Stimmt, außer man will spielen
Special_<K>
Stammgast
#12 erstellt: 27. Mrz 2007, 21:14
Hmm dazu kann ich eigentlich nur ein sagen: Dekoderstation (sry das musste sein )
a'ndY
Inventar
#13 erstellt: 27. Mrz 2007, 21:20

Special_<K> schrieb:
Hmm dazu kann ich eigentlich nur ein sagen: Dekoderstation (sry das musste sein )


wtf

(muss ich das jetzt verstehen, oder eh net ^^)


[Beitrag von a'ndY am 27. Mrz 2007, 21:20 bearbeitet]
Special_<K>
Stammgast
#14 erstellt: 27. Mrz 2007, 21:24
Es ging darum das ich argumentiert hatte/"darauf bestand" die Dekoderstation nicht mit reinzurechnen weil er sie nicht brauch. Nun in diesem Fall dann doch...war quasi eine Art Selbstironie. (und JA mir ist grad lanweilig )
a'ndY
Inventar
#15 erstellt: 27. Mrz 2007, 21:26
Ach so Naja, du siehst ja dass ich in so ziemlich jeden Thread hier was reinspamme (in ganz seltenen Fällen schreib ich auch was sinnvolles ), da hab ich das schon wieder komplett vergessen

(So nebenbei, die Decoderstation würd ihm da auch nix helfen )
Gelscht
Gelöscht
#16 erstellt: 28. Mrz 2007, 09:43
es wird hier immer so getan als könnte man mit stereosoundkarten nicht spielen, wenn man auf surroundsound verzichten kann ist eine stereosoundkarte in spielen um keinen deut schlechter als eine audigy/xfi - mache es selbst auch so
a'ndY
Inventar
#17 erstellt: 28. Mrz 2007, 10:01
Das stimmt schon, denn EAX bringt in Stereo nicht wirklich was... aber da er ja auch DVDs schauen will, sollte es schon eine Mehrkanalanlage sein, und wenn man damit dann auch noch ordentlich spielen will, muss es eine Creative sein.
Lukas_D
Inventar
#18 erstellt: 29. Mrz 2007, 23:29
Die Creative kann ich auch nur empfelen am besten Extreme Music (90€). Bei Headsets würde ich das Sennheiser PC 165 USB oder das Raptor-Gaming H1 nehmen. Sonst überlege doch nicht Kopfhörer nimmst wenn du eh meist Stratgiespiele spielst nicht auf LAN Partys gehts.
Tarkelan
Neuling
#19 erstellt: 04. Apr 2007, 20:20
Erst einmal viel Dank für die bisherige Unterstützung.

Ich habe mir in den letzten Tagen meine Räumlichkeit etwas genauer angeschaut und muss mich fragen, ob ein 5.1 System wirklich das richtige ist. Ich müsste die Leitungen der Satellitenlautsprecher quer durch den Raum legen wobei dann immer die Gefahr besteht, dass ich eines Tages im Kabel hängen bleibe. Vom Arbeitsschutzaspekt ist das weniger gut.
Leider ist der Raum nicht sonderlich gut geeignet, weil er 3 Türen und eine Dachschräge hat. Vielleicht würde ich ja mit einer 2.1 Anlage doch besser fahren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC als Allroundgerät
readon am 04.06.2007  –  Letzte Antwort am 04.06.2007  –  3 Beiträge
5.1 fürn Computer ?
nolie am 22.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  25 Beiträge
Soundsystem für Computer
durst99 am 01.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  8 Beiträge
Autoboxen an Computer anschließen!
Manhae am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 22.02.2008  –  4 Beiträge
Boxen für Pc und Computer bis max 150?
Magicman94 am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  5 Beiträge
PC zu HiFi-Anlage machen?
bananenbaer am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  5 Beiträge
Gute Internet-Seiten zum Thema Hifi am PC
Reinhard am 09.08.2014  –  Letzte Antwort am 26.08.2014  –  14 Beiträge
CD aufnehmen auf Computer
Rudi7 am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 30.04.2007  –  9 Beiträge
Welche Lautsprecher für mein Computer
massaro am 27.04.2009  –  Letzte Antwort am 27.04.2009  –  16 Beiträge
hifi am pc für jazz, aber auch hiphop
lukin am 19.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 118 )
  • Neuestes MitgliedInyourears
  • Gesamtzahl an Themen1.346.025
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.649