Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


USB-Lautsprecher = Blechbüchsensound ?

+A -A
Autor
Beitrag
watcher4711
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Okt 2007, 23:13
Hallo.

Eigentlich wollte ich mir ja ein WLAN-Radio zulegen. Doch weil sie noch nicht so lange auf dem Markt sind, die Auswahl noch relativ gering ist, und die Preise noch nicht auf "Wohlfühl-Niveau" sind, werde ich vorerst mein WLAN-Notebook als Radiostation verwenden.

Wegen der Mobilität habe ich mich für USB-Boxen entschieden. Am eindrucksvollsten war für mich das Logitech Audio Hub - System. Doch leider benötigt es eine externe Stromversorgung. Damit wären wir im ungünstigsten Fall bei 2 Stromkabel. Also fällt das schon mal aus dem Rennen.

Um meine Entscheidung zu erleichtern, wie viel Watt sollte ein Stereo-Boxenpaar mindestens haben, damit man von einem akzeptabelen Sound sprechen kann? Mal so als kleine Richtlinie. Normalerweise reicht mir ein Kofferradio als Hintergrund-Untermalung völlig aus.

Gruß

Jürgen
Gordenfreemann
Inventar
#2 erstellt: 28. Okt 2007, 23:23

wie viel Watt sollte ein Stereo-Boxenpaar mindestens haben, damit man von einem akzeptabelen Sound sprechen kann?


Watt?? Ein kleiner Blick in verschiedenen Lautsprecher-Hersteller besonders im High End Bereich und einige "Watt-Threads" werden dir schnell die Augen öffnen.

Auch müsste sich in jedem "Welcher ist besser a oder b Lautsprecher-Thread" einmal der Satz: "Höre dir welche an und nehm den, den du am besten findest" vorkommen.

So viel von mir..
watcher4711
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Okt 2007, 23:57
Ja, angenehm dich kennen zu lernen. Ich möchte nicht in die Watt-Diskusion hier einsteigen. Dafür habe ich viel zu wenig Ahnung von dem Ganzen. Z.B. bei idealo.de sind einige Hundert Lautsprecher aufgeführt. Manche haben "nur" Beispielsweise 1 Watt, andere 10 Watt und werden als Klangsentation bewertet.

Meine Ansprüche sind, in Bezug auf Hintergrundmusik, eher gering. Wie schon gesagt, die Klangqualität eines Marken-Kofferadio reicht mir völlig aus. Mit dieser Information müsste doch eine Empfehlung möglich sein, was meinste......... ?
Gordenfreemann
Inventar
#4 erstellt: 29. Okt 2007, 00:02

Ja, angenehm dich kennen zu lernen


Oh kam wohl ein bisschen Unfreundlich rüber, war aber nicht meine Absicht.


Mit dieser Information müsste doch eine Empfehlung möglich sein, was meinste......... ?


Die entscheidenen Informationen fehlen leider doch, unszwar der Preis und wirst du die Lautsprecher nur zu hause hören oder auch unterwegs?? Wenn nur zu Hause dann würde ich dir aktive Nahfeld Lautsprecher empfehlen (genaue Modelle kenne ich nicht), wenn transportabel dann vlt diese?
watcher4711
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Okt 2007, 02:06
Nein auf keinen Fall kam deine Antwort unfreundlich rüber. Aber abgesehen davon weiß ich auch, dass das "Watt-Thema" hier schon bis zum abwinken widergekäut wurde.

Aber wie schon gesagt, mangels Background KANN ich an diesen Diskussionen nicht adäquat teilnehmen. Denn rein subjektiv gesehen empfinde ich Herstellerangaben von von z.B. 2 Watt oder aktuell die Verstärkerleistung von 6 Watt des Internetradios Revo Pico als absolut unterdimensioniert. Auf der anderen Seite könnten diese Leistungen aber auch für mich absolut ausreichend sein. Daher bin ich auf deine/eure Einschätzung angewiesen.

Die Lautsprecher werden nur zu Hause eingesetzt, aber ab und zu in unterschiedlichen Räumen. Zum Preis würde ich gerne 20 Euro sagen, denn PC-Boxen fangen so bei 8 Euro an. Bei idealo z.B. werden die Lautsprecher u.a. nach Watt-Leistung eingeteilt, ganz unterschiedliche Preisklassen tun sich dort auf. Letztendlich würde ich meine Preisvorstellung bei ca. 60 bis 70 Euro ansiedeln. Nur umständehalber möchte ich auf 2.0 Lautsprecher zurückgreifen.

Bei der Fülle an Angeboten werde ich mir schon was passendes raussuchen, nur.... ich packe die Sache mal anders an. Kann ja sein, dass du sagst: 2 Watt? absolut zu wenig, gute Allroundboxen fangen erst bei 10 Watt an. Vielleicht kommen wir ja auf einen Nenner. Bis dann und viele Grüße

Jürgen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Lautsprecher mit USB
moöd am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  2 Beiträge
PC-Lautsprecher über USB statt kleiner Klinke ?
TaubNuss am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 16.09.2005  –  2 Beiträge
Bluetooth Stick USB Audio?
ninjaattack am 07.10.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2014  –  18 Beiträge
Medusa 5.1 Mobile USB
Pitbiker93 am 07.07.2010  –  Letzte Antwort am 21.07.2010  –  4 Beiträge
2 USB-Soundkarten parallel?
Dodap am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  3 Beiträge
X-fi Soundkarte und Lautsprecher an USB-Port möglich?
MarcoPolo27 am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  3 Beiträge
Creative Kopfhörer (USB) und Lautsprecher (Klinke) wie einstellen
Tightone120993 am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  5 Beiträge
USB Soundkarte Laptop zum Mischpult.
Skiclub am 10.09.2007  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  5 Beiträge
Kein Ton mit USB Mikro
yurli am 29.08.2014  –  Letzte Antwort am 30.08.2014  –  3 Beiträge
Lautsprecher kratzen
chris_coffee am 30.04.2014  –  Letzte Antwort am 05.07.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Revo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedbatiko
  • Gesamtzahl an Themen1.345.527
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.383