Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Blue-Ray über PC ansehen

+A -A
Autor
Beitrag
KatziTatzi
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 17. Nov 2007, 15:34
Hallo

Ich werde mir kommende Woche einen neuen PC zusammenstellen und bestellen und möchte mir dabei auch ein Blue-Ray-Laufwerk von Pioneer mitbestellen.
Ich habe einen Plasma und möchte vorerst über die günstigste Variante BlueRays genießen, bis wirklich brauchbare Standalone Player auf dem Markt sind.

Meine Frage ist jetzt, wieviel Leistung das System wohl braucht, damit ich den Film in voller Auflösung auch abspielen kann? Die Verbindung zum Plasma wird eine DVI-D -> HDMI sein.

Da ich nicht der große Gamer bin, habe ich mir natürlich keinen HighEnd PC zusammengestellt.
Es soll ein X2 EE 4200+ mit einer 8600GT werden.
Würde das reichen?

Ich denke Spekulationen, ob das ausreicht, kann man viele anstellen. Erfahrungswerte wären mir lieber

Gruß
Hivemind
Inventar
#2 erstellt: 17. Nov 2007, 15:46
Also bei MKV Container-Format indem H.264 Videomaterial und Ac3/DTS 5.1 steckt kommt mein X2 3800+ mit jedem Format dank CoreAVC Codec klar - bei 1080i kams am Anfang wenn irgendwas im Hintergrund lief (Antivir startet Update und sowas) mal zu einem Ruckler, sonst aber ok.
Da die 8600GT sogar noch Hardwarebeschleunigung hat ist das ganze überhaupt kein Problem, wahrscheinlich wird CPU dank Graka kaum belastet.
Achte aber darauf, dass HDCP von der Karte unterstützt wird. ATis Konkurrenzkarten haben den Vorteil über HDMI auch den Sound digital durchzureichen (nur so als Anmerkung).
KatziTatzi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Nov 2007, 15:56
Danke für deine Antwort.

Ich habe mir über den Chip Hersteller keine Gedanken gemacht, da ich bis jetzt immer NVidia verwendet habe.
Die ausgewählte Karte ist eine passiv gekühlte von ASUS. Und auch laut Herstellerseite wird HDCP unterstützt. Und ist auch "HDTV-Out" als Leistungsmerkmal angegeben. Ich gehe mal davon aus, dass damit ausgedrückt werden soll, das die Karte die Auflösung von 1920x1080 beherscht.

Lässt sich 1080p nicht über den PC darstellen? Oder hast du nur 1080i benutzt?

Von ATI wäre das Gegenstück wohl die HD2600?

Gruß
HiFi_Addicted
Inventar
#4 erstellt: 17. Nov 2007, 17:14
Warum keinen Intel? Bei Intel gibts deutlich mehr Leistng fürs Geld als bei AMD

Ein Athlon 64 5000+ Black Edition auf 3,2 GHz übertaktet braucht bei SuperPi 1M Test fast doppelt so lange wie ein Core 2 Duo E6600 der auf 3,2GHz (FSB 1600)übertaktet lief.

An deiner Stelle würde ich eher zu einem Core 2 Duo der 4000 Serie greife wenn du nicht sehr viel mehr Geld ausgeben willst.

1080p24 in MPEG 2 H.264 und VC1 läuft auf meinem Core 2 Duo E6600 @ 3,2GHz bestückt mit einer Geforce 6600LE einwandfrei.

MfG Christoph
Hivemind
Inventar
#5 erstellt: 17. Nov 2007, 17:33
Auflösung beherrschen die Karten sogar noch höher, das HD-Tv Out bedeutet nur, dass die Karte noch so einen S-Video ähnlichen Stecker hat an dem die mitgelieferte Kabelpeitsche drankommt über die du dann Component anschließen kannst was ja genauso gut ist wie DVI/HDMI.
1080i stand mir nur als Quelle zur Verfügung, hab halt Filme in allen Formaten 720p/i 1080p/i und 1080i erzeugt deutlich die höchste Belastung.
In MPEG2 läuft bei mir auch ok, VC1 habe ich noch nicht gehabt.

Also aus der Intel 4000er Serie beginnt doch der 4300 mit um die 90€, der AMD X2 AM2 4200+ kostet aber in der energiesparenden und leichter / leiser zu kühlenden EE Version nur 54€ - ist also schon nen großer Preisunterschied und eigentlich übertrieben im HTPC weil der 4200+ vollkommen ausreicht.

Der von dir erwähnte Benchmark spielt auch in einer anderen Klasse und hat hiermit wenig zu tun (btw: die Black Edition ist nur Marketing und wirklich nicht das Gelbe vom Ei)
AMD ist in meinen Augen im oberen Preisdrittel zwar unterlegen, ist aber vom Preis/Leistung in den anderen beiden Sektoren auf jeden Fall immer die erste Wahl


[Beitrag von Hivemind am 17. Nov 2007, 17:36 bearbeitet]
KatziTatzi
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Nov 2007, 18:56
Warum kein Intel, ist nach etwas Recherche sehr einfach zu sagen.
In der Leistungsklasse viel zu teuer. Da ist AMD immer noch Vorreiter und wird es wohl auch erstmal bleiben. Nicht nur die CPUs sind preiswerter, auch vergleichbare Mainboards sind günstiger. Da bin ich ganz der Meinung von Hivemind.

Dann werde ich wohl mit meiner Zusammenstellung beim Schauen von Blue-Rays doch noch glücklich werden.
Danke nochmal für die Hilfe.
HiFi_Addicted
Inventar
#7 erstellt: 17. Nov 2007, 21:03
Dafür kannst dich mit den schrottigen nVidia Chipsätzen rumärgern. Wenn man sich mal entscheiden muss zwischen Onboard Raid und stabilen System ohne nVidea IDE Treiber (ist für RAID voraussetzung) vergeht mir zumindest die Lust.

Mir gehn die nvatabus.sys Bluescreens schon richtig ab.

MfG Christoph
KatziTatzi
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 17. Nov 2007, 21:40
Mal eine wirklich ernst gemeinte Frage:
Hast du eigentlich gelesen, worum es in diesem Thread geht?

Das hier ist KEINE Diskussion über Chipsätze und die Vorzüge verschiedener Hersteller.

Im Desktop-Bereich nutze ich seit vielen Jahren nur CPUs von AMD, häufig mit Chipsätzen von nVidia. Und ich hatte noch nie nennenswerte Probleme mit meinen PCs.
Die Diskussion ist bei diesem Thema nicht gewünscht und auch überhaupt nicht erforderlich.

Und irgendwelches, wie nennt man es neudeutsch, "Fanboy"-Gerede interessiert mich nicht.

Gruß
HiFi_Addicted
Inventar
#9 erstellt: 17. Nov 2007, 21:53
Die AMD Altlasten sind bei mir auch noch in der Mehrzahl von Fanboy kann wohl keine Rede sein. Mein Server und mein Laptop laufen mit AMD Prozessoren wobei der Laptop aber eine SIS Chipsatz hat Im Server steckt der nForce 4 SLI X16 der nur Probleme gemacht hat mit dem Treiber. Vorher gabs bei mir auch nur nur Intel, SIS, Via und AMD Chipsätze die Treiber hatten die keine BSODs auslösen. Ich bin halt davon etwas verwöhnt.

MfG Christoph
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blue Ray live streamen von PC
Billybob80 am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 14.09.2009  –  3 Beiträge
Blue Ray Filme über PC an HDTV schauen
dahri am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  9 Beiträge
Blue Ray Audioformate per Toslink?
epigon am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  9 Beiträge
Blue Ray Laufwerk
QE.2 am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  4 Beiträge
hd und blue -ray laufwerk im pc ?
norsemann am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2008  –  36 Beiträge
Blue-Ray Laufwerk am PC - Fragen
LordShorty am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  7 Beiträge
LG Blue Ray Player - Hardwareanforderung?
andinger am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  4 Beiträge
Kombilaufwerk Blue-Ray und HD-DVD
dolf am 14.10.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  2 Beiträge
Anlage und Pc per Blue Tooth verbinden
frischka am 29.11.2013  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  3 Beiträge
Blue-Ray Laufwerke - was ist mit der Soundausgabe?
diehard84 am 23.08.2007  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedChrisIgel
  • Gesamtzahl an Themen1.344.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.480