Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecherberatung

+A -A
Autor
Beitrag
rexx
Neuling
#1 erstellt: 29. Dez 2007, 10:59
hallo Leute,

ich suche seite längerer Zeit nach neuen KLautsprechern für meinen PC und bin da bei hLogitec z4i und z2300 hängen geblieben.
Die sind preislich gesehen in Ordnung. (Z4i ca 70€; Z2300 ca. 110€)
ICh hab mich im Internet informiert und beide Systeme haben durchweg gute Bewertungen von Käufern. Nur ab und zu wird gesagt, dass die nicht so doll sind, was man auch bei dem Preis erwarten kann.
Kennt ihr die beiden Systeme?
Ist das z2300 soviel besser als das z4i, dass es sich lohnt etwas draufzulegen und sich das zu kaufen, statt dem z4i?
Oder gibts beim Heimgebrauch keine großartigen unterschiede. (Also wenn man die Lautstärke nicht voll aufdreht)

Hab in dem Bereich keine Ahnung, bin also auf euch angewiesen^^
Wenn ihr andere Lautspreche empfehlen könnt in dem Preisbereich bin ich selbstverständlich auch dafür dankbar.

Danke schonmal im vorraus.

MfG

rexx
Jeck-G
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2007, 11:19
Die Plastiktröten kannst Du getrost vergessen. Dröhnbässe in Verbindung mit Mittenloch bekommst Du jedenfalls gratis mit dazu. Für etwas mehr Geld bekommst Du brauchbare Aktivmonitore, die spielen die Systeme von Creative, Logitech, Teufel usw. locker gegen die Wand, nur muss man Abstriche bei den Bässen machen (Bässe sind nicht alles, denn es gibt ja noch die restlichen 19920Hz im Frequenzspektrum).

http://www.thomann.d...hfeldmonitore&oa=pra
Ab 120€ bekommt man halbwegs brauchbare Aktivboxen. Hier werden gerne die Behringer MS-40 empfohlen, natürlich gilt, je teurer, umso besser (was man bei Consumergeräten nicht sagen kann, sage nur Bose -> buy other sound equipment).


[Beitrag von Jeck-G am 29. Dez 2007, 11:20 bearbeitet]
luigic
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Dez 2007, 13:48
Nun ich hatte beide systeme zuhause
und die reichen vollkommen aus
nur das Logitech Z-2300 hat halt da mehr Power und nen Guten klang
die Z-4i da ist das problem das der Subwoofer geschlossen ist
und ned son brachialen bass rausbringt
aber ansonsten ist es ned so schlecht

wenn du aber wie der ober mir schreibt
richtigen guten sound
das aber nur über 2.0 haben willst
sind diese Behringer denke ich gut

aber wennst mehr bass brauchst
Logitech Z-2300

gruß Luigi
rexx
Neuling
#4 erstellt: 29. Dez 2007, 14:29
ersteinmal Danke für die schnellen Rückmeldungen.

mir geht es ehrlich gesagt nicht nur um den Bass, da ich so ziehmlich alles höre (von Hip Hop bis Klassik^^) wenn auch klassik weniger.

Von daher wäre ein "Mittelloch" nicht so doll.

@Jack-G

die Behringer MS-40 sind noch preislich gesehen in Ordnung für mich
hab leider nicht viele Rezensionen zu diesen Gefunden
bei Amazon nur 2
eins sehr positiv, eins sehr negativ
kennst du dich mit den Behringer MS-40 aus?
preislich gesehen ist EDIROL MA-15DBK auch bei 119 euro angesiedelt

kannst du noch empfehlungen aussprechen??
ugandawaragi
Neuling
#5 erstellt: 29. Dez 2007, 19:26
Hallo, ich bin auch gerade auf der Suche nach PC Lautsprechern. Ebenfalls in der gleichen Preisklasse, auch ohne Ahnung und ausserdem auch auf der Suche nach PC Lautsprechern die etwas guenstiger sind.

Bin gerade im Ammiland (da is wegen des schwachen $ alles was guenstiger) frage mich aber, ob und was ich hier ueberhaupt kaufen kann. Hier laueft alles ueber 110V bin ich also gekniffen, oder brauch ich nur einen anderen Adapter?

Was ist mit Lautsprechern die keinen Strom brauchen bzw. den Saft ueber den Rechner per USB ziehen? Gibt's da auch was vernuenftiges?

Danke fuer jede Antwort!
Hivemind
Inventar
#6 erstellt: 29. Dez 2007, 19:51

Hier laueft alles ueber 110V bin ich also gekniffen, oder brauch ich nur einen anderen Adapter?

Die meisten "Netzteile" laufen mit 110-240V, einfach gucken was auf dem AC steht und du bräuchtest nur einen Adapter um auf unser Steckerformat zu kommen.

Gibt's da auch was vernuenftiges?

Nein

die etwas guenstiger sind

Da bleiben nur Logitech Systeme (kannst ja selber im Preisvergleich nachsehen wie teuer die sind) - jedoch kein Vergleich zu einem Nahfeldmonitor.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Logitech Z2300 2.1 Defekt?
Cimbomlu_Tayfun am 08.08.2008  –  Letzte Antwort am 09.08.2008  –  3 Beiträge
Reparatur von Logitech Z2300
Kuhtreiber am 12.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  3 Beiträge
dtt 2200 wechsel zu logitech z2300 ???
Barajott am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  2 Beiträge
Teufel C100/200 vs. Logitech Z2300 !
Blubb286 am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 25.07.2009  –  5 Beiträge
Logitech Z2300 alternative gleicher Preis
ich0halt am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  9 Beiträge
Logitech z2300 oderz 2200
fühler am 26.06.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2009  –  19 Beiträge
wenn 2.1 dann z2300?
playas am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  12 Beiträge
Teufel Motiv 2 vs. Logitech Z2300
SuperTasche89 am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  4 Beiträge
Kaufentscheidung Logitech Z2300 Gut oder Schlecht?
Denon_Fan_5 am 06.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  15 Beiträge
SB Audigy 2ZS + Logitech Z2300
HouzeC@T am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Behringer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedthosob
  • Gesamtzahl an Themen1.344.829
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.658