Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


X-Fi Elite Pro und EAX 5.0 über optischen Anschluss

+A -A
Autor
Beitrag
Datonate
Stammgast
#1 erstellt: 31. Dez 2007, 15:33
Hallo zusammen,

ich kann irgendwie nicht wirklich einen Unterschied zwischen eingeschaltetem "EAX" und ausgeschaltetem "EAX" hören.

Ich besitze die X-FI Elite Pro und das Logitech Z-5500. Ich habe das Z-5500 einmal über ein optisches Kabel und einmal über die beiliegende Klinkge Peitsche angeschlossen.

Das einzigste was mir auffällt ist der Klangunterschied zwischen dem Optischen und dem Klinge Anschluss. Optisch klingt durchaus satter.

Die meisten Spiele untersützen ja einen 5.1 Sound. Um den 5.1 Sound in Spielen zu hören, kann ich doch auch den optischen Anschluss nutzen, oder muss ich da zwingend den analogen Klinkeanschluss verwenden?

Was mir auch nicht bewusst wird ist, wann der EAX Effekt zum Einsatz kommt.

Bei dem Z-5500 Panel kann ich einmal zwischen Optisch und Direct umschalten.

Bei der optischen Einstellung habe ich die Unterfunktion:

- Stereo
- Stereo x2
- PLII Movie
- PLII Music

Bei der direct Einstellung habe ich die Unterfunktionen:

- 6 CH Direkt
- Stereo
- Stereo x2
- PLII Movie
- PLII Music

Unendlich viele Sinnlos Einstellungen. Was muss ich denn nu einstellen, um in Spielen a) den 5.1 Sound und b) die EAX Effekte genießen zu können?

Wenn ich DVD schaue stell ich meistens auf Optisch und PLII Movie ein. Das klingt am besten. Aber PLII Movie in einem Spiel?!

Denke ich hier nur völlig verkehrt und habe den Sinn nicht verstanden oder ist es irgend was anderes?

In einem Spiel kann ich auch OpenAL an und aus schalten. Schalte ich es an, stürzt das Spiel ab. Schalte ich es aus, wirken die Sounds nich wirklich Räumlich.


Kann mir hier einer helfen was ich in dem Z-5500 am besten zum zocken einstelle? Ob optisch oder direkt und ob PLII Movie oder 6 CH Direkt.

Dazu kommt, dass man neben den Creativ-Einstellungsmöglichkeiten zusätzlich noch eine THX-Einrichtungskonsole hat... Da kann ich dann das slebe noch mal alles einstellen... Wozu das denn?!


Danke für die evtl. Antworten

mfg Dato


[Beitrag von Datonate am 31. Dez 2007, 16:25 bearbeitet]
Hivemind
Inventar
#2 erstellt: 31. Dez 2007, 16:40

Die meisten Spiele untersützen ja einen 5.1 Sound. Um den 5.1 Sound in Spielen zu hören, kann ich doch auch den optischen Anschluss nutzen, oder muss ich da zwingend den analogen Klinkeanschluss verwenden?

Zwingend analog, über Optisch (SPDIF) können unkomprimiert (wie das bei Gamesound der Fall ist) nur 2 Kanäle übertragen werden, du willst aber 5.1 also 6ch Direkt wählen.
Bei Games ohne Mehrkanal kannste genausogut optisch anschließen und mit DD ProLogic Upmix aufbessern.

Was mir auch nicht bewusst wird ist, wann der EAX Effekt zum Einsatz kommt.

Sobald ein Spiel das unterstützt, EAX bedeutet jedoch nicht, dass ein Spiel ohne kein 5.1 macht. EAX sorgt nur für einige kleine aber nette extra Features und unterstützt eine erheblich größere Bandbreite an gleichzeitigen Effekten. Es gibt auch nur sehr wenige Games die den neuesten EAX Standard unterstützen.

Unendlich viele Sinnlos Einstellungen.

Nein sind sie nicht


In einem Spiel kann ich auch OpenAL an und aus schalten.

Ist Konkurrenz zu EAX, brauchste also nicht.

Schalte ich es aus, wirken die Sounds nich wirklich Räumlich.

Woher weißt du ob es mit räumlich wirkt wenn es sowieso abstürzt bzw. bei optisch ist in jedem Fall ja nur 2 Kanäle..
Für Film musste selber entscheiden was besser klingt, SPDIF Passthrough (optisch) zu den Logitech oder Kodierung von der Creative und analog (direkt) anschließen - das Z-5500 ist nicht alzu teuer womit die D/A Wandler nicht der Hammer sein dürften, die X-Fis können sich mit diesem aber auch nicht gerade rühmen...

THX-Einrichtungskonsole

Hast du überhaupt mal ins Handbuch geguckt / die Hilfe benutzt oder hier im Forum einen Beitrag gelesen - anscheinend nicht sonst müsste man hier nicht alle möglichen Fragen beantworten...
Dort läßt sich zB der SPDIF Passthrough näher einstellen, eine Bassumleitfrequenz festlegen, im Mixer das System an deine räumlichen Gegebenheiten einstellen usw.
Datonate
Stammgast
#3 erstellt: 31. Dez 2007, 17:20
@Hivemind:

danke für deine tolle Antwort. Das erklärt mir meine Frage. Ins Forum hab ich schon geschut, ein Handbuch liegt, warum auch immer, bei mir leider nicht bei :(.

In der Hilfe finde ich zu den THX Einstellungen lediglich, was ich wie einstelle. Aber warum ich das tun kann, steht da nicht. Zumal ich die Basseinstellungen ja schon in der Creative- Konsole vornehme.

Du schreibst, dass OpaenAL der Gegensatz zu EAX ist. Das macht Sinn. Schalte ich allerdings OpenAL in z.B. UT3 aus, erscheint der Klang nicht mehr Räumlich. Obwohl ich 6 CH Direct aktiviert habe.

Aber da OpenAL in dem Spiel angeboten wird gehe ich davon aus, dass dieses 5.1 Sound anbietet. Da ich aber X-Fi nutze, kann ich ja theoretisch OpenAL deakivieren. Dann allerdings erscheint der Sound nur Räumlich, wenn ich den optischen Anschluss verwende. Unter 6 CH Direct bleiben die hinteren Lautsprecher stumm. Außer, ich stelle unter dem Directen Anschluss PLII Movi / Music ein?! Das versteh ich irgendwie nicht?! Funktioniert denn unter dem Direckt Anschluss mit der Einstellung PLII Movie/ Music auch die EAX Effekte?

Ein Kollege hat keine X-Fi und der kann OpenAL aktivieren. Der hört logischerweise auch räumlichen Klang. Aber das muss doch auch mit X-Fi und dem analogen Anschluss gehen. Ohne dass das Spiel abstürzt, oder?

mfg Dato


[Beitrag von Datonate am 31. Dez 2007, 17:31 bearbeitet]
Hivemind
Inventar
#4 erstellt: 31. Dez 2007, 22:53
Die THX Einstellungen entsprechen größtenteils optisch aufgearbeitet der Konsole - überschneidet sich also, normal nutzen die meisten halt die graf. Oberfläche da dort auch einige Features mehr einstellbar sind.

Schalte ich allerdings OpenAL in z.B. UT3 aus, erscheint der Klang nicht mehr Räumlich. Obwohl ich 6 CH Direct aktiviert habe.

Hast du in der Soundkarten Oberfläche und den Spieloptionen EAX aktiviert? Wechelst du bei Spielen in den Gaming Modus?

Dann allerdings erscheint der Sound nur Räumlich, wenn ich den optischen Anschluss verwende.

Ist dann aber kein EAX Raumklang sondern auf das ProLogic Modus des Logitech System zurückzuführen, da die Soundkarte bei optischer Übertragung wie gesagt das Signal nur als Stereo (!) "passthroughed" also durchleitet und es möglichst nicht bearbeiten sollte - wozu wie auch zu OpenAL die meisten neuen Onboardsounds in der Lage sind und du die Creative Karte zurückgeben solltest / könntest da sinnfrei

Unter 6 CH Direct bleiben die hinteren Lautsprecher stumm

Dazu aktivierst du die CMSS3D Funktion der Soundkarte, dieser sorgt für den Upmix und ist vergleichbar mit ProLogic nur für Gamingbereich besser, wenn du dann denoch ProgLogic dahintersetzt ist das ganze wieder verwurschtelt, macht also keinen Sinn bei Direktanschluss das bei Games zu akivieren.

Ein Kollege hat keine X-Fi und der kann OpenAL aktivieren

Das macht mal gar keinen Sinn da EAX4/5 dem offenen OpenAL Standard weit voraus sind, jetzt mal mit dem weithergeholten Vergleich man kauft sich einen Rennwegen und fährt damit nicht über 50...
Datonate
Stammgast
#5 erstellt: 01. Jan 2008, 15:58
Ein gesundes neues Jahr :).

Also EAX ist aktiviert und auf den Spielemodus ist es umgeschalten.

Was mir auffällt ist, dass es z.B. in Crysis perfekt mit EAX und 6 CH Direct funktioniert. Aber in UT3 und eingeschaltetem EAX + 6 CH Direct nur aus den vorderen Lautsprechern Sound ertönt.

Aktiviere ich OpenAL klingt es räumlich. Deaktiviere ich OpenAL in UT3 kommt der Sound nur aus den vorderen Lautsprechern. Schalte ich PLII Movie um, klingt es wieder räumlich. Ich vermute, das in dem Fall UT3 nur mit eingeschaltetem OpenAL einen räumlichen Klang erzeugt.

Aber wie du sagst, sollte ich ja OpenAL ausschalten können. Dann sollte es doch aber auch mit 6 CH Direct räumlich klingen, oder? Ich mine, spricht etwas dagegen OpenAL in Verbindung mit einer X-Fi zu deaktivieren?!

UT3 ansich unterstützt EAX. Siehe in dem Artikel .

Bedeutet das jetzt, dass ich OpenAL aktiviert lassen muss, EAX anschalten kann und dann auch die X-Fi nutzen kann?

Komisch...

lg Dato


[Beitrag von Datonate am 01. Jan 2008, 16:17 bearbeitet]
Hivemind
Inventar
#6 erstellt: 02. Jan 2008, 02:35
Um nochmal drauf zurückzukommen:

Hast du in der Soundkarten Oberfläche und den Spieloptionen EAX aktiviert?

Diesmal ist letzteres gemeint, wenn du OpenAL aktivierst hast kann gleichzeitig kein EAX laufen, dort wo du OpenAL einstellst müsste sich aber auch gleich die Auswahl für EAX finden lassen.
Teilweise muss bei Spielen zusätzlich auf die Speaker Anzahl ausgewählt werden.
Bullveyr
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Jan 2008, 10:41
OpenAL ist nicht die Konkurrenz für EAX, sondern die Konkurrenz von DirectSound (Bestandteil von DirectX).

EAX ist quasi eine Erweiterung für DirectSound, läßt sich aber auch über OpenAL realisieren (wie z.B. in UT3).

Creative ALchemy, was EAX auf Vista wieder möglich macht, übersetzt eigendlich auch nur in OpenAL.
Datonate
Stammgast
#8 erstellt: 02. Jan 2008, 11:14
@Hivemind:


Um nochmal drauf zurückzukommen:

Hast du in der Soundkarten Oberfläche und den Spieloptionen EAX aktiviert?


Ja, die Spieleoption ist ausgewählt und auch aktivert

@Bullveyr:


EAX ist quasi eine Erweiterung für DirectSound, läßt sich aber auch über OpenAL realisieren (wie z.B. in UT3).


Ich denke das auch. In UT3 gibts es weder die Möglichkeit EAX extra zu aktivieren bzw. die Anzahl der Lautsprecher auszuwählen. Da aber überall geschrieben wird, dass UT3 sehr wohl EAX untersützt kann es ja nur so sein, dass OpenAL aktiviert sein muss. Schon allein aus dem Grund, dass ohne aktiviertem OpenAL kein räumlicher Klang ertönt, richtig?

mfg
Dato

P.s. @Bullveyr: Hast du auch eine X-Fi und spielst UT3?
Bullveyr
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Jan 2008, 11:51
X-Fi: ja
UT3: nein

Aber ich hätte hier Bioshock rumliegen, welches die selbe Engine nutzt. Sollte ich mal endlich zocken

Das UT3 EAX nutzt ist übrigens hoch-offiziell.

Für Bioshock gibt es von Creative einen Audio-Guide.
Die Infos darin sollten auch für UT gelten.
Datonate
Stammgast
#10 erstellt: 02. Jan 2008, 12:04
Oh, na da. Hier steht ja auch so gut wie geschrieben, dass man die letzten Treiber für OpenAL installieren soll. Diese sogar mit X-Fi geliefert werden.

Also ist es so, dass OpenAL in UT3 angeschalten sein muss, damit man 1) räumlichen Klang hat und 2) EAX nutzen kann. Denke ich mal...


2. OpenAL Run-time

The next thing to do is to install the latest OpenAL run-time libraries. OpenAL is the interface layer that lets the game to talk directly to your sound card. All of the OpenAL files come with the X-Fi driver package. But there were some important updates to one of the libraries, which were released after the most recent X-Fi driver release. So it's important that you install the latest OpenAL run-time files AFTER you've updated your X-Fi drivers.



Was ich nich ganz verstehe ist: zuerst soll man den aktuellen OpenAL Treiber installieren. Dieser wird aber angeblich mit den X-Fi Treibern mit geliefert.

Dann schrieben die, dass man nach der installation der X-Fi Treiber alle neuen OpenAL Treiber installieren soll :D. Also sind die aktuellsten OpenAL Treiber nicht in dem X-Fi Treiber Pack drin, oder?

mfg


[Beitrag von Datonate am 02. Jan 2008, 12:14 bearbeitet]
Bullveyr
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Jan 2008, 12:22

Datonate schrieb:

Also ist es so, dass OpenAL in UT3 angeschalten sein muss, damit man 1) räumlichen Klang hat und 2) EAX nutzen kann. Denke ich mal...


jup


Datonate schrieb:

Was ich nich ganz verstehe ist: zuerst soll man den aktuellen OpenAL Treiber installieren. Dieser wird aber angeblich mit den X-Fi Treibern mit geliefert.

Dann schrieben die, dass man nach der installation der X-Fi Treiber alle neuen OpenAL Treiber installieren soll :D. Also sind die aktuellsten OpenAL Treiber nicht in dem X-Fi Treiber Pack drin, oder?

mfg


Richtig, im aktuellen X-Fi Treiber ist nicht das letzte OpenAL-Update enthalten. Creative scheint zu faul zu sein, das Update in den X-Fi Treiber zu integrieren.
Datonate
Stammgast
#12 erstellt: 02. Jan 2008, 12:30
Gut, dann werd ich mal das OpenAL Update laden...

MFG und danke für die Aufklärung
lorenz4510
Inventar
#13 erstellt: 03. Jan 2008, 16:45
openAL ist eine soundschnittstelle, das gegenstück dazu ist Directsound von microsoft.

da EAX für directsound entwickelt wurde weis ich nicht ob du die eax funktion in einem spiel das auf openAL aufbaut sinnvoll zum laufen kriegst, es soll eine übersetzungsoftware von creative geben, aber ob das teil den sound nicht doch verschlimmbesert ist für mich eher die frage.

ich find openAL von der darstellung her klasse und sehe für mich keinen grund, da irgenwie EAX reindrücken zu versuchen.

bin trotzdem gespannt ob du es schaffst.
blade22
Neuling
#14 erstellt: 03. Jan 2008, 19:01
Schönen Abend,
ich hab mich hier mal grad eingeklingt.

Ich selbst habe bis vor kurzen den Realtek HD Audio Onboardsound benutzt und war damit auch so weit zu frieden.
Der Sound wurde über SPDIF direkt an meinen Verstärker gegeben.
Es war sogar möglich das die PC Games mehrkanalig über SPDIF ausgegeben wurden.
Aber !
Bei bestimmten neueren Spielen (Crysis und Bioshock), ist es nun zu Knacksern gekommen.
Kein Problem dacht ich mir da und Kauf mir einfach eine teure und Qualitativ hochwertige Soundkarte!!!( )
Seit kurzem hab ich nun eine Creative X-Fi Soundkarte.
Diese Karte kann in Spielen jetzt nur noch Sterosound ausgeben.
Der Grund soll sein das die Spiele kein DD, DTS e.c.t. Format ausgeben und das bevor man es über SPDIF ausgeben kann eine Re/Umcodierung erfolgen muss.
Diese Umcodierung ist recht aufwendig und daher sehr unbeliebt bei den Herstellern.
Fakt ist das weder Creative noch Terratec solche Karten anbietet (nicht mehr).
Realtek hat anscheint eine Software Recodierung in den Treiber eingebaut, die Frage ist nun welche Soundkarte macht das noch ?


[Beitrag von blade22 am 03. Jan 2008, 19:02 bearbeitet]
Hivemind
Inventar
#15 erstellt: 03. Jan 2008, 21:38
das Feature nachdem du sucht heißt Dolby Digital Live (DD-L) bzw. DTS Conncet (DTS-C):
Club 3D Theatron DD 7.1 (DD-L)
Club 3D Theatron Agrippa DTS 7.1 (DD-L/DTS-C)
AuzenTech HDA X-Plosion 7.1 DTS Connect (DD-L/DT-C)

Mit den Onboardchipsätzen ist das schwierig gehalten weil man kaum vorher rausbekommen kann welcher Realtek genau vorbaut ist, hier die Liste mit unterstützen Chipsätzen:
888S (DD-L / DTS-C)
888DD-GR (DD-L / DTS-C)
883D (DD-L)
883DTS (DTS-C)
882D (DD-L)
880D (DD-L)
Datonate
Stammgast
#16 erstellt: 07. Jan 2008, 10:40
Könnt Ihr sagen, in welchen Spiele man den Unterschied zwischen eingeschaltetem und ausgeschaltetem EAX hört?

Was mich auch noch interessiert ist, ob man den optischen Anschluss überhaupt für Spiele nutzen kann? Also abgesehen davor, dass EAX dann nicht funzt.

Aber es gibt ja Spiele, die 5.1 Sound anbieten aber kein EAX unterstptzen. Kann ich hier den optischen Anschluss verwenden oder gilt auch hier "für Spiele immer analog 5.1"?

mfg Dato
Bullveyr
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Jan 2008, 11:12
Liste der EAX-Spiele (wie groß der Unterschied ist ist ein anderes Thema ;))

Meine X-Fi hängt auch an nem DAC (coaxial), sollte optisch auch funzen

Bei der X-Fi, mit Ausnahme der Auzentech X-Fi Prelude, funzt afaik 5.1 in Spielen nur analog, egal welche Sound API das Game nutzt
Datonate
Stammgast
#18 erstellt: 07. Jan 2008, 12:57

lorenz4510 schrieb:
ich find openAL von der darstellung her klasse und sehe für mich keinen grund, da irgenwie EAX reindrücken zu versuchen.


Wenn ich jetzt den optischen Anschluss nutze, sollte unter OpenAL also der räumliche Klang funktionieren. Also ich höre dann auch von hinten links, dass von hinten links etwas kommt. Richtig?


Bullveyr schrieb:
Meine X-Fi hängt auch an nem DAC (coaxial), sollte optisch auch funzen


Aber da hast du definitiv keine EAX- Effekte. Denn diese werden nur analog übermittelt.


Bullveyr schrieb:
Bei der X-Fi, mit Ausnahme der Auzentech X-Fi Prelude, funzt afaik 5.1 in Spielen nur analog, egal welche Sound API das Game nutzt


Liegt das jetzt an der X-Fi Soundkarte an sich oder an dem Spiele das nur analog funktioniert?

Weil, wenn es an der Sounkarte liegt, dass es nur analog funktioniert frage ich mich, warum ich die Soundkarte überhaupt habe?! Zumal ja doch nicht überall EAX funzt...


Desweiteren musste ich mit erstaunen feststellen, dass über das dicke, schwarze Kabel, mit der die Soundkarte und das Panel verbundn wird, bereits ein Signal überträgt.

Ich habe absolut alle Kabel abgezogen und nur das dicke Kabel in das Panel gesteckt. Dann bin ich mit einem optischen Kabel von dem X-Fi Panel in das Logitech Z-5500 Panel rein und es kam Music?! Ist euch das bewusst? Ist dieses Signal jetzt schon digital oder analog?! Ich bin immer mehr verwirrt... ich werd bald nur noch mit meinem Kofferradio spielen

Gruß Dato


[Beitrag von Datonate am 07. Jan 2008, 13:12 bearbeitet]
Hivemind
Inventar
#19 erstellt: 07. Jan 2008, 13:27

den optischen Anschluss nutze, sollte unter OpenAL also der räumliche Klang funktionieren

nocheinmal: über SPDIF (in deinem Fall optisch) geht unkomprimiert nur 2 Kanal, also nein

Liegt das jetzt an der X-Fi Soundkarte an sich oder an dem Spiele das nur analog funktioniert?

Der Soundkarte, es gibt kaum SC die das können, diese dafür wiederum aber keinen Gamingsound ala EAX oder OpenAL vollständig unterstützen (bspw. meist EAX nur bis Version 2).
Für Games gibs halt keine Alternative für die speziellen Schnittstellen.

Desweiteren musste ich mit erstaunen feststellen...

Was ist daran verwunderlich welche Kabel mehr willst du da noch anstecken?

mit einem optischen Kabel....Ist dieses Signal jetzt schon digital oder analog

Es kann nur digital sein da optisch wie gesagt SPDIF ist - sprich Sony/Philips Digital Interface, das digital wird wohl nicht aus Langeweile enthalten sein

Ich betreibe meine anderen Geräte (Notebook, mobiler MultiMediaPlayer) über das Panel ob nun coaxial oder optischer Input (Output ist ja noch genauso dabei).
Bullveyr
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 07. Jan 2008, 14:25

Datonate schrieb:


Aber da hast du definitiv keine EAX- Effekte. Denn diese werden nur analog übermittelt.

CMSS-3D, d.h. emulierter Suround Sound of Kopfhörer/Stereo-Boxen, funktioniert über den digitalen Ausgang. EAX ist weit mehr als Surround Sound bzw. hat es mit 5.1 an sich nicht viel zu tun


Liegt das jetzt an der X-Fi Soundkarte an sich oder an dem Spiele das nur analog funktioniert?


Afaik liegt es an fehlenden Lizenzen.

Von Creative gibt es das Home Theater Connect DTS-610 um digitale Anlagen zu benutzen.

Das Ding hat aber nen gewissen "Sound-Lag" und die Limitierung der analogen Ausgänge der Soundkarte müßte afaik auch bestehen bleiben.
Datonate
Stammgast
#21 erstellt: 07. Jan 2008, 14:55

Hivemind schrieb:
Was ist daran verwunderlich welche Kabel mehr willst du da noch anstecken?


Naja, haltet mich für völlig bescheuert, aber ich dachte das dicke schwarze Kabel ist lediglich für die OSD Steuerung gedacht.

Aber Ok, es macht ja sin. Somit hat das X-Fi Panel ja genügend digitale Ein- und Ausgänge :).

Da kann ich dann sozusagen das X-Fi Panel optisch mit den Logitech Panel für Musik und Filme verbinden.

Lediglich für die Spiele muss ich die X-Fi über die Klinkepeitsche an das Logitech Panel anschließen um EAX und 5.1 nutzen zu können... Richtig verstanden?!
Hivemind
Inventar
#22 erstellt: 07. Jan 2008, 15:59
Jop
Bullveyr
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 07. Jan 2008, 16:25

Datonate schrieb:

Lediglich für die Spiele muss ich die X-Fi über die Klinkepeitsche an das Logitech Panel anschließen um EAX und 5.1 nutzen zu können... Richtig verstanden?! :hail

5.1: ja
EAX: nein, da auch Stereo EAX hat
Datonate
Stammgast
#24 erstellt: 07. Jan 2008, 16:38

Bullveyr schrieb:
5.1: ja
EAX: nein, da auch Stereo EAX hat


Aber ich möchte ja in Spielen 5.1 mit EAX nutzen :D. Also muss ich hier die analoge Klingeversion verwenden

Danke ihr ober- Götter. Nach knapp einem Jahr lesen, fragen, Creative Support kontet ihr mir endlich erklären, wann, wie und wo EAX und Digital funzt und wo nicht.


[Beitrag von Datonate am 08. Jan 2008, 14:31 bearbeitet]
Bullveyr
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 08. Jan 2008, 08:57

Datonate schrieb:

Bullveyr schrieb:
5.1: ja
EAX: nein, da auch Stereo EAX hat


Aber ich möchte ja in Spielen 5.1 mit EAX nutzen :D. Also muss ich hier die analoge Klingeversion verwenden

schon klar, ich wollte nur nochmal klarstellen, dass EAX mit 5.1 eigentlich nichts zu tun hat
itognito
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 08. Jan 2008, 18:48
Du kannst auch EAX 5.1 über SPDIF wiedergeben wenn du mit ner kleinen Verzögerung (180ms oder weniger) beim Spielen leben kannst.
RedocneXk machst möglich (soll es zumindest;habs noch nicht getestet)
link

Ist dann halt nicht mehr unkomprimiert aber in höchster DolbyDigital Qualität was bei den Boxen wohl mehr als ausreicht.
Damit hast du dass was du wolltest:
EAX 5.1 über Digitalkabel und übrigens auch jeden anderen WindowsSound
Auf der Seite ist übrigens noch ein Link für die GUI Version.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
x-fi elite pro stromkabel
FamousE am 31.01.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  6 Beiträge
X-FI Pro Elite soundprogramme
skydl am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  5 Beiträge
X-Fi & EAX 5.0 in Verbindung mit Teufel 5.1
lauxes am 25.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  24 Beiträge
Qualität D/A Wandler von X-Fi Elite Pro?
ev1911 am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2012  –  7 Beiträge
x-fi elite pro anschluss an den fernseher
Nighter am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  11 Beiträge
Creative X-Fi Erfahrungen
Datonate am 13.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  42 Beiträge
X-Fi + SPDIF = kein EAX bzw. echtes 5.1 ?
Soulwarrior am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  2 Beiträge
X-Fi Elite Pro: Mit Fernbedienung PC herunterfahren?
Infiltrator211 am 30.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  2 Beiträge
DVD Player willt mit X-Fi Elite Pro nicht so wirklich
Soulreaver86 am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  21 Beiträge
Problem mit Creativ X-Fi Elite Pro
fattrat am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 95 )
  • Neuestes Mitgliedfla5do
  • Gesamtzahl an Themen1.345.779
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.781