Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zu EAC (encoded by/encodersettings)

+A -A
Autor
Beitrag
Patika
Stammgast
#1 erstellt: 13. Jan 2008, 11:11
Hallo, wenn man mit EAC als mp3 eine CD rippt, dann wird in iTunes im Feld 'Codiert mit' LAME3.97 angezeigt. Lasse ich mir jedoch den Tag mit mp3tag anzeigen, so steht im Feld 'encoded by' z.B. Exact Audio Copy (Secure Mode) und unter 'encodersettings' z.B. lame.exe -p -h -b 256. Kann ich irgendwie in den Einstellungen von EAC diese Felder ändern bzw. habe ich Einfluss auf das 'Codiert mit'-Feld in iTunes? Ich hoffe es kann mir jemand von euch helfen.
Bis jetzt habe ich im EAC-Forum leider keine Antwort auf meine Frage erhalten. Gruß, patika
p4nDa
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 13. Jan 2008, 16:44
die leute im audiohq.de Forum sind recht bewandert auf dem EAC Gebiet. Ich denk da bekommste eher ne Antwort als hier... Ansonsten mal im englischen hydrogenaudio forum nachfragen
Hyperlink
Inventar
#3 erstellt: 13. Jan 2008, 17:10
Hmmm

ich würde eher aufs Support-Forum von mp3tag verweisen.

Screenshots der Encodereinstellungen, Lame-Kommandozeile und ein Screenshot der erweiterten Tags in mp3tag wären gut.

Davon ab verstehe ich das "Problem" noch nicht.


wenn man mit EAC als mp3 eine CD rippt, dann wird in iTunes im Feld 'Codiert mit' LAME3.97 angezeigt.


Das ist doch korrekt und schon mal besser als mit dem vergurkten (aber schnellen) FhG-Codecs in Quicktime zu arbeiten.

Beeinflussen und vollständigen Zugriff sollte man mit mp3tag über "Kontextmenü > erweiterte Tags" hinbekommen.





Quelle

Gruß


[Beitrag von Hyperlink am 13. Jan 2008, 17:21 bearbeitet]
Patika
Stammgast
#4 erstellt: 13. Jan 2008, 17:34
Ja, es ist korrekt, dass die mp3 mit LAME3.97 erstellt wurde, jedoch verstehe ich nicht ganz warum ich das in mp3tag nicht sehen und bearbeiten kann. Konvertiere ich eine CD mit Audiograbber, dann sehe ich unter mp3tag im Feld 'encodersettings' z.B. Audiograbber 1.83.01, LAME dll 3.97, 256 Kbit/s, Joint Stereo, High quality und genau das steht dann auch bei iTunes unter 'Kodiert mit'. Ein wirkliches Problem ist das Ganze für mich nicht wirklich, aber habe ich irgendwo in den Einstellungen von EAC Einfluss auf dieses Feld? Gruß und Dank für die Antwort, patika
Patika
Stammgast
#5 erstellt: 13. Jan 2008, 23:11

p4nDa schrieb:
die leute im audiohq.de Forum sind recht bewandert auf dem EAC Gebiet. Ich denk da bekommste eher ne Antwort als hier...


Danke für den Tipp, jedoch lauten die Forenrichtlinien für audiohq unter anderem: 1. Supportanfragen sind unerwünscht, das gilt auch für foobar2000 und EAC. Na toll...

Gruß, patika
Hyperlink
Inventar
#6 erstellt: 13. Jan 2008, 23:16

Patika schrieb:

p4nDa schrieb:
die leute im audiohq.de Forum sind recht bewandert auf dem EAC Gebiet. Ich denk da bekommste eher ne Antwort als hier...


Danke für den Tipp, jedoch lauten die Forenrichtlinien für audiohq unter anderem: 1. Supportanfragen sind unerwünscht, das gilt auch für foobar2000 und EAC. Na toll...

Gruß, patika


Das hat einen einfachen Grund, es gibt ein EAC-Forum.
Patika
Stammgast
#7 erstellt: 13. Jan 2008, 23:22
Ich weiß, wie gesagt habe ich dort bis jetzt noch keine Antwort auf meine Frage erhalten. Ihr scheint euch hier etwas mehr Mühe mit der Hilfe zu geben. Danke, patika
Hyperlink
Inventar
#8 erstellt: 13. Jan 2008, 23:36

Patika schrieb:
Ihr scheint euch hier etwas mehr Mühe mit der Hilfe zu geben.


Das im EAC deine Frage nicht beantwortet wurde, liegt wohl eher dran, daß Du sehr uneindeutig Deine Frage gestellt hast, keine Scrennshots der Einstellungen etc. Darüberhinaus hat die Anzeige in iTunes, rippen mit Audiograbber, die Anzeige in mp3tag nur sehr sehr wenig mit EAC zu tun. ;-)

Zur Anzeige in iTunes zurück:


Konvertiere ich eine CD mit Audiograbber, dann sehe ich unter mp3tag im Feld 'encodersettings' z.B. Audiograbber 1.83.01, LAME dll 3.97, 256 Kbit/s, Joint Stereo, High quality und genau das steht dann auch bei iTunes unter 'Kodiert mit'.


Der Audiograbber scheint dafür den %Comment% (Kommentar-Tag) zu benutzen. Diesen kann man auch in mp3tag benutzen und bearbeiten.

Auch in EAC kann man einen %Comment% über die Kommandozeile übergeben.

Je nachdem welchen ID3-Tag Standards man benutzt wird das auch angezeigt. ID3v2.3 und ID3v2.4 sind die gängigssten Arten für mp3 diese Metadaten in die Dateien einzulegen.

In mp3tag muss man dann eben nur in den Einstellungen ID3v2.3 aktivieren und schon kann man dort einen Kommentar ablegen. ID3v2,4 würde ich nicht empfehlen, weil iTunes seit zig Versionen damit Darstellungsprobleme hat, mit seiner verkorksten Tag-Enginge "Klötzchen" ausliest.

Gruß

PS:
Wenn Du Dich an diese Anleitung zu EAC hälst, so brauchst Du nur die Kommandozeile für LAME zu verändern.
siehe dieses Beispiel einer Kommandozeile (ohne Garantie)


-V 2 --vbr-new --id3v2-only --pad-id3v2 --ignore-tag-errors --tt "%t" --ta "%a" --tl "%g" --ty "%y" --tn "%e" encodiert mit Spass an der Sache "%n" --tg "%m" %s %d

Quelle


[Beitrag von Hyperlink am 13. Jan 2008, 23:45 bearbeitet]
Patika
Stammgast
#9 erstellt: 17. Jan 2008, 20:29
Hallo, also ich habe mir nochmal die Zeit genommen und einige Screenshots vom Sachverhalt angefertigt. Vielleicht wird ja die Sache so klarer.

Als ich die CDs mit Audiograbber konvertiert habe, so sahen die id3tags unter mp3tag so aus.



Und unter iTunes sah man dann Folgendes:



Man beachte, dass in mp3tag unter 'ENCODERSETTINGS' und in iTunes unter 'Encoded with' genau das Gleiche steht.

Konvertiere ich nun mit EAC und sehe mir danach den id3tag mit mp3tag an, so sieht dieser wie folgt aus.



Es steht nun unter 'ENCODERSETTINGS' lame.exe -h -b 256, sehe ich mir jedoch die Trackinfos unter iTunes an, so finde ich dort folgendes Bild vor.



Meine Frage ist nun, warum sehe ich unter iTunes unter 'Encoded with' nicht lame.exe -h -b 256 (eben dass was bei mp3tag unter 'ENCODERSETTINGS' steht, sondern LAME3.97? Bzw. warum sehe ich in keiner der Felder des id3tag's z.B. 'ENCODEDBY' LAME3.97. Und das hat nichts mit dem Kommentarfeld zu tun. Ich habe zwar einen Kommentar eingefügt, dass die CD mit EAC gerippt wurde, jedoch möchte ich das in iTunes unter 'Encoded with' haben.
Ich hoffe es versteht jemand mein Dilemma...

Gruß + Dank,
patika
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu EAC
Patika am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  14 Beiträge
EAC: Frage zu Gaps
Defi68 am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  4 Beiträge
EAC und wnaspi32.dll
collector* am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  2 Beiträge
EAC Hilfe
Richard3108 am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 11.10.2008  –  13 Beiträge
EAC Lesefehler
Menjuel am 13.10.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  11 Beiträge
Offset von EAC oder Accuraterip benutzen?
Zarko am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  3 Beiträge
Einige Fragen zu EAC Einstellungen
PeterVanNostrand am 14.08.2013  –  Letzte Antwort am 15.08.2013  –  3 Beiträge
EAC oder dbpoweramp
Dr._Funkenstein am 20.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  20 Beiträge
Richtiges Taggen mit EAC?
lowend05 am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  4 Beiträge
EAC über 192Kbits/s
Phil-HIPP am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedrevoun
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.556