Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Software um die Gesangslautstärke eines mp3 zu reduzieren

+A -A
Autor
Beitrag
wetter-frosch
Stammgast
#1 erstellt: 06. Feb 2008, 10:40
Hi!
Ich suche ein Programm, mit welchem ich die Freuquenz des Gesanges reduzieren kann (nach möglichkeit einfach zu handeln), da ich mir für Karaoke einige Lieder zurechtbasteln möchte...der Rest der Musik soll also in der gleichen Lautstärke bleiben, nur der Gesang soll etwas leiser sein
Gruß Thomas
born2drive
Inventar
#2 erstellt: 06. Feb 2008, 12:34
Das gibts m.E. nicht.

Woher soll ein Programm wissen, welche Töne Stimmen und welche Musik sind?
Artemus_GleitFrosch
Stammgast
#3 erstellt: 06. Feb 2008, 16:21
du kannst versuchen mit nem EQ die üblichen frequenzen für stimmen leiser zu machen wird aber auch auswirkung auf den rest der musik haben. außerdem könnten man noch mit nem VST die stereo-trennung erhöhen da gesang meist auf beiden kanälen gleich laut ist.
müsstest aber bei jedem lied einzeln rumprobieren.
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 06. Feb 2008, 16:43
oft gibts doch auch karaoke oder "acapella" versionen eines stücks.
Leve
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Feb 2008, 00:49
Die einzige Möglichkeit, ist sündhaftteure Software zu nehmen, zu hoffen, dass du ein gutes Gehör hast und das Lied auf einer Zeitachse soweit streckst, dass du die einzelnen Frequenztäler und -berge siehst und die Frequenzstücke der Stimme rauszuschneiden und durch geschickt gewählte Melodiefrequenzen zu ersetzen.

Das Ganze geht allerdings je nach Geduld, Gehör und Lied stark auf die Qualität.

Als Beispiel, grade eben aktuell, die Falco CD, die jetzt auf den Markt kommt, ist eine restaurierte Live-Aufnahme eines Konzerts von ihm.
Die komplette Stimme wurde dabei, von Experten wohlgemerkt, rausgefiltert, entrieselt, aufgearbeitet und wieder über das Stück gelegt.
Und ich glaube nicht, dass das ein Informatiker bzw Soundtechniker alleine gemacht hat *gg*
hadez16
Stammgast
#6 erstellt: 07. Feb 2008, 08:39
hast du Nero auf dem Rechner? Bei Nero ist der Nero Wave Editor dabei. Damit hast du die Option (glaube ich) Stimmen rauszufiltern
aldi2106
Stammgast
#7 erstellt: 07. Feb 2008, 19:38
Da besteht IMHO nicht viel Hoffnung. Bei rockigen Stücken gibt es auch oft das Problem, dass eine E-Gitarre in einem ähnlichen Frequenzbereich wie eine Stimme (je nach Aufnahme und Sänger natürlich) spielt. Das heißt, die Stimme wird auch herausgefiltert. Und auch einige "Remaster"-CDs sind nicht das Gelbe vom Ei. Bei manchen hat man das Gefühl, dass da einfach die Bässe und die Höhen aufgedreht wurden...

Automatisieren kann man so etwas wohl schlecht. Experten würden wohl ein einigermaßen zufriedenstellendes Ergebnis hinbekommen.


Leve schrieb:
Die komplette Stimme wurde dabei, von Experten wohlgemerkt, rausgefiltert, entrieselt, aufgearbeitet und wieder über das Stück gelegt.


Im Ernst?? Ich dachte bisher immer, dass da einzelne Spuren vorhanden sind (also Stimme, Gitarre, Schlagzeug, Bass), die dann einzeln aufgearbeitet und dann noch einmal zum Gesamtwerk zusammengemischt werden... So wird das schließlich auch aufgenommen und es wäre ja blöd, wenn die nach dem Zusammenmischen die Tonträger der einzelnen Spuren wegschmeißen würden... (oder ist das bei Live-Aufnahmen anders???)


gruß
aldi2106
Leve
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Feb 2008, 02:32
Ich war nicht dabei, ich hab es nur gelesen.
Ich würd keine Garantie darauf geben, aber es spielt im Prinzip keine Rolle, weil das Entrieseln der Stimme ungefähr den gleichen Aufwand bietet.
Ich weiß nicht, in wie weit bei einer Live-Aufnahme getrennte Stimmen möglich sind, da viele Gittaristen oder Schlagzeuger ja neben sich einen Monitor stehen haben, damit sie die anderen Band-Mitglieder hören, wodurch ja in ihren eigenen Mikros (bei E-Gitarren natürlich nicht :-P) schon eine Vermischung zustande kommen kann.
wetter-frosch
Stammgast
#9 erstellt: 08. Feb 2008, 20:39
Hm...na so richtig Hoffnung habt ihr mir da nicht gemacht...ich hab mal gehört mit audacity würde das auch gehen? Ich werde in den nächsten Tagen mal rumprobieren, ob sich das brauchbar machen läßt...

Gruß Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautstärke MP3 reduzieren
Theo62 am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 26.08.2006  –  3 Beiträge
mp3-software zum faden
ward22 am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 24.03.2004  –  4 Beiträge
MP3's zerstückeln - welche Software empfehlt Ihr ?
snark am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  5 Beiträge
mp3: Split, tag, rename in einer Software?
gelegentlicher_nutzer am 03.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  2 Beiträge
Mp3 Software
++Stefan++ am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  12 Beiträge
Software zur massenhaften Konvertierung FLAC zu MP3
spiritus_rector am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  15 Beiträge
Einfache Software für Vinyl digitalisierung
LexusIS300 am 03.10.2011  –  Letzte Antwort am 28.05.2013  –  8 Beiträge
Verstärker Loudness vs. Software
mapleshome am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  2 Beiträge
MP3-Software mit Pitch ??
Hildor am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  4 Beiträge
Software für MP3-Files
Fehr am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  35 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Creative
  • Edifier
  • JBL
  • Klipsch
  • Behringer
  • Audioengine

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.422 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedhento92
  • Gesamtzahl an Themen1.362.488
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.951.470