"HiFi" Am Computer

+A -A
Autor
Beitrag
Tomino
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Mai 2008, 18:24
Hallo!
Wahrscheinlich ein altes und abgebrütes Thema.

Was ich habe ist ein Bose Companion 5 System mit dem ich eigentlich sehr zu frieden bin, nun möchte ich aber dennnoch auf ein anderes umsteigen, in die Augen ist mir das hier:

http://www.reson.ch/...6e4abeb1cf9c9a2fc98f

In Verbindung mit dem hier vielleicht nicht schlecht?
http://www.reson.ch/...6e4abeb1cf9c9a2fc98f

oder eher diese hier?
http://www.adam-audio.com/hifi/english/index.htm

Ideen, Vorschläge, Bemerkungen?
Vielen Dank soweit!
Alles gute!
euer Tomino
zuyvox
Inventar
#2 erstellt: 22. Mai 2008, 19:13
Wäre Aktiver Verstärker und Passive Boxen auch ne Lösung? Oder möchtest du den Vorverstärker weil er so klein ist?
Paesc
Moderator
#3 erstellt: 22. Mai 2008, 23:21
Kommt ganz auf Deine Anforderungen an:

- Preisvorstellung (Optimum/Maximum)?
- Liegt die Priorität bei Musik oder Home Cinema (folglich Stereo/Multikanal)?
- Einsatzort (Wohnzimmer/Schlafzimmer/Ferienhaus/Büro/Küche usw.)?
- kleiner/mittlerer/grosser Raum, ca. Quadratmeter (wichtig für die Lautsprecherwahl)?
- ungefährer Hörabstand zu den Lautsprechern?
- Leistungsanspruch (laut hören ja/nein)?
- Wie fein soll der Klang sein (guter Sound/Spitzenklasse/High End)?
- Welche Musikrichtung hörst Du?

An sich würde ich Dir einen Stereo-Vollverstärker von Denon, NAD usw. empfehlen (kann Dir bei Bedarf Genaueres nennen) und einen tollen passiven Lautsprecher anhängen (auch hier hätte ich Tipps). Vollverstärker und Lautsprecher haben in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht. Genuss stellt sich also nicht erst bei Gerätschaften im 5-stelligen Bereich ein (je nach persönlichen Ansprüchen).

Greez
Paesc


[Beitrag von Paesc am 22. Mai 2008, 23:32 bearbeitet]
Accuphase_Lover
Inventar
#4 erstellt: 23. Mai 2008, 00:21
Ohne genauere Angaben ist hier kaum Beratung möglich.
Paesc hat ja bereits die wesentlichen Fragen gestellt.

Wenn wir es genauer wissen, können wir loslegen.



Grüße
Basshörnchen
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Mai 2008, 01:32
Bevor Ihr loslegt - Ich habe zunächst mal den Eindruck , das Tomino ein System für einigermassen ernsthaftes musik hören sucht - die von Ihm genannten Reson Lautsprecher haben einen recht happigen Preis - 550 CHF für 2 8cm Breitbänderchen ist 'n ziemlicher Preisbrecher + nochmal 550 für einen A/B umschalter und ein Poti ??? Bemerkenswert !

Abgesehen davon das das Reson duo so nicht funktionieren würde , da der Leistungspart fehlt . Die Lautsprecher sind offensichtlich passiv da sie keinerlei Bedienelemente besitzen und auch im Text nichts von Verstärkern oder Leistungsdaten erwähnt wird . Das Vorverstärkerchen kann keine Lautsprecher antreiben .

Der Link zu ADAM Audio ist da schon ein wesentlich besserer Ansatz , wobei ja so direkt nur das System A5 oder ein kleiner Tensor in Frage kommt - die anderen sind passiv oder zu groß für den Schreibtisch (die Reson sind nur 13x19x21 cm) .

Mein Tip dazu :
Nicht nur im HiFi Sektor suchen ! Im Bereich der professionellen Beschallung gibt es hunderte verschiedene aktive Abhörmonitore für Tonstudios in allen erdenklichen grössen und Qualitätsstufen .

Die Firma M...cStore in Köln z.B. verfügt über ein geradezu gigantisches Sortiment an Aktivmonitoren - und man kann alle vor Ort im Laden ansehen und Probehören . So habe Ich meine aktuellen PC-Lautsprecher gefunden und bin höchst zufrieden .

Mein Klangtip : Die Aktivmonitore von Genelec !
Die Dinger sehen zwar aus wie aufgeblasene Gummibärchen - aber der Klang hat mich persönlich umgehauen .
Letztlich entscheidet ja das Ohr des Kunden . . . .

Euer Basshörnchen
Paesc
Moderator
#6 erstellt: 23. Mai 2008, 06:19
Die in den Links von Tomino genannten Vorverstärker und Lautsprecher sind keineswegs teuer. Es handelt sich um genau die Preis- und Güteklasse, in der mit der Hälfte mehr oder dem doppelten Preis noch einiges mehr an Klang erreicht werden kann. Oberhalb 1000 Euro werden die Qualitätssteigerungen verhältnismässig merklich kleiner. Man geht dann ja auch immer näher ans technisch Machbare, zudem werden die Stückzahlen kleiner und die Bauteile aufwändiger.

Der professionelle Sektor ist an sich schon einen Ausflug wert - aber gerade für HiFi-Anwendungen ist da Vorsicht geboten. Es kann durchaus mal zu analytisch oder zu "trocken" klingen. Die Dinger sind in der Regel weder für genussvolles längeres Hören noch für Partys ausgelegt. Nicht umsonst erfolgt auch noch ein Mastering der Aufnahme.

Greez
Paesc
Accuphase_Lover
Inventar
#7 erstellt: 23. Mai 2008, 09:22

Basshörnchen schrieb:


Der Link zu ADAM Audio ist da schon ein wesentlich besserer Ansatz , wobei ja so direkt nur das System A5 oder ein kleiner Tensor in Frage kommt - die anderen sind passiv oder zu groß für den Schreibtisch (die Reson sind nur 13x19x21 cm) .

Mein Tip dazu :
Nicht nur im HiFi Sektor suchen ! Im Bereich der professionellen Beschallung gibt es hunderte verschiedene aktive Abhörmonitore für Tonstudios in allen erdenklichen grössen und Qualitätsstufen .

Mein Klangtip : Die Aktivmonitore von Genelec !
Die Dinger sehen zwar aus wie aufgeblasene Gummibärchen - aber der Klang hat mich persönlich umgehauen .


ADAM ist sicherlich eine sehr gute Adresse wenn es um Monitore geht. Wovon ich mich selbst auf der HighEnd 2008 überzeugen konnte.
Nicht umsonst ist ADAM inzwischen ganz vorne dabei, wenn es um Studiomonitore geht. Allerdings dürfte die Tensor-Serie doch etwas übertrieben sein. Diese ist eher etwas für ausgesprochene Enthusiasten oder Profis.
Die A5 gibt es ab 333€ pro Stück, wobei uns Tomino ja noch nichts Näheres über seine genauen Vorstellungen gesagt hat, weder preislich noch qualitativ !
Der Klang der ADAM-Lautsprecher ist sicherlich nicht jedermans Sache, da der verwendete ART-Hochtöner manchem Hörer wahrscheinlich zu präsent sein dürfte.

Genelec-Monitore (noch der Marktführer im Pro-Segment, obwohl ihnen ADAM und PMC dicht auf den Fersen sind) klingen geil.
Manchen Profis schlichtweg zu geil, um als Monitore wirklich brauchbar zu sein. Es gibt auch Toningenieure die deren Wave-Guide für eine Fehlkonstruktion halten. Das aber nur nebenbei. So genau will es hier wahrscheinlich gar niemand wissen.

Es stimmt natürlich : Jeder muss selbst entscheiden was IHM klanglich zusagt, denn um eine Profi-Abhöre geht es hier ja wohl kaum.



Grüße
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 23. Mai 2008, 09:53
die geräte kenne ich vom sehen, schau mal hier:

http://www.audio-magus.com/product_p/krt20u.htm

http://www.audio-magus.com/product_p/sjb3.htm


zusammen 649$, also ~ das gleiche in CHF, bzw. 412€
weiss aber nicht wie sich das mit einfuhrzoll/steuern verhält in der schweiz.
Basshörnchen
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Mai 2008, 10:37
@paesc : Du hast vollkommen recht , das es sich um einen durchaus sinnvollen Preisbereich handelt . Da stimme Ich Dir absolut zu .

Die Dinger sind in der Regel weder für genussvolles längeres Hören noch für Partys ausgelegt.

Das stimmt so auch - aber das mit den Partys wird Tomino auch nicht wollen - die 8er von Reson können das noch weniger .
Und genussvolles längeres hören . . . . mit den Genelecs z.B. könnte Ich mich sofort ne Woche einschliessen .
Wie Accuphase_Lover schon sagte - die klingen fast zu Geil ! Ich werde den Eindruck nicht los , das er die schon mal gehört hat

@Accuphase_Lover :

. . . ,denn um eine Profi-Abhöre geht es hier ja wohl kaum.

Richtig . Es geht um den guten Klang am PC . Und Ich denke mal das du schon einige Systeme gehört hast und weisst , womit man seinen Ohren einen gefallen tun kann .

Wie paesc schon meinte :

Der professionelle Sektor ist an sich schon einen Ausflug wert . . .

Dort gibt es einige sehr musikalische exemplare zu finden - man muss natürlich ein wenig suchen - aber der Vergleich lohnt sich .

Generell geht es mir ja auch nur darum , Tomino eine sehr interessante Möglichkeit aufzuzeigen , wo er noch nach einer Lösung für sein Problem suchen kann .

In diesem sinne

Basshörnchen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
bose companion 5 - wirklich so schlecht?
habakuk87 am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  3 Beiträge
Computer + Hifi?
5speakers am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  43 Beiträge
Motiv 2 oder Companion 5
jaNN_88 am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 12.07.2008  –  3 Beiträge
Apple in Verbindung mit HiFi
ANMA am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 15.10.2008  –  16 Beiträge
Verbindung PC (LiveRadio) zu HIFI System
Muiphuket am 29.08.2007  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  2 Beiträge
Knacken bei Bose Companion 5
Fonix20 am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  3 Beiträge
Gute Internet-Seiten zum Thema Hifi am PC
Reinhard am 09.08.2014  –  Letzte Antwort am 26.08.2014  –  14 Beiträge
Problem mit Bose Companion unter Ubuntu 9.04
Surva am 14.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  3 Beiträge
USB - Verbindung zur HiFi ???
René23 am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  5 Beiträge
'PC & Hifi' Widerspruch in sich
Martinez am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 144 )
  • Neuestes Mitgliedchrismax
  • Gesamtzahl an Themen1.389.919
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.466.732

Hersteller in diesem Thread Widget schließen