Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wo den Centerspeaker von Teufel Motiv 5 platzieren?

+A -A
Autor
Beitrag
Mike9000
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jul 2008, 20:13
Ich denke über den Kauf vom Teufel Motiv 5 System nach. Ich frage mich in dem Zusammenhang aber, wo man den immerhin 16cm hohen Centerspeaker am Schreibtisch platzieren kann, wenn man einen TFT hat. der z.B. nicht höhenverstellbar ist. Vor dem TFT gestellt, würde er sicher am besten klingen, aber das Bild verdecken. Auf dem TFT kann man einen Satelliten dieser Grösse auch nicht platzieren. Darunter ist auch nicht möglich, also bliebe nur noch seitlich. Nur dann leidet bestimmt die Klangbühne stark darunter, da der Center die Stimmen wiedergibt und diese dann nicht mehr aus der Mitte des Geschehens kommen.
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 27. Jul 2008, 20:56
Warum deaktiverst den Center nicht komplett und genießt die Phantommitte?

Eine akustisch transparente Leinwand wird wohl eher nicht in Frage kommen oder?

MfG Christoph
Mike9000
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Jul 2008, 21:41
Dürften die Dialoge in Filmen dann nicht etwas zu leise sein? In den meisten Filmen sind die Musik und die sonstigen geräusche ohnehin oft überbetont, auch wenn man über 2.0 hört.

Und naja wozu dann überhaupt noch eine für den PC verhältnismässig teure eine 5.1 Anlage kaufen? Dann kann ich mich gleich in der Studioecke umschauen und auf guten 2.0 Sound verlassen.

Eine vernünftigere Überlegung, die mir vorhin auch vorschwebte war, ein günstiges 5.1 System (z.B. Logitech G51 ab ca. 90 €) nur für Spiele und Filme anzuschaffen und gleichzeitig vernünftige Studiomonitore von einem dazu spezialisierten Hersteller bis 400 € ausschliesslich für Musik hören und produzieren. Und dann nach Bedarf zwischen den Ausgabegeräten switchen mit einer Art winzigen Audioswitch, die möglichst keine Störgeräusche einschleusst. Dazu bitte ich hier auch um Vorschläge.
MasserT
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Jul 2008, 21:07
Wieso sollte man an einem PC keine brauchbare 5.1 Anlage anschließen sollen/dürfen? Nur weil es ein PC ist? Nur deshalb darf außnahmslos schrott angeschlossen werden? Da bin ich anderer Meinung. Das bezieht sich nicht auf das Teufel system, sondern Prinzipiell. (z.B. NuBox 381 + Auzen Pre-Lude 7.1, ich hab in meinem Elternhaus leider Gottes nicht die Räumlichkeiten, um einen Kompletten Hörsaal + Beamer einzurichten, darf ich jetzt nicht in den Genuss von gutem Sound kommen?)

Ach ja, der eigentliche Grund, wieso ich Poste:
Es gibt Wandhalter als Zubehör, du kannst also den Center auf dem Wandhalter platzieren. Sollte auch gehen, das der Wanthalter/Center dann über dem TFT angebracht ist und entsprechend angewinkelt wird/werden kann (oder auch nicht). Vielleicht ist das die Lösung für dich.
Mike9000
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Jul 2008, 06:58
Das hat keiner gesagt. Nur hab ich jetzt für mich die Entscheidung getroffen, für Spielesound auf ein etwas günstigeres 5.1 System zu setzen, welches extra dafür gemacht wurde und für die synthetischen Sounds dort auch völlig ausreicht und zum Musikhören vernünftige Studiomonitore einzusetzen. Letzlich werde ich nur so glücklich und alles andere wäre nur ein schlechter Kompromiss.

Zum eigentlichen Thema Teufel Motiv 5 kann ich nur sagen, das ich das nicht besonders gut gelöst finde. Wenn es für den Anschluss am PC gedacht ist, dann sollten die vorderen Satelliten ganz normal auf dem Tisch abgestellt werden können (was sie auch tun, allerdings keine Neigung nach oben besitzen oder diese nur durch extra anzubringende kleine Gummifüsse erreicht wird) und der Centerspeaker entweder so niedrig sein, dass man ihn vor dem Monitor unten abstellen oder aber oben am Bildschirm irgenwie befestigen kann. Gut finde ich dabei nur, dass es für die hinteren Satelliten solche höhenverstellbaren Ständer gibt, die es wiederum für z.B. Logitech-Systeme so nicht gibt. Dafür kann man die von Logitech aber wiederum an der Wand befestigen, was bei den Rearspeakern auch gar nicht so verkehrt ist, solange man in einem kleineren Zimmer sitzt.


[Beitrag von Mike9000 am 29. Jul 2008, 07:00 bearbeitet]
MasserT
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Jul 2008, 11:14
Es gab einen Beitrag, der anscheinend gelöscht wurde, vielleicht hast du den nicht gesehen (und jetzt ist er weg, schade. Jetzt sehe ich wie der Buu-mann aus, obwohl ich es nicht war). Mit meinem Post habe ich nicht dich gemeint, sondern den gelöschten Post.
Mike9000
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Jul 2008, 11:55
Achso, ne, kein Thema. Ich hab das ohnehin nicht persönlich aufgefasst, sondern dachte mir schon, dass es sich an die Allgemeinheit richtet. Auch ich wunder mich sehr, warum die PC-Industrie immer noch keine vernünftigen Hifi-tauglichen Systeme für den PC anbietet. Ich hatte mir das Gigaworks T40 von Creative geholt, weil es vom Hersteller als "audiophil" und als ideal zum Musik hören angepriesen wurde. Den Erwartungen wurde es allerdings in keinster Weise gerecht und das obwohl ich natürlich nicht erwartet hatte, dass es mit 3-fach teureren Studiomonitoren mithalten kann. Ich finde auch, dass man PC-Enthusiasten und insbesondere Gamern jede Menge sündhaft teurer Highend-Produkte anbietet, welche vor allem die Grafikdarstellung betreffen und diese sogar bereit sind jenes zu konsumieren, aber in Sachen Sound hinkt die Technik bzw. Qualität noch stark hinterher und die entsprechenden Produkte befinden sich paradoxerweise ausschliesslich im unteren Preissegment. Aber vermutlich soll es auch nicht anders sein, da sich die Industrie zwischen den einzelnen Sparten (Computer/TV/Hifi) nicht selbst Konkurrenz machen möchte. Sonst gäbe es z.B. auch eine Vielzahl TFT-PC-Monitore welche das Full-HD Format nativ und und in voller Größe ohne schwarzer Balken darstellen.
MasserT
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Jul 2008, 13:15
Hat den einfachen Grund,
schöne Grafik kann man auf Bildern sehen.
durch Treiberfakes kann man gute Ergebnisse im 3d Mark erzielen.
UND mehr = besser.
Der Computeruser ist es gewöhnt, seine Komponenten nach dem Aufdruck PC oder was damit asoziiert wird, Einzukaufen. Er ist es gewöhnt, sich einen 4000 Euro pc zu kaufen, den er zwar nicht Ausreizen kann, aber das die Zahlen passen, als zubehör kauft er sich das 10 Euro Headset. Oder er denkt, Fatal1ty = man hat es also ist man pro-gamer.
Wenn man (2007 oder wars 2008) 4000 Euro für ein quad-core System mit 8 gb ram, einen 4 oder 5 Platten raid5 system, 4 Grakas oder den blöd Markt PC holt (wegen schöner Grafik), das ist ok. Aber mehr als 100 Euro für Sound ausgeben ist nicht ok. Damit kann man auf dem Papier ja nicht angeben.
Netzferatu
Stammgast
#9 erstellt: 29. Jul 2008, 13:23
Moin!


Und wo ist jetzt der Unterschied zwischen nem PC 5.1 System und einem, äh "normalen"?

Kannst dir doch auch 5 Grande Utopia mit entsprechender Vor- und Endstufe an den PC anschließen - wo ist das Problem?


Gruß,

Daniel
MasserT
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Jul 2008, 13:47
Es gib kein Problem, es ging eigentlich nur darum, das die "PC" systeme meist bescheidene qualität haben verglichen mit heimkinosysteme, und das die PC Industrie anscheinend kein Interresse hat da zu ändern. Und ein normales 5.1 anzuschließen sollte auch kein Problem sein.
Netzferatu
Stammgast
#11 erstellt: 29. Jul 2008, 13:56
Ja, aber woran erkenne ich jetzt ein PC-System? Also ich verstehe einfach diese Unterscheidung nicht. Sind doch alles Lautsprecher mit nem Verstärker...
MasserT
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Jul 2008, 15:15
Bei PC systemen steht normal irgendetwas in Richtung "PC/Computer" drauf. Die sind meistens im untersten Preisbereich angesiedelt und werben für das wenigste Geld mit dem ultimativ bestem Sound. Hab mich mit denen nicht genauer befasst, da ich eine Heimkinoanlage bevorzuge.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen knacken spontan und bei Betätigung von Lichtschaltern (Mac Mini - Teufel Motiv 5)
Tanwetamani am 26.02.2011  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  5 Beiträge
"Teufel Motiv 2" längere Kabelverbindungen
Heene123 am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  2 Beiträge
Teufel Motiv 2 Referenzsystem vs. Bose C 5
tangNang am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 03.02.2008  –  10 Beiträge
Brummen bei Teufel Motiv 2 mit Mantelstromfilter!
666DemonaZ666 am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  2 Beiträge
Teufel Motiv 2 oder Bose Companion 3?
Mr.Bose am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  14 Beiträge
soundkarte fuer Teufel Motiv 2 und KH
feinereiner am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  7 Beiträge
Teufel Motiv 2 - Konkurrenz?
soundliebhaber am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  12 Beiträge
Motiv 2 oder Companion 5
jaNN_88 am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 12.07.2008  –  3 Beiträge
Gigabyte p55a ud7 onboard sound vs asus xonar d2x an teufel motiv 5
Stoß am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 15.06.2011  –  4 Beiträge
Teufel Motiv 2 an Macbook
Orion24 am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Focal
  • Caliber
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.315 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedLoscocos
  • Gesamtzahl an Themen1.358.208
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.881.602