Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC > A/V Receiver - Kein Ton!

+A -A
Autor
Beitrag
alegra97
Neuling
#1 erstellt: 02. Aug 2008, 06:49
Hallo, Leute!

Ein verzweifelter sucht Rat bei euch.

Hab mir einen neuen PC gekauft:
Motherboard: Asus P5Q Pro
Onboard Sound: Realtek ALC1200
Grafikkarte: HD 4850 Sapphire
Da ich zu keinem Ergebnis gekommen bin,
hab ich zusätzlich meine alte 5.1 Karte
mit optischen Ausgang für den Sound
installiert.
Trust SC-3000 5.1
LCD: Toshiba 37" mit HDMI Eingang
A/V Receiver: Denon AVR-1804
----------------------------------------
Über DVI - HDMI hab ich nun die Grafikkarte
mit dem LCD verbunden, Bild funktioniert super-
kann daneben mit PC arbeiten und am LCD ein
Video ansehen, jedoch KEIN Ton!

Über Motherboard SPDIF Ausgang mittels Koax
Kabel hab ich meinen Onboard-Sound mittels
AV Receiver verbunden => KEIN Ton!

Hab's auch über analog Ausgang Klinke => Cinch
probiert, leider auch ohne Erfolg.

Wenn ich den DVI-HDMI abschliesse und nur probiere
einen Ton zu bekommen über AV Receiver (Koax, oder
Klinke/Cinch) geht auch nix.

Treiber hab ich alle installiert, es werden auch
keine Fehler im Gerätemanager angezeigt.

Komischerweise sehe ich unter "Sounds und Ausgabegeräte"
keinen ATI Soundtreiber, obwohl dieser im Gerätemanager
angezeigt wird.

PS: SPDIF Ausgang - bei Lautstärkeregelung ist immer grau hinterlegt, dh ich kann hier keine Einstellungen machen.

Vielleicht hat irgendwer noch eine Idee-
bevor ich den ganzen "Krempel" rausschmeisse :-)
.:GlenGrant:.
Stammgast
#2 erstellt: 02. Aug 2008, 15:51
Den ATI Soundtreiber braucht man nur, wenn die Tonausgabe
über HDMI erfolgen soll. Auf dem Board ist aber ein
Realtek ALC1200 verbaut über dessen Treiber es funzen sollte.
Treiber nimm den aktuellsten, findet man z. B. bei
computerbase
Den ATI Soundtreiber kann man deaktivieren.
alegra97
Neuling
#3 erstellt: 02. Aug 2008, 19:06
Danke für die Antwort, aber den
ATI Soundtreiber hab ich bereits deaktiviert,
Realtek Treiber ist der aktuellste (von Computerbase downgeloadet) -
jedoch ohne Ergebnis.
corios
Neuling
#4 erstellt: 04. Aug 2008, 20:22
Hi, auch ich habe ähnliche Probleme.

Processor: AMD Athlon X2 64 Dual Core 3800

Grafikkarte: ATI Radeon HD 2600 XT (DVI-Ausgang per Adapter auf HDMI)
lt. Hersteller:
Produktfunktionen
* Hardwarebasierte 1080p-Videowiedergabe von Blu-ray™-Discs und HD-DVDs
* Plug-and-play-Erweiterung mit CrossFire™ möglich
* HDMI mit 5.1-Surroundton
* Unterstützung von DirectX® 10

TV- Karte: TT-budget S2-3200 (BDA)

LCD: Toshiba 42" Z3030 DG

Seit Januar 2008 schaue ich Full Hd über meinen Pc.Das Zusammenspiel zwischen TV- Karte und Grafikkarte funzen super. Ich kann also digitales TV SAT S2 (Full HD) über Gafikkarte HD Bild und 5.1 Ton per HDMI auf meinem LCD empfangen.
Alles Super, bis am Samstag. Da habe ich mir einen AVR Yamaha rxv563 besorgt um meinem Traum vom Heimkino ein wenig näher zu kommen. Der AVR ist in der Lage Full HD Bild per HDMI zu übertragen. Leider ist aber kein Ton zu hören und im Display des AVR wird auch nicht das HDMI- Zeichen angezeigt. Selbst der DVD- Player (ein Medion) wird ohne Probleme erkannt und ist in der Lage Bild und 5.1 Surround per HDMI zu übertragen.
Ich habe dann den ganzen Samstagnachmittag, Abend und kpl. Sonntag damit verbracht um dem Gerät einen Ton von PC> AVR> TV zu entlocken.(habe alles probiert neueste Treiberusw.)
Heute habe ich dann das Gerät zurückgebracht aber es war keiner bei Saturn Hansa in der Lage zu erklären, warum ich keinen Ton bekomme. Man meinte das eigentlich kein DVI Ton übertragen kann. Aber es geht doch auf meinem TV!!!
Kann mir hier irgend jemand helfen bzw. weiß einen Rat?
Es wäre sehr nett!

Memph1s
Stammgast
#5 erstellt: 04. Aug 2008, 20:42
hi
hatte keine lust den ganzen text von euch zu lesen und bin nur durchzufall hierdrüber gestolpert, aber ihr solltet mal das handbuch vom avr zu rate ziehen, am pc liegts sicher nicht. wenn normale aktiv pc ls gehen, dann geht auch die richtige anlage. weiteres im manual
Memph1s
Stammgast
#6 erstellt: 04. Aug 2008, 20:46
achso und dvi überträgt nur digitale bilder, keinen ton-auxh nicht wenn man nen hdmi adapter drauf knaubt.
am besten ne strippe mit ccinch klinken kabel von d. soundkarte zum multichannel/externeneingan /aux oder schiessmichtot. dann den schalter auf die richtige quelle legen und feritg
corios
Neuling
#7 erstellt: 04. Aug 2008, 21:01

Partypilot schrieb:
hi
hatte keine lust den ganzen text von euch zu lesen und bin nur durchzufall hierdrüber gestolpert, aber ihr solltet mal das handbuch vom avr zu rate ziehen, am pc liegts sicher nicht. wenn normale aktiv pc ls gehen, dann geht auch die richtige anlage. weiteres im manual


Natürlich habe ich auch das Handbuch zu rate gezogen und habe viele Varianten durchprobiert leider kein Erfolg. Zusätzlich habe ich noch einen Kollegen hinzugeholt, der seit einiger Zeit einen Yamaha rx v 363 besitzt und sich schon besser damit auskennt. Auch er hat einiges Probiert. Ohne Erfolg.
corios
Neuling
#8 erstellt: 04. Aug 2008, 21:14

Partypilot schrieb:
achso und dvi überträgt nur digitale bilder, keinen ton-auxh nicht wenn man nen hdmi adapter drauf knaubt.
am besten ne strippe mit ccinch klinken kabel von d. soundkarte zum multichannel/externeneingan /aux oder schiessmichtot. dann den schalter auf die richtige quelle legen und feritg

Der Adapter war Zubehör und lag der Grafikkarte bei. Über diesen HDMI Adapter und Kabel wird aber doch auch Bild und Ton übertragen. Wie sonst könnte ich den sonst Bild und Ton am Tv empfangen? Ich habe als einzigste Verbindung zum Tv nur das HDMi Kabel. Bitte versteh mich nicht falsch, aber wenn DVI nur Bild überträgt, wie kann dann der Ton zum Tv gelangen? Momentan schleife ich den Ton über den Tv zu meinem alten Verstärker durch, damit ich auf meinen 4 B&W Boxen etwas hören kann. Der Tv gibt zusätzlich zum Verstärker auch noch Ton aus. Alles nur über diesen einen HDMI bzw DVI- Anschluß.
Memph1s
Stammgast
#9 erstellt: 05. Aug 2008, 08:02

corios schrieb:

Partypilot schrieb:
achso und dvi überträgt nur digitale bilder, keinen ton-auxh nicht wenn man nen hdmi adapter drauf knaubt.
am besten ne strippe mit ccinch klinken kabel von d. soundkarte zum multichannel/externeneingan /aux oder schiessmichtot. dann den schalter auf die richtige quelle legen und feritg

Der Adapter war Zubehör und lag der Grafikkarte bei. Über diesen HDMI Adapter und Kabel wird aber doch auch Bild und Ton übertragen. Wie sonst könnte ich den sonst Bild und Ton am Tv empfangen? Ich habe als einzigste Verbindung zum Tv nur das HDMi Kabel. Bitte versteh mich nicht falsch, aber wenn DVI nur Bild überträgt, wie kann dann der Ton zum Tv gelangen? Momentan schleife ich den Ton über den Tv zu meinem alten Verstärker durch, damit ich auf meinen 4 B&W Boxen etwas hören kann. Der Tv gibt zusätzlich zum Verstärker auch noch Ton aus. Alles nur über diesen einen HDMI bzw DVI- Anschluß.


hmm das ist mir neu, dacht DVI steht für digital visual interface, nicht zu verwechseln mit HDMI, was soviel heißt wie: high definition multimedia interface.
dieses MULTIMEDIA schliest imho video und audio mit ein. wenn nun also hdmi abwärtskompatibel zu dvi ist, dann schliest das nicht zwangsläufig die tonübertrag mit ein, oder
aber ich lass mich auch gerne eines besseren belehren


probier einfach mal eine analoge verkabelung, ist besser als kein ton. einen unterschied zw digital und analog hört man sowieso nur dann wenn man wirklich gutes quellmaterial hat (keine mp3s von youtube gerippt :D) und wenn der rest der anlage stimmt.
corios
Neuling
#10 erstellt: 05. Aug 2008, 21:09

Partypilot schrieb:

corios schrieb:

Partypilot schrieb:
achso und dvi überträgt nur digitale bilder, keinen ton-auxh nicht wenn man nen hdmi adapter drauf knaubt.
am besten ne strippe mit ccinch klinken kabel von d. soundkarte zum multichannel/externeneingan /aux oder schiessmichtot. dann den schalter auf die richtige quelle legen und feritg

Der Adapter war Zubehör und lag der Grafikkarte bei. Über diesen HDMI Adapter und Kabel wird aber doch auch Bild und Ton übertragen. Wie sonst könnte ich den sonst Bild und Ton am Tv empfangen? Ich habe als einzigste Verbindung zum Tv nur das HDMi Kabel. Bitte versteh mich nicht falsch, aber wenn DVI nur Bild überträgt, wie kann dann der Ton zum Tv gelangen? Momentan schleife ich den Ton über den Tv zu meinem alten Verstärker durch, damit ich auf meinen 4 B&W Boxen etwas hören kann. Der Tv gibt zusätzlich zum Verstärker auch noch Ton aus. Alles nur über diesen einen HDMI bzw DVI- Anschluß.


hmm das ist mir neu, dacht DVI steht für digital visual interface, nicht zu verwechseln mit HDMI, was soviel heißt wie: high definition multimedia interface.
dieses MULTIMEDIA schliest imho video und audio mit ein. wenn nun also hdmi abwärtskompatibel zu dvi ist, dann schliest das nicht zwangsläufig die tonübertrag mit ein, oder
aber ich lass mich auch gerne eines besseren belehren

@ partypilot
habe etwas zu diesem Thema gefunden: folge bitte dem Link und scrolle hinunter zu Fazit (falls Du dann doch noch ein bisschen mehr lesen möchtest)

http://www.hifi-regler.de/dvi/dvi.php


probier einfach mal eine analoge verkabelung, ist besser als kein ton. einen unterschied zw digital und analog hört man sowieso nur dann wenn man wirklich gutes quellmaterial hat (keine mp3s von youtube gerippt :D) und wenn der rest der anlage stimmt.


würde ich gerne machen aber isch habe nur diese eine Karte aus irgendwelchen unerklärlichen Gründen wird die alte Soundkarte nicht mehr erkannt (Realtek)
Ausserdem muß es irgendwie auch so funktionieren... Danke @partypilot
Wookie
Stammgast
#11 erstellt: 07. Aug 2008, 08:48

Partypilot schrieb:
hmm das ist mir neu, dacht DVI steht für digital visual interface, nicht zu verwechseln mit HDMI, was soviel heißt wie: high definition multimedia interface.
dieses MULTIMEDIA schliest imho video und audio mit ein. wenn nun also hdmi abwärtskompatibel zu dvi ist, dann schliest das nicht zwangsläufig die tonübertrag mit ein, oder
aber ich lass mich auch gerne eines besseren belehren


probier einfach mal eine analoge verkabelung, ist besser als kein ton. einen unterschied zw digital und analog hört man sowieso nur dann wenn man wirklich gutes quellmaterial hat (keine mp3s von youtube gerippt :D) und wenn der rest der anlage stimmt.
Ja und nein. DVI kann an sich nur Bilder übertragen, allerdings ist DVI ja komplett kompatibel zu HDMI und es sind nicht alle Pins belegt. Über diese Pins geben die Grafikkarten von ATI den Ton mit aus, so das man mit einem DVI-HDMI-Adapter dann am HDMI-Eingang Ton+Bild hat.

@coroisWas für Tonformate hast du per HDMI an deinen LCD-Fernseher übertragen? Hast du noch eine weitere Soundkarte im System, die eventuell Probleme machen könnte (z.B. auf dem Mainboard)?
corios
Neuling
#12 erstellt: 16. Aug 2008, 12:29
Hallo Wookie,

ich habe bis vor kurzem geglaubt ich hätte 5.1 übertragen, dem war aber nicht so. Bis jetzt wurde nur Stereo übertragen. Bin gerade auf der Suche nach einem geeigneten, anderen Treiber. Weiß nur leider nicht ob es überhaupt einen Treiber dazu gibt. Habe mir schon die aktuellsten von ATI und auch Sapphire heruntergeladen und installiert, aber leider ohne Ergebnis. Die Ausgabe ist immer nur in Stereo und Surround lässt sich gar nicht einstellen.
Meine Soundkarte ist eine Realtek on Board. Grafik- wie auch Soundkarte sind nicht mehr im Gerätmanager zu finden.
mza287
Stammgast
#13 erstellt: 30. Dez 2008, 21:33
ich bekomme aus meiner hd 4850 auch keinen ton per dvi auf hdmi treiber zum TV keine ahnung wie ich das anstellen soll
lösung
Neuling
#14 erstellt: 12. Jan 2009, 20:40
versucht es mal ohne chinch-kabel sondern mit

Audiokabel 10m 1KS-1KS stereo
Sülzquant
Stammgast
#15 erstellt: 13. Jan 2009, 15:57
Ich bekomme ebenfalls keinen Ton über meinen AVR.
Ich habe meine Audigy 2 ZS mittels 3,5mm auf TOSlink Adapter und TOSlink Kabel an meinem Onkyo 576 hängen.
In der Audiokonsole ist S/PDIF-Passthrough aktiviert.

Was mir Sorgen bereitet ist, dass kein licht über das Kabel sichtbar ist.
Ist mein S/PDIF Ausgang defekt?


[Beitrag von Sülzquant am 13. Jan 2009, 15:57 bearbeitet]
Sülzquant
Stammgast
#16 erstellt: 13. Jan 2009, 19:10

Sülzquant schrieb:
Ich bekomme ebenfalls keinen Ton über meinen AVR.
Ich habe meine Audigy 2 ZS mittels 3,5mm auf TOSlink Adapter und TOSlink Kabel an meinem Onkyo 576 hängen.
In der Audiokonsole ist S/PDIF-Passthrough aktiviert.

Was mir Sorgen bereitet ist, dass kein licht über das Kabel sichtbar ist.
Ist mein S/PDIF Ausgang defekt?


Kann Bitte jemand was dazu sagen?
Möchte daswegen kein Extrathread öffnen...
Danke.

Gruß
Sülz
Wookie
Stammgast
#17 erstellt: 19. Jan 2009, 23:35
Also dazu kann ich nur sagen: Ohne Licht kein optisches Signal. Prüf dazu mal die Kabel im PC, besonders die Stromversorgung des SPDIF-Modules.
pelmazo
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 20. Jan 2009, 12:16
Hat die Audigy optisches SPDIF? Ich dachte bisher daß Creative ein elektrisches SPDIF-Signal auf die Klinkenbuchse gibt.
Wookie
Stammgast
#19 erstellt: 20. Jan 2009, 14:45
Es gibt verschiedene Erweiterungen für den IDE-ähnlichen Pfostenstecker. Die Karte selber kann aber nur elektrische Verbindungen. Falls du kein Bauteil (s. unten) hast, kann das so nicht funktionieren.


Mögliche Erweiterungen für einen optischen Ausgang sind:
  • Audigy Platinum - internes Front-Panel mit optischem Ausgang
  • Audigy Platinum EX - externes Anschlusspanel, ebenfalls über Pfostenstecker
  • Slotblechadapter (selbstbau in 5min - ist auch irgendwo im Forum zu finden)
  • Sound Blaster Digital I/O Module - wird in den Klinkenanschluss gesteckt.
Sülzquant
Stammgast
#20 erstellt: 21. Jan 2009, 00:44
Hat sich erledigt...
SPDIF ist an der Audigy 2 nur elektrisch.
Ein altes Cinch Kabel dran und es funzt super.
Das 3m Toslinkkabel behalte ich für ne spätere X-FI Titanium trotzdem.

Braucht jemand ein 3,5mm Klinke auf Toslink Adapter?

Gruß
Sülz
mza287
Stammgast
#21 erstellt: 22. Jan 2009, 02:00
ihr werdet es nicht glauben. ich habe heute mein pc zum zigsten mal neu aufgesetzt weil ich xp und vista haben will. ich starte also vista und der installiert da irgendwas mit high definition audio ich dachte mir so gut sound.
dann guck ich in sounds und da steht dann da auf einmal dieser hdmi ausgabescheis!! was ich die ganze zeit haben wollte. das hat aber nicht so richtig gefunkt der ton kam erst paar minuten später total versetzt, dahct ich mir installier ich diesen realtke treiber hej er installiert , neustart und zack ist alles wieder weg kein HDMI audio devive. OMFG sorry aber jetz steh ich wieder am anfang und bekomme doch kein sound aus meiner graka
floxxxx
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 26. Jan 2009, 11:54
@mza287

hatte dasselbe Problem. Hast du´s schonmal mit einem neuen Mainboard Bios versucht?
Bei meinem Asus Board funktionierte HDMI Sound über PCIe Grafikkarte erst mit einem neuen Bios.
Danach tauchte wie durch eine Wunder der "HDMI Audio Device" im Gerätemanger auf und nach Installation des aktuellen Realtek Treibers wurde ein "Ati HDMI Audio" daraus.
mza287
Stammgast
#23 erstellt: 26. Jan 2009, 13:35
ne auf die idee bin ich noch nicht gekommen. weil es ging ja auch mal kurz bis icgh den treiber installiert hatte.

ich hab auch gehört das ein bios flash nicht so ganz ohne sein kann und das man dabei was kaputt machen kann. ich meine ich habe F3 im bios.

habe ein gigabyte MA-790x-DS3 board
floxxxx
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 26. Jan 2009, 14:46
Beim nem Gigabyte Mainboard kann man nichts kaputt machen. Die haben Dual Bios, wenn du einen Fehler machst wird aus dem 2. Bios Chip das Backup geflasht.
Man kann außer dass man das falsche Bios flasht oder der PC genau in dem Moment abstürzt, eigentlich nichts falsch machen.
Du brauchst das Bios Update Utility von Gigabyte "@Bios" - ist normalerweis auf deiner Treiber CD. Das sucht dir dann das neueste Bios für dein Mainboard.
Wenn das so funktioniert wie bei meinen Asus Boards ist das ganz leicht.
mza287
Stammgast
#25 erstellt: 26. Jan 2009, 15:05
ok und wo stell ich das überhaupt ein bzw. wähle ich aus welches bios ioch flashen möchte? auserdem wird doch auf seoner treibercd nicht das neueste drauf sein sonst müsste man es ja nicht flashen. das muss man doch sicher aus dem internet holen das neueste bios update.
floxxxx
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 26. Jan 2009, 15:23
Unter http://www.gigabyte.de/Support/Motherboard/Utility_List.aspx findest du das neueste "@Bios".

Installieren, starten und "Update BIOS from Gigabyte Server" wählen.

Wenn es sicht nicht flashen läßt kann es sein das im Bios irgendwo "Bios flashable" oder so ähnlich deaktiviert ist.
mza287
Stammgast
#27 erstellt: 28. Jan 2009, 19:45
hab auf der seite nachgeguckt aber für mein board modell gibt es kein biosupdate. hab jetz realtek treiber wieder deinstalliert und gehofft beim neustart installiert vista wieder das richtige das es funkt aber er hat nur den standard treiber für den onboard sound installiert. fakt ist man muss im gerätemanager schon mehrere sound devices haben sonst nützen alle treiber wohl nichts. ich hab da aber wieder nur einmal "high definition audio device" stehen
mza287
Stammgast
#28 erstellt: 28. Jan 2009, 21:15
werd das jetzt so machen wie du das gesgt hast mit diesem @bios. also hab doch nen update gefunden für mein board.

habs versucht aber es ging weder über update übers internet da hat er keine file gefunden. und update über datei ging auch nich da stand dann nach dem der ladebalken durchlief update failed. na das gibts doch alles nicht.


[Beitrag von mza287 am 28. Jan 2009, 21:37 bearbeitet]
mza287
Stammgast
#29 erstellt: 28. Jan 2009, 23:34
yuhuu. es lag wirklich am bios. habe es jetzt mit dem qflash direkt im bios gemacht. hat alles geklappt und gleich nachm hochfahren kam dann auch shcon sound aus meinen tvboxen.
gott was für ein geiles gefühl einen fetten dank für diese idee. ich war echt schon total am verzweifeln
floxxxx
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 28. Jan 2009, 23:59
Ging mir genauso. Wollte schon aufgeben, hab dann aber nach langer Zeit wieder auf die Asus Support Seite geschaut und ein neues Bios extra für Ati HDMI Sound gefunden.
micsimon
Stammgast
#31 erstellt: 30. Jan 2009, 21:22
Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Ich möchte über meine Terratec Aureon FW Karte über SpDIF den 5.1 Ton ausgeben. Ich nutze den Windows Media Player, fddshow und den AC3Filter.

Funzt auch, wenn nur eine Tonspur (also nur eine Sprache) vorhanden ist. Sobald zwei Sprachen in dem AVI-File sind, gibt es nur Nebengräusche...

Wie kann ich hier eine Sprache komplett ausschalten?

Danke für Euren Rat!

Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Windows 7 SPDIF an A/V Receiver kein Ton
mr.sarge am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  6 Beiträge
PC an A/V-Receiver
kamilo am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 12.12.2005  –  2 Beiträge
A + V von PC über HDMI an receiver?
gaaab am 21.06.2011  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  6 Beiträge
Verbindung PC zu A/V-Receiver
Fyppo am 11.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  5 Beiträge
kein Ton??!
miguel777 am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 13.03.2004  –  3 Beiträge
PC -> HDMI -> AV Receiver = Kein Ton
Pellux am 07.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  5 Beiträge
Firewire und A/V Receiver
Odo_Sky am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  4 Beiträge
Kein TON????
Haki-28 am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 04.04.2005  –  3 Beiträge
Kein Ton bei PC-Lautsprecher
Holti am 12.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2004  –  3 Beiträge
Kein Ton obwohl richtig verkabelt?
meepnitreal am 05.09.2014  –  Letzte Antwort am 05.09.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 94 )
  • Neuestes Mitgliedantjekrahl
  • Gesamtzahl an Themen1.345.616
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.649