8 Ohm und 6 Ohm Boxen an 6 Ohm Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
schizos
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Feb 2008, 00:18
Hallo,
bitte nicht gleich "schimpfen" wenn ich hier falsch bin, oder die Frage schon "1000x" beantwortet wurde (ich habs leider nicht gefunden)

Also: Ich habe ein uralte AIWA Steroanlage CX Z72O dazu 2 Boxen mit jeweils 40W und 6 Ohm.

Ich möchte davon nur EINE Box anschliessen und DAZU noch eine 8Ohm Box von einer alten Telefunken Stereoanlage (Watt weiß ich von dieser Box nicht).

Die AIWA Anlage sagt, dass man nur 6 Ohm anschließen soll.

Geht mein Vorhaben ohne das irgendwas durchbrennt? Dazu möchte ich sagen, dass ich nur Abends leise Kassette höre.

Alternativ kann ich auch beide Telefunkenboxen (je 8 Ohm) anschließen, wenn das besser ist.

Vielen Dank und Grüße
satanas
Stammgast
#2 erstellt: 05. Feb 2008, 19:58
Wenn du die 4ohm lautsprecher so anklemmst können die endstufen durchbrennen . Warum eigentlich die auch noch anklemmen ? Wenn du sie umbedingt anklemmen , dann in reihenschaltung .
MfG
I_N_X_S
Stammgast
#3 erstellt: 05. Feb 2008, 20:25
Ich Hänge mich hier mal an:

Wo ist der unterschied zwischen 4 und 8 ohm und was ist besser?

betreibe meine heco metas mit 4 ohm am receiver, allerdings können die boxen 4-8ohm, der reeiver nur 4-6 ohm - was heisst das im klartext?
satanas
Stammgast
#4 erstellt: 05. Feb 2008, 20:34
Um so niedrieger der wiederstand der lautsprecher um so mehr leistung kann fliesen . Bei einem geringeren widerstand kann der verstärker mehr leisten .
I_N_X_S
Stammgast
#5 erstellt: 05. Feb 2008, 20:42
Ah ok und man kann den receiver zerschiessen, wenn man 4ohman receiver hat und 8 ohm an den lautsprechern, aber nicht wenn man 8 ohm am receiver hat und 4ohm an den lautsprechern.
satanas
Stammgast
#6 erstellt: 05. Feb 2008, 20:55
Wenn dein reciever 4ohm kann , dann kannst du alles was einen widerstand über 4ohm hat ohne probleme anschließen . 4ohm , 6ohm oder 8ohm sind kein problem . Aber aufpassen wie man es anklemmt(reihenschaltung,parallschaltung) .
MfG
I_N_X_S
Stammgast
#7 erstellt: 05. Feb 2008, 22:06
Jo bei mir kein problem denk ich, ich hab alle direkt mit bananensteckern angeschlossen. die bi-amping/wiring terminals an den LS sind mit den lsbrücken überbrückt.
Bartholomew
Stammgast
#8 erstellt: 06. Feb 2008, 02:41

Ah ok und man kann den receiver zerschiessen, wenn man 4ohman receiver hat und 8 ohm an den lautsprechern, aber nicht wenn man 8 ohm am receiver hat und 4ohm an den lautsprechern.


Genau andersrum. Der niedrigste Wert auf der Box sollte nicht niedriger sein als der niedrigste Wert auf dem Receiver.
Schließt man Lautsprecher mit geringerer als angegebener Impedanz an, fließt mehr Strom durch den Verstärker, als eigentlich soll. Bei niedrigen Pegeln kann das gut gehen, bei höheren auch, muss aber nicht.

@schizos:
Um meine Neugier zu befriedigen: Warum willst Du zwei verschiedne LS im Stereobetrieb?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4-6-8 Ohm?
Ironman2010 am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  6 Beiträge
8 Ohm Lautsprecher an 6 Ohm Verstärker
Wujack am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  15 Beiträge
OHM ?
mapuli12 am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  2 Beiträge
16 Ohm bzw. 6 Ohm Lautsprecher an 8 Ohm Ausgang
Neumax am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  2 Beiträge
6 Ohm und 8 Ohm Lautsprecher gleichzeitig?
ics- am 10.03.2012  –  Letzte Antwort am 17.04.2012  –  7 Beiträge
4 Ohm Boxen an 6 Ohm Verstärker?
DaVinci am 05.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.03.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecher 6 Ohm Anschluss an Receiver mit 8 Ohm
rollepeter am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  5 Beiträge
ohm!?!
XK am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  4 Beiträge
6 Ohm Boxen an 4 oder 8 Ohm Amp
noZer am 24.06.2010  –  Letzte Antwort am 30.06.2010  –  8 Beiträge
4 oder 6 Ohm?
Zelt am 20.03.2009  –  Letzte Antwort am 20.03.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.478 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedpaulamin23
  • Gesamtzahl an Themen1.379.799
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.281.889

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen