Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. 200 .. 300 .. 400 ... Letzte |nächste|

Stammtisch " Heco Celan "

+A -A
Autor
Beitrag
Mr.Topi
Stammgast
#1 erstellt: 06. Mrz 2008, 09:36
Hallo, ich wollte mal einen Thread aufmachen wo sich die Besitzer der Heco Celan Serie mit Infos austauschen können!
Ich selber habe die 500´er, 300´er und den Center 3.
Als Receiver den Yammi RX-V1700.
Also schreibt was das Zeug hält.
Ich würde mich über eine rege Beteiligung freuen.


Gruß
Andreas
Mr.Topi
Stammgast
#2 erstellt: 07. Mrz 2008, 17:49
Keiner da, der seine Erfahrungen mitteilen kann??????
mi201
Stammgast
#3 erstellt: 08. Mrz 2008, 00:44
Hallo Gemeinde,

ja was soll ich sagen? Also ich bin den 700èrn verfallen. Finde sie klanglich und auch optisch einfach sehr gelungen. Allerdings kann ich keinen Unterschied heraus hören, wenn ich am Terminal auf +2db gehe. Ist in meinen Ohren Jacke wie Hose.
Sie hängen übrigens an einem Panasonic SA-XR 700, dem wie ich finde, hier viel zu wenig Beachtung zukommt. In Verbindung mit den Celan habe ich einen prima Kino- aber auch einen ganz hervorragenden Stereoklang. Habe ich allerdings hier in diesem Forum auch schon gepostet. Würde mich auch freuen, von "Celanern" hier Erfahrungen und Eindrücke zu lesen. Also: Legt mal los!!!!

Beste Grüße aus dem westlichen Teil der Hauptstadt.

Mi201
oman2007
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Mrz 2008, 14:20
hallo Celanerfreunde,

ich habe mir jetzt auch ein paar celan 700 bestellt. Werden in zwei Wochen geliefert. Ich hoffe nur das mein onkyo 605 genug power für diese Kunstwerke hat.
Mr.Topi
Stammgast
#5 erstellt: 10. Mrz 2008, 11:10

mi201 schrieb:
Hallo Gemeinde,

ja was soll ich sagen? Also ich bin den 700èrn verfallen. Finde sie klanglich und auch optisch einfach sehr gelungen. Allerdings kann ich keinen Unterschied heraus hören, wenn ich am Terminal auf +2db gehe. Ist in meinen Ohren Jacke wie Hose.
Sie hängen übrigens an einem Panasonic SA-XR 700, dem wie ich finde, hier viel zu wenig Beachtung zukommt. In Verbindung mit den Celan habe ich einen prima Kino- aber auch einen ganz hervorragenden Stereoklang. Habe ich allerdings hier in diesem Forum auch schon gepostet. Würde mich auch freuen, von "Celanern" hier Erfahrungen und Eindrücke zu lesen. Also: Legt mal los!!!!

Beste Grüße aus dem westlichen Teil der Hauptstadt.

Mi201





Hallo, danke für deinen Beitrag.
Was hast du noch für LS, außer die 700´er?
Bei wieviel Hertz trennst du?

Gruß
Andreas
Memph1s
Stammgast
#6 erstellt: 10. Mrz 2008, 11:21

oman2007 schrieb:
hallo Celanerfreunde,

ich habe mir jetzt auch ein paar celan 700 bestellt. Werden in zwei Wochen geliefert. Ich hoffe nur das mein onkyo 605 genug power für diese Kunstwerke hat. :prost


hi
denke schon dass er ausreicht, zurnot kannste ja auchmal bi amping in betracht ziehen.



Hallo, danke für deinen Beitrag.
Was hast du noch für LS, außer die 700´er?
Bei wieviel Hertz trennst du?


also ich lasse meine 800er auf fullrange laufen habe zurzeit auch nur 5.0 sound

MarkusNRW
Inventar
#7 erstellt: 10. Mrz 2008, 11:27
hallo,hab mir vor paar tagen die 800er,die 700er und den center celan 3 gegönnt.die 700er laufen NOCH als front,werden aber wenn der platz es bald zulässt als rear laufen,und dann von den 800er als front abgelöst(sind noch im karton eingepackt).der klang ist bis jetzt ganz ok.hoffe sie spielen sich noch was ein.
als verstärker habe ich den denon avc-a11xv mit leistung satt.zum thema biamping oder sonstiges habe ich mich noch nie beschäftigt,werde es aber in zukunft mal tun.

gruss
Markus
Memph1s
Stammgast
#8 erstellt: 10. Mrz 2008, 11:36

MarkusNRW schrieb:
hallo,hab mir vor paar tagen die 800er,die 700er und den center celan 3 gegönnt.die 700er laufen NOCH als front,werden aber wenn der platz es bald zulässt als rear laufen,und dann von den 800er als front abgelöst(sind noch im karton eingepackt).der klang ist bis jetzt ganz ok.hoffe sie spielen sich noch was ein.
als verstärker habe ich den denon avc-a11xv mit leistung satt.zum thema biamping oder sonstiges habe ich mich noch nie beschäftigt,werde es aber in zukunft mal tun.

gruss
Markus


hab ich dich wohl doch überredet

also zum thema einspielen kann ich nicht viel sagen, da ich sie zeitweise an unterschiedlichen verstärkern hatte und die durh das einspielen entstehende verbesserung somit relativ unerheblich im vergleich zur steigerung der elektronik war

wenn du noch ein paar lautsprecherkabel über hast, kannste ja mal testweise ein biamping setup basteln. muss ja nicht gleich ein viablue kabel für 300€ sein hauptsache der querschnitt passt und du schliesst hochpass an hochpass und tiefpass an tiefpass
mi201
Stammgast
#9 erstellt: 10. Mrz 2008, 22:03

Mr.Topi schrieb:

mi201 schrieb:
Hallo Gemeinde,

ja was soll ich sagen? Also ich bin den 700èrn verfallen. Finde sie klanglich und auch optisch einfach sehr gelungen. Allerdings kann ich keinen Unterschied heraus hören, wenn ich am Terminal auf +2db gehe. Ist in meinen Ohren Jacke wie Hose.
Sie hängen übrigens an einem Panasonic SA-XR 700, dem wie ich finde, hier viel zu wenig Beachtung zukommt. In Verbindung mit den Celan habe ich einen prima Kino- aber auch einen ganz hervorragenden Stereoklang. Habe ich allerdings hier in diesem Forum auch schon gepostet. Würde mich auch freuen, von "Celanern" hier Erfahrungen und Eindrücke zu lesen. Also: Legt mal los!!!!

Beste Grüße aus dem westlichen Teil der Hauptstadt.

Mi201





Hallo, danke für deinen Beitrag.
Was hast du noch für LS, außer die 700´er?
Bei wieviel Hertz trennst du?

Gruß
Andreas



Hallo Andreas,

noch habe ich als Rears meine alten Heco Interior Standboxen, sollen aber bald gegen die Celan 300 ausgetauscht werden. Ehrlich gesagt, habe ich gar nicht getrennt. Ich habe das automatische Einmeßsystem des SA-XR700 die Arbeit machen lassen und bin mit dem Ergebnis auch sehr zufrieden. By the way, mich hat der Receiver auch nicht nach einer Trennung "gefragt".

Gruß

Mi201
Mr.Topi
Stammgast
#10 erstellt: 11. Mrz 2008, 12:45
Also ich trenne bei 80 Hertz!
Allerdings fehlt mir auch noch der Sub.
Den werde ich mir wohl etwas später gönnen!
Es wird wohl der Celan 30a!

Gruß
Andreas
Memph1s
Stammgast
#11 erstellt: 11. Mrz 2008, 12:51

Mr.Topi schrieb:
Also ich trenne bei 80 Hertz!
Allerdings fehlt mir auch noch der Sub.
Den werde ich mir wohl etwas später gönnen!
Es wird wohl der Celan 30a!

Gruß
Andreas


also du hast keinen subwoofer und trennst trotzdem bei 80 hz kann das nichtsoganz nachvollziehen, da fehlt ja die hälfte des frequenzganges. lass doch einfach mal auf full range laufen oder trenn bei 40 oder 50, die celan 500 sind ja immerhin schon standlautsprecher
Mr.Topi
Stammgast
#12 erstellt: 11. Mrz 2008, 14:25

Partypilot schrieb:

Mr.Topi schrieb:
Also ich trenne bei 80 Hertz!
Allerdings fehlt mir auch noch der Sub.
Den werde ich mir wohl etwas später gönnen!
Es wird wohl der Celan 30a!

Gruß
Andreas


also du hast keinen subwoofer und trennst trotzdem bei 80 hz kann das nichtsoganz nachvollziehen, da fehlt ja die hälfte des frequenzganges. lass doch einfach mal auf full range laufen oder trenn bei 40 oder 50, die celan 500 sind ja immerhin schon standlautsprecher



Hallo, danke für den Tip!
Werde ich mal ausprobieren, ich hatte irgendwo gelesen das man bei 80 Hertz trennen soll! Ev. dann aber mit Sub.
an[Dre]
Inventar
#13 erstellt: 11. Mrz 2008, 15:44
Genau, das trennen macht nur mit Sub Sinn
Charles02
Stammgast
#14 erstellt: 11. Mrz 2008, 15:45

Mr.Topi schrieb:

Partypilot schrieb:

Mr.Topi schrieb:
Also ich trenne bei 80 Hertz!
Allerdings fehlt mir auch noch der Sub.
Den werde ich mir wohl etwas später gönnen!
Es wird wohl der Celan 30a!

Gruß
Andreas


also du hast keinen subwoofer und trennst trotzdem bei 80 hz kann das nichtsoganz nachvollziehen, da fehlt ja die hälfte des frequenzganges. lass doch einfach mal auf full range laufen oder trenn bei 40 oder 50, die celan 500 sind ja immerhin schon standlautsprecher



Hallo, danke für den Tip!
Werde ich mal ausprobieren, ich hatte irgendwo gelesen das man bei 80 Hertz trennen soll! Ev. dann aber mit Sub.


Bei guten Regallautsprechern wird bei 80 Hz getrennt, nicht bei Fullrange-Standlautsprechern.

Viele Grüße
Charles
Memph1s
Stammgast
#15 erstellt: 11. Mrz 2008, 15:49

Hallo, danke für den Tip!
Werde ich mal ausprobieren, ich hatte irgendwo gelesen das man bei 80 Hertz trennen soll! Ev. dann aber mit Sub.

ich dachte du hast angst, dass etwas kaputt geht oderso
stell erstmal auf full range, sprich ohne trennung auf den frontlautsprechern.
Mr.Topi
Stammgast
#16 erstellt: 11. Mrz 2008, 16:16

Partypilot schrieb:

Hallo, danke für den Tip!
Werde ich mal ausprobieren, ich hatte irgendwo gelesen das man bei 80 Hertz trennen soll! Ev. dann aber mit Sub.

ich dachte du hast angst, dass etwas kaputt geht oderso
stell erstmal auf full range, sprich ohne trennung auf den frontlautsprechern.




Sorry, aber wie mach ich das?
Ich habe den Yammi RX-V1700

Gruß
Andreas
Charles02
Stammgast
#17 erstellt: 11. Mrz 2008, 16:23
Bei der Einmessung müsste der Yamaha automatisch merken, dass Fullrange-LS angeschlossen sind und die entsprechenden Einstellungen vornehmen. So war es zumindest bei meinem Harman...
Memph1s
Stammgast
#18 erstellt: 11. Mrz 2008, 16:25
am besten suchst du mal das handbuch/manual, ich schätze mal das heißt speaker setup oderso.

wenn du keine übernahme frequenzen einstellen kannst stell bei front auf large (also große lautsprecher)
Mr.Topi
Stammgast
#19 erstellt: 11. Mrz 2008, 16:41
Ok, das habe ich!!!
Die Rears 300´er auch auf large oder small?

Gruß
Andreas
Charles02
Stammgast
#20 erstellt: 11. Mrz 2008, 16:48
die 300er auf "small"

Viele Grüße
Charles
Mr.Topi
Stammgast
#21 erstellt: 11. Mrz 2008, 16:50

Charles02 schrieb:
die 300er auf "small"

Viele Grüße
Charles




Echt auch ohne Sub ?
Und den Center?

Gruß
Andreas


[Beitrag von Mr.Topi am 11. Mrz 2008, 16:54 bearbeitet]
an[Dre]
Inventar
#22 erstellt: 11. Mrz 2008, 16:57
Center auch auf Small!
An und für sich stellt man alles was kein Stand-LS ist auf Small...glaub ich
Memph1s
Stammgast
#23 erstellt: 11. Mrz 2008, 17:01
also die einmessautomatik von meinem onkyo hat eine trennung bei 60 oder 70 hz für den center vorgschlagen.
probiers aus wie es besser klingt.
die 300er sind nun mal regallautsprecher, da musste auf small stellen

wenn dein avr nicht nach frequenzen trennen kann, sondern nur zwischen groß oder klein unterscheidet, wie bist du dann auf 80 hz gekommen? wirf vll doch nochmal einen blick ins handbuch
Mr.Topi
Stammgast
#24 erstellt: 11. Mrz 2008, 17:04

Partypilot schrieb:
also die einmessautomatik von meinem onkyo hat eine trennung bei 60 oder 70 hz für den center vorgschlagen.
probiers aus wie es besser klingt.
die 300er sind nun mal regallautsprecher, da musste auf small stellen

wenn dein avr nicht nach frequenzen trennen kann, sondern nur zwischen groß oder klein unterscheidet, wie bist du dann auf 80 hz gekommen? wirf vll doch nochmal einen blick ins handbuch



Hi, ich kann nur komplett trennen !
Das mit den 80 Hz habe ich irgendwo bei den 300´ern gelesen!
Ich muss sagen das ich die 300´er als Rears nehme und wenn die auf large laufen , sich besser anhören!

Gruß
Andreas
Micha_321
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 11. Mrz 2008, 17:14

an[Dre] schrieb:

An und für sich stellt man alles was kein Stand-LS ist auf Small...glaub ich :D


Hallo!

Bei Verwendung eines Subwoofers in Kombination mit Stand-LS vorne und Regal-LS hinten ergibt sich folgende Möglichkeit (Trennfrequenzen für jede LS-Gruppe getrennt einstellbar wie z.B. beim Onkyo 605 oder Harman):

Stand-LS: small Trennfrequenz 40-50Hz
Center: small je nach Größe 50-80Hz
Rears: small je nach Größe 50-80Hz

Alles darunter übernimmt dann der Subwoofer.

Micha
Charles02
Stammgast
#26 erstellt: 11. Mrz 2008, 17:14
wenn es sich besser anhört, dann mach es so. Wenn du den Celan Center 3 hast, dann den auch auf "large"

Viele Grüße
Charles
Mr.Topi
Stammgast
#27 erstellt: 11. Mrz 2008, 17:16

Micha_321 schrieb:

an[Dre] schrieb:

An und für sich stellt man alles was kein Stand-LS ist auf Small...glaub ich :D


Hallo!

Bei Verwendung eines Subwoofers in Kombination mit Stand-LS vorne und Regal-LS hinten ergibt sich folgende Möglichkeit (Trennfrequenzen für jede LS-Gruppe getrennt einstellbar wie z.B. beim Onkyo 605 oder Harman):

Stand-LS: small Trennfrequenz 40-50Hz
Center: small je nach Größe 50-80Hz
Rears: small je nach Größe 50-80Hz

Alles darunter übernimmt dann der Subwoofer.

Micha



Hallo, kannst du mit deinem Yammi die Trennfrequenzen einzeln einstellen?

Gruß
Andreas
MarkusNRW
Inventar
#28 erstellt: 11. Mrz 2008, 17:18
also wenn ich all das hier lese,sollte ich echt mal meine einstellungen überprüfen.finde irgendwie,dass die dynamik fehlt.hab ja wie beschrieben den denon avc-a11xv,der von haus aus ne menge leistung hat,und zudem auch nen arschvoll an einstellungen.sollte ich einfach mal das einmessmicro anschliessen,oder einfach per hand einstellen und so auf das beste ergebnis hoffen?

gruss
Markus
Mr.Topi
Stammgast
#29 erstellt: 11. Mrz 2008, 17:33
Ja, ich würde auf jeden Fall mal die autom. Einmessung durchlaufen lassen!

Gruß
Andreas
Micha_321
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 11. Mrz 2008, 17:37

Mr.Topi schrieb:
Hallo, kannst du mit deinem Yammi die Trennfrequenzen einzeln einstellen?


Hallo!

Nein, mein Yamaha hat eine fixe Trennfrequenz, die Nachfolgemodelle bieten jeweils nur eine Trennfreqeunz für alle Lautsprecher.

Mein Beispiel bezog sich auch auf Onkyo und Harman, wie ich in meinem vorherigen Post vermerkt hatte.
Ich wollte lediglich aufzeigen, dass man auch Stand-LS als small laufen lassen kann.

Micha
Mr.Topi
Stammgast
#31 erstellt: 11. Mrz 2008, 17:44

Micha_321 schrieb:

Mr.Topi schrieb:
Hallo, kannst du mit deinem Yammi die Trennfrequenzen einzeln einstellen?


Hallo!

Nein, mein Yamaha hat eine fixe Trennfrequenz, die Nachfolgemodelle bieten jeweils nur eine Trennfreqeunz für alle Lautsprecher.

Mein Beispiel bezog sich auch auf Onkyo und Harman, wie ich in meinem vorherigen Post vermerkt hatte.
Ich wollte lediglich aufzeigen, dass man auch Stand-LS als small laufen lassen kann.

Micha



Ok, hätte mich jetzt nur gewundert!

Gruß
Andreas
Mr.Topi
Stammgast
#32 erstellt: 12. Mrz 2008, 11:34

Partypilot schrieb:

MarkusNRW schrieb:
hallo,hab mir vor paar tagen die 800er,die 700er und den center celan 3 gegönnt.die 700er laufen NOCH als front,werden aber wenn der platz es bald zulässt als rear laufen,und dann von den 800er als front abgelöst(sind noch im karton eingepackt).der klang ist bis jetzt ganz ok.hoffe sie spielen sich noch was ein.
als verstärker habe ich den denon avc-a11xv mit leistung satt.zum thema biamping oder sonstiges habe ich mich noch nie beschäftigt,werde es aber in zukunft mal tun.

gruss
Markus


hab ich dich wohl doch überredet

also zum thema einspielen kann ich nicht viel sagen, da ich sie zeitweise an unterschiedlichen verstärkern hatte und die durh das einspielen entstehende verbesserung somit relativ unerheblich im vergleich zur steigerung der elektronik war

wenn du noch ein paar lautsprecherkabel über hast, kannste ja mal testweise ein biamping setup basteln. muss ja nicht gleich ein viablue kabel für 300€ sein hauptsache der querschnitt passt und du schliesst hochpass an hochpass und tiefpass an tiefpass
:prost



Wo kann ich am Receiver erkennen, wo Hoch und Tiefpass ist?
Ich habe nur den normalen Anschluß und BI-Amp.!

Gruß
Andreas
Memph1s
Stammgast
#33 erstellt: 12. Mrz 2008, 11:50
soweit ich weiss muss dein avr das unterstützen. such ma in dem bereich hifi wissen nach input zum thema bi amping, da werden sie geholfen.
Mr.Topi
Stammgast
#34 erstellt: 12. Mrz 2008, 12:52
Ja macht er ja auch!
Aber wie kann ich erkennen, wo Hoch und Tiefpass ist?

Gruß
Andreas
Memph1s
Stammgast
#35 erstellt: 12. Mrz 2008, 13:06
hmm bei mir steht das hinten am anschluss terminal, aber im manual des geraetes wirst du bestimmt auch fündig.
Mr.Topi
Stammgast
#36 erstellt: 12. Mrz 2008, 13:40
Ok, werde ich mir nochmal genau ansehen.
Macht das denn überhaupt einen Unterschied?

Gruß
Andreas
Memph1s
Stammgast
#37 erstellt: 12. Mrz 2008, 13:45
hmm das ist schwer zu sagen, ich bilde mir ein, dass es etwas kraftvoller klingt, möglicherweise handelt es sich aber um eine art plazebo effekt. probiers aus wenn du unzufireden bist, oder wenn du meinst dein avr haette zu wenig leistung.
Mr.Topi
Stammgast
#38 erstellt: 13. Mrz 2008, 14:33
So, ich hab es jetzt! Denke ich!
Wie zufrieden seit ihr den mit den LS und wie lange meint ihr, war die Einspielzeit?

Gruß
Andreas
karkiro
Stammgast
#39 erstellt: 14. Mrz 2008, 13:08
seid wid mit d geschrieben

nimms mir nicht übel, ist ne macke von mir

ich bekomme meine celan 500 am sonntag und freu mich schon riesig
Memph1s
Stammgast
#40 erstellt: 14. Mrz 2008, 13:25
Hi,
hab auchmal ne frage, wer von euch hat sich denn die celans in silber geholt? bin nämlich gerade dabei mir einen (vielleicht sogar 2 sub 310 zu bauen), würde gerne das oberflächen finish in dem selben farbton gestalten. falls jemand die lautsprecher in der farbe kennt/hat und ahnung vom lackieren hat, möge sich bei mir melden.
karkiro
Stammgast
#41 erstellt: 14. Mrz 2008, 13:40
also meine sind in silber und es sieht richtig gut aus, sehr viel edler als die anderen üblichen farben von heco, außerdem sieht es in silber auch resistenter aus, obwohl die farbe denk ich mal nicht ausschlaggebend dafür ist
Mr.Topi
Stammgast
#42 erstellt: 15. Mrz 2008, 09:54

karkiro schrieb:
seid wid mit d geschrieben

nimms mir nicht übel, ist ne macke von mir

ich bekomme meine celan 500 am sonntag und freu mich schon riesig



Ok überredet!!! Aber "wird" wird mit r geschrieben!!!
Berichte mal über deine ersten Erfahrungen, wenn du die LS angeschlossen hast.

Gruß
Andreas


[Beitrag von Mr.Topi am 15. Mrz 2008, 09:56 bearbeitet]
Mr.Topi
Stammgast
#43 erstellt: 17. Mrz 2008, 16:07
Celaner meldet euch !!!!
mjdee
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 17. Mrz 2008, 16:54
Also ich habe auch die Celan 800 vorne, hinten die Celan 300 und als Center den Aleva 2, da dieser eher kompakt ist, als der monströse Celan Center, welcher ja schwer unterzubringen ist.

Bin mit dem Aleva Center sehr zufrieden, und geht auch nicht unter im Zusammenspieln mit den Celans. Also, wer wenig Platz hat den empfehle ich auf jedenfall den Aleva Center.

Das ganze läuft bei mir mit einen 4306, vorne bi-amping, center bi-wiring, hinten single. Als Zuspielgerät verwende ich einen 2930.

Ich benutze keinen Subwoofer, da ich mehr Musik lausche (DTS-CD, DVD-A, SACD) und Filme für mich eher "Abfallprodukte" sind. Das ganze System funktioniert auch ohne Sub sehr druckvoll.

Jürgen
karkiro
Stammgast
#45 erstellt: 17. Mrz 2008, 21:42
Habe seit gestern meine Celan 500 und bin begeistert. Klingen bei mir zuhause noch schöner als beim probe hören. Die Victas die ich vorher hatte sind ja gar nichts gegen diese edlen LS. Die sehen einfach wundervoll aus in meinem Wohnzimmer und klingen prächtig. Bin endlich angekommen.. fürs erste hehe
pitsuburu
Stammgast
#46 erstellt: 18. Mrz 2008, 15:38
hi,

dann will ich auch mal hier reinschreiben. hab die 800er,den center,die 300er und den 30er sub.
bis jetzt hab ich nix zu meckern.
sehn gut aus und hörn sich gigantisch an
Mr.Topi
Stammgast
#47 erstellt: 19. Mrz 2008, 14:51

pitsuburu schrieb:
hi,

dann will ich auch mal hier reinschreiben. hab die 800er,den center,die 300er und den 30er sub.
bis jetzt hab ich nix zu meckern.
sehn gut aus und hörn sich gigantisch an :D



Hi, hast du die LS auf Fullrange oder small laufen mit dem Sub ?

Gruß
Andreas
Memph1s
Stammgast
#48 erstellt: 19. Mrz 2008, 15:39
Hi,
habe nun auch den celan center zwischen meinen 800ern (details im profil), das teil ist ja riesig hätte ihn mir wesentlich kleiner vorgestellt.

nun bin ich aber am überlegen, ob ich mir nicht für den rear bereich dipole zulegen soll, jedoch stellt sich die frage, was klanglich gut zu den hecos passt. hat sich schonmal jemand mit dem thema befasst?


[habe meine 800er auf fullrange laufen, den center bei 60 oder 70 abgetrennt]

D@rk-Lord
Stammgast
#49 erstellt: 19. Mrz 2008, 17:15
hey super, hab gar nicht gewusst, dass es nen extra celan-thread gibt!

hab bisher nur zwei 700er und den celan 38a sub! im sommer werden dann center und sehr wahrscheinlich nochmal zwei 700er folgen :D! alles auf einmal war mir dann doch zu teuer :)! das ganze ist an nem onkyo 605 angeschlossen die front immo mit bi-amping.

die front läuft auf full-band und den sub lass ich ab ca. 70-80hz spielen.


[Beitrag von D@rk-Lord am 19. Mrz 2008, 17:17 bearbeitet]
Mr.Topi
Stammgast
#50 erstellt: 19. Mrz 2008, 21:43
Ich habe noch keinen Sub, der folgt dann später !

Es wird wohl der Celan 30a,der reicht mir dicke.

Bin auch sehr zufrieden mit dem Set.

Gruß
Andreas
Mr.Topi
Stammgast
#51 erstellt: 21. Mrz 2008, 20:12
Würde mir gerne in Kürze den Celan Sub 30a zulegen.
Wo bekomme ich den im Moment am billigsten?


Gruß
Andreas
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. 200 .. 300 .. 400 ... Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Zu viel gelaber am " Stammtisch " Heco Celan "" ?
LaazarusLong am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  65 Beiträge
Stammtisch Heco Aleva
jfkjunior am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2017  –  406 Beiträge
HECO The Statement . Stammtisch
stefan1978HH am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 14.08.2016  –  155 Beiträge
Heco Victa 700 Erfahrungs-Stammtisch
Marcel2008 am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  2 Beiträge
Heco Celan
DaywalkerEH am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  15 Beiträge
In welcher Farbe sind eure Heco Celans/Celan XTs?
Turbo_Ralle am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  99 Beiträge
"Stammtisch" McVoice Admiral SB-110
Samius am 01.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2013  –  54 Beiträge
Heco Celan vs Heco Victa
am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.04.2007  –  8 Beiträge
Heco Celan 700 !
hoehlemann am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  6 Beiträge
Kaufberatunr Heco Celan
Lachmann33 am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 23.06.2008  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • DALI
  • Denon
  • Technics
  • SVS
  • Jamo
  • Canton
  • Bose
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.206 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedFord2511
  • Gesamtzahl an Themen1.362.014
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.942.849