Gibt es bei technischen Angaben zu Lautsprechern ein Maß für weißes Rauschen?

+A -A
Autor
Beitrag
Newbie
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Apr 2003, 00:03
Hallo,

Ich habe mal folgende Fragen:

Gibt es bei technischen Angaben zu Lautsprechern
ein Maß für weißes Rauschen, bzw. ist es möglich
die Stärke des weißen Rauschens vor dem Kauf und ohne die
Lautsprecher vorher selbst zu testen festzustellen?

Und wie kann man dieses weiße Rauschen verringern,
ist das überhaupt möglich?


Ich habe mir nämlich das 5.1 Megaworks 550 THX Surround System von Cambridge Soundworks gekauft und höre,
wenn ich die Anlage angeschaltet habe immer so ein leises
vor sich hin Rauschen, das hört man auch dann,
wenn gar keine Musik oder Soundgeräusche abgespielt werden und der PC komplett aus ist, also so eine Art Eigenrauschen der Satelittenboxen, das nennt man doch weißes Rauschen oder? -> http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-12.html

Herstellerbeschreibung zum 5.1 550 THX System:
http://de.europe.creative.com/products/product.asp?prod=373


Das Problem dabei ist, daß mich dieses Rauschen stört und ich es auch dann höre wenn ich z.b. Musik leise abspiele
oder ein Spiel spiele (ebenfalls auf leise gestellt).

Im moment habe ich auch schon darüber nachgedacht dieses Boxenset wieder umzutauschen und mir vielleicht ein anderes zu holen.
Z.b. das Z-680 von Logitech.


Aber dazu müßte ich erstmal wissen ob es für dieses Weiße Rauschen auch ein Maß, also technische Angaben gibt.


Dann habe ich noch folgende Frage:
Welche Bedeutung hat der Signal/Rauschabstand (SNR),
was sagt dieser aus? (ich habe auch schon danach gegooglet aber die Beschreibungen sind mir zu dürftig)
Dieses Megaworkssystem hat z.b. einen SNR von 99 dB,
ist das schlecht, durchschnitt oder schon gut?
Und was ist besser, ein hoher SNR Wert oder ein niedriger?


Zudem ist mir noch aufgefallen,
das der Subwoofer wenn er Musik/Sound ausgibt
etwas nach Lötzeug stinkt.
Ist das normal, das so ein Subwoofer am Anfang wenn er neu ist nach irgenetwas verschmortem stinkt?
(Funktionieren tut er nämlich noch)


Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich habe auf diesem Gebiet nämlich überhaupt keine Ahnung.


[Beitrag von Newbie am 28. Apr 2003, 00:10 bearbeitet]
Denonfreaker
Inventar
#2 erstellt: 28. Apr 2003, 04:54
Hi Das weise Rauschen ist einer Methode fur die messen der Frequenzgang. wenn die boxen auch rauschen wenn der pc aus ist dan mus es nach meiner meinung einen auf zu hohe empfindlichkeit eingestelte verstärker sein meistens kan mann bei creative am subwoofer noch etwas fein regeln oder am consolle der mit geliefert worden ist
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Apr 2003, 19:13
Hi,
zum Signal/Rauschabstand (SNR): 99dB ist ein sehr guter Wert. Je höher desto besser. Die CD an sich hat nur eine Dynamik von 96dB, gute Verstärker haben da bessere Werte, mehr als 120dB ist selten.

Zum Lötzeug: neue Geräte riechen schon mal, manch einer ist da ja empfindlicher als andere. Dann hilft nur lüften, aber nach spätestens einer Woche sollte der Geruch weniger werden.

Das Rauschen, das kann mehrere Ursachen haben, so wie audiofreaker geschrieben hat:
Wenn der PC aus ist, und die Lautstärke am Lautsprecher ganz leise gestellt ist, dann sollte das Rauschen weg sein, sonst ist es der Verstärker im Lautsprecher (d.h. du kriegst es nicht weg).
Wenn es nur bei eingeschaltetem PC kommt, dann liegt es evtl. an der Anpassung Soundkarte/Lautsprecher: dann evtl. die Lautstärke der Soundkarte möglichst weit aufdrehen und die Lautstärke am Lautsprecher leiser, da mußt du mal rumprobieren.
Newbie
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 28. Apr 2003, 22:06
Also so einen Regler zum fein regeln hat das Creative Teil leider nicht, was soll ich jetzt machen?
Soll ich das Gerät einschicken und nachjustieren lassen
oder besser gleich umtauschen und ein anderes holen?

Bei der Fernsteuerung(Kabelversion) gibt es nämlich nur 4 Einstellungen für Volume (Master, Center, Rear und Sub) und
dann noch eine wo Treble draufsteht, wenn ich diesen Treble wert verändere, dann bleibt aber dieses Grundrauschen immer noch bestehen.

Ansonsten ist da noch ein Mute Knopf (ton aus) und Standby/Power Schalter, aber das ist dann wieder was ganz anderes, mehr Regler gibt es zumindest nicht.
Der Standby Schalter sorgt aber zumindest das die Satelliten
nicht mehr unter Strom stehen, dann verschwindet auch das Rauschen.


Das mit dem nach Lötzeug Stinken scheint besser zu werden,
zumindest ist es nicht mehr so schlimm wie am Wochenende als ich mir das Boxensystem gekauft habe.
cr
Moderator
#5 erstellt: 28. Apr 2003, 22:28
Es gibt verschiedene Rauschabstände:

Oft wird nur der bezogen auf Vollaussteuerung des Verstärkers angegeben, das ist für die Katz.
Wichtiger ist der Rauschabstand bei kleinen Lautstärken, wird oft als Rauschabstand bezogen auf 50 mW (ev. auch 1W)angegeben.
Damit kann man sagen, wie der Verstärker beim leisen Hören rauscht.
Kennt man zB den Rauschabstand bezogen auf 1 W, kann man sich leicht ausrechnen, wie stark es rauscht.
Hat zB der Lautsprecher einen Schalldruck von 92 dB/W und der Verstärker bei 1 W einen Rauschabstand von 80dB, so bleibt ein Restrauschen von 10 dB, was im auch leisen Umgebungslärm untergeht.
(Kennt man den Rauschabstand bei zB 50 mW, kann man natürlich auch zuerst auf 1 W hocchrechnen und dann wie vorher vorgehen)
In der HiFi-Stereophonie, die es leider nicht mehr gibt, weil es eine seriöse Zeitung war, wurden immer die Rauschabstände von Verstärkern bei 50 mW, 5W und Vollast gemessen. Das war aussagekräftig, wenn man sich damit etwas auskennt.
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Apr 2003, 06:24
Hi,
>>Bei der Fernsteuerung(Kabelversion) gibt es nämlich nur 4 Einstellungen für Volume (Master, Center, Rear und Sub)...

Master: das klingt nach Gesamtlautstärke. Verändert sich das Rauschen wenn du da lauter und leiser stellst?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verbesserung bei den Rear Lautsprechern
Snakekick am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2007  –  2 Beiträge
Rauschen in den zwei hinteren Lautsprechern
Conbey am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  4 Beiträge
Rauschen bei aktiv system
Fl088 am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2008  –  7 Beiträge
Knacken&Rauschen bei Surroundsystem
Captaingoetz am 10.05.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  3 Beiträge
Canton Ergo 700DC -> rauschen
Greme am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2006  –  2 Beiträge
Klirren/Rauschen bei TV Ton
PasPat am 07.05.2015  –  Letzte Antwort am 07.05.2015  –  3 Beiträge
Rauschen bei Victa 200 Lautsprecher
nerom86 am 12.07.2010  –  Letzte Antwort am 12.07.2010  –  4 Beiträge
Rauschen bei Concept E Magnum
Spikeystrike am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  11 Beiträge
Rauschen der hinteren Surroundboxen
Donski am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  3 Beiträge
Länderunterschiede bei Lautsprechern ?
jenselmann666 am 02.05.2009  –  Letzte Antwort am 02.05.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglieddualfrage
  • Gesamtzahl an Themen1.386.670
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.590

Hersteller in diesem Thread Widget schließen