Normale LS statt Satelliten-LS an Subwoofer?

+A -A
Autor
Beitrag
Moench
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Dez 2004, 22:30
Hallo,

der Betreff sagt eigentlich schon alles. Einer meiner Satelliten-LS hat den Geist aufgegeben und ich überlege, ob man nicht einfach einen normalen LS an den Sub anschließen kann. Hab aber irgendwie so ein ungutes Gefühl dabei. Deshalb frage ich lieber hier nach.
Moench
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 30. Dez 2004, 09:40
Also der Sub hat 100/150Watt. Auf den Satelliten-LS steht nichts. Deswegen weis ich auch nicht ob die LS jetzt auch 100W haben müssen. Ich hab welche ab 6W und aufwärts hier stehen.
FATALITY
Stammgast
#3 erstellt: 30. Dez 2004, 10:56
Wie wärs, wenn du uns verrätst, was du überhaupt für ein Lautsprecher System betreibst !?
Aber ich kann dir jetzt schon sagen, dass es keine gute Idee ist, denn damit trägst du nicht grade zur Homogenität des Soundes bei
Moench
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Dez 2004, 11:50
Hallo,

das dürfte ein Heco Megaspace 2.1 System sein. Auf dem Sub steht 100/150W. Leider hat sich nun ein Satelliten-LS verabschiedet. Jetzt frage ich mich ob ich nicht (für die Übergangszeit) einen normalen LS anschließen kann. Wer kann helfen? Muss der normale LS dann auch wirklich 100W haben? Oder wird vom Sub schon ein Teil davon "verbraucht"?
deathsc0ut
Stammgast
#5 erstellt: 30. Dez 2004, 12:33
Hallo,
also ich würde keinen normalen Lautsprecher an das Teil anschließen aus dem einfachen Grund, dass der Verstärker im Sub wahrscheinlich viel zu wenig Power hat. Dem würde einfach die Puste ausgehen glaube ich...

Insofern wäre es wahrscheinlich am besten direkt ein neues System zu kaufen, da wie oben angesprochen, auch die Homogenität des Klangs sehr unter einem anderen LS leiden würde.

MfG
deathsc0ut
Moench
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Dez 2004, 12:51
Also der Subwoofer ist passiv - (also ohne Verstärker, oder?) Für ein neues System habe ich zur Zeit überhaupt kein Geld. Dann käme eher ein neuer Satelliten-LS in Frage. Aber für die Übergangszeit bis ich was passendes gefunden habe wäre vielleicht ein normaler LS nicht schlecht.

Ich habe jetzt mal einen alten 6W Lautsprecher angeschlossen. Funktionieren tut es zwar, aber ich traue mich jetzt nicht laut aufzudrehen.

Wie ist denn die Wattverteilung bei so einem passiven Sub? Der Sub hat 100/150W. Ich glaube der Verstärker schickt pro Kanal 80W. Wieviel davon verbraucht denn i.d.R. der Sub und vieviel Watt gehen an die Satelliten-LS?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Center LS statt Subwoofer?
Patrick33 am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  3 Beiträge
LS Kabel zum Cinch Subwoofer
friesenandy am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 27.08.2012  –  5 Beiträge
Umsteigen oder LS behalten?
Burton83 am 31.08.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  6 Beiträge
5.0-System: Spricht etwas gegen 4x Stand-LS statt 2x Stand-LS und 2x Kompakt-LS?
mrbeyond am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  18 Beiträge
Standlautsprecher statt Satelliten
jonix am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  2 Beiträge
Welche LS ?
curse01 am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 13.03.2009  –  6 Beiträge
2 große Stand-LS u. 2 kleine Satelliten möglich?
Janemann am 28.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  9 Beiträge
neue LS müssen her.
pocketcoffee2009 am 17.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  15 Beiträge
LS selber bauen
fever3 am 21.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  4 Beiträge
Brummen auf alle LS und Subwoofer !
Karraz am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglieddualfrage
  • Gesamtzahl an Themen1.386.667
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.564

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen