Mission M3-series

+A -A
Autor
Beitrag
whatawaster
Inventar
#1 erstellt: 12. Mrz 2005, 20:08
Hallo!

Ich besitze ein paar Mission M33 Lautsprecher und folgende Elektronik: Rotel RA-01 und Cambridge Azur 640C.
Ich bin mit den LAutsprechern sehr zufrieden, habe sie jetzt ca. 9 Monate zu Hause. Obwohl ich mit Ihnen sehr zufrieden bin, dachte ich neulich daran mir teurere LS zuzulegen, konkret dachte ich an die M52/53 bzw. Volare 62/63. Deshalb schrieb ich Mails für Mission, welche Lautsprecher sie für besser finden würden bzw. welche Unterschiede ich zu den M33 erwarten könnte. Überraschenderweise erhielt ich folgende Antwort. Ich wäre nun neugierig was eure Meinung dazu ist bzw. ob ihr dem Brief glauben schenken würdet. Der Herr mit dem der Briefwechsel vonstatten ging war wirklich sehr freundlich und von Zeit zu Zeit geben wir uns immer noch Musiktipps. Ich werde seinen Namen also auf jeden Fall auslassen, nicht damit er eventuelle Probleme bekommt.
Hier also der bereits erwähnte Brief:

Hello Peter,

In all honesty I do not think that you will achieve anything at all by switching from the M33's, to either the M52/3's or indeed the V62!

For the kind of music that you enjoy Peter, I really do not think that changing your speakers will be of benefit to you!

I am familiar with most of the artists you have mentioned, and I am particuarly keen on Ben Harper and Tom Waits!
For the kind of music that you enjoy the M33's are by far the better speaker!

You will find with both the M5 speakers and the V62's that the bass extension can be extremely heavy, and not lend itself at all well to singer/songwriter music!

I would strongly suggest that you save your money Peter, and stick with the M33's.

Regards

XXX
Goloup
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Mrz 2005, 17:10
Hallo Peter,

warum willst du mehr Geld ausgeben, wenn du doch offensichtlich sehr zufrieden bist

Ich bin gerade dabei mir m53er bzw. v63er zu leisten.
Ich habe beide LS probegehört und konnte nicht wirklich einen Unterschied heraushören - wundert auch nicht, da die Boxen fast identisch aufgebaut sind (ist m.M. eine reine Designfrage).

Der Unterschied zu den m33 ist von der Konstruktion her doch schon erheblich (zu m53/v63). IMHO spielen m53/v63 wesentlich weiter runter und sind audiophiler als die m33, mir ist hiebei doch schon ein großer Unterschied aufgefallen

Die Frage ist doch im Endeffekt ob es für dich bei deinen Musikvorlieben sinnvoll ist "aufzurüsten"
Da du unter "Surround&Heimkino" gepostet hast wäre ein Ausbau deines Sets auf 5.1 eventuell wesentlich sinnvoller?

Ansonsten würde ich zum Händler deines Vertrauens pilgern und m33/m53/v63 im direkten Vergleich mit deiner Musik vergleichen!
Außerdem spielen ja grundsätzlich auch noch andere Gegebenheiten eine große Rolle bei der Wahl von LS wie Raumgröße, Akustik, Anordnung...

Goloup

P.S.: Ich würde einem BRIEF in solchen Dingen niemals Glauben schenken, da vertraue wohl besser deinen OHREN
whatawaster
Inventar
#3 erstellt: 14. Mrz 2005, 15:46
Hallo Goloup!

Mir ist ein Fehler unterlaufen, da ich den Beitrag eigentlich unter Stereo posten wollte. Habe ich seitdem auch getan.
Erstmals vielen Dank für deine Ratschläge. Mit dem Probehören hast du bestimmt ganz recht, nur habe ich leider nicht die Möglichkeit die LS direkt probezuhören. Das wäre in Budapest vielleicht möglich, nur komme ich nur selten dorthin. Ich dachte mir, dass kein großer klangunterschied zwischen den V63 bzw. m53 sein kann, da die Bestückung identisch ist. Es gibt höchstens marginale Unterschiede beim Gehäuse und der Frequenzweiche.
Ich kann mir übrigens auch schwer vorstellen, dass ein LS derselben Marke, der mehr als doppelt soviel kostet nicht besser sein soll. Zu meinem Hörraum: Der ist ca. 13qm groß, mit Teppich versehen, normal möbliert, also total durchschnittlich sozusagen. Ich weiss nicht, ob eventuell nicht auch die V62 bzw. m52 ausreichen würden. Da der Preisunterschied nicht so groß ist, tendiere ich aber trotzdem zu den größeren Modellen. Ausserdem möchte ich mir noch ein Preisangebot von der Mission 782 geben lassen.

Wiviel werden eigentlich bei euch für die V63 bzw. M53 verlangt. Ich glaube nämlich, dass diese bei uns in Ungarn billiger sind (V63 ca. 750 Euro, M53 ca. 670 Euro pro Paar selbstvertändlich).

Schöne Grüße: Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mission m35?
oliver_96 am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  2 Beiträge
Mal an die Mission Besitzer von Euch.
Flying_wussow am 19.06.2012  –  Letzte Antwort am 19.08.2012  –  5 Beiträge
Berartung Mission-LS erweitern
einsame_Spitze am 20.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.07.2009  –  19 Beiträge
Mission M3DSi
OrTiN am 21.05.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2012  –  3 Beiträge
Mission 702 als Front LS für 5.1?
Rhonin am 21.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.12.2007  –  2 Beiträge
Mission Boxen ersetzen!
cabeludo am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  3 Beiträge
Mission Electronics Argonaut
Tech87 am 06.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  3 Beiträge
What about Mission?
Friedmann_(_schnief_) am 08.07.2003  –  Letzte Antwort am 08.07.2003  –  3 Beiträge
Monitor Audio BR5, BR6 oder Mission M35i?
vflrules am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  6 Beiträge
Mission Stance alternative ?
element5 am 24.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.08.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedActionJackson_
  • Gesamtzahl an Themen1.386.274
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.050

Hersteller in diesem Thread Widget schließen