LS-Bündelung bei 5.1 und ANTI - ITU

+A -A
Autor
Beitrag
x-rossi
Inventar
#1 erstellt: 15. Apr 2005, 18:52
Hallo,

hier mal ein zitierter Text von AREA-DVD, zu dem ich eine Frage habe:


... So ist es wichtig, Pegel und Verzögerungszeit korrekt einzustellen. Wozu der Aufwand? Ganz einfach: Damit der gesamte Klang stimmig ist, muss der Lautstärkeeindruck, den die unterschiedlichen Lautsprecher erwecken, am Hörplatz exakt identisch sein.

... Daher ist es unbedingt von Nöten, dass Sie die Pegel der unterschiedlichen Lautsprechergruppen, die in der Praxis meist in unterschiedlichen Abständen vom Hörplatz aufgebaut sind, angleichen.

Die Justage der Verzögerungszeit ist ebenfalls wichtig. Denn eine korrekte Einstellung sorgt dafür, dass auch bei unterschiedlicher Entfernung der Boxen vom Hörplatz das Tonsignal bei allen Lautsprechern zur gleichen Zeit ankommt.


Also: Im ITU-Kreis ist's klar, da muss man nur noch richtig einpegeln.

Aber wie verändert sich denn die Charakteristik derjenigen Lautsprecher, die sich zwar genau auf den Strahlen vom Hörplatzmittelpunkt aus befinden, jedoch in deutlich variierenden Abständen zum Hörplatz stehen und im Delay exakt eingestellt sind?

Ganz so schlimm wird's wohl nicht sein? Oder doch? Also mal theoretisch bitte. Weiß da wer bescheid und kann das für einen "untalentierten LS-Laien" einigermaßen plausibel erklären?

Ich bedanke mich.

Mfg
o.
x-rossi
Inventar
#2 erstellt: 16. Apr 2005, 11:10
Vielleicht ist es auch zu abstrakt erklärt.





Hier die LS im ITU-Kreis, es müssen nur noch die Pegel abgeglichen werden. Delay nicht.


Hier die LS im, naja, Quasi-ITU-Kreis, mir verschiedenen Abständen zum Hörplatz. Pegel und Delay müssen abgeglichen werden.


Mit dieser Frage möchte ich mich eigentlich an die LS-Spezialisten wenden, die sowas theoretisch immer gerne erläutern.

Was passiert hier mit dem Klang der LS?

Gruß
o.
Tantris
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Apr 2005, 16:04
Hallo,

wenn Pegel und Delay entsprechend eingestellt werden, gibt es von dort erst einmal keine Probleme zu erwarten, denn beides ist durch die elektronische Korrektur hinreichend entzerrt.

Ein Problem könnte darin bestehen, daß durch die unterschiedlichen tatsächlichen Abstände, selbst wenn Pegel und Laufzeit korrigiert wurden, andere Muster an indirektem Schall erzeugt werden - ein dem Hörer naher Lautsprecher wird weniger indirekten Schall im Hörraum erzeugen bzw. beim Hörer ankommen lassen, als ein sehr weit entfernter. Das kann insbesondere dann ein Problem werden, wenn zwischen L und R erhebliche Differenzen des Abstandes bestehen, dann kann auch die Stereoabbildung deutlich leiden.

Das läßt sich aber vom grünen Tisch aus nur schlecht beurteilen, es kommt auf zu viele Faktoren an, Raumakustik, Bündelung der Lautsprecher, Hörabstände, Wandabstände etc. - im Zweifelsfall würde ich raten, die Abstände nicht zu stark variieren zu lassen und spiegelsymmetrische Lautsprecher in annähernd gleichen Abstand zum Hörer aufzustellen - also L und R in jedem Fall gleich und Surround-L sowie Surround-LR ebenfalls.

Gruß, T.
x-rossi
Inventar
#4 erstellt: 17. Apr 2005, 17:19
Vielen Dank, Tantris


Gruß
o.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Position der LS bei 5.1
santafe am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 13.04.2006  –  18 Beiträge
LS am 5.1
malla71 am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  4 Beiträge
Raummoden bei LS-Aufstellung!
matschie am 11.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  6 Beiträge
LS-Aufstellung bei 7.2
Stephan.M. am 14.04.2013  –  Letzte Antwort am 19.04.2013  –  15 Beiträge
LS selber kombinieren bei 70% Stereo / 30% 5.1? Subwoofer bei Stand-LS nötig?
cibomato am 07.12.2015  –  Letzte Antwort am 07.12.2015  –  9 Beiträge
Anti Heco Victa thread
sobby am 26.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  66 Beiträge
Empfehlung: 5.1 Surround LS < 1.000 EUR bei 40 qm Hörraum?
reflectedimage am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 09.02.2006  –  8 Beiträge
Hilfe bei 5.1 Aufstellung
Flo1617 am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  14 Beiträge
Spikes bei 5.1 Systemen
mille911 am 31.12.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2006  –  3 Beiträge
HIlfe bei 5.1/5.0
Brötchen_14 am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedkuestenoette
  • Gesamtzahl an Themen1.379.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.282.913

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen