Teufel System 6?

+A -A
Autor
Beitrag
teufel_
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Apr 2006, 15:58
Was haltet ihr von dem neuen System oder hat es vllt. schon jemand zuhause??
Schreibt einfach mal alles was euch einfällt.
http://www.teufel.de/de/THXsysteme/s_1049.cfm?show=technik
Mfg Jan
stereotom
Stammgast
#2 erstellt: 25. Apr 2006, 19:01
Jaja, die sehen schon recht lecker aus. Wäre sehr interessant wie diese Flachmembran-Lautsprecher klingen.
Ich denke aber, dass sie noch niemand sein Eigen nennen kann. Die LS waren zwischenzeitlich schon mal zu sehen, wurden aber von Teufel dann wieder von der Homepage entfernt. Vielleicht geht es aber jetzt mit dem Verkauf los.

Korrektur, offensichtlich kann man sie wirklich schon bestellen.
Da ich mir im Februar aber erst das 5er geleistet habe kann ich aber nicht schon wieder etwas kaufen.

Andererseit, 3 von den neuen M620FCR, nur so mal zum testen und die Effektlautsprecher und Subwoofer erst mal behalten.... und später dann vielleicht??.... und wenn meine Frau!... sehen eh so ähnlich aus.... könnten mit der Zeit ja größer geworden sein!!??.....

Grüße
Tom


[Beitrag von stereotom am 25. Apr 2006, 19:11 bearbeitet]
Rixi_0815
Stammgast
#3 erstellt: 25. Apr 2006, 20:34
hallo zusammen

Optik des neuen System 6 sieht sehr vielversprechend aus!
Fnde gut das Sub eine Fernbedienung hat, was leider mein System 5 nicht hat.
Besitze System 5 seit 14 Tagen und werde es wohl auch behalten, das neue kostet ja immerhin 500€ mehr.
Lange Wartezeiten wird man wohl auch mit ein kalkulieren müssen wenn mann eins will


[Beitrag von Rixi_0815 am 25. Apr 2006, 20:36 bearbeitet]
kellerhocker
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Apr 2006, 20:47
Hallo!

@stereotom und @Rixi_0815

Wie seid ihr mit dem Teufel System 5 so zufrieden, und wie
klingt es im Stereobereich?
Habe das System5 am Montag auch bestellt!!!

Edit:
Ihr könnt es auch hier posten. http://www.hifi-foru...d=35&thread=9158&z=3


[Beitrag von kellerhocker am 25. Apr 2006, 20:51 bearbeitet]
stereotom
Stammgast
#5 erstellt: 26. Apr 2006, 08:51
Hallo Kellerhocker!

Also ich bin sehr zufrieden.
Aufgrund der oft sehr negativen Beiträge wollte ich es mir schon gar nicht mehr schicken lassen.
Hab`s mir dann aber zum Glück anders überlegt.

Vor allem für den Preis kriegt man da etwas ganz tolles von Teufel.

Über den reinen Stereobetrieb kann ich nicht ganz so viel sagen, da ich mein System immer als Mehrkanalsystem nutze.
Ich verwende bei meinem Pioneer Ax5Ai Neo6 zur Musikwiedergabe. Da klingt`s dann aber schon sehr gut.
Es lohnt sich bei diesem System sicherlich verschiedenstes (Aufstellung, Subwoofereinstellung etc.) auszuprobieren. Das Potential ist recht groß und will erst mal richtig ausgenutzt werden. Auch bei der Receiverwahl sollte man nicht zu geizig sein. Es geht natürlich auch mit preisgünstigeren Teilen, aber das 5er macht Qualitätsunterschiede sehr deutlich.
Für mich ein Kompliment an die Lautsprecher.

Ich hoffe du bist genauso hin und weg von diesem Set wie ich.

Grüße
Tom
kellerhocker
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Apr 2006, 16:00
@stereotom
Ich habe auch lange mit mir gekämpft
bis ich es bestellt habe.
Teufel wird hier teilweise ganz schön niedergemacht,
obwohl auch immer geschrieben wird das
jeder anderst hört. Also ich lasse mich jetzt
überraschen wie sich das System5
mit meinem Yamaha RX-V436RDS Verstärker anhört.
Das werden wohl lange 4 Wochen werden!
berlinbolle
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Apr 2006, 08:47
Hallo, ich habe nur das Theater 3. Aber auch ich bin sehr zufrieden damit. Man sollte sich von anderen nicht verrückt machen lassen. Viele reden Teufel schlecht, obwohl sie die Produkte nicht kennen. Das ist wie beim Autokauf, der eine rümpft die Nase bei einer bestimmten Marke, ein anderer ist mit dieser super zufrieden. Wer immer nach dem Besten sucht und sich auf andere Meinungen verlässt, wird nie eine Entscheidung treffen, weil er sich immer von den Meinugen anderer hin und her reißen lässt. Jeder sollte selber wissen was er will. Probieren geht über studieren. Eine Entscheidung ist für einen nur die falsche Entscheidung, wenn er diese als falsch betrachtet.

Gruß Sven
Rainer_B.
Inventar
#8 erstellt: 27. Apr 2006, 09:37
Ich würde ja noch warten. Der Preis geht nach meinen Beobachtungen nach ein paar Monaten deutlich runter ;-) Man bekommt zwar noch kein Geld raus, aber Abzüge um 40% sind ja auch schon werbewirksam.

Rainer
mac-marco
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Apr 2006, 10:11
Guten Morgen alle zusammen

Das neue System 6 sieht wirklich nicht schlecht aus, trotzdem würd ich mir lieber das System 5 kaufen.

Ob die Flachmembran wirklich so toll klingen, wie Teufel behauptet? Ich kann es mir nicht wirklich vorstellen. Ich hab mal im MM das Logitech Z-4 getestet. Dies hat ja auch Flachmembran Lautsprecher (Ich hoffe, dass ich mich jetzt nicht Irre). Die Lautsprecher hatten mehr Höhen als Mitten gehabt.
Na ja, deshalb bin noch optimistisch, ob das System 6 wirklich besser klingen soll als das System 5.

Natürlich kann man nicht Logitech mit Teufel vergleichen, da liegen Welten dazwischen!

Ausserdem bin ich gespannt ob Teufel überhaupt die THX-Lizenz, für das Produkt bekommt. Dies steht ja noch offen!

Zitat: "Die Prüfungen für die THX-Lizenz dauern noch an. Wir werden Sie an dieser Stelle informieren, wenn die Lizenz endgültig zugeteilt worden ist."

Darf Teufel überhaupt schon sein Produkt rein rechtlich mit THX-Select anbriesen?

Bin gespannt, ob jemand einen Erfahrungsbericht bald schreibt.
*bob*
Stammgast
#10 erstellt: 27. Apr 2006, 14:21

mac-marco schrieb:

Ausserdem bin ich gespannt ob Teufel überhaupt die THX-Lizenz, für das Produkt bekommt. Dies steht ja noch offen!

Zitat: "Die Prüfungen für die THX-Lizenz dauern noch an. Wir werden Sie an dieser Stelle informieren, wenn die Lizenz endgültig zugeteilt worden ist."

Darf Teufel überhaupt schon sein Produkt rein rechtlich mit THX-Select anbriesen?

Bin gespannt, ob jemand einen Erfahrungsbericht bald schreibt.


Klar kriegt Teufel die THX-Lizenz. Das einzige was sie dafür tun müssen, ist ordentlich Knete auf den Tisch zu legen. Naja wer den ganzen THX Quatsch braucht...

Auf einen Erfahrungsbericht kannst du wohl lange warten. Lieferzeit beim System 6 ist länger als 12 Wochen.... Ich wette die haben noch nichtmal mit der Serienproduktion begonnen...
mac-marco
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Apr 2006, 10:32

*bob* schrieb:


Klar kriegt Teufel die THX-Lizenz. Das einzige was sie dafür tun müssen, ist ordentlich Knete auf den Tisch zu legen. Naja wer den ganzen THX Quatsch braucht...

Auf einen Erfahrungsbericht kannst du wohl lange warten. Lieferzeit beim System 6 ist länger als 12 Wochen.... Ich wette die haben noch nichtmal mit der Serienproduktion begonnen...



Wenn das so ist, werd ich demnächst Lautsprecher herstellen und ein bissl Knete auf den Tisch legen, damit dann meine LS-Serie auch THX hat!

Kann man eigentlich die Focal/JMlab Chorus Serie mit den System 5 gleichstellen? Wenn nein, würd ich mich über alternativen Freuen.
*bob*
Stammgast
#12 erstellt: 28. Apr 2006, 17:32

mac-marco schrieb:
Wenn das so ist, werd ich demnächst Lautsprecher herstellen und ein bissl Knete auf den Tisch legen, damit dann meine LS-Serie auch THX hat!

Kann man eigentlich die Focal/JMlab Chorus Serie mit den System 5 gleichstellen? Wenn nein, würd ich mich über alternativen Freuen.


Ich hoffe du hast mich auch richtig verstenden Das mit der Knete war natürlich im übertragenen Sinne gemeint

Es ist nun mal so, dass man für die THX Zertifikate Lizenzgebühren bezahlen muss. Ok einige Voraussetzungen müssen die Lautsprecher natürlich schon mitbringen. Aber wenn man bedenkt, dass selbst das Brüllwürfelset Concept G mit dem THX Logo werben darf, ist es nun wirklich kein Hexenwerk ein THX Zertifikat zu bekommen
Was meinst du, warum andere Lautsprecherhersteller nicht mit dem THX Kram werben? Weil ihre Produkte schlechter sind als von Teufel? Wohl eher nicht. Die haben einfach kein Bock Geld für irgendwelche sog. "Qualitätstandarts" rauszuwerfen, die sich irgendein Mensch beim Georg Lukas Konzern ausgedacht hat. U.a. spiegelt sich sowas auch im Endpreis der Produkte wieder.
Von daher verzichte ich lieber auf THX und co.
Jai-C
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Apr 2006, 21:37

*bob* schrieb:
Aber wenn man bedenkt, dass selbst das Brüllwürfelset Concept G mit dem THX Logo werben darf, ist es nun wirklich kein Hexenwerk ein THX Zertifikat zu bekommen.

Allerdings ist THX nicht gleich THX. Das Concept G hat z.B. nur eine Multimedia-Lizenz (für den PC-Einsatz) und keine "echte" Heimkino-THX-Lizenz. Die Anforderungen einer THX Select-Lizenz (wie sie das System 6 bekommen soll) sind gänzlich anders und vom einem Set wie dem Concept G nicht zu erfüllen.
DZ_the_best
Inventar
#14 erstellt: 29. Apr 2006, 22:26


Die Anforderungen einer THX Select-Lizenz (wie sie das System 6 bekommen soll) sind gänzlich anders und vom einem Set wie dem Concept G nicht zu erfüllen.


Trotzdem spielt das Marketing dabei eine größere Rolle als der eigentlich gewollte Qualitätsstandard:

Aber die Idee mit den Flachmembranen finde ich recht interessant.
Mich würde dazu einmal eine objektive Meinung zu den Vor- und Nachteilen interessieren.

MFG DZ
stereotom
Stammgast
#15 erstellt: 30. Apr 2006, 20:09
Hallo Mac-Marco!

Ich denke, dass man die von dir angesprochenen Lautsprecher nicht wirklich vergleichen kann.
Die Front LS der Serie 5 sind ja unbedingt mit einem dazupassenden Subwoofer zu kombinieren.
Mit diesem Ziel wurden sie auch entwickelt und sollten daher auch so zum Einsatz gelangen.
Bei den von dir zum Vergleich herangezogenen LS wird versucht, ein bereits möglichst homogenes und vollständiges Klangbild nur mit diesen hervorzurufen.
Das gilt sicherlich auch für alle anderen konventionellen Kompaktlautsprecher die nicht automatisch Teil eines Sub-Sat-Systems sind.
Für sich alleine betrachtet, könnte ich mir vorstellen, dass die JM-Lab`sicherlich voller - also über einen ausgeprägteren Bassbereich mit mehr Volumen - verfügen.
Darüber hinaus kann ich aber keine Aussage über diese Lautsprecher machen, da ich sie noch nie gehört habe.
Grundsätzlich sind die Produkte von JM-Lab aber sicherlich sehr, sehr hörenswert. Ich konnte bisher nur solchenaus der Utopia und Electra Serie lauschen und hatte dabei den Eindruck besonders schnell und impulsiv aufspielende LS zu hören.
Ob es auch einen dazupassenden Subwoofer gibt, kann ich auch nicht sagen. Aber da könnte man sicherlich auch auf ein Produkt einer anderen Serie, oder eines anderen Herstellers zurückgreifen.

Grüße
Tom
mac-marco
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 01. Mai 2006, 09:27

stereotom schrieb:
Hallo Mac-Marco!

Ich denke, dass man die von dir angesprochenen Lautsprecher nicht wirklich vergleichen kann.
Die Front LS der Serie 5 sind ja unbedingt mit einem dazupassenden Subwoofer zu kombinieren.
Mit diesem Ziel wurden sie auch entwickelt und sollten daher auch so zum Einsatz gelangen.
Bei den von dir zum Vergleich herangezogenen LS wird versucht, ein bereits möglichst homogenes und vollständiges Klangbild nur mit diesen hervorzurufen.
Das gilt sicherlich auch für alle anderen konventionellen Kompaktlautsprecher die nicht automatisch Teil eines Sub-Sat-Systems sind.
Für sich alleine betrachtet, könnte ich mir vorstellen, dass die JM-Lab`sicherlich voller - also über einen ausgeprägteren Bassbereich mit mehr Volumen - verfügen.
Darüber hinaus kann ich aber keine Aussage über diese Lautsprecher machen, da ich sie noch nie gehört habe.
Grundsätzlich sind die Produkte von JM-Lab aber sicherlich sehr, sehr hörenswert. Ich konnte bisher nur solchenaus der Utopia und Electra Serie lauschen und hatte dabei den Eindruck besonders schnell und impulsiv aufspielende LS zu hören.
Ob es auch einen dazupassenden Subwoofer gibt, kann ich auch nicht sagen. Aber da könnte man sicherlich auch auf ein Produkt einer anderen Serie, oder eines anderen Herstellers zurückgreifen.

Grüße
Tom



@Stereotom

Vielen Dank, für Deine Antwort.

Die Chorus Serie konnte ich mir MM anhören und fand sie eigentlich sehr gut.
Auch von Design her sehr ansprechend.

Bei mir sieht es so aus, dass ich ca. 50% Musik und 50% Film mit meinen zukunftigen Lautsprechern hörfen will. Die 5.1 Konfiguration will ich auf jeden Fall benutzen. Preislich wollte ich ca. 1500 Euro ausgeben.
Erich_
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 04. Jun 2009, 21:41
Hallo, nun möchte ich den fred nach langer Zeit wiederbeleben, da ich vor der Entscheidung stehe, klangtechnisch etwas zu unternehmen.

Ich habe das System 6 THX select ins Auge gefasst und nein, ich kann und werde nicht probehören (lebe in Spanien). Außerdem halte ich davon nichts:
a) entsprechen die Räumlichkeiten nie meinen
b) entdecke ich Dinge, die mich stören erst nach geraumer Zeit (wieso?... ja keine Ahnung)

Grund ist, meine Heimkino-Ausstattung sieht wie folgt aus:
vorne zwei Braun L420 (made in west Germany... also uralt) und dazwischen ein Canton LE 105 CM, den ich mal wegen Umbauarbeiten im Media für 60€ bekommen habe. Hinten ist ein Sub-/Sat-System bestehend aus Canton Plus C und Plus S am arbeiten. Als Krönung ist der Hauptsub ein Teufel M5000 Nachbau - er besteht aus einem MDF-Gehäuse, einem Visaton W300S4 und einer Sitronik VP150 und geht zwar ganz gut, aber schwächer als das Original, denke ich, wobei ich die beiden am selben Ort und Verstärker testen müsste.

Auf alle Fälle klingen die einzelnen Komponenten für sich gut, jedoch merke ich diese Klangverschiebung, wenn etwas v.l.n.r. oder umgekehrt durch die vorderen Boxen rauscht. Außerdem sieht dieser Mischmasch etwas ulkig aus - vor allem der selbstgebaute Sub, der so schon grässlich genug gegen Ende der Fertigstellung aussah, aber dem der Klarlack dann den Rest gab, als er das Mahagoni-Funier vom MDF löste

Ich würde, langweilig wie ich bin, gerne auf etwas optisch eintönigeres umsteigen... obwohl ich die momentane Sache optisch ulkig finde. Meine Zweifel sind nur, dass ich im Vergleich qualitativ schlechtere Satelliten bekommen könnte. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass ein Teufel M 620 FCR mit einem einen Canton LE 105 CM mithalten kann (Teufel 4,3kg vs Canton 7kg und größer). Auch die BRaun-Boxen sind schwerer, jedoch denke ich, dass der technische Fortschritt der Teufel hier mehr ausmacht. Das Sub-Sat-System hinten könnte qualitativ besser sein als die Dipole, für hinten aber sicher weniger gut geeignet. Lediglich der System 6 Sub ist sicher besser.

Ich würde mich also auf Meinungen und Tipps freuen, was eine Neuanschaffung angeht.

p.s.: bitte kein Neid auf mein Leben in Spanien, denn wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten... ist ein reines Image-Land... zumindest meine Region.


[Beitrag von Erich_ am 05. Jun 2009, 00:04 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel System 6 THX Select
McDenon am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  7 Beiträge
Was haltet ihr von...
t0X1c am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 18.11.2005  –  108 Beiträge
Teufel System
dsquared² am 07.05.2008  –  Letzte Antwort am 17.05.2008  –  9 Beiträge
Teufel System 6 - jetzt offiziell!
BigMischa am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 05.05.2006  –  3 Beiträge
Teufel system
eXodus006 am 10.09.2005  –  Letzte Antwort am 13.09.2005  –  8 Beiträge
Neues Teufel System 5 !
narim am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  7 Beiträge
Was haltet ihr vom Teufel System 4?
Stylewarz3 am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  12 Beiträge
Was haltet ihr von Soundprojectoren/Soundbars ?
timson am 03.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.12.2011  –  13 Beiträge
wer hat von teufel system 5 auf 6 gewechselt ?
cyberds19 am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  10 Beiträge
Teufel System 6 eingetroffen
josiu am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedMackci
  • Gesamtzahl an Themen1.380.124
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.288.301

Hersteller in diesem Thread Widget schließen