kaufentscheidung durch frequenz?

+A -A
Autor
Beitrag
cb-frank
Neuling
#1 erstellt: 28. Jan 2007, 14:56
hallo,

eine frage an die experten möchte ich gern loswerden. ich habe eine heimkinoanlage mit yamaha- komponenten.
da wären also ein RX-V659, ein cdx-479, ein dvd-s550 und im moment aiwa-regallautsprecher. nun möchte ich als surroundsystem folgende lautsprecher anschaffen:
center: ns-c525
surround: 2x ns-m525
subwoofer: yst-sw515
standlautsprecher ns-555 ODER ns-525F

nun meine frage:
die ns-555 haben einen frequenzgang von 35-35000Hz und 100/250W.
die ns-525F haben einen frequenzgang von 35-50000Hz und 50/200W.

ein preisunterschied gibt es auch. die ns-555 gibt es für 400€ und die ns-525F für 700€.
das ist aber nicht unbedingt entscheidend.
ist der grössere frequenzganz der 525F bei weniger leistung überhaupt hörbar?

welche lautsprecher würdet ihr nehmen wenn beide das selbe kosten würden?

danke schon einmal
und gruss
cb-frank
Van_Gott
Neuling
#2 erstellt: 28. Jan 2007, 16:21
hi,
meiner meinung ist es egal welche lautsprecher sie nehmen. Das menschliche Ohr kann allerhöchstenz Frequenzen von 18000Hz wahrnehmen und das auch nur im Säuglingalter. Die höheren Frequenzen spürt man nur. Aber wenn sie sowieso ur mit geringer Lautstärke hören dürfte auch das fast ausgeschlossen sein.
Ich würde vielleicht einmal in der Anleitung nachschauen welche Frequenzen der Verstärker überhaupt noch unterstützt. Wenn dies unter 35000Hz, oder knapp drüber liegt würde ich mich aufjedenfall für die ns-555 entscheiden.
Sollte der Verstärker allerdings auch bis 50000Hz hochkommen würde ich mir überlegen, ob ich doch die ns.525F nehmen würde und manchmal etwas lauter Musik zu hören, um den Klangunterschied ggf. auch zu spüren.
Hoffentlicht hilft ihnen das.
anymouse
Inventar
#3 erstellt: 29. Jan 2007, 00:43
Auf CD sind Signale üblicherweise auf etwa 20 kHz beschränkt, und auch bei den üblichen Surround-Signalen dürfte kaum etwas jenseits von 24 kHz passieren (). Insofern sind die Angaben bei digitalen Quellen eher uninteressant.


welche lautsprecher würdet ihr nehmen wenn beide das selbe kosten würden?


Kann ich bei den Angaben gar nicht sagen; ich denke, dass der Hauptunterschied der Klang sein sollte, und der ist aus solchen technischen Daten kaum bis gar nicht nachvollziehbar...
Da der 525F normal ungefähr das Doppelte kostet, sollte der auch (etwas) besser sein. Wie das mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis steht, kann ich nicht beurteilen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha NS-555
StonyMalony am 09.04.2015  –  Letzte Antwort am 10.04.2015  –  7 Beiträge
Yamaha NS-M515 oder NS-M525?
Sputnik41182 am 08.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  2 Beiträge
Teufel Ultima 60 oder Yamaha Ns 555?
theFAMOUSone am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  2 Beiträge
Yamaha NS-P430
nufan123 am 19.06.2009  –  Letzte Antwort am 19.06.2009  –  4 Beiträge
Yamaha NS-C325 vs. NS-C444
-Mietzekotze- am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  2 Beiträge
Yamaha NS-C444 vs NS-C700
BlackWidowmaker am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2013  –  8 Beiträge
Yamaha: NS-555/444/333/SW700 + RX-V773 Erfahrungsbericht in Beitrag 15 (Titel geändert)
Elmoxis am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  73 Beiträge
Yamaha NS-G30 fürn 5.1system ?
Capone076 am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.03.2009  –  7 Beiträge
Standlautersprecher: Ersatz für Yamaha NS-4HX gesucht
Desecrator am 28.07.2011  –  Letzte Antwort am 29.07.2011  –  2 Beiträge
Yamaha NS-300 gesucht
paule.paulaender am 09.12.2015  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitglieddoathinka
  • Gesamtzahl an Themen1.379.941
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.284.851

Hersteller in diesem Thread Widget schließen