20 m² raum mit 5.1 soundsystem ausstatten(für tv, ps3)

+A -A
Autor
Beitrag
ps3ferdi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Mai 2007, 08:06
hallo erstmal ,
ich hab eine ps3 und werd mir jetzt bald den Samsung LE-40M86bd zulegen, denk mal der ist spitze.
ich will mir jetzt ein heimkino einrichten, wobei nicht mal soviele dvd's und blu ray's geguckt werden, sondern eigentlich mehr tv geschaut wird(von kinderkanal bis premiere^^), und auch viel os3 gespielt wird:
Aufteilung Filme, Tv normal, PS3(spieln)=10%/60%/30%
denk ich zumindest mal...

welche komponenten brauch ich jetzt was den sound betrifft?
ich denke ein 5.1 system wäre am besten es geht um einen 30 m² raum wobei die fläche die beschallt werden sollte ein bisschen kleiner ist da das zimmer ne 90 grad kurve schlägt

also was die lautsprecher betrifft war ich von der canton GLE reihe recht angetan was meint ihr?
und bezüglich des receivers...(null ahnung)
sind die receiver auch für tv zuständig?
was für kabel brauch ich?

bitte um hilfe^^
tss
Inventar
#2 erstellt: 02. Mai 2007, 11:13
gesamtbudget?
ps3ferdi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Mai 2007, 12:31
is sehr schwer zu sagen...
wär sehr nett wenn ihr mir vorschläge zu ein paar verschiedenen preisklassen macht!

sind diese receiver nun eigentlich auch als tv receiver zu benutzen(digital,hd(1080p)????), oder funktioniern sie nur für den ton?

ich hab nochmal wegen dem raum nachgeschaut...
der ganze raum hätte ca 40 m² schlägt aber wie gesagt ne kurve!

sitzabstand vom tv entfernt wäre ca.3-5 m(würde variiern denk ich)

das ist das zimmer:

http://img266.imageshack.us/my.php?image=tvprojektxt9.png

perfekte beschallung sollte im "grünen teil"(siehe link) gewährleistet sein
dani-s
Stammgast
#4 erstellt: 02. Mai 2007, 13:43
Ich würde dir mal die Monitoraudio Bronze Serie empfelen, aber du solltest einfach mal probehören gehen und das kaufen was dir gefällt.
Receiver kann man dann entscheiden wenn die Lautsprecher bekannt sind.
anon123
Inventar
#5 erstellt: 02. Mai 2007, 13:56
Hallo,

auch ich denke, dass die Reihe Bronze von Monitor Audio eine sinnvolle Hörempfehlung ist, zudem preiswert und nicht immer dieser öde Bestelleintopf Canton-Nubert-Teufel. MA gibt's vereinzelt auch im Versand, z.B. hier. Alternativ, und etwas teurer, die Reihe 600 von B&W. Receiverseitig ist man in der "Vernunftklasse" um EUR 500 gut aufgestellt, sowohl für Filmton als auch für's Musikhören. Entscheidend wichtig wird sein, sich das eine und das andere auch vor Ort im guten Fachhandel anzusehen und anzuhören (und dort auch zu kaufen).


[...] und werd mir jetzt bald den Samsung LE-40M86bd zulegen, denk mal der ist spitze.

Denkst Du oder weisst Du? Es muss ja nichts heissen, aber die Plasmas von Samsung (zumindest die preiswerten um EUR 1300) fand ich jetzt im Vergleich zu Panasonic oder Pioneer und Hitachi nicht so prickelnd. Auch hier gilt: Ansehen ist Pflicht, am besten mit unterschiedlichen Quellen (insb. analogem Kabel).

Beste Grüße.


[Beitrag von anon123 am 02. Mai 2007, 13:56 bearbeitet]
ps3ferdi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Mai 2007, 18:48
ja ist klar werde mir das gerät natürlich noch mal live anschaun muss ja zum kauf eh ins geschäft
aber was lcds betrifft hört man nur gutes von samsung auch die paar mal wo ich schon im laden war habn mir die samsung am besten gefallen!

aber sind diese receiver nun auch für tv nutzbar also nicht nur zur ton wiedergabe sondern auch zur bildwiedergabe?
vielleicht auch mit premiere-karten-steckplatz?

was ist mit MAGNAT?
wären die auch empfehlenswert?
misterak20
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Mai 2007, 20:56
du brauchst dann einen av reciever für den ton

dazu halt noch einen kabel oder sateliten reciever.
wenn es ein reiner hdtv reciever seine soll, z.b. nem humax hd1000 oder ähnliches (kathrein etc..)

sollte es ein reciever mit festplatte und hdtv sein und der möglichkeit in hdtv auf festplatte aufzunehmen
dann z.b. ein technisat digicorder hd-s2. der müsste ab 1.6.2007 vorbestellbar sein.
und für pay tv dann halt ein ci modul

wenn du halt nur fernseher und av reciever stehen haben möchtest, musst auf den neuen sharp warten, oder nen compose von loewe kaufen. die haben hdtv fähige tuner drin und ne festplatte, sowie ci slots. der sharp kommt glaube ich ende des jahres.

wegen nem boxenset musst du mal probehören. ein freund von mir hat das teufel theater lt5, das hat mir bei surround und musik sehr gut gefallen. aber auch das aluma set von quadral oder das nubert 481 set war beim hören nicht zu verachten. aber geschmäcker sind ja verschieden.
ich persönlich habe mich für nen compose mit dem individual sound system entschieden. hat mir klanglich auch super gefallen und halt optisch abgepasst mit dem tv und benötige keinen av reciever.



mfg alex
tss
Inventar
#8 erstellt: 03. Mai 2007, 07:42
ps3ferdi...
ein avr bietet keine ci-slots und weist auch keine(n) integrierten dvb-s,-t,-c oder analogen receiver auf.

von metz, loewe, technisat gibts schon in die fernseher integrierte receiver (keine avr!), auch mit ci-slots. weitere hersteller werden folgen.


zur frage magnat. das ist als würdest du schreiben "was ist mit ford". wenn du dir dort nen ka anschaust, aber nen mondeo kombi bräuchtest, wäre es unfug. d.h. du solltest schon genauer schreiben magnat xy und diese auch schonmal gehört haben.

mach mal butter bei de fische. was möchtest du denn jetzt alles neu erwerben? fernseher, avr, (fernseh)receiver, lautsprecher, kabel...? und nenn hierfür doch bitte mal ein BUDGET.
holiday49
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Mai 2007, 11:31
Hallo,
würde klipsch nicht auch in frage kommen?
ps3ferdi
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Mai 2007, 12:01
also was wir(ganze family) definitiv alles brauchen:
TV--tv receiver(mit hd 1080p/digital)--kabel dazu--
soundsystem wäre ne sehr nette zugabe und budget mäßig kommts ganz drauf an was die dann wirklich bringen hab noch nie ein gutes soundsystem gehabt + dazu bräuchte man ja nen av receiver--braucht man nen verstärker?den haben die aktuellen avr's schon drin oder?

also tv wird ziemlich sicher der samsung LE-40M86BD
nur noch mal anschaun halt im geschäft

könnt ihr mir vorschläge machen bezüglich des tv, av receivers und des soundsystems?
budget soundsystem: <2000 euro so ungefähr(mit kabel,ohne receiver)

aber wäre euch sehr dankbar wenn vorschläge zu unterschiedlichen preisklassen kämen auch zum receiver usw.
dann könnt ich mir ein bild machen welche qualität ich für welchen preis kriege!

danke an alle im vorraus!
DasNarf
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 04. Mai 2007, 03:14
Für bis zu 2000 Euro bekommst du schon was recht feines. Und ich denke mal, du wirst Filme ganz neu erleben können mit einem guten Surroundsystem. Wer das einmal gehört hat, gibt es meistens nicht mehr her.

In der Preisklasse würde ich schnurstracks am Saumarkt und Geizmarkt vorbei zum örtlichen Hifi-Händler gehen und ihm einen Besuch abstatten. Der kann dir sicher etwas in der Preisklasse empfehlen/vorführen.

Die meisten hier würden dir wohl die Marke empfehlen, die sie selbst zuhause haben, aber das bringt dir weniger, als selbst mal Probehören zu gehen.

Ich kann dir Monitor Audio (in der Preisklasse die Bronze Reference Serie, besonders die BR6) und Bonsai Akustik (Supernova, 3xCenterbox) ans Herz legen, mit denen habe ich gute Erfahrungen gemacht. Aber wie gesagt, deine Ohren sollten entscheiden, nicht unsere.

Als allgemeine Empfehlung:
Bei deinem Budget würde ich mindestens 600 Euro in den Subwoofer sowie in die Standlautsprecher investieren. Der Rest (ca. 800 Euro) dann für die übrigen Lautsprecher (Center, Surrounds). Das sollte gut passen und auch Stereotauglich sein.


[Beitrag von DasNarf am 04. Mai 2007, 03:15 bearbeitet]
Micha_321
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 04. Mai 2007, 07:03

misterak20 schrieb:
ein freund von mir hat das teufel theater lt5, das hat mir bei surround und musik sehr gut gefallen.


Hallo!

Kann wohl nicht ganz hinkommen mit dem Theater LT5, denn auf der Teufel Webseite steht:

Verfügbarkeit
Die Ware befindet sich in der Produktion und ist voraussichtlich ab Mitte Juni lieferbar.
.

Meine Empfehlung ist auch ganz klar die Bronze Reference Reihe von Monitor Audio. Wenn ich mein Theater 4 einigermaßen gut verkaufen könnte (was aber aufgrund der drastischen Preissenkungen absurd wäre, hatte noch etwa 1500€ bezahlt), wären die MA Lautsprecher meine erste Wahl.

Micha
ps3ferdi
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Mai 2007, 11:57
komisch finde keine preise für die monitor audio produkte

aber danke für die empfehlung!
und 600 euro in den sub-woofer?
reichen da nicht 300 oder ist der so wichtig?
ich dachte auch besonders an die fronts als standlautsprecher damit man gute sound quali hat

sonst noch empfehlungen?
und für wie günstig findet ihr das zimmer wo das ganze hinsoll(hab nen link dafür in den ersten teilen dieses threads)?
es handelt sich um ein holzhaus muss man da was beachten?
und wie weit müssen dann die lautsprecher von der wand weg?
bzw. wie weit muss ich weg von den lautsprechern?
ich will ja nicht ganz hinten im zimmer sitzen 6,60m abstand von einem 40 zoll erscheint mir zuviel!
dachte an so 3-5 m entfernung vom tv
ist der ideale hörraum nur klein oder so dass ich in diesem 3-5 m gebiet auch noch nach links und rechts 2m ideale hörposition einnehme!?
misterak20
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 04. Mai 2007, 12:12

Micha_321 schrieb:

misterak20 schrieb:
ein freund von mir hat das teufel theater lt5, das hat mir bei surround und musik sehr gut gefallen.


Hallo!

Kann wohl nicht ganz hinkommen mit dem Theater LT5, denn auf der Teufel Webseite steht:

Verfügbarkeit
Die Ware befindet sich in der Produktion und ist voraussichtlich ab Mitte Juni lieferbar.
.

Micha



mein fehler, sorry... meine das theater 5
anon123
Inventar
#15 erstellt: 04. Mai 2007, 12:26
Hallo,


komisch finde keine preise für die monitor audio produkte

Klick. Der Inhaber, Volker Dahmen, ist als "klingtgut" User hier im Forum. MA ist kein "Internet-Schnäppchen-Hersteller". Dramatische Preisstürze wie bei Canton oder Magnat oder Teufel wird es nicht geben. Dafür tadellose Qualität zu angemessenen Preisen.

Für die räumlichen Verhältnisse bietet sich wohl dieses Set an. Hier ein "Test" des "großen Bruders".

Beste Grüße.
DasNarf
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 04. Mai 2007, 15:46

ps3ferdi schrieb:

aber danke für die empfehlung!
und 600 euro in den sub-woofer?
reichen da nicht 300 oder ist der so wichtig?
ich dachte auch besonders an die fronts als standlautsprecher damit man gute sound quali hat


Bei Dolby Digital ist ein guter Subwoofer das A und O. Für 300 Euro bekommst du eine Bollerkiste, aber noch keinen Subwoofer mit genug Pegel, Tiefgang und Präzision auch für Stereo. Lass es dir gesagt sein, am Subwoofer sollte man nicht sparen. Lieber etwas kleinere Rears kaufen.
Die Fronts sind ebenso wichtig, wenn du viel Stereo hörst. Bei der Raumgröße sollten es dann schon Standlautsprecher oder große Regallautsprecher sein.


ps3ferdi schrieb:

sonst noch empfehlungen?
und für wie günstig findet ihr das zimmer wo das ganze hinsoll(hab nen link dafür in den ersten teilen dieses threads)?
es handelt sich um ein holzhaus muss man da was beachten?
und wie weit müssen dann die lautsprecher von der wand weg?
bzw. wie weit muss ich weg von den lautsprechern?
ich will ja nicht ganz hinten im zimmer sitzen 6,60m abstand von einem 40 zoll erscheint mir zuviel!
dachte an so 3-5 m entfernung vom tv
ist der ideale hörraum nur klein oder so dass ich in diesem 3-5 m gebiet auch noch nach links und rechts 2m ideale hörposition einnehme!?


Dein Raum ist leider nicht besonders ideal, da er sehr lang ist und L-förmig.
Als Faustregel: Lautsprecher sollten etwa 40 cm von jeder Wand weg, der Sitzabstand sollte im Normalfall etwa 2-3m betragen. Zuwenig Abstand zerstört die Klangharmonie, zuviel Abstand führt zu zuviel Raumeinfluss.
Ich vermute mal, der linke Bereich des Raumes ist anderweitig in Benutzung, sonst würde ich vorschlagen dass du dein Heimkino dort einrichtest. Der Raum ist von den Maßen her deutlich besser geeignet, als der lange Schlauch rechts. Der Abstand zwischen den Fronts und den Rears wäre dort einfach zu groß, du hättest bei 5.1 ein Loch dazwischen. 7.1 würde sich da eher anbieten, aber da wirst du sehr nah an den seitlichen und hinteren Lautsprechern sitzen...
xTaifunx
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 04. Mai 2007, 20:53
Ich werf einfach mal das nuBox 511 Set 3 in den Raum. Liegt noch unter 2000€, nutzt das Budget aber recht gut aus. Der Subwoofer spielt bis zu den magischen 20Hz runter (-3dB) und die Lautsprecherchassis scheinen bei allen Lautsprechern gleich zu sein, was zu einem homogenen Klang beitragen sollte.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HILFE: Raum mit 7.1 ausstatten (Teufel)
onkelsanta am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 02.05.2007  –  26 Beiträge
set bis 500 ? für 20 m²
Rorvic am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  9 Beiträge
Raum für 5.1 geeignet?
koase am 12.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  21 Beiträge
Welche Hz Zahlen für 5.1 Soundsystem (canton)
1440p am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  3 Beiträge
Heimkinoanlage mit PS3/TV verbinden
Patte1988 am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 17.06.2009  –  12 Beiträge
2.1 Soundsystem
konfoofaida am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  5 Beiträge
Anordnung Deckenlautsprecher 70m² Raum; 1/3 Gallerie mit Dachschräge; rest 2,40 m Raumhöhe
MichaelLenzing am 18.12.2013  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  3 Beiträge
Ausrichtung 5.1-Konfiguration (mit Atmos)
DirkHo am 14.09.2017  –  Letzte Antwort am 15.09.2017  –  4 Beiträge
Aufstellempfehlung für 5.1-System?
Cakki-M.A.N. am 21.03.2007  –  Letzte Antwort am 22.03.2007  –  3 Beiträge
soundsystem für 10 m² großes zimmer
styles2006 am 04.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedroter-mortl
  • Gesamtzahl an Themen1.386.014
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.309

Hersteller in diesem Thread Widget schließen