Canton Centerboxen AV700.2 oder Ergo?

+A -A
Autor
Beitrag
oli65
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Sep 2007, 11:23
Hallo zusammen. Ich bin daran mein ganzes Heimkinoset inkl. guten Stereolautsprecher zusammenzustellen.
Entschieden habe ich mich für Canton. Zuerst hörte ich die Vento 807 und Vento 809. Die tönen nicht schlecht. Danach konzentrierte ich mich auf die Karat 709DC. Also ging ich zu MM, da er sie im Sortiment hatte. Ich fand dort ausnahmsweise einen wirklich sehr kompetenten Verkäufer (kennt auch den Canton-Entwicklungschef) und er empfahl mir als Alternative die Ergo902 anzuhören. Die soll ja ziemlich analog der Ergo 609 sein. Ich muss gestehen, dass die Ergo mich mehr begeisterte als die Karat. Sie erzeugt mehr Volumen und Raum. Die Karat ist sehr linear und klar, aber nicht so räumlich. Kommt dazu, dass die Ergo zwar ein älteres Modell ist und somit auch einiges günstiger, die Entwicklung gegenüber der neueren 609 aber unwesentlich ist (welcher Unterschied ist es überhaupt?).
So und nun stellt sich die Frage zu Subwoofer, Center und Rear.
Ich dachte als Center dann die Ergo 605 CM. Der Verkäufer meinte, mit der Plus AV700.2 fahre ich auch ganz gut und sie gefällt mir optisch auch besser, da sie nicht so tief ist (15,5 cm versus 28,5cm!!). Unterhalb eines Plasabildschirms (50") eine so tiefe Centerboxe sieht nicht gerade toll aus. Ich konnte allerdings keinen Vergleichstest machen.
Meine Frage nun: Bringt der Ergo 605 CM wirklich soviel mehr als der Plus AV700.2?
Was empfiehlt ihr mir hinsichtlich Subwoofer:
AS Ergo 650 SC oder AS105 SC oder AS225 SC (downfire)???

Danke für Eure wertvollen Tips und Erfahrungen...

PS: Bei den Verstärkern war ich überrascht wie gross der Unterschied zwischen Denon und Harman/Kardon über die Boxen kommt. Der Japaner wirkte richtig flach dagegen.
Fir3storm
Inventar
#2 erstellt: 08. Sep 2007, 11:39
Der Center sollte wegen der Homogenität aus der selben Produktreihe wie die Fronts stammen, die Rears nach Möglichkeit auch, sind aber nicht ganz so wichtig, solange keine Mehrkanal Musikaufnahmen gehört werden sollen.
Beim Subwoofer ist es egal von welchem Hersteller er kommt, solange er fähig ist, ein gewisses Maß an Tiefgang und Pegel präzise zu bringen.

Ich weiss nicht, wie oft ich das heute noch schreiben soll...
balou156
Stammgast
#3 erstellt: 08. Sep 2007, 12:02
Hallo Zusammen!


Fir3storm schrieb:
Der Center sollte wegen der Homogenität aus der selben Produktreihe wie die Fronts stammen, die Rears nach Möglichkeit auch, sind aber nicht ganz so wichtig, solange keine Mehrkanal Musikaufnahmen gehört werden sollen.
Beim Subwoofer ist es egal von welchem Hersteller er kommt, solange er fähig ist, ein gewisses Maß an Tiefgang und Pegel präzise zu bringen.

Ich weiss nicht, wie oft ich das heute noch schreiben soll...
:prost

Aber was machen, wenn man an den passenden Center vom Hersteller/Serie nicht mehr (oder nur sehr schwierig) ran kommt, wie es wohl bei mir aussieht (Mission Front-LS)?

Welche möglichkeiten wären dann in Betracht zu ziehen, vor allem, wenn ich meine Front-LS ungern austauschen möchte?

Und wie

oli65 schrieb:
Der Verkäufer meinte, mit der Plus AV700.2 fahre ich auch ganz gut und sie gefällt mir optisch auch besser, da sie nicht so tief ist (15,5 cm versus 28,5cm!!). Unterhalb eines Plasabildschirms (50") eine so tiefe Centerboxe sieht nicht gerade toll aus.

und hierbei diesen Umstand mit einbezieht, das sich ein bestimmter Center besser (Optisch+Platz) integrieren lässt, doch technisch überhaupt nicht zum eigentlichen LS-System passt.
Sind die klanglichen Auswirkungen tatsächlich so frappierend, das man diesen Lautsprechermix tunlichst vermeiden sollte, oder läßt sich solch ein unterschied zwischen den Lautsprechern, durch die modernen Einmessautomatiken, wieder einigermaßen hin biegen?

Gruß
Uwe
Fir3storm
Inventar
#4 erstellt: 08. Sep 2007, 12:22

balou156 schrieb:
Welche möglichkeiten wären dann in Betracht zu ziehen, vor allem, wenn ich meine Front-LS ungern austauschen möchte?

Also entweder holst du dir ein paar verschiedene zum Testen nach hause und nimmst dann den, der deiner Meinung am besten passt.

Oder du lässt den Center ganz weg und lässt die Front LS den Center Kanal wiedergeben(der sogenannte Ghost-Center).
Das ist besser, als ein unpassender Center-LS, allerdings hat das den Nachteil, dass die Stimmen zu weit außerhalb des Sweet-Spots(Stereo-Dreieck) nicht mehr aus der Mitte kommen.

balou156 schrieb:
Sind die klanglichen Auswirkungen tatsächlich so frappierend, das man diesen Lautsprechermix tunlichst vermeiden sollte, oder läßt sich solch ein unterschied zwischen den Lautsprechern, durch die modernen Einmessautomatiken, wieder einigermaßen hin biegen?

Ich hatte mal übergangsweise den Center des Teufel System 5 mit meinen B&W Fronts in Betrieb und das war sehr deutlich hörbar.
Der Teufel hat einfach so vorlaut gespielt, dass die eher zurückhaltenden B&Ws regelrecht untergegangen sind(trotz gleichlauter Einpegelung der sehr zuverlässigen automatischen Einmessung).
Als dann der B&W Center kam, hatte ich doch ein recht deutliches Aha!-Erlebnis.

Das ist natürlich nur eine rein subjektive Erfahrung und muss nicht zwingend übertragbar sein.
oli65
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 08. Sep 2007, 12:25
ich meine Optik hört mit, wie es so schön heisst. Ich denke im Centerbereich sollte man sicher bei der gleichen Marke bleiben, aber ob innerhalb wirklich so ein Unterschied ist???
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Center? Canton AV700.2?
modchris am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  6 Beiträge
Welchen Center kaufen? Canton AV700.2 oder JBL Northridge EC 25
onkelz-fan am 06.04.2006  –  Letzte Antwort am 08.04.2006  –  5 Beiträge
KEF Centerboxen
Flyingschumi am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 08.09.2007  –  4 Beiträge
Jeder Lautsprecher als Atmos? z.B. Centerboxen?
Hauke01 am 11.04.2017  –  Letzte Antwort am 13.04.2017  –  3 Beiträge
Canton Subwoofer + Ergo 502 -- ODER -- Ergo 902
McBride am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2007  –  4 Beiträge
Canton Ergo 603 oder 902?
Brummels am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  5 Beiträge
Canton Ergo 610 oder 620 ?
Greme am 10.06.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  7 Beiträge
Canton Ergo 502
LokoLocke am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2009  –  5 Beiträge
Canton Ergo F
Calvin71 am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  7 Beiträge
Canton Ergo RC-A
Reckermann am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 13.11.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitgliedhochmuth
  • Gesamtzahl an Themen1.386.130
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.541

Hersteller in diesem Thread Widget schließen