verkabelung bei 2.1 system von ceeroy

+A -A
Autor
Beitrag
LegdocheinEi
Stammgast
#1 erstellt: 09. Okt 2007, 16:04
hallo,

ich habe bei meinem bruder ein ganz ordentliches (passives) 2.1 system von ceeroy abgestaubt. genaue bezeichnung muß ich nochmal nachschauen.

nun wollte ich das an meinen receiver anschließen und stehe vor einem problem:

alle boxen (beide sats und der sub) haben jeweils einen roten und einen schwarzen anschluss. soweit ganz normal nur vom reveiver komme ich ja mit ganz normalem stereo signal.

sollte da im sub nicht eine weiche drin sein für 30 - 120 Hz und damit eben ein stereoeingang und ein ausgang von dem aus ich dann zu den sats verkabel?

oder wird das ganze ganz anders angeschlossen (über kreuz)?
superglotzer
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Okt 2007, 16:23
Das klingt nach einem System für eine aktive Weiche und getrennten Verstärkern für Sub und Sat.
Vermutlich ist gar keine passive Weiche eingebaut.
Entweder aufschrauben und nachsehen oder den Sub mal anschließen und hören.....
LegdocheinEi
Stammgast
#3 erstellt: 09. Okt 2007, 17:21
mein bruder hat das system vor ein paar jahren bei saturn gekauft. preislich lag es in der region von bose, wurde aber als "klanglich besser" empfohlen.
er hatte es dann an einem ganz normalen stereo-verstärker angeschlossen (nur wie?).

das ceeroy system besteht aus:

2x sat-lautsprecher "solitär 100"
4 ohm, 120 - 24.000 Hz, 120/180 Watt
je 1x anschluss rot/schwarz

1x subwoofer "sub 320"
4 ohm, 34 - 120 Hz, 120/180 Watt
2x anschluss rot/schwarz (eben stereo)


[Beitrag von LegdocheinEi am 09. Okt 2007, 17:22 bearbeitet]
superglotzer
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Okt 2007, 18:40
Hallo,
zuerst hast du geschrieben:
"alle boxen (beide sats und der sub) haben jeweils einen ..."
Der Sub hat anscheinend 2 Anschlüsse:
"2x anschluss rot/schwarz (eben stereo)"

Jetzt wirds deutlicher...
Du schließt den Sub und die Sats parallel an!

Der Sub hat entweder 2 Lautsprecher oder einen Lautsprecher mit 2 Schwingspulen, ist aber auch egal.
Stell dir den Sub einfach als 2 Lautsprecher vor.
Die Weichen sind dann jeweils im Sub und in den Sats eingebaut.

Du verbindest also rot von einem Sat mit rot von einem Sub-Kabel und schwarz mit schwarz.
Dasgleiche mit dem anderen Sat und dem anderen Kabel vom Sub.
Welches Kabel vom Sub an den rechten oder linken Sat kommt ist egal, aber immer rot mit rot verbinden.
Alles so, als ob du 4 Lautsprecher an 2 Klemmen anschließt..
Gaaanz einfach
LegdocheinEi
Stammgast
#5 erstellt: 10. Okt 2007, 06:44
[quote="superglotzer"]Hallo,
zuerst hast du geschrieben:
"alle boxen (beide sats und der sub) haben jeweils einen ..."
Der Sub hat anscheinend 2 Anschlüsse:
"2x anschluss rot/schwarz (eben stereo)"

Jetzt wirds deutlicher...
Du schließt den Sub und die Sats parallel an!
[/quote]
ja sorry, ich war beim posten auf der arbeit und hatte das so nicht mehr in erinnerung. erst zuhause habe ich mir das ganze dann nochmal genau angesehen.

[quote]
Der Sub hat entweder 2 Lautsprecher oder einen Lautsprecher mit 2 Schwingspulen, ist aber auch egal.
Stell dir den Sub einfach als 2 Lautsprecher vor.
Die Weichen sind dann jeweils im Sub und in den Sats eingebaut.
[/quote]
der sub hat 2 lautsprecher, jeweils etwa 16cm im durchmesser (deshalb wohl auch der recht hohe frequenzgang 30-120Hz).

[quote]
Du verbindest also rot von einem Sat mit rot von einem Sub-Kabel und schwarz mit schwarz.
Dasgleiche mit dem anderen Sat und dem anderen Kabel vom Sub.
[/quote)
das habe ich jetzt nicht verstanden.
meinst du, daß ich den sub wie auch die sats einfach an den verstärker anschließe, so daß jeder verstärkerausgang einfach 2 boxen (1 sat, 1 sub) bedient?
so müßte es ja funktionieren wenn sowohl sub wie auch sats mit frequenzweichen ausgestattet sind.
superglotzer
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Okt 2007, 08:18
[i]]"das habe ich jetzt nicht verstanden.
meinst du, daß ich den sub wie auch die sats einfach an den verstärker anschließe, so daß jeder verstärkerausgang einfach 2 boxen (1 sat, 1 sub) bedient?
so müßte es ja funktionieren wenn sowohl sub wie auch sats mit frequenzweichen ausgestattet sind."[/i
Hast alles richtig verstanden!
LegdocheinEi
Stammgast
#7 erstellt: 10. Okt 2007, 09:48
alles klar!
dann probier ich das heute abend direkt mal.

vielen dank für die tolle hilfe!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.0 + 2.1 = 4.1 System?
HD-Synapse am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  3 Beiträge
LS Verkabelung - welcher Querschnitt?
canna am 12.06.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2009  –  4 Beiträge
2.1 Soundsystem
konfoofaida am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  5 Beiträge
Phasenfehler bei der Verkabelung
kckz am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  25 Beiträge
2.1 System Hecos - Hilfe
cheetah90 am 24.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  2 Beiträge
Suche gutes 2.1 System
zockerfan am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  4 Beiträge
Suche gutes 2.1 System
michael_75_ am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2007  –  4 Beiträge
Focal 2.1 Dome
Airen am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  5 Beiträge
5.1 oder 2.1 System bei diesem Raum?
chriss1985 am 11.08.2013  –  Letzte Antwort am 18.08.2013  –  8 Beiträge
Yamaha Präsenz Lautsprecher bei 2.1
lexydiebels am 05.04.2014  –  Letzte Antwort am 28.06.2014  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedBlubb888
  • Gesamtzahl an Themen1.379.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.284.706

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen