Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Jazz aus Skandinavien

+A -A
Autor
Beitrag
tjobbe
Inventar
#1 erstellt: 01. Dez 2004, 21:46
So, mal einen neuen Thread öffen mit einem Thema das hoffe ich aus Resonanz stößt:

Jazz aus Skandinavien

und da möchte ich euch mal einen Pianisten nahe legen der aus einer sehr musikalischen Familie stammt

Mika Pohjola, 1971 in Finland geboren, in Schweden Jazz studiert und dann in Berklee bei u.a. Gary Burton weiter gelernt...Sein Vater Pekka ist seit den ziebzigern als Bassist (Jazzock, ProgRock) in Finnland sehr bekannt und einige seiner LPs/CDs sind auch bei mir im Regal

im player dreht sich jetzt diese hier:



Sehr lyrisch, komplex, europäisch eben

Beispiele, Bezugsquellen und samples gibt es auf seiner website:

http://www.mikapohjola.com
http://www.mikapohjola.com/mikapohjola/recordings_index.html

Weitere Beispiele einfach mal anfügen

Cheers, Tjobbe
Classe
Stammgast
#2 erstellt: 02. Dez 2004, 19:01
Hallo!
Hatte schon mal versucht, etwas ueber Jeanette Lindström zu erfahren. Walk heisst das letzte Album, das ich neulich Nacht beim Deutschlandfunk vorgestellt bekam.
Also habe ich mir die Platte mal bestellt und wurde nicht richtig ueberzeugt. Hingegen finde ich Alice Babs richtig gut!
Hat auch einiges in Deutschland in Richtung Schlager gemacht.
tjobbe
Inventar
#3 erstellt: 03. Dez 2004, 08:50
Moin Classe,

hast du mehr zu Alice Babs ? Links&Background oder Discographie ?

Cheers, Tjobbe
tjobbe
Inventar
#4 erstellt: 03. Dez 2004, 08:57
ein weiterer Tip für denjenigen der auf Trompeter abfährt und dem Till B. etwas zu "erfolgreich" geworden ist

http://www.peterasplund.com/start.htm



Der gute heißt Peter Asplund und hat selbst vier CD's (die allerdings nur sehr schwer hier in Deutschland zu bekommen sind - wer kennt Skandinavische CD shops zum eigenimport) und spielt auch bei Kollegen (u.a. Silje Neergards Nightwatch mit, weshalb ich eigentlich überhaupt auf den Herrn gekommen bin) mit

Cheers, Tjobbe
mickai
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Dez 2004, 15:05
Hallo
mein Tip aus Skandinavian:

Nils Petter Molvaer - Plattentip Khmer
Heinrich
Inventar
#6 erstellt: 03. Dez 2004, 15:21
Hallo Tjobbe,

Dein Wunsch sei mir Befehl... Und so werden wir nächtes Jahr eine CD aufnehmen mit Bobo Stenson am Klavier, Juan Garcia-Herreros am Bass und Billy Hart am Schlagzeug

Wenn das mal nicht echter Kundenservice ist


Gruß aus Wien,

Heinrich
tjobbe
Inventar
#7 erstellt: 03. Dez 2004, 15:25

Heinrich schrieb:
Hallo Tjobbe,

Dein Wunsch sei mir Befehl... Und so werden wir nächtes Jahr eine CD aufnehmen mit Bobo Stenson am Klavier, Juan Garcia-Herreros am Bass und Billy Hart am Schlagzeug

Wenn das mal nicht echter Kundenservice ist


Gruß aus Wien,

Heinrich


DANKE ,

hatte nicht so schnell mit einer Reaktion von dir darauf gerechnet, aber DAS ist sicher was was ich mir im Kalender anstreichen werde

Zu Bobo Stenson hier mehr:

http://www.fild.de/ufart/BoStD.html


Cheers, Tjobbe
Classe
Stammgast
#8 erstellt: 03. Dez 2004, 18:03
Hallo @tjobbe



Discographie:
Skivinspelningar = Plattenaufnahmen
http://medlem.spray.se/filmoch78or/alibab.htm
Ist wirklich unglaublich wieviel die gute Frau Nilsson gemacht hat!

Eine Kurzbiographie auf Englisch:
http://www.prophonerecords.se/jazzalice2.html

Gut, dass du nachgefragt hast, werde mich mit der Tante mal näher befassen.


[Beitrag von Classe am 03. Dez 2004, 18:04 bearbeitet]
Classe
Stammgast
#9 erstellt: 03. Dez 2004, 18:13
Nochmal@tjobbe

Ein guter CD-shop ist:

http://www.cdon.com/
tjobbe
Inventar
#10 erstellt: 03. Dez 2004, 18:20

Classe schrieb:
Nochmal@tjobbe

Ein guter CD-shop ist:

http://www.cdon.com/


Danke ! so was hab ich gesucht !

cheers, Tjobbe
tjobbe
Inventar
#11 erstellt: 04. Dez 2004, 12:34
JazzRock/Fusion eines in Finnland sehr populären Bassisten kann ich empfehlen.

http://www.rockadillo.fi/pekkapohjola/



Der Mann macht seit mitte der Siebziger Musik, hat mit Mike Oldfield in den siebziger mal eine Platte aufgenommen (weskalb einigen der Name ev. bekannt vor kommen sollte) und auch mit Zappa getourt. Populär (zumindest bei WDR2 Hörern von Winfried Trenklers Sendungen in den siebziger) wurde er mit einer Platte Visitation. Seine letzte CD ist 2001 erschienen....

Klanglich ist das ganze oft eine Jazzigere Variante von Genesis mit oft sehr episch breiten "nordischen" Klangbildern, Rock mit viel Jazz und eben mit einem sehr prägnanten Bass als Leadinstrument, aber auch mit einsatz von Steichern, Bläsern und Harfe


Cheers, Tjobbe


[Beitrag von tjobbe am 04. Dez 2004, 12:38 bearbeitet]
Classe
Stammgast
#12 erstellt: 05. Dez 2004, 17:06
ChrRalf
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Feb 2005, 08:11
Hallo zusammen!

Ich war in letzter Zeit beruflich öfter mal in Skandinavien, haupsächlich in Schweden, unterwegs.

Etwas ist mir dort sofort aufgefallen:

Jazz hat da anscheinend einen ganz anderen Stellenwert als in unseren Landen.
Kommt man, z.B. in Göteborg, in einen großen Musikladen, findet man Jazz Alben, groß aufgemacht, direkt im Eingang neben
Robbie Williams, etc.
Sogar mit der Möglichkeit mittels Kopfhörer in die Alben reinzuhören! (z.b. Musik von Silje Nergaard, E.S.T., Pat Metheny Group)

Das ist mir in Deutschland noch nicht begegnet!

Übrigens: Den großen "Hype" gibt es dort momentan um E.S.T., die mit Viaticum gerade ein neues Album veröffentlich haben.
Die Jungs haben da fast Popstar Status!!!!

Vielleicht liegt es daran, das es in Skadinavien kein "Schweden sucht den Superstar" Schmarrn gibt. Zumindest ist mir solche
"Musik" in den Läden nicht aufgefallen...

Grüße

Christian

P.S. In Skandinavien ist ja bekanntlich alles teuer. Bei den Jazz CD`s bilde ich mir aber ein, das ein oder andere Schnäppchen gemacht zu haben!
sidsel
Stammgast
#14 erstellt: 06. Feb 2005, 11:38
Hallo zusammen,

ebenfalls danke für den Hinweis zu www.cdon.com.
Da werde ich heute mal etwas stöbern.

Kennt jemand http://www.nordischemusik.de/ ?

Auch eine tolle Seite mit skandinavischer Musik. Allerdings wird dort nicht nur Jazz vorgestellt.

Dort habe ich mir schon so manchen Tip geholt. Interessant sind dort die Recensionen, weil sie ehrlich sind und keinen kommerziellen Hintergrund haben.

Gruß
Hans
ChrRalf
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 06. Feb 2005, 11:52
Hallo Hans!

Sehr schöner Link!

Vielen Dank

Gruß Chrístian
ugoria
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 06. Feb 2005, 11:58
HI.

toller Thread:

Spontan fällt mir hier das Arild Anderson Trio mit dem Norweger am Bass spontan ein. Aufnahme besipielsweise "The Triangle".

Viele Grüße
Andi
ugoria
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 06. Feb 2005, 11:59
HI,

in Richtung Molvaer tendierend: Eivind Aarset mit "Light Extracts".

Andi
ugoria
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 06. Feb 2005, 12:01
Hi,

und natürlich die wunderbare Stimme von der Norwegerin "Rebekka Baken". Beispielsweise auf Beloved mit Muthspiel oder auf "the art of how to fall".

Andi
Fugazi3
Stammgast
#19 erstellt: 06. Feb 2005, 12:19
auch wenn es nicht so richtig in eine Schublade des Jazz passt, aber ich bin von der Nordnorwegerin KARI BREMNES immer mehr faziniert. Diese Stimme und die daraus erwachsene Stimmung !!!! einfach klasse. Eine Mischung aus Jazz, Chanson, Folk, Pop und Rock; viele unterschiedlich geprägte Alben.

Gruß Fugazi3
Classe
Stammgast
#20 erstellt: 06. Feb 2005, 22:25
Hallo Christian!


Vielleicht liegt es daran, das es in Skadinavien kein "Schweden sucht den Superstar" Schmarrn gibt. Zumindest ist mir solche
"Musik" in den Läden nicht aufgefallen...


Der schwedische Superstar heisst Daniel!
Daniel Lindström. Dieser Superstarschmarn war in Schweden der absolute Strassenfeger.
ChrRalf
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 07. Feb 2005, 11:12

Hallo Christian!

...

Der schwedische Superstar heisst Daniel!
Daniel Lindström. Dieser Superstarschmarn war in Schweden der absolute Strassenfeger.


So kann man sich irren!
Schade, das sich kaum ein Land gegen die "Volksverdummung" wehrt. Aber wenn der Profit halt stimmt... Sagt mal, muß man als Gewinner eigentlich Daniel heißen??

Nichtsdestotrotz habe ich mich halt gefreut, das man Jazz CD`s nicht in irgendeiner "Ecke" im Laden suchen mußte!

Grüße

Christian
MarS919
Neuling
#22 erstellt: 07. Feb 2005, 14:31

sidsel schrieb:

Kennt jemand http://www.nordischemusik.de/ ?

Auch eine tolle Seite mit skandinavischer Musik. Allerdings wird dort nicht nur Jazz vorgestellt.

Dort habe ich mir schon so manchen Tip geholt. Interessant sind dort die Recensionen, weil sie ehrlich sind und keinen kommerziellen Hintergrund haben.


Das ist eine meiner Lieblingsseiten überhaupt. Ich habe dort auch schon einige sehr gute CDs kennengelernt.
tjobbe
Inventar
#23 erstellt: 07. Feb 2005, 15:33
zum Thema Jazz aus Schweden sei nochmal an Jan Johansson erinnert

http://www.heptagon.se/bios/jan_json.stm

der in den 50/60iger zu den innovativsten Jazzpianisten gehörte und leider durch einen Autounfall 1967 zu früh starb. Sein Jazzinterpretation der schwedischen Volksmusikist einfach toll.

Cheers, Tjobbe
sidsel
Stammgast
#24 erstellt: 07. Feb 2005, 16:06

Fugazi3 schrieb:
auch wenn es nicht so richtig in eine Schublade des Jazz passt, aber ich bin von der Nordnorwegerin KARI BREMNES immer mehr faziniert. Diese Stimme und die daraus erwachsene Stimmung !!!! einfach klasse. Eine Mischung aus Jazz, Chanson, Folk, Pop und Rock; viele unterschiedlich geprägte Alben.

Gruß Fugazi3



Da kann ich mich der Meinung von Fugazi3 nur anschließen.

Kari Bremnes ist eine sehr interessante Künstlerin.
In ihren Alben wird jeder etwas finden.
Meine Empfehlung: "Losrivelse", die Musik dieser CD ist ausnahmsweise von Ketil Bjornstad, dessen CD's ich hier auch noch nennen möchte. Besonders die letzte gefällt mir, obwohl in der Kritik als etwas schwächeres Werk von ihm genannt, sehr gut.

http://www.jpc.de/jp.../rk/home/rsk/hitlist


[Beitrag von sidsel am 07. Feb 2005, 16:07 bearbeitet]
sidsel
Stammgast
#25 erstellt: 07. Feb 2005, 16:17
Hallo Markus,

...ist auch eine meiner Lieblingsseiten, obwohl ich sie nicht sehr übersichtlich finde. Ich bin da so oft zum stöbern, aber richtig klar komme ich dort immer noch nicht. Besonders bei den Rezensionen verirre ich mich oft. Muß wohl an meinem Alter liegen.

Gruß
Hans
ki.ro
Neuling
#26 erstellt: 07. Feb 2005, 17:20
...schon sooo viele Statements und noch keiner nannte:

Jan Garbarek

zB als JG-Group "Twelve Moons" (ECM, auch supergenialer Sound )

Gruß
ki.ro
sidsel
Stammgast
#27 erstellt: 07. Feb 2005, 17:37

ki.ro schrieb:
...schon sooo viele Statements und noch keiner nannte:

Jan Garbarek

zB als JG-Group "Twelve Moons" (ECM, auch supergenialer Sound )

Gruß
ki.ro



Hallo Ki.ro,

die ist super, nicht allein wegen Mari Boine, die ich auch sehr gern höre.

Gruß
Hans
no_blues
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 08. Feb 2005, 10:55
Auch noch nicht genannt (wenn ich mich nicht täusche): Trygve Seim, -wie soll man es bezeichnen: kammermusikalisch poetischer BigBand Jazz, der nicht nach BigBand klingt (?).
Die CD "Sangam", die im letzten Jahr erschien, war ein Zufallsglückstreffer für mich. Anschließend habe ich mir noch "Different Rivers" (2000) nach-bestellt. Beide CDs sind sehr gut, aber Different Rivers gefällt mir vielleicht noch ein wenig besser.

Und: Jon Balke: & Magnetic North Orchestra. Interessant, gelegentlich etwas sperrig erklingt "Diverted Travels".

Bobo Stenson. Wer kann was empfehlen?

Gruss
no_blues
ChrRalf
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 08. Feb 2005, 11:35
Tjobbe schrieb:


zum Thema Jazz aus Schweden sei nochmal an Jan Johansson erinnert

http://www.heptagon.se/bios/jan_json.stm

der in den 50/60iger zu den innovativsten Jazzpianisten gehörte und leider durch einen Autounfall 1967 zu früh starb. Sein Jazzinterpretation der schwedischen Volksmusikist einfach toll.



Hallo Tjobbe!

Von Jan Johansson habe ich auch schon einiges Gutes vernommen! Ich würde mir gerne das ein oder andere Album gönnen! Kannst du eins besonders empfehlen, sozusagen für den Einstieg. Gedacht hatte ich vielleicht an die CD "Folkvisor"...

Gruß

Christian
tjobbe
Inventar
#30 erstellt: 08. Feb 2005, 11:53
Moin Christian,

welche ich uneingeschränkt empfehlen kann ist Folkvisor



auf der zwei orginal LP's ( enthalten sind: Jazz Pa Svenska -nur Duett Bass/Piano !!!!- und Jazz Pa ryska)

und diese hier 8 bitar/Innertrio enthält auch jeweils zwei orginal LP's wobei ich die Eight pieces of Johansson als ein echtes Must-Have sehe:



die anderen beiden, die ich noch habe 300.000 ist ein "Mixed Bag" live aufgenommen, bei dem auch experimenteller spätere Stücke enthalten sind und Spelar musik på sitt eget vis ist eine D-LP auf einer CD die BigBand Arrangements von Schwedischen und Amerikanischen Stücken enthält, beide sind gut aber eher für "Kompletisten" gedacht.

Die anderen kenn ich noch nicht, werd das aber so sukzessive dieses Jahr nachholen.

Alle CD des Heptagon Labels (von Jan Johanssons Söhnen Jens&Anders gegründet) gibt es bei CDBABY http://www.cdbaby.com/group/hepjazz

Cheers, Tjobbe

EDIT: am günstigsten bekommst du die Johanssons entweder via CDBABY selbst (via AirMail bei verzicht auf JewelCases kannst du pro CD mit ca. 18US$ rechnen) oder www.cdon.com


[Beitrag von tjobbe am 08. Feb 2005, 11:58 bearbeitet]
ChrRalf
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 08. Feb 2005, 12:17
Hallo Tjobbe!


Wow - das war aber eine schnelle Antwort!!!


Vielen Dank für den Tipp!

Ich denke, dann werde ich mal mit der " Folkvisor" anfangen!

Wird gleich bestellt...

Grüße

Christian
ugoria
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 08. Feb 2005, 19:45
Wenn auch reichlich grenzgängig, mit Molvaer und Aarset in der Band, möchte ich hier Ketil Björnstad erwähnen, der mit "Seafarer's Song" eine grandiose Scheibe hingelegt hat.

Viele Grüße
Andi
sidsel
Stammgast
#33 erstellt: 08. Feb 2005, 22:58

ugoria schrieb:
Wenn auch reichlich grenzgängig, mit Molvaer und Aarset in der Band, möchte ich hier Ketil Björnstad erwähnen, der mit "Seafarer's Song" eine grandiose Scheibe hingelegt hat.

Viele Grüße
Andi


Hallo Andi,

...auch eine meiner Lieblings-CD's .

Ich verstehe nicht, warum die Kritik "Seafarer's Song" als schwächeres Werk von Bjoernstad eingestuft hat.
Selbstverständlich höre ich "Grace" auch sehr gern, aber ich finde nicht, daß man Bjoernstad immer wieder damit vergleichen muß.
Ich finde "Seafarer's Song" immer wieder hörenswert.
ugoria
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 09. Feb 2005, 08:39
@sidsel

in der Tat ist die Kritik bei diesem Album etwas seltsam.

Ich bin da Deiner Meinung und freue mich immer wieder, dieses schöne Album zu hören.

Viele Grüße
Andi
sidsel
Stammgast
#35 erstellt: 09. Feb 2005, 14:10
Hallo,
kennt jemand "Lynni Treekrem" ?


http://www.amazon.de.../028-2432217-2594953


...absolut super Aufnahmequalität.
sidsel
Stammgast
#36 erstellt: 09. Feb 2005, 14:13
Hallo Andi,

falls du "Grace" von Ketil Bjoernstad noch nicht kennen solltest, höre sie dir hier mal an.

Die ist auch gelungen.

http://www.amazon.de.../028-2432217-2594953


Gruß
Hans


[Beitrag von sidsel am 09. Feb 2005, 14:23 bearbeitet]
ugoria
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 09. Feb 2005, 15:06
@sidsel

Danke für den Tipp. Sogleich vom Deutschen Anbieter bestellt.
Da verlasse ich mich mal auf Deinen guten Geschmack

Liebe Grüße
Andi
sidsel
Stammgast
#38 erstellt: 10. Feb 2005, 16:22

ugoria schrieb:
@sidsel

Danke für den Tipp. Sogleich vom Deutschen Anbieter bestellt.
Da verlasse ich mich mal auf Deinen guten Geschmack

Liebe Grüße
Andi



...gern geschehen.

Grüße
Hans
ugoria
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 11. Feb 2005, 16:28
Hallo Hans,

derzeit im Player: Ketil Björnstad, David Darling, Terje Rypdal, Jon Christensen: The Sea.

Man ist das schön



Viele Grüße
Andi
ugoria
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 11. Feb 2005, 17:57
Und im Anschluss gleich Teil 2:



Viele Grüße

Andi
audiofisk
Inventar
#41 erstellt: 11. Feb 2005, 23:47

ugoria schrieb:
Wenn auch reichlich grenzgängig, mit Molvaer und Aarset in der Band, möchte ich hier Ketil Björnstad erwähnen, der mit "Seafarer's Song" eine grandiose Scheibe hingelegt hat.

Viele Grüße
Andi


Ja!

]-audiofisk°<
sidsel
Stammgast
#42 erstellt: 12. Feb 2005, 15:45
Hallo Andreas,

die stehen beide schon lange auf meiner Liste, bin bisher noch nicht zum Kauf gekommen.

Ich habe von Björnstad "The River" mit David Darling, (auch sehr schön).

Ansonsten habe ich mich bisher auf die CD's beschränkt, die er mit verschiedenen Sängerinnen gemacht hat. Da ich Frauenstimmen sehr schön finde.

Z.B.:
"The Nest" mit Anneli Drecker, die auch ein paar Solo-Alben gemacht hat.

Sowie die hier schon erwähnte CD "Losrivelse" mit Kari Bremnes.

Gruß
Hans
sidsel
Stammgast
#43 erstellt: 12. Feb 2005, 16:03
...kennt jemand "Rosensfole" eine CD mit norwegischer Musik die von Garbarek arrangiert wurde.
Die Sängerin heißt Agnes Buen Garnas das geht aber eher in Richtung Mari Boine. Aber auch sehr schön.

Gruß
Hans


[Beitrag von sidsel am 12. Feb 2005, 16:29 bearbeitet]
sidsel
Stammgast
#44 erstellt: 12. Feb 2005, 17:05
...und wer's gern noch außergewöhnlicher mag, für den möchte ich hier noch die Gruppe "Värttina" nennen.
Hier handelt es sich um eine finnische Band, die zum großen Teil aus Sängerinnen besteht. Die Musik ist etwas gewöhnungsbedürftig und ist eine Mischung aus bulgarischen Frauengesängen und finnischer Folk-Musik. Ich habe zum "Einhören" etwas länger gebraucht, aber jetzt möchte ich diese Musik nicht missen.

http://www.jpc.de/jp.../rk/home/rsk/hitlist

der 7. Titel ist sehr schön.
sidsel
Stammgast
#45 erstellt: 12. Feb 2005, 17:18
Hörenswert ist auch Hector Zazou "Songs From The Cold Sea".
Die Musik ist einmal vom WDR-Fernsehen zur Untermalung eines Berichtes über das Eismeer benutzt worden.
Es sind 11 Musikstücke mit unterschiedlichen Sängern. Värttina, Björk, Lena Willemark, Susanne Vega, John Cale z.B. sind einige davon.
Diese Aufnahme gehört zu meinen Schätzen. Die Musik ist ziemlich kühl und trotzdem wunderschön.

http://www.jpc.de/jp.../rk/home/rsk/hitlist
sidsel
Stammgast
#46 erstellt: 13. Feb 2005, 16:28
...wahrscheinlich gehört "Lene Marlin" mit ihrem Debutalbum : "Playing My Game" hier nicht wirklich rein, aber da sie aus Norwegen kommt, nenn ich sie trotzdem einmal. Ihre Musik ist frische, unverbrauchte Gute-Laune-Musik.

Besonders der 7. Track ist absolut hörenswert.

Die neue CD von ihr gefällt mir nicht so gut.

http://www.jpc.de/jp.../poprock/rsk/hitlist
ugoria
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 13. Feb 2005, 16:35
@sidsel

Habe blind mal Trygve Seim mit "Sangam" gekauft und werde dann demnächst berichten. Kennst Du den?

Viele Grüße
Andi
ukw
Inventar
#48 erstellt: 13. Feb 2005, 16:54
Kari Bremnes
Lars Bremnes
Ola Bremnes
Nils Petter Molvaer
Gjermund Silseth
cosmicauto
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 14. Feb 2005, 11:03
Bugge Wesseltoft

Ich kenne bis jetzt zwar nur die Weihnachts-CD "It´s snowing on my piano". Diese gefällt mir aber sehr gut.

Gruß
Cosmicauto
sidsel
Stammgast
#50 erstellt: 14. Feb 2005, 14:12

cosmicauto schrieb:
Bugge Wesseltoft

Ich kenne bis jetzt zwar nur die Weihnachts-CD "It´s snowing on my piano". Diese gefällt mir aber sehr gut.

Gruß
Cosmicauto


Hallo cosmicauto,

Bugge Wesseltoft hat auch einige interessante CD's mit Sidsel Endresen gemacht.

Gruß
Hans
sidsel
Stammgast
#51 erstellt: 14. Feb 2005, 14:22

ugoria schrieb:
@sidsel

Habe blind mal Trygve Seim mit "Sangam" gekauft und werde dann demnächst berichten. Kennst Du den?

Viele Grüße
Andi


Hallo Andi,

habe gerade bei jpc mal reingehört, nicht übel.
Klar, ist ja auch bei ECM erschienen. Von ECM würde ich mir gern viel mehr kaufen, aber da macht oft das Konto nicht mit.
Es ist schon bemerkenswert, wieviele gute Musiker aus Skandinavien kommen. Vielleicht liegts ja auch daran, daß mir die Musik irgendwie mehr liegt.

Gruß
Hans
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Orgel-Jazz-Album gesucht
Liedjäger am 19.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  24 Beiträge
Audiophile Jazz-CDs
Alfred_Schmidt am 30.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.05.2004  –  10 Beiträge
Suche jazz
SilentDeathTerror am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  3 Beiträge
Meine ersten 3 JAZZ-CDs
Alfred_Schmidt am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  48 Beiträge
Feierabend-Jazz
grilli100 am 08.12.2017  –  Letzte Antwort am 31.12.2017  –  11 Beiträge
Jazz in Paris
HolgerFfm am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 06.11.2007  –  2 Beiträge
Jazz Einsteigerfragen
Ghostdriver73 am 14.07.2015  –  Letzte Antwort am 29.07.2015  –  8 Beiträge
Wie Einstieg in Jazz?
Schick1983 am 13.11.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2010  –  36 Beiträge
Der Jazz-Tonträger-Tausch-Thread
arnaoutchot am 23.12.2013  –  Letzte Antwort am 01.10.2019  –  97 Beiträge
Gesuch eines Jazz-Neulings
morti am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 11.05.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.671 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedUwe_Rosinski
  • Gesamtzahl an Themen1.456.534
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.708.642

Hersteller in diesem Thread Widget schließen