Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

EMPFEHLUNG JAZZ SÄNGERINNEN?

+A -A
Autor
Beitrag
gidiego
Neuling
#1 erstellt: 16. Jan 2005, 15:21
Ich bin auf der suche nach Jazz Sängerinnen:

Wobei ich schon einiges kenne , vor allem interessieren mich die neueren Sängerinnen so ab den 70 ern.
Einiges habe und liebe ich wie zb. Dee dee bridgewater,abbey lincoln, cassandra wilson, nenna freelon, tania maria, claudia acuna, patricia barber, aber auch so easy listening wie tuck und pati oder tok tok tok ist manchmal drin. vielleicht habt ihr ja gute tips ?
markus3
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Jan 2005, 18:05
tzzz .. und da frag ich grad nebenan, ob wohl niemand nnenna freelon kennt .. wir beide haben schon einen tollen geschmack

wie wär´s denn mit
melissa walker
claire martin
diane schuur
carol kidd ("all my tomorrows" läuft bei mir oft)

vermutlich kennst du jane monheit und hast diana krall absichtlich nicht genannt?

habe die ehre, markus
ceemar
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 16. Jan 2005, 18:33
Höre Dir mal Ulita Knaus an, die Dame singt nicht nur, sondern komponiert auch noch.
tjobbe
Inventar
#4 erstellt: 16. Jan 2005, 18:51
einige sehr gute englische -wenn auch recht "konventionell"- Jazzsängerinen gibt es bei LInn Records

Claire Martin
Carole Kidd
Barb Jungr

http://www.linnrecor..._genre.asp?GenreID=1

Cheers, Tjobbe
Fugazi3
Stammgast
#5 erstellt: 16. Jan 2005, 19:06
und aus der skandinavischen Fraktion wären da noch die außergewöhnlichen Stimmen der Frauen
Kari Bremnes und
Mari Boine


Gruß Fugazi3
ugoria
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 16. Jan 2005, 19:10
Hi,

da darf die Rebekka Bakken aber nicht fehlen, die mir besser gefällt als die gehypte Norah Jones und immer wieder schön, eine alte Dame: Anita O'Day (Swing).
Mit Abstrichen Barbara Lahr.
Dann wäre noch Diana Krall zu nennen.

Viele Grüße
Andi
alexhh
Stammgast
#7 erstellt: 16. Jan 2005, 19:41
Nabend!
Aus den nordischen Landen wäre vielleicht auch noch Torun Eriksen eine Empfehlung.
Torun Eriksen - Glittercard
Gruß Hasenbein
gidiego
Neuling
#8 erstellt: 16. Jan 2005, 22:01
also diane krall habe ich absichtlich nicht erwähnt - das ist mir zu kommerz - weder von der auswahl der lieder noch von den interpretationen. habe die damals unbekannte diane krall einmal bei einem ray brown konzert als "talent" kennen gelernt - nein danke
auch nora jones ist recht nett aber eher als blues und hintergrundmusik
wen ich euch ans herz legen kann ist eine polnische sängerin
anna maria jopek!! (eine mischung aus jazz und folklore)
diane schurr habe ich eine cd - in tribute - sehr konventionell, vielleicht habe ich einfach nicht die richtige cd bis jetzt von ihr gehört
von melissa walker habe ich "moment of truth" - haut mich nicht um
claire martin ist mir neu- bei amazon reingehört- wie ist das eigentlich mit den hybrid sacd - gehen die auch auf einem reinen cd player?
ulita knaus schon bestellt
Mari Boine hat zwar eine interessante stimme - aber da fehlt mir der jazz
wäre super wenn ihr mir auch die dementsprechende cd dazuschreiben könntet
servus gidiego
$ir_Marc
Inventar
#9 erstellt: 16. Jan 2005, 23:39
Höre zur Zeit Malia!
http://www.amazon.de.../302-9746130-1475213
Das mag zwar kein 100%iger Jazz sein, aber toll ist sie trotzdem!
Und wie der Zufall so spielt, gehe ich am 20.1 auf ihr Konzert in Ffm.

Yellow Daffodils, ein Retro-Happening mit Tricks, denn zeitgemäße Sounds und Effekte erinnern dezent ans Millenium: es ist das Debütalbum einer jungen Exilantin, die mit 60er- und 70er-Jahre-Stilen kokettiert und dabei den Anschluss nicht verlieren will. Also wird ein Drumcomputer zum Alibi für die Gegenwart: raffiniert kaschiert! Nein wirklich, es ist schon gut gemacht. Ein konsequenter Band-Sound aus Gitarre, Schlagzeug und Akustik-Bass, Orgel/Klavier und auch mal Blech schafft eine klare Linie -- ein bisschen dunkel, dunkelgrün (für alle die Farben in Klängen sehen!), jederzeit charmant, getragen, nicht gehetzt.
gidiego
Neuling
#10 erstellt: 16. Jan 2005, 23:59
malia habe ich bereits- ist ein guter tip geht aber in richtung r&b obwohl die erste cd schon eher jazzig ist
trotzdem danke - die richtung hast du gut getroffen!


[Beitrag von gidiego am 17. Jan 2005, 00:03 bearbeitet]
cosmicauto
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Jan 2005, 07:26
Mir gefallen die CDs von Jacintha sehr gut. Die Covergestaltungen sind zwar total altbacken, aber es kommt ja auf die Musik an.

Gruß
Cosmicauto


[Beitrag von cosmicauto am 18. Jan 2005, 07:10 bearbeitet]
LyleFinster
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Jan 2005, 11:24
Hallo,
bei den skandinavischen Sängerinnen darf Silje Neergard aber bestimmt nicht fehlen.

Falls was in der Richtung Tok Tok Tok sein darf hör Dir mal Lyambiko an. Sind nicht ganz so unterkühlt wie sie und die Sängerin Lyambiko hat eine genauso geniale Stimme wie Tokunbo Akinro von Tok Tok Tok.

Gruss Tom


[Beitrag von LyleFinster am 17. Jan 2005, 11:26 bearbeitet]
markus3
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Jan 2005, 19:23
hi gidiego,

gidiego schrieb:
diane schurr habe ich eine cd - in tribute - sehr konventionell


ja, seh´/hör´ ich ähnlich, manches klingt "wenig inspiriert" (das gefühl hab ich leider auch bei ihrem teamwork mit keinem geringeren als b.b.king, "heart to heart", vielleicht sind die beiden auch zu verschieden), aber es geht auch gaaanz anders, zb. in "friends for schuur" oder in "blues for schuur" oder in "swingin´ for schuur"... das ist sicher gesanglich/musikalisch spitzenklasse.

du hast aber auch (mit dee dee bridgewater) die messlatte für andere sängerinnen verdammt hoch gelegt - genau das soll auch holly cole gemacht haben http://www.in-ticker.de/layout1/ausgabe08/titel.shtml ... aber frau bridgewater war nicht nur bei diesem konzert sensationell gut drauf (und ein vergleich zwischen ihr und einer vergleichsweise "blassen" holly ist schlicht unfair), sondern macht auch sensationelle (!) tonkonserven
tja .. schwer zu toppen
..und deshalb läuft bei mir auch grade blues

habe die ehre, markus
Plüschus
Stammgast
#14 erstellt: 17. Jan 2005, 22:58
Hi,
versuch's 'mal mit Casssandra Wilson - tolle Frau - tolle rauchige bluesige Stimme !
Am besten mit der CD Travelling Miles gesungene Miles Davis Titel - einfach Spitze !

Gruß Thomas

Ups - gerade gesehen - Du kennst die Dame ja schon !
Trotzdem , schöne CD.....


[Beitrag von Plüschus am 17. Jan 2005, 23:08 bearbeitet]
gidiego
Neuling
#15 erstellt: 18. Jan 2005, 00:17
traveling miles ist auch einer meiner favorites von wilson

ich kann auch die begeisterung zu dee dee bridgewater teilen- meine erste cd war "in montreux" und ich höre sie noch heute regelmässig.

und diane schurr werde ich nochmal eine "chance" geben.

Bei jancintha? weiss ich nicht genau wie/wo ich die dame finden kann?

Lyambiko beim 30 sec. anhören eine wirklich interessante stimme-bin mal auf die cd gespannt-

Es muss doch etwas geben , dass kein "chill out jazz "gemisch ist , aber auch nicht die konventionellen interpretation von jazz standards ???

wie siehts mit swingenden - powerstimmen aus?
kalia
Inventar
#16 erstellt: 18. Jan 2005, 01:13

gidiego schrieb:

Bei jancintha? weiss ich nicht genau wie/wo ich die dame finden kann?


Hallo
Da ist auch ein n zuviel: sie heisst jacintha

Gruss
Lia
cosmicauto
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 18. Jan 2005, 07:10
Vielleicht noch:

Lisa Bassenge

Gruß
Cosmicauto
markus3
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 18. Jan 2005, 17:37
hi,
.. doch noch was gefunden
dianne Reeves ("that day" .. u.a.)
natalie cole ("unforgettable" .. ihre jazzige hommage an papa nat king cole)
marie nakamoto (.. hör selbst )

habe die ehre, markus
Wingover
Neuling
#19 erstellt: 18. Jan 2005, 17:59
Hallo

Hier noch ein paar Tipps:

Solveig Slettahjell
Caecilie Norby
Jocelyn B. Smith
fragile (Petra Woisetschläger)piano-vocals
(Udo Betz am Bass)
Sidsel Endresen
Eva Cassidy

etwas am Rande des Jazz oder darüber hinaus

Carla Bruni
Noa (CD Noa)
Erykah Badu
Cesaria Evora

Viel Vergnügen
Speedy
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 19. Jan 2005, 08:59
Hi,

sind ja schon viele genannt......mir fallen noch ein :

Lalah Hathaway
Ana Caram
Flora Purim
Maria Joao
Aziza Mustafa Zadeh

und natürlich die "großen alten Damen"

Ella Fitzgerald
Billie Holiday

Nicht ganz dem Jazz zuzuordnen (aber eine göttliche Stimme) :

Oleta Adams


Gruß
Speedy
sidsel
Stammgast
#21 erstellt: 22. Jan 2005, 23:29
...da bin ich aber heilfroh, daß jemand Sidsel Endresen genannt hat,
danke Wingover.
sidsel
Stammgast
#22 erstellt: 22. Jan 2005, 23:44
Kennt jemand Iren Lovasz?
Herrliche Stimme, liegt zwischen Zigeuner-Jazz und etwas Folk.
Ihre Musik läßt sich aber eigentlich schwer einordnen.
Im Allgemeinen wird diese Musik mit dem Begriff "Weltmusik" umschrieben, was meiner Meinung nach total unzutreffend und irreführend ist.
Gruß
Hans
Hiandyonder
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 22. Jan 2005, 23:53
ich habe 2 Empfehlungen für Dich
Erstens "Nana Muskouri in New York", nicht lachen, aber das ist erstaunlich
Zweitens Jo Stafford, habe die "Collectors Collection" mit einer Auswahl von schönen Songs. Sie ist auch auf 2 CD's von Charlie Haden.
Gruß Hi[/img]
Chorwerk
Neuling
#24 erstellt: 23. Jan 2005, 18:45
ich hätte da weitere Empfehlungen
1. Madeleine Peyroux
2. Stacey Kent
3. Silje Nergaard
4. Helen Merill
5. aber auch Gitte Haenning


[Beitrag von Chorwerk am 23. Jan 2005, 18:55 bearbeitet]
markus3
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 24. Jan 2005, 11:11
hi,

insbesonder @ chorwerk, aber auch alle wissenden
ich kenne helen merill´s hommage an clifford brown - mehr nicht.
ähnlich ist es bei catherina valente - ich kenne eine enzige - dafür aber gute - lp (aber leider nicht mal den titel).
würde mich über titelempfehlungen freuen

habe die ehre, markus
korax
Neuling
#26 erstellt: 26. Jan 2005, 16:57
Shirley Horn. Sie hat eine ungemein relaxte, gefühlvolle Stimme.

Grüße,
Andreas
Bernstein
Stammgast
#27 erstellt: 30. Jan 2005, 22:19
Die letzte CD von Viktoria Tolstoy ist sehr gut. Da hat natürlich Esbjörn Svensson "etwas" mitgeholfen,

Gruß Bernstein
Plüschus
Stammgast
#28 erstellt: 31. Jan 2005, 09:07
Hallo ,
Speedy hatte schon Azziza Mustafa Zadeh emphohlen:

hier noch einmal zwei konkrete Tips

mit Jazziza



mit Standards und Eigenkompositionen
Take Five
Scrapple from the Apple
My funny Valentine
u.v.m.


und mit Shamans



hier solo am Klavier
stellenweise etwas "abgehoben" aber nicht minder eindrucksvoll

Gruß Thomas

PS : die Produktion hat natürlich ihr tolles Aussehen sich zunutze gemacht und viele schöne Portraits von ihr in den Covers der CDs untergebracht...


[Beitrag von Plüschus am 31. Jan 2005, 10:15 bearbeitet]
jazz-freund
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 31. Jan 2005, 22:09
Tierney Sutton tönt angenehm (oldstyle) auf diesem Scheibchen ...

amazon.de Blue in Green

... ebenso bei Cheryl Bentyne ...

amazon.de Talk of the Town

btw...welche Sängerinen haben ein ähnliches Timbre,
bevorzugt in "beboppiger" Umgebung - gerne auch mit
Rauchton in der Stimme.(eg. Julie London, Anita O'Day - Diva)8)

salü

PS:
Wenns etwas flotter sein soll Soul-Funk-Pop von
der Bassistin (Sängerin) Meshell Ndegeocello ...

amazon.de
Peace Beyond Passion


[Beitrag von jazz-freund am 31. Jan 2005, 22:44 bearbeitet]
Liveniz
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 01. Feb 2005, 11:07
Jimmy Scott
das.ohr
Inventar
#31 erstellt: 02. Feb 2005, 16:35
schöne inspirationsseite, ja ja - die meisten stimmen kennt man...

aber ich will mal was für die jazz-power-ost-frau tun, obwohl ich keine cd von ihr habe *grübel(wird nachgeholt) aber live habe ich sie oft gehört ... klasse!!!!

http://www.wroblewsky.de/deutsch/seiten/main.htm

oder eine andere wirklich gute frauenstimme ;-) mit dem gewissen humor ...

https://www.ssl-id.d...?lang=fr&action=shop

Frank
Denonfreaker
Inventar
#32 erstellt: 02. Feb 2005, 16:36
diane krall, Ella Fitzgerald, Rita reys, Norah Jones
das.ohr
Inventar
#33 erstellt: 02. Feb 2005, 17:03
ich noch einmal ...

http://www.anacaram.com.br/trabalhos.asp

Ana habe ich ja noch vergessen, immerhin meine erste 'jazzliebe' ....
Speedy
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 03. Feb 2005, 08:36

das.ohr schrieb:
ich noch einmal ...

http://www.anacaram.com.br/trabalhos.asp

Ana habe ich ja noch vergessen, immerhin meine erste 'jazzliebe' ....




Denonfreaker schrieb:

diane krall, Ella Fitzgerald, Rita reys, Norah Jones


....und für die Zuschauer, die später eingeschaltet haben, zählen wir alle nochmal auf

Gruß
Speedy
HD800_fan
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 04. Apr 2014, 19:11
mein empfelung aus Niederland, Carmen Gomes ,diesem äußerst spannenden Jazzsängerin

weiß dich zu bewegen, ohne dass sie, wie andere Sänger_innen, wichtiger wird als die Musik selbst.

Hier ist davon keine Rede, sie singt aus ihrem Herzen. Bei ihr wird Chris Isaac’s ‘Wicked Game’ ein

ergreifend schönes Lied über unmögliche Liebe. Ware Meisterschaft!

Carmen Gomes;Thousand Shades of Blue, Wav

Thousand Shades of Blue Studio Master wav file 15€

oder

flac Studio Master flac file 12€

http://www.soundliai...-gomes-inc-sss1-flac
traubenfluesterer
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 16. Dez 2014, 10:08
Die meisten von den hier genannten Damen habe ich beim Reinemachen von meiner Festplatte gelöscht.
Es ist fast alles dieselbe Soße. Schmalzige Engelsstimme mit fettem Kontrabass und reduzierter Percussion, austaschbar, nichtssagend, für mich einfach nur überflüssig. Wo sind denn Frauen, die wirklich unverwechselbare Musik machen, wie Nina Simone, Dee Dee Bridgewater oder die frühen Pointer Sisters "Black Coffie".
Sorry, ich weiß, es ist alles Geschmacksache, aber mir gehen diese Schnepfen einfach nur auf den Wecker.

in Erwartung geprügelt zu werden
Traubenflüsterer
peacounter
Inventar
#37 erstellt: 16. Dez 2014, 10:15
Also von mir erntest du da nur Zustimmung.
Aber der ganze smoothe barjazz mit Saxophon und so ist auch so garnicht meine Welt.
Ich bin mehr ein Freund der "harten Kante".
Da darfs auch schon mal freejazz sein.

Trotzdem ein ganz interessanter Fred.
Ich schau gelegentlich rein.
Schade, dass Amy Winehouse nicht mehr Jazz gemacht hat.
Hightone
Stammgast
#38 erstellt: 16. Dez 2014, 16:22

traubenfluesterer (Beitrag #36) schrieb:
Wo sind denn Frauen, die wirklich unverwechselbare Musik machen, wie Nina Simone,....

Traubenflüsterer


Na hier,

Melanie de Biasio

Check sie aus!


[Beitrag von Hightone am 16. Dez 2014, 16:26 bearbeitet]
traubenfluesterer
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 16. Dez 2014, 17:39
Und genau Solche meine ich. Super ist ja auch der Keyboarder. Ihm wurde wohl soeben die gesamte Familie weggemeuchelt.
Na ja, ich habs ja so gewollt
Gruß TF
Hightone
Stammgast
#40 erstellt: 16. Dez 2014, 17:51
Ihre Alben sind nochmal ne gute Schippe atmosphärischer abgemischt!
Unbedingt anhören..
Leider ist da der Keyboarder nur rauszuhören..nicht zu sehen


[Beitrag von Hightone am 16. Dez 2014, 17:53 bearbeitet]
peacounter
Inventar
#41 erstellt: 16. Dez 2014, 17:56

traubenfluesterer (Beitrag #36) schrieb:
Schmalzige Engelsstimme mit fettem Kontrabass und reduzierter Percussion, austaschbar, nichtssagend ...

waren das nicht deine worte?
Hightone
Stammgast
#42 erstellt: 16. Dez 2014, 17:58
Todesengel vll, dann passt's
sorry, aber Melanie hat nichts mit ner schmalzigen Engelsstimme zu tun, das ist Melancholie


[Beitrag von Hightone am 16. Dez 2014, 18:05 bearbeitet]
peacounter
Inventar
#43 erstellt: 16. Dez 2014, 18:08
jo, melancholisch is das wohl...
aber jazz?
imo eher das übliche geplänkel "mit fettem Kontrabass und reduzierter Percussion".
Hightone
Stammgast
#44 erstellt: 16. Dez 2014, 18:12
Die Dame ist Jazzsängerin, vll kein klassischer Jazz, aber das ist Nina Simone auch nicht unbedingt..
und den Sound jetzt in die Schublade des "übliches Geplänkels" abzuschieben halte ich für doch ein bisl gewagt, lieber peacounter

Grüße aus der Kommode

Aber ist eins nicht wichtiger, der TE hat was gefunden was ihm gefällt, was er auch mit diesem Thread bezwecken wollte


[Beitrag von Hightone am 16. Dez 2014, 18:14 bearbeitet]
peacounter
Inventar
#45 erstellt: 16. Dez 2014, 18:16
is mir irgendwie zu harmlos...
genau sowas hätte ich unter die anfängliche beschreibung von traubenflsüterer subsummiert...
wo sind die frauen, bei denen es wirklich mal knallt und rappelt im karton?
Hightone
Stammgast
#46 erstellt: 16. Dez 2014, 18:18

peacounter (Beitrag #45) schrieb:

wo sind die frauen, bei denen es wirklich mal knallt und rappelt im karton?


Hier
Bang!
peacounter
Inventar
#47 erstellt: 16. Dez 2014, 18:21
hast du musik-links?
ich find nur was mit eminem, den ich zwar sehr mag, aber der hier sicher nicht so wirklich reinpaßt....


[Beitrag von peacounter am 16. Dez 2014, 18:23 bearbeitet]
Hightone
Stammgast
#48 erstellt: 16. Dez 2014, 18:56
Versuch doch mal..

Betty Roche
Tricity Vogue


[Beitrag von Hightone am 16. Dez 2014, 19:02 bearbeitet]
traubenfluesterer
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 16. Dez 2014, 19:12

Hightone (Beitrag #48) schrieb:
Versuch doch mal..

Betty Roche
Tricity Vogue


Betty Roche- Na also, geht doch.
Tricity Vogue ????????????????????
Gruß TF
Lucki49
Stammgast
#50 erstellt: 16. Dez 2014, 19:17
Es geht auch deutsch...Uschi Brüning...hier neu mit Manfred Krug...kauf ich mir morgen: Auserwählt


[Beitrag von Lucki49 am 16. Dez 2014, 19:21 bearbeitet]
Hightone
Stammgast
#51 erstellt: 16. Dez 2014, 19:17
[quote]Tricity Vogue ????????????????????[/quote]

hehe, sry, konnt ich mir nicht verkneifen


[Beitrag von Hightone am 16. Dez 2014, 19:20 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Dee Dee Bridgewater:
guido.m am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 10.07.2008  –  2 Beiträge
Jazz und easy listening
jamapaza am 11.01.2015  –  Letzte Antwort am 11.01.2015  –  3 Beiträge
Jazz-Sängerinnen mit starkem Vibrato im Gesang gesucht
larola am 04.03.2018  –  Letzte Antwort am 11.03.2018  –  3 Beiträge
Jazz an der Donau
cannonball_add am 20.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.08.2007  –  3 Beiträge
Neuzeitliche Jazz-Empfehlung
M_arcus_TM88 am 26.12.2018  –  Letzte Antwort am 07.02.2019  –  5 Beiträge
Empfehlung Orgel Jazz?!
maybe am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.07.2006  –  28 Beiträge
Patricia Barber - Modern Cool
lischper am 31.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  4 Beiträge
Suche bestimmte Jazz Richtung
SBS86 am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  7 Beiträge
Suche jazz
SilentDeathTerror am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  3 Beiträge
Jazz Klassiker
filou01 am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  32 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.497 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedwebandy
  • Gesamtzahl an Themen1.454.431
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.674.009

Hersteller in diesem Thread Widget schließen