Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Umfrage
Wie viele CDs , Schallplatten besitzt ihr
1. bis 100 (10.6 %, 19 Stimmen)
2. bis 500 (39.4 %, 71 Stimmen)
3. bis 1000 (25 %, 45 Stimmen)
4. bis 5000 (22.2 %, 40 Stimmen)
5. über 5000 (2.8 %, 5 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Wie viele CDs , Schallplatten besitzt ihr

+A -A
Autor
Beitrag
jeff.buckley
Neuling
#1 erstellt: 14. Mrz 2005, 00:09
Hallo,

Bin neu hier und möchte alle mal herzlich begrüßen!

Meine Frende stempeln mich schon fast alle als Freak ab weil ich doch eine schon recht grosse musiksammlung habe.
Ca. 1000 Schallplatten und 5000 Cds.

Deshalb würde mich interessieren wieviele Cds und Schallplatten ihr habt.
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 14. Mrz 2005, 14:51
CD: 916
Schallplatten selbsgekauft: 105
Schallplatten geerbt: 126400

Hallo erstmal. So schlimm ist es auch noch nicht bei dir

MfG Christoph
timmkaki
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 14. Mrz 2005, 15:11
Hi HiFi_Adicted

erben ist gut

schon alle gehört ???

Gruß Timm

PS: nur noch 120 LP's - Rest verschenkt oder verscheuert + ca. 400 CD's

PPS: Sorry - natürlich erstmal ein herzliches Willkommen an jeff.buckley.

Seid Ihr Ösies eigentlich auch alle so Musik-verrückt wie wir?? Hier schwirren schon einige eurer Landsleute rum! (und das sind nicht die Schlechtesten ...)


[Beitrag von timmkaki am 14. Mrz 2005, 15:16 bearbeitet]
HiFi_Addicted
Inventar
#4 erstellt: 14. Mrz 2005, 16:51
@timmkaki

Dazu bin ich noch nicht gekommen. Ich hab bei geschätzten 40min pro LP hät ich wohl meine ganzes Bisheriges Leben mit Musikhöhren, Schlafen und Essen verbracht.

Ich kenne viele Musikverrückte bei uns ist sowieso eines etwas ander. Unsere Mediamärkte und Saturn haben Plattenspieler um 1500€ in der Ausstellung stehen daneben Highend Stereo Verstärker in der 1500er Klasse. Es sceint die Österreicher sind etwas Muikverückt. Der Gewerkschaftseigene Klavierbauer baut auch schon Boxen. Plattenspielermässig beherschen wir auch schon den Weltmark.


MfG Christoph
Torquato
Stammgast
#5 erstellt: 14. Mrz 2005, 18:59
Ich schätze mal bei mir sind's an Originalen so ca. 3000 Platten (davon 1000 CDs) - allerdings ist das wenigste Musik

Grüße,
Torquato
iMp2
Stammgast
#6 erstellt: 15. Mrz 2005, 18:36
Da ich erst seit "relativ" kurzer Zeit Musikhoeren zu meinen Hobbies zaehlen wuerde, besitze ich erst so ca 15 - 20 CD's, ich bin noch Schueler, und da sitzt das Geld ja dann auch nicht ganz so locker. Meine Freunde lachen mich selbst dafuer schon aus, weil sie ja alle viel cooler sind, und den absoluten Schund aus dem Netz hoeren - illegal natuerlich.
Mich stoert das aber nicht so, ich weiss ja, was ich an meinen CD's habe!
Towny
Inventar
#7 erstellt: 15. Mrz 2005, 18:57
viel zu wenige

ca. 250
2001stardancer
Inventar
#8 erstellt: 15. Mrz 2005, 19:12
Alles in allem liege ich im Moment bei 1210 Tonträgern (976 CD, 1 SACD, 3 HDCD, 89 CD-R, 39 CD-Singles, 1 MP3-CD und 101 LP).
Könnte einiges mehr sein, aber ich habe vor etwa 4 Jahren mein gesamtes Vinyl (ca. 1400 LP's und 300 Singles) verkauft und erst vor einem halben Jahr wieder angefangen Vinyl zu kaufen.
timmkaki
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Mrz 2005, 20:08
@iMp2


Meine Freunde lachen mich selbst dafuer schon aus, weil sie ja alle viel cooler sind, und den absoluten Schund aus dem Netz hoeren - illegal natuerlich.


Der einzig Coole bist du!

Qualität geht vor Quantität! Dein Weg und deine Einstellung sind richtig. Glückwunsch, ist heutzutage selten bei jungen Leuten deines Alters.

Gruß Timm
audioklaus
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 15. Mrz 2005, 22:12
n'Abend
zur Zeit genau : 302 CDs

MfG
Klaus
good.g
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Mrz 2005, 22:26
Liege mittlerweile schätzungsweise irgendwo um die 2000 LP's
(hab' allerdings lange nicht mehr gezählt ) und etwa 100 CD's ( da kaufe ich so gut nie 'was ).

Aus dem Netz ziehen ? : Ich weiß gar nicht, wie das geht.

Musik hört man von Platten, Filme sieht man am besten zunächst mal im Kino !!

Gruß,
Tom_Sawyer
Stammgast
#12 erstellt: 15. Mrz 2005, 22:30
Habe noch nie gezählt-aber genug

Trotzdem kommen immer noch neue hinzu
Denonfreaker
Inventar
#13 erstellt: 15. Mrz 2005, 22:34
nicht genau gezahlt sondern geschätzt

aber bin immer offen fur gute musik DF
NoFate
Inventar
#14 erstellt: 15. Mrz 2005, 22:37
Hallo,

habe so um die 700 CD´s !!! LP´s habe ich alle verschenkt die ich hatte, bis auf ein paar wenige (habe gerade noch 5 STCK.) !!!

Gruß Micha
Larzon1984
Neuling
#15 erstellt: 16. Mrz 2005, 17:16
als ich das letzte mal gezählt habe, waren es 180 cds.
das ist ganz ok denk ich, dafür das ich grad frisch ausser schule raus bin.

ansonsten hab ich wohl noch ein paar platten rumfliegen, aber das hält sich irgendwo im zweistelligen bereich.

ansonsten sammle ich noch seit bisschen mehr als nem jahr dvds, da beläuft sich das bisher auch ca.70 dvd filme.
sollte ich wohl alles mal wieder zählen...
und katalogisieren wollte ich es auch...
so viel zu tun und so wenig zeit.

sorry ich hab laut gedacht
Andreas_Kries
Stammgast
#16 erstellt: 17. Mrz 2005, 01:05
Hi,

die 1000er Marke habe ich gerade mal wieder überschritten. Wenn man die Doppel-CDs zweifach werten dürfte, wären es deutlich mehr.

Auch füher lag ich bereits in diesem Bereich, aber wenn man weit über tausend schwarze Scheiben verkauft, dauert es eine Weile, bis man wieder auf der Höhe ist.

Gruß

Andreas
poubelle
Inventar
#17 erstellt: 18. Mrz 2005, 03:49
bei mir sind's momentan ca. 3000 LPs und 700 CDs.
aber nicht die masse macht's, sondern die auswahl.
Natural_Born_Killa
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 20. Mrz 2005, 03:49
Hi,
habe zur Zeit ca. 250 CDs und 300 Platten.
Ich habe wirklich nur das Nötigste da.

MP3 oder CD-R zähle ich natürlich nicht mit,
da es nicht Original und nichts wert ist.
Toppers
Stammgast
#19 erstellt: 20. Mrz 2005, 14:27
Moin!

Ich habe so ca 200 CDs aber es werden immer mehr. Zum Glück. Ich schätze vor allem das "Gefühl" ein Original in der Hand zu haben. Wenn ich andere anhöre, haben die schon vor dem einlegen einen "schlechten Klang"...


@ iMp2:

Gerade als Schüler bietet das Netz viele Vorteile, z.B. Internet-Radio Streams die man legal mitschneiden darf. Und obacht: bei shoutcast.com gibt es sogar Streams mit 320 kb/s!!! Qualitativ also absolut brauchbar, wenn auch nicht so gut wie original, wenn man es überhaupt raushört. Für jemanden der wenig Geld hat vielleicht eine interessante Möglichkeit sich mal umzuhören und ein wenig Auswahl zu haben... die guten sachen kann man sich ja dann kaufen.
Zum Mitschneiden bietet sich streamripper in verbindung mit Winamp an.


MfG

Tobias


[Beitrag von Toppers am 20. Mrz 2005, 14:29 bearbeitet]
HiFi-Frank
Moderator
#20 erstellt: 20. Mrz 2005, 17:14
Ca. 400 CD´s und ca. 200 LP´s.
Swordfish1
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 25. Mrz 2005, 13:18
hi leute bin schüler und besitze so 600 CD`s. Und zwar alles von mike oldfield über pink floyd bis celine dion. super mucke. muss aber auch eingestehen das manchmal auch eine toten hose cd ran muss.
Numtsi
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 26. Mrz 2005, 14:19

timmkaki schrieb:
@iMp2


Meine Freunde lachen mich selbst dafuer schon aus, weil sie ja alle viel cooler sind, und den absoluten Schund aus dem Netz hoeren - illegal natuerlich.


Der einzig Coole bist du!

Qualität geht vor Quantität! Dein Weg und deine Einstellung sind richtig. Glückwunsch, ist heutzutage selten bei jungen Leuten deines Alters.

Gruß Timm


Dem kann ich mich nur anschließen. Weiter so und lass die von den Deppen nix sagen!

Topic: Sind so circa 125 CDs, keine LPs. Aber seitdem ich mir den Film High Fidelity angesehen habe (und das bisher 6-8 mal ;)) habe ich tierisch Lust drauf.
Mein anderes Hobby mit runden Scheiben (Filme auf DVD) schlägt da eben noch zu. 218 DVDs müssen eben auch weiter versorgt werden
Scrat
Inventar
#23 erstellt: 26. Mrz 2005, 18:22
Genau wiss ich es nicht, aber bei meiner letzten Zählung Anfang des vergangenen Jahres waren es rd. 1500 LPs und 3500 CDs. Habe deswegen mal für "bis 5.000" gestimmt.
Antenne
Stammgast
#24 erstellt: 27. Mrz 2005, 02:51
Hallo,

also was ich hier so lese, da haben einige 3500 oder gar 5000 CD's. Wo bekommt man eigentlich das Geld dafür her?

Ich habe "nur" 900 CD's aber ich finde es auch schon sehr viel. Seit einigen Jahren kaufe ich aber fast nur noch im Netz, und wenns geht auch möglichst gebrauchte. Erstmal ist das erheblich billiger, zweitens sind es häufig gute oder sogar neue CD's und drittens höre ich auch viele Sachen, die es beim Chartsorientierten Blödmarkt nicht oder nicht mehr gibt.

Da ist z. B. der 80er-Pop - wird immer weniger im Laden. Oder klassische Synthesizermusik - vielleicht bekommt man im Blödmarkt noch die neueste von Vangelis oder J.-M. Jarre, aber Schulze und Co. sucht man dort vergeblich. Genauso mit Klassik wenn man statt irgendwelcher Sampler bestimmte Sachen sucht wie z. B. einen bestimmten Pianisten der dieses Werk spielt. Und die speziellen Klassikläden sind viel zu teuer - 20 Euro für ne CD ist einfach Wucher; das gibts bei Amazon viel günstiger - man muß vielleicht ein wenig suchen. Oder Scott Joplin - hier stammen alle meine CD's ebenfalls von Versandanbietern aus dem Netz.


Schöne Grüsse


[Beitrag von Antenne am 27. Mrz 2005, 02:55 bearbeitet]
timmkaki
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 27. Mrz 2005, 09:55
Hi

zitat Antenne
Wo bekommt man eigentlich das Geld dafür her?


>>> ABSOLUT BEIPFLICHT! <<< Das hab ich mich manchmal auch schon gefragt - offensichtlich muss es irgendwo noch versteckte Budgets geben. Dabei klagen doch alle, dass es uns so schlecht geht!?

Allerdings hab ich auch noch andere Interessen und Vorlieben ! Wenn ich dann ehrlich bin, muss ich zugeben, dass ich einfach zuviel Geld für andere Dinge ausgebe, die das Leben ebenfalls Spaß machen lassen. Wenn ich das seit 20 Jahren nur in LP's + CD's gesteckt hätte, hätte ich diesen Spaß wohl nicht gehabt. Musik ist zwar ein wichtiger Bestandteil meines Lebens - aber es ist nicht ALLES.

In diesem Sinne

FRÖHLICHE OSTERN und viele dicke, leckere, bunte Eier.

Gruß Timm
Scrat
Inventar
#26 erstellt: 27. Mrz 2005, 12:36
Weder habe ich zu viel Geld, noch irgendwelche versteckte Budgets. Ich bin Vinyl-/CD-Sammler allerdings nicht erst seit gestern, sondern sit mehr als 15 Jahren.

Und: Ich muss keine Leasingrate für einen Fabrikneuen VW Golf abdrücken, sondern fahre einen alten, aber bazahlten Opel. Schon allein das Geld, was ich beim Auto spare, kann ich wieder in Musik investieren.
athlontakter
Stammgast
#27 erstellt: 27. Mrz 2005, 15:26
ihr seid ja die totalen musikkenner

ich hab 12cd's und eine schallplatte

timmkaki
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 27. Mrz 2005, 15:27
Hi

RESPEKT

Aber das ist bei allen intensiv betriebenen Hobbies wohl so; wenn man's richtig machen will, muss man ordentlich investieren.

Wenn ich mal überschlägig 5.000 CD's/LP's auf 15 Jahre verteile sind das etwa 335 St. p.a., also ca. 25 St. pro Monat. Mit einem durchschnittlichen Preis von 12 Ois kommt da ein Taschengeld zusammen, dass ich auch gern hätte.

(trotz 8 J. altem Auto ... )

Ich bin's aber so auch zufrieden, um irgendwelchen "Neid-"Interpretationen vorzubeugen. Jedes neue Album wird von mir mit größter Erwartung und Freude intensiv vereinnahmt. Da bleibt auch Zeit, sich anderen Dingen zu widmen, zB. Familie, Beruf, Lesen, Cabrio fahren, Wein trinken etc ...

Ich sag's ja: uns geht's doch gut - oder? Egal ob 5.000 oder 500 oder 50 CD's; auf den Genuss kommt's an!

Frohe musikreiche Festtage noch - ich hör jetzt mal ein bisschen Stevie Wonder

Tschüß Timm
tjobbe
Inventar
#29 erstellt: 27. Mrz 2005, 16:36
nun es sollten so etwa 1500 CD's, 300 LP's, 100 SACD's sein..., wenn man LP/CD-Boxen allerdings auch mehrfach zählt kämen noch mehr zusammen.

Cheers, Tjobbe
Antenne
Stammgast
#30 erstellt: 27. Mrz 2005, 17:58
Hallo,

Auto ist aber auch teuer wenns schon bezahlt ist! Wenn es bezahlt ist, kommt danach auch meist die Zeit, wo diverse Dinge anfangen kaputt gehen, und dann sind 300 Euro auch nicht viel - Reifen, Bremsen usw. zähle ich da noch nicht zu - aber diese Verschleißteile sind auch schon teuer wenn sie neu müssen. Würde ich komplett drauf verzichten und diese Kosten komplett wegfallen, könnte ich mir jeden Monat über 50 CD's kaufen. Aber wie schon gesagt - auf bestimmte Dinge will man auch nicht verzichten; für mich ist es schon lange Standard jederzeit frei beweglich zu sein.

Trotzdem investiere ich einen Teil in CD's. Manchmal ist es eine in 2 Monaten - dann wieder 12 in einem Monat, je nachdem was man findet; viel wird im Netz gebraucht gekauft.

So langsam wird das bei mir aber auch eine Platzfrage! In das Ikeya-Regal (202 cm hoch) krieg ich etwa 800 CD',s rein; dieses Regal ist fast voll, und die anderen Regale für andere Dinge da. Die Klassik-CD's stehen extra in einen schmalen CD-Regal wo etwa 180 CD's reinpassen. Auch das ist schon gut gefüllt. So fange ich heute an, einzelne CD's die nicht so doll sind (älteres Chartszeug z. B. oder welche, die ich fast noch nie gehört habe) wieder zu verkaufen um Platz für neue zu bekommen.


Schöne Grüsse


[Beitrag von Antenne am 27. Mrz 2005, 17:59 bearbeitet]
HeinzMakeFood
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 27. Mrz 2005, 19:19
Frohe Ostern und viel Musik,
ich habe bis dato 587 "gekaufte" CDs. Warum weiß eigentlich der grösste Teil immer nur "ca.", "so in etwa", "es müssten ...sein" etc.? Benutzen denn die wenigsten eine Verwaltung bzw. ist es ihnen egal, Was und Wieviel sie haben ...anscheinend ja...
Gruß Janko
Antenne
Stammgast
#32 erstellt: 27. Mrz 2005, 20:34
Hallo,

: Warum weiß eigentlich der grösste Teil immer nur
: "ca.", "so in etwa", "es müssten ...sein" etc.?
: Benutzen denn die wenigsten eine Verwaltung bzw.
: ist es ihnen egal, Was und Wieviel sie haben

Egal ist es natürlich nicht, aber sowas hab ich früher mal gemacht; ist mir heute aber zu viel Arbeit, das alles einzugeben bei den Mengen. Außerdem weiß ich ja was bei mir im Regal steht, welche Depeche Mode CD ich z. B. habe, welche Werke von Debussy und, und... Von einigen habe ich auch fast alle Alben. Coversammeln gleicher CD's ist nichts für mich; mich interessiert die Musik und wenn ich eine CD einmal habe, dann langt das.

Das Gehörte entscheidet sich auch immer kurz vorher und hängt mit von der Begleittätigkeit ab: z. B. 80er Pop bei Beschäftigung mit Elektronischen Dingen (Basteln, Bücher, Hefte oder Kataloge durchstöbern), Synthesizer bei Astronomischer Literatur (Lesen oder nur Bilder gucken), Klassik oder Scott Joplin wenn abends (nur) die Petroleumlampe an ist oder beim "Nurhören" Bert Kaempfert, Synthesizer, Klassik usw.


Schöne Grüsse


[Beitrag von Antenne am 27. Mrz 2005, 20:36 bearbeitet]
yedi_ritter
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 27. Mrz 2005, 21:03
Denn will ich auch mal kundtun, was ich im einzelnen so habe.....

da wären 211 LP´s

eine Single !

und 185 CD´s

Das wars nun ganz exakt...


[Beitrag von yedi_ritter am 28. Mrz 2005, 12:56 bearbeitet]
KallNapp
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 28. Mrz 2005, 03:19

Scrat schrieb:
Schon allein das Geld, was ich beim Auto spare, kann ich wieder in Musik investieren. :)


Hallo,

absolut vernünftige Einstellung! Ich beweg meinen alten 2er Golf auch nur wenn's unbedingt sein muß. Würd ihn am liebsten ganz abmelden doch dann müßt ich zur Arbeit laufen .
Ach so, ich hab ungefähr 2600 Schallplatten und ca. 350 CD's aus dem Bereich Black Music (Soul / Funk / Jazz / Hip Hop), aber auch Klassiker wie Beatles, Stones etc.

Grüsse,

KallNapp.
Juno
Stammgast
#35 erstellt: 28. Mrz 2005, 03:51
Hallo,

Habe meine Platten u. CD's nicht gezählt ,aber es sind einige,
aber noch nicht genug.



KallNapp schrieb:
hab ungefähr 2600 Schallplatten und ca. 350 CD's aus dem Bereich Black Music (Soul / Funk / Jazz / Hip Hop)



Willkommen im Club..


Gruss Juno
KallNapp
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 28. Mrz 2005, 06:11

es sind einige, aber noch nicht genug.


Ja das kenn ich, Musik zu sammeln ist echt'n Faß ohne Boden. Man findet ständig was neues...

Grüsse,

KallNapp.
Elric6666
Gesperrt
#37 erstellt: 28. Mrz 2005, 09:35
Hallo jeff.buckley,

einmal davon abgesehen, dass dich die Suche Funktion zu einer bereits vorhandenen Umfrage
geführt hätte –

was ist eigentlich mit SACD / DVD-A / DVD-V Musik?

Sicher bei einigen USERN ein nicht unerhebliche Anzahl.

DVD-V (Musik) 142
DVD-A / SACD 98
CD 518
LP ca. 50 Da habe ich nach dem Einmotten nur die liebsten behalten

Dann mache ich den Haken einmal bei bis 1000

Gruss
Robert
crazy_gera
Stammgast
#38 erstellt: 28. Mrz 2005, 10:40
derzeit ca.2000CD's,150 DVD-V und etwa 1200 Schallplatten



Gruss gera


[Beitrag von crazy_gera am 28. Mrz 2005, 10:42 bearbeitet]
NoFate
Inventar
#39 erstellt: 28. Mrz 2005, 13:19

HeinzMakeFood schrieb:
Frohe Ostern und viel Musik,
ich habe bis dato 587 "gekaufte" CDs. Warum weiß eigentlich der grösste Teil immer nur "ca.", "so in etwa", "es müssten ...sein" etc.? Benutzen denn die wenigsten eine Verwaltung bzw. ist es ihnen egal, Was und Wieviel sie haben ...anscheinend ja...
Gruß Janko


OK,
dann eben genau

In meiner Sammlung befinden sich momentan:

729 CD´s
46 Maxi CD´s
4 LP´s
2 Singles

Das meiste aus meiner Sammlung kommt aus dem Rock, Hardrock, Heavy-Bereich !!! Habe aber auch einige andere Musikrichtungen wie z.B Rap mit dabei (Sind aber deutlich in der Minderheit !!!)

Gruß Micha
TB-Dani
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 28. Mrz 2005, 13:29
Ich hab schätzungsweise grad mal so um die 150Schallplatten Ihr habts gut!Naja, aber für bekloppt gehalten werd ich auch schon, vielen in meinem alter(bin 15)musste ich schon in stundenlanger Prozedur erklären, was ein Plattenspieler bzw. Tonbandgerät ist, um dann zu hören "Achso, Schrott. Ich hör nur MP3."
ppilihP
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 28. Mrz 2005, 14:50
Bei mir sinds aktuell 232 CDs, wobei darunter schon auch das eine oder andere Box-Set ist und natürlich dutzende DOCDs.
Kommt mir selbst schon recht viel vor, ich bin allerdings auch Student und Student nix Geld. Auto hab ich übrigens keines.

Das meiste Geld hab ich in meinem Leben bisher in MusikINSTRUMENTE gesteckt. Da ist es auch am besten aufgehoben, IMHO.
Numtsi
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 28. Mrz 2005, 15:03

TB-Dani schrieb:
Ich hab schätzungsweise grad mal so um die 150Schallplatten Ihr habts gut!Naja, aber für bekloppt gehalten werd ich auch schon



Kenn ich, aber eher bei meinen DVDs. "Was? Für was brauchst du so viel Filme? Die schaust du du doch eh nie an!"
"DOCH, TU ICH! ICH BIN FILMLIEBHABER!!!!"

Schlimm wirds aber erst, wenn man erwähnt, was man dafür bisher ausgegeben hat...

Wir Sammler sind schon ein sehr unverstandenes Völkchen
TB-Dani
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 28. Mrz 2005, 15:35
Tja, und meistens pleite
Triklops
Stammgast
#44 erstellt: 28. Mrz 2005, 16:49
Habe cä 2000 Platten und CD´s .
Jazzy
Inventar
#45 erstellt: 31. Dez 2005, 02:18
Hi!
Der Weihnachtsmann war fleißig!
Habe jetzt ca. 2300 Tonträger(das meiste davon CDs).
Hörbert
Moderator
#46 erstellt: 31. Dez 2005, 03:57
Hallo1
So genau weiß ich das nicht es sind irgendwo zwischen 1400-1600 Lps und ca. 500-600 Cds (Orginale) dazu kommen noch Diverse Dat-Bänder mit Live Musik und ca 30 DVDs mit Opern (Musik und Bild) SACDs und DVD-As habe ich keine und werde mir auch keine zulegen da ich von den Formaten nicht überzeugt bin.

MFG Günther
sonic1
Inventar
#47 erstellt: 01. Jan 2006, 17:58
Hi zusammen,

erstmal ein gutes neues jahr an alle.
also ich glaube ich werde die 500er marke an cd so schnell nicht knacken, habe gerade mal so 250 cd und ca 150 lps querbeet.
und zum Thema download, hm früher oder später holt man sich sowieso das original, so ist das beim sammeln und auch bei mir geht die qualität der musik so wie ich sie einschätze vor der quantität. gibt zuviel müll auf dem markt und das in jedem stil......


gruß

sonic
Metal_Man
Inventar
#48 erstellt: 02. Jan 2006, 04:08
Tach!
Bei mir sind exakt 189 CDs im Regal. Das wird aber noch aufgestockt!
Grüße
Haichen
Inventar
#49 erstellt: 02. Jan 2006, 16:01
Moins..

ca. 100 bis 150 LP`s
ca. 100 Singles

ca. 400 Silberlinge (CD`s)
ca. 1 Mx-CD`s

wie immer ohne "Gewehr"


Haichen
bela
Inventar
#50 erstellt: 04. Jan 2006, 03:19
Hi

Das kommt darauf an wie man zählt.
Jede CD einzeln gezählt, gebrannte wie Originale (Cassettenwerke mit z.B. 8 CDs als 8 etc., Live-Konzerte beispielsweise von GRATEFUL DEAD, fast jede Show besteht aus ca. 2-3 CDs) hätte ich eine satte 5-stellige Zahl von EINZEL-CDs.
Also - wie soll man so was zählen
Albenweise?? - geht eigentlich auch nicht, da ja oft 2 LPs auf einer CD sind.

Gruß
Bela
ppilihP
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 04. Jan 2006, 21:58

Jazzy schrieb:
Der Weihnachtsmann war fleißig!

Vom Weihnachtsmann hab ich genau 3 CDs bekommen.
Insgesamt dürfte die Sammlung seit meinem letzten Posting ein bisschen gewachsen sein. Ohne nachzuzählen schätze ich jetzt einfach mal 250 CDs.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
festplatte vs cds, wie hört ihr lieber?
jack-carter am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  24 Beiträge
Gut Produzierte Metal CDs?
zzyzx161 am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  64 Beiträge
CDs bei ebay
mamü am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.08.2006  –  28 Beiträge
Eure Schallplatten sammlung besteht aus
MusikGurke am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  9 Beiträge
Werte Ermittlung Schallplatten - Kein Verkauf!
ChrispioHD am 16.05.2016  –  Letzte Antwort am 16.05.2016  –  2 Beiträge
Wie viele originale Musik CD´s habt ihr?
metalhead am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 30.06.2004  –  21 Beiträge
Wie Viele Lieder ahbt ihr zum Musik auflegen?
DJ_Phil92 am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  6 Beiträge
Wie lange hört ihr am Tag durchschnittlich Musik?
Enchant am 09.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  17 Beiträge
Suche qualitativ gute Jimi Hendrix Cds!
TheDude85 am 12.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  2 Beiträge
Wie findet ihr Hip-Hop
Ali_G_in_da_house am 11.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  125 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens
  • Trevi

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.632 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedTollwuttobi
  • Gesamtzahl an Themen1.335.679
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.500.510