Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


David Gilmour ~ On an island

+A -A
Autor
Beitrag
Totenlicht
Stammgast
#1 erstellt: 04. Mrz 2006, 21:27
Da hat mich das Plakat des neuen Gilmour Albums in seinem herausfordernden Blau vor kurzem zu früher Morgenstunde im Schaufenster des Kölner Saturns am Hansaring derart angelacht daß ich nicht umhin konnte, mir die Scheibe ohne den Hauch eines Zögerns zu kaufen

Mich würden eure Eindrücke interessieren, und bevor nun (hoffentlich) zahlreiche Impressionen diesen Thread füllen, fange ich selbst natürlich an.

Ohne nach zwei Durchläufen schon einen kompletten Überblick zu haben ... die Scheibe gefällt mir gut. Sehr gute Gitarrenarbeit (vor allem die verträumte Note mag ich sehr), und natürlich immer wieder das Pink Floyd Deja vu. Bis jetzt gefallen mir der Titelsong und "Then I close my eyes" am besten. Ein sehr sehr ruhiges, zuweilen lässig-groovendes ("This heaven") Album.

Interessant finde ich daß klangtechnisch offenbar nicht alles herausgeholt wurde was möglich war. Irgendwie wirkt die Scheibe ein wenig farblos und läßt an mancher Stelle die klare Trennung der Instrumente vermissen. Ich bin mir aber noch nicht so recht im Klaren darüber WAS mir eigentlich nicht am Mix der Scheibe gefällt. Da ist im Moment nur dieses Gefühl von "man hätte mehr daraus machen können" verbunden mit leiser Enttäuschung. Gerade die Stimme Gilmours kommt mir viel zu synthetisch und flach rüber, wurde hier etwa zu sehr verfremdet?

Sobald ich mich in die Songs eingehört habe werde ich diese noch einzeln kommentieren.


Licht
Haichen
Inventar
#2 erstellt: 05. Mrz 2006, 10:29
Morgen Licht !

Bei amazon ist die Scheibe in den Rezensionen bisher nicht so gut davon gekommen.

Ein guter Freund von mir hat sich die Scheibe gekauft und findet - nach dem ersten Durchlauf - die Musik gut.

Sobald ich den Silberlin zu hören bekommen, berichte ich.

Greets

Haichen
Haichen
Inventar
#3 erstellt: 09. Mrz 2006, 12:34
Moins..

Habe die Scheibe vor kurzem gehört.

Die CD als "kleines Buch" gefällt mir von der Optik sehr gut.

Mit den 10 Songs kann ich leider nicht soo viel anfangen.
Die Songs wirken auf mich ein wenig "öde" .
Ich höre keine musikalisch Abwechselungsreichen Songs heraus.

Das aktuelle Werk von Mark Knopfler bietet hier aus meiner Sicht mehr.
Knopfler gelingt es aus meiner Sicht, eine bestimmte Art von musikalischer Atmosphäre aufzubauen.

Das vermisse ich bei dem mir vorliegenden Werk von Gilmor.
Schade.

Greets

Haichen


[Beitrag von Haichen am 09. Mrz 2006, 14:35 bearbeitet]
Rednaxela
Inventar
#4 erstellt: 12. Mrz 2006, 20:50
Hai ,

hatte die neue Gilmour als Leihgabe übers Wochenende von meinem Geschäftskollegen bekommen und muss sagen ich war sogar angenehm überrascht. Zumindest was das erste drittel der CD betrifft, da leuchtet doch tatsächlich die Genialität von Pink Floyd durch allerdings nur für ein paar Songs um dann sang und klanglos im mittelmass zu verschwinden. Schade, eine verpatzte Gelegenheit. Wäre die ganze CD auf dem Niveau der ersten paar Songs wäre sie einen Tipp wert. So ist es angenehme Begleitmusik zu einem Buch.

Allerdings ist die Aufmachung wirklich herrausragend und sollte als Beispiel zum Nachmachen dienen. So langsam wird man bei den CDs kreativ habe ich den Eindruck und bemüht sich wie früher bei den LPs gesamt Kunstwerke zu schaffen.

Meine Meinung.



Alexander
TrottWar
Gesperrt
#5 erstellt: 13. Mrz 2006, 09:43
Die CD ist meiner Meinung nach ok, aber von der musikalischen Darbietung her etwas "flach", meist kommt sie als letzte CD abends rein, meist erleb ich den 10. Track nicht mehr
Bisschen einschläfernd, aber sonst ok.
bothfelder
Inventar
#6 erstellt: 21. Mrz 2006, 15:18
Hi!

Habe die "Platte" bisher auch einmal durchgehört (nicht zu intensiv). Phasenweise kann man schon denken es ist/wäre Meddle eingelegt...
Nr. 8 "Smile" ist ja schon auf seiner DVD drauf. Da gefiel mir die Interpredation des Titels etwas besser.
Alles in allem ruhig, verträumt.
IMHO, sicher kein Must-Have wegen seiner PF-Vergangenheit ... aber eine gute Scheibe allemal, für Diejenigen, die es auch gerne mal langsamer angehen wollen sowieso.

Gruß, Andre
umher
Inventar
#7 erstellt: 18. Aug 2007, 10:44
Habe die CD für 3.75 EURO im Ausverkauf fast geschenkt erhalten und war überrascht über den Preissturz.

Muss sich wohl um einen Flop handeln !

Dabei gefällt mir das Album aber ziemlich gut, Floyd-like eben. Auch kein Wunder, denn Richard Wrigth von Pink Floyd haut ab und an gehörig in die Hammond-Tasten, was dann schon gewisse Emotionen aufsteigen lässt.
Dass kein Comfortably Run oder ähnliches zu erwarten war, überrascht mich aber auch nicht, denn das hübsche Cover lädt zu Verträumtem ein, welches vollends dann auch auf der CD entspricht.
Eigentlich sind die Covers von David Gilmour immer so, wie seine Musik "drinnen" ist.

"On an Island" entpuppt sich als lyrische Feinheit, man achte beispielsweise nur mal auf den Text im letzten Track. Gänsehauttauglich. Erinnert mich irgendwie ans letzte Stück der Ersten Nothing Hillbillys.
Oder an anderer Stelle lässt der Musiker aufzeigen, dass mit ein paar witzigen Gedanken das Leben einfacher wird.

Die Aufnahmequalität. Hmmm...
Für meinen Geschmack dann doch etwas zu warm und dass das Schlagzeug nur leise mitgemischt wurde, verstehe ich irgendwie nicht so ganz. Der Gilmour wollte sich wohl einfach ewtas in den Vordergrund stellen unter dem Vorwand der Eiländischen Athmosphäre.

Naja, ich will nun nicht so hässlich kritisieren, denn es gibt genug andere Aufnahmen, welche vor nervigen schrillen Fasching-Affinitäten und basslastigen Unzumutbarkeiten wohl kaum mehr zu überbieten sind und sich ein Beispiel von "On an Island" nehmen dürften. Demzufolge ist es eine traumhafte Abwechslung, die Scheibe an die Ohren geführt zu kriegen.
In meinen Ohren Empfehlenswert.

Gruss umher


[Beitrag von umher am 18. Aug 2007, 10:44 bearbeitet]
masterofpuppets103
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Aug 2007, 11:38
Hi

Ich besitze die CD seit 1-2 Monaten.
Dass die CD nicht an einstige Pink Floyd-Glanzzeiten rankommt war abzusehen. Trotzdem ist sie meiner Meinung nach sehr gelungen und Herr Gilmour beweist, dass er seine Gitarre einfach geniel spielen kann.

Zum Klang: Ich fand den Klang eigentlich ganz gut, auch wenn ich nicht explizit darauf geachtet habe

Gruß Julian
MTL-CH
Stammgast
#9 erstellt: 05. Sep 2007, 00:19

umher schrieb:
Dass kein Comfortably Run oder ähnliches zu erwarten war, überrascht mich aber auch nicht, ...

Erinnert mich irgendwie ans letzte Stück der Ersten Nothing Hillbillys.
Oder an anderer Stelle lässt der Musiker aufzeigen, dass mit ein paar witzigen Gedanken das Leben einfacher wird ...


Sind das jetzt kunstvolle Verdreher gewesen oder "freudsche Verbrecher (sic!)"??!

Ansonsten:
Die erste Solo-LP von Gilmour ist für mich nach wie vor unerreicht. Die 2. ist mir zu gekünstelt, und nun die 3. irgendwie eine Spur zu altersweise...
Argon50
Inventar
#10 erstellt: 05. Sep 2007, 00:23

umher schrieb:
Erinnert mich irgendwie ans letzte Stück der Ersten Nothing Hillbillys.

Gibt es von den Notting Hillbillies außer der Missing ... Presumed Having A Good Time noch eine weitere CD?

Grüße,
Argon



[Beitrag von Argon50 am 05. Sep 2007, 00:25 bearbeitet]
sveze
Inventar
#11 erstellt: 05. Sep 2007, 11:54

Argon50 schrieb:
Gibt es von den Notting Hillbillies außer der Missing ... Presumed Having A Good Time noch eine weitere CD?


Meines Wissens nur die eine. War eine einmalige Aufnahmesession in Notting Hill. Die Band trennte sich nach einer kurzen Tour wieder.
umher
Inventar
#12 erstellt: 05. Sep 2007, 12:06
Gabs aber nicht noch weitere Projekte mit Knopfler und seinen Kumpels ?
Hab die Titel nicht im Kopf, deshalb der Einfachheit halber "erste Nothing H.B." ...


gruss umher
Argon50
Inventar
#13 erstellt: 05. Sep 2007, 13:00

sveze schrieb:

Argon50 schrieb:
Gibt es von den Notting Hillbillies außer der Missing ... Presumed Having A Good Time noch eine weitere CD?


Meines Wissens nur die eine. War eine einmalige Aufnahmesession in Notting Hill. Die Band trennte sich nach einer kurzen Tour wieder.

Das war auch mein Wissensstand. Darum meine etwas verwunderte Frage.

Grüße,
Argon

sveze
Inventar
#14 erstellt: 05. Sep 2007, 16:45
Knopfler hat noch eine Scheibe mit Chet Atkins gemacht. Die dürfte noch mehr in Richtung Country gehen, als die NH. Ist vielleicht einen Versuch wert. Ich kenn' sie allerdings nicht.

Argon50
Inventar
#15 erstellt: 06. Sep 2007, 00:08

sveze schrieb:
Knopfler hat noch eine Scheibe mit Chet Atkins gemacht. Die dürfte noch mehr in Richtung Country gehen, als die NH. Ist vielleicht einen Versuch wert. Ich kenn' sie allerdings nicht.


Die ist gut, keine Frage, geht aber tatsächlich duetlich mehr in Richtung Country.

Nochmals weiter in Richtung Country geht dann "All the Road Running" zusammen mit Emmylou Harris.

Hat aber alles mit Gilmour nichts mehr zu tun.

Grüße,
Argon

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Radiostations - free on air
detegg am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  4 Beiträge
David Byrne (Talking Heads): Was macht der heute?
Adri am 18.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  2 Beiträge
Same great music on Vinyl vs. CD...
skaloumbakas am 19.06.2005  –  Letzte Antwort am 23.06.2005  –  3 Beiträge
David Sylvian - Infos und Empfehlungen?
AladdinWunderlampe am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  26 Beiträge
david`s song/ kelly family
muetze67 am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  3 Beiträge
David Lynch - Crazy Clown Time
frieMo am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 08.11.2011  –  2 Beiträge
Chris Evans & David Hanselmann SYMBOLS auf CD?
mmandree am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  12 Beiträge
Friday on my mind ?
hertzmann am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 02.10.2004  –  3 Beiträge
Queen on Tour 2005
Scrat am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  28 Beiträge
Suche: on the road again
Dj_Dan360 am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 10.03.2007  –  12 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Marantz
  • Denon
  • AKG
  • Heco
  • Jay-Tech
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.466 ( Heute: 61 )
  • Neuestes MitgliedErik95
  • Gesamtzahl an Themen1.335.338
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.493.955