Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Welche Lieder, um eure Anlage Gästen vorzuführen?

+A -A
Autor
Beitrag
Simius
Inventar
#1 erstellt: 04. Aug 2003, 09:30
Tjo, das interssiert mich

Oft kommen Bekannte, die die Hifi-Anlage bestaunen und sie auch vorgeführt bekommen wollen. Da ist es natürlich unpassend, einfach das Radio aufzudrehen

Ich persönlich benutze Pink Floyds "Time". Meiner Meinung nach selbst "nur" in Dolby Surround Pro Logic ein Klangerlebnis!

So, ich bin schon mal auf eure Antworten gespannt

Tschau
Simius
Inventar
#3 erstellt: 04. Aug 2003, 09:52
Ach ja, auf keinen Fall Techno!
Simius
Inventar
#5 erstellt: 04. Aug 2003, 09:57
Bei mir is das blöd. Bei Techno knarzt und knarrt alles im Raum. Zu viel Holz...
Numtsi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Aug 2003, 10:06
Naja, is immer die Frage, ob man die Anlage komplett oder nur den Bass vorführen will:

Bei Bass nehm ich da am liebsten "Missy Elliott - Slide" oder "50 Cent - Nobody likes me". Da rumst es gewaltig.

Für die komplette Anlage...hm...Norah Jones vielleicht, wegen dem sehr sauberen Klang ihrer Stimme...
Simius
Inventar
#7 erstellt: 04. Aug 2003, 10:08
Die komplette Anlage vorzuführen is besser. Nur gibt es Leute, die hören ohnehin nur auf den Bass...
Numtsi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Aug 2003, 10:14
Also des mit deinem zu vielen Holz im Zimmer tut mir ja fast leid, denn mit Techno kann man sehr gut die Anlage vorführen. Grad da gibts es viele Tracks, die nen sehr sauberen Klang haben...
Simius
Inventar
#9 erstellt: 04. Aug 2003, 10:20
Was zum Beispiel? Kann ja mal testen...
Simius
Inventar
#11 erstellt: 04. Aug 2003, 10:29
Na ja, falls mal jemand zu mir kommt der auf Techno steht!
Numtsi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Aug 2003, 10:31

Was zum Beispiel? Kann ja mal testen...



puh, so auf die schnelle fällt mir da nix ein...

was für Musik hörst du denn sonst so?
Simius
Inventar
#13 erstellt: 04. Aug 2003, 10:35
Bei Musik hör ich eher ältere Sachen (Rock).
SchePi
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 04. Aug 2003, 10:38
Hmmm,

ich habe da so eine festgefahrene Reinfolge:

Sting & Eric Clapton: It's probably me (Maxi) (schöner Akustic-Bass)

Mike Oldfield: Tubular Bells 2 (von Höhen bis Bass alles dabei, zum Teil heftiger Dynamik-Umfang)

Michael Jackson: Black or White (der Vorspann ist einfach nur HEFTIG!!! Das lässt jeden Sub erzittern!)

Chris Rea: Auberge (saubere E-Gitarre, Abbildung von Reas Stimme)

Reicht vollkommen, um das Potential einer Anlage auszutesten...

Greets
SchePi


[Beitrag von SchePi am 04. Aug 2003, 11:11 bearbeitet]
Simius
Inventar
#15 erstellt: 04. Aug 2003, 10:41
Ach ja!

Schreibt bitte eine Begründung dazu, wieso ihr gerade diese Songs nehmt!
Numtsi
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 04. Aug 2003, 10:43
Jaaa, ähm...älterer Rock, da kenn ich mich jetzt nich so aus

Bei Rock fällt mir höchstens der Eric Clapton ein, wobei ich lieber seine Blues-Platten höre.

Bezugnehmend auf den vorherigen Schreiber:
Michale Jackson eignet sich wirklich gut zum testen.
Schon mal seine neue Platte gehört? Ich bin ja eigentlich kein Fan siner Musik, aber zum Vorführen und Boxen-Durchblasen ist sie sehr gut geeignet..
Simius
Inventar
#17 erstellt: 04. Aug 2003, 10:46
Na ja, Michael Jackson muss man mögen...
Numtsi
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 04. Aug 2003, 10:56
Oh oh oh *meld*, da fällt mir doch noch was ein:

Queen Hät ich ja gleich drauf kommen können!!!

Für Bass "We will rock you"
Für Höhen eigentlich jedes
Und für alles zusammen mit richtiger Lautstärke natürlich "Bohemian Rapsody"
DrNice
Moderator
#19 erstellt: 04. Aug 2003, 11:06
Bei Bass würde ich "Another One Bites The Dust" von Queen bevorzugen.
Für die Anlage insgesamt eignet sich "Learning To Fly" von Tom Petty & the Heartbrakers (eine geniale Band - unbedingt ins neue Album "The Last DJ" unter www.tompetty.comreinhören) sehr gut, weil der Bass nicht zu stark aber doch einigermaßen kräftig ist und die voluminösen Gitarren bei ordentlichen Lautsprechern wahninnig räumlich und gar nicht nach nem schwingenden Stück Pappe klingen
Makai
Stammgast
#20 erstellt: 04. Aug 2003, 11:35
Wie wärs denn mit Metallica- the unforgiven oder Nothing else matters?
DrNice
Moderator
#21 erstellt: 04. Aug 2003, 11:45
Von "Nothing Else Matters" aber die Version mit dem Orchester ("S&M")
OWu
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 04. Aug 2003, 11:53
Hallo,

Meine Favoriten:

1.) The eagles - Hotel California
Auf der CD "Hell freezes over", wunderschönes Livestück mit Gitarre am Anfang

2.) Filmmusik "The Rock"
Monumental, einfach überwältigend über den ganzen Frequenzbereich, schön gestaffelt

3.) Madonna "You'll see"
schöne Staffelung, feine Stimme

4.) Auch gut macht sich Friedemann, praktisch alles
super Aufnahmen

und so weiter. Ich lege allerdings weniger auf Bass als mehr auf Staffelung und räumlichkeit wert

Gruss Oliver
Makai
Stammgast
#23 erstellt: 04. Aug 2003, 13:06
"The eagles - Hotel California
Auf der CD "Hell freezes over"

Die ganze CD ist toll. Aber auf der DVD sind mehr Stücke drauf.
DrNice
Moderator
#24 erstellt: 04. Aug 2003, 13:08
Hab leider nur das Video zu "Hotel California". Besonders das Intro, sowie das Gitarrensolo am Anfang sind einfach nur genial.
Scrat
Inventar
#25 erstellt: 04. Aug 2003, 13:27
In Sachen Pop-Rock: Toto "IV", und zwar als Sony Superdisc (nicht zu verwechseln mit SACD). Vom Masterband gezogen, mit 1a-Equipment überspielt. Ich für meinen Teil besitze keine bessere Maintream-Pop/Rock-Aufnahme! Und warum? Die Abbildung von Steve Lukathers Stimme in "I Won't Hold You Back", Schlagzeug und E-Piano bei "Rosanna", Drums bei "Africa" - alles einmalig gut. Und die Dynamik spricht Bände. Aber bitte nicht verwechseln mit der Standard-Aufnahme, die an jeder Ecke als Nice-Price liegt.
Ansonsten gibt's selbstverständlich tolle Aufnahmen von Pink Floyd und auch die älteren Teile von Queen.
Wer bei mir damit noch nicht zufrieden ist, bekommt von Vinyl Mannheim Steamroller#s "Fresh Aire" vorgespielt. Vor allen Dingen Track 1 auf Fresh Aire IV ist mit der Kirchenorgel und dem trockenen Schlagzeug einfach ein Hammer.
Scrat
Inventar
#27 erstellt: 04. Aug 2003, 13:44

Hans Zimmer rules! Muss und kann ich immer wieder hören!


HZ ist schon okay, aber Danny Elfman gefällt mir da schon besser. Hansi holt den ganzen Sound ja leider aus dem Computer und bei Danny gibt's noch ein echtes Orchester.
gdy_vintagefan
Inventar
#28 erstellt: 04. Aug 2003, 18:26
Lange Zeit war bei uns (Händler, erste CD-Player meiner Bekannten Ende der 80er) auch Musik der Dire Straits sehr populär, um Anlagen vorzuführen. Anspieltipps wären hier:

- So Far Away
- Why Worry
- Your Latest Trick
- The Man's Too Strong
- und vor allem natürlich: Private Investigations
Unreal-TAR
Neuling
#29 erstellt: 04. Aug 2003, 22:34
Sehr gut um eine Anlage vorzuführen:

Der Maintheme vom xBox Spiel "Halo".
Die 20th Century Fox Fanfare.

Was Musik angeht:

"Over The Hills And Far Away" von "Nightwish"
"Julia Und Die Räuber" von "Subway To Sally"
"Sturmnacht Live" von "Schandmaul"
"Augen Zu" von "Tanzwut"
"Götterfunken" von Tanzwut"

Ansonsten auch alles andere der Vier Bands :P.
timmkaki
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 04. Aug 2003, 23:00
n' Abend Forum,

ich fang immer mit King Curtis an: Memphis Soul Stew;

dann Michael Jackson: Thriller (vom 'History'-Album)

und schließlich Aretha Franklin mit Just Right Tonight (mit Billy Preston am Piano)

Damit decke ich das von mir bevorzugte Musikspektrum ab.

Das sind auch die Stücke, die ich bei Händlern zum Probehören nehme. Dann kommt allerdings noch ein bisschen Vinyl hinzu:

Jethro Tull mit Locomotive Breath und
Eagles mit Hotel California.

Für die Rock-Fraktion darfs dann noch Led Zeppelin (Whole lotta Love), Deep Purple (Child in Time) oder Humble Pie (Natural Born Boogie) sein.

Ich werd mir doch nochmal so eine "Test-CD" zusammenstellen müssen - sonst lauf ich immer wieder mit der ganzen Tasche rum.

Gruß Timm
H-Line
Stammgast
#31 erstellt: 05. Aug 2003, 00:38
Hi, Techno kann man auch in hoher Qualität vorfüheren ! Bei mir knarzt nichts, wenn dann muß die Aufnahme schon stimmen.

Zum vorführen nehme ich gerne eine aktuelle "Kontor" CD, meist M. Gardeweg.

Sonst im Pop Bereich hört sich Sting fantastisch an....

H-Line
CrackMan
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 05. Aug 2003, 02:24
Ich nehm eigentlich immer irgendwas mit richtig viel Bass :angel.

In meinem alter würde mich meine Gäste wohl ins Irrenhaus verfrachten, wenn ich musikalisch Facettenreiche Musik auflegen würde :(.

Schade, dass in der Jugend nur zählt, dass einem die Zahprothesen vor lauter Bass rausfliegen.
HifiPhlipper
Stammgast
#33 erstellt: 05. Aug 2003, 09:17
Wenn es denn elektronische Musik sein muss, dann empfehle ich die " Kruder & Dorfmeister K + D Sessions" , ein unglaublich gutes Album, zudem spitzenmäßig aufgenommen.

Ich persönliche würde den richtigen Mix aus dem Gast bekannter, und entsprechend Ihm unbekannter Musik wählen. Mit dabei wären in jedem Fall:

- Marla Glenn
- Madonna ( "Ray of light")
- Yuri honing trio
- tom russel
- also sprach zarathustra
- eric clapton
- norah jones

wenns ein wenig härter sein soll gibts noch

- das unplugged-album der ärzte
- Rage against the machine
- evtl. Metallica
voivod
Neuling
#34 erstellt: 05. Aug 2003, 09:32
Hallo zusammen
Ich bevorzuge Metallica Schwarz
und als DVD Wir waren Helden(DTS) und Star wars 2(thx)
gruss an alle
bart_simpson
Inventar
#35 erstellt: 05. Aug 2003, 14:43
Tach
Also meine ultimative alternative ist PORTISHEAD
Weil kenne niemand dem portishead nicht gefällt und das ist doch das Stichwort
Was soll ne CD im Player die dem vorzuführendem nicht gefällt und außerdem werden mit portishead die Lauscher verwöhnt (wirklich jede Frequenz)
DrNice
Moderator
#36 erstellt: 05. Aug 2003, 14:50
"kenne niemand dem portishead nicht gefällt"
Jetzt kennst du jemanden
bart_simpson
Inventar
#37 erstellt: 05. Aug 2003, 15:35
Tach
dich kenne ich doch gar nicht
agentt2
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 05. Aug 2003, 16:00
Oder St.Anger bzw. Disappear. von Metallica
Cool wäre auch einige Matrix Soundtracks wie z.B
Mindfields von Prodigy oder Clubbed to Death von Rob D
Oder wie wärs den mit den White Stripes (Seven Nation Army)
oder Blur Out of Time.
ULtimativ: Deep Purple Smoke on the water (Kopfwackel)


[Beitrag von agentt2 am 05. Aug 2003, 16:02 bearbeitet]
Scrat
Inventar
#39 erstellt: 05. Aug 2003, 16:26

Tach
dich kenne ich doch gar nicht :D


Mich auch nicht, aber Portishead mag auch ich nicht.
drbobo
Inventar
#40 erstellt: 05. Aug 2003, 17:00
Sehr interessante Mischung bis jetzt, allerdings irgendwie sehr Pop-Rock-Elektroniklastig.
Habe schon gedacht, dass da mehr Klassik- oder Jazzfans unterwegs sind.
IMHO zeigt sich eine gute Anlage insbesondere bei (nicht durch diverse elektronsiche "Aufpepper" gejagten) Stimmen (wie z.B. in Opern) und bei Instrumenten, deren natürlichen Klang man kennt.
Aber hier spaltet sich wieder die Nation in die, die möglichst "kräftige " Musik wollen (nicht negativ gemeint, bei Pop-Rock bevorzuge ich auch einen knackigen Bass) oder Wert auf möglichst "natürliche" d.h. einer bereits live gehörten Klangfarbe am ähnlichsten klingende Aufnahme.
D.h. für mich kämen dann eher z.B. eine Klavier-Solo Aufnahme, möglichst live als Vorführmusik in Frage. Wenn dann bei geschlossenen Augen der Eindruck entsteht, da steht wirklich ein Klavier... (leider bei meiner Anlage nicht immer der Fall), dann glaube ich, ist der Vorführeffekt perfekt.
Scrat
Inventar
#41 erstellt: 05. Aug 2003, 18:17

Sehr interessante Mischung bis jetzt, allerdings irgendwie sehr Pop-Rock-Elektroniklastig.
´

Wie gesagt, bei mir unter anderem auch "Fresh Aire" von Mannheim Steamroller, erschienen auf American Grammaphone, USA. Das ist eine sehr moderne Art klassischer Musik.
drbobo
Inventar
#42 erstellt: 06. Aug 2003, 09:21
klingt interessant, muss ich mal reinhören....
habe auch nicht behauptet, dass KEINE klassische Musik oder Jazz genannt wird, lediglich die Gewichtung fand ich sehr auffallend....
rasch
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 13. Aug 2003, 10:08
Hi,
ich habe auch so meine Favoriten in dem Bereich:
HANK SHIZZOE - The only thing I do
DIRE STRAITS - Romeo and Juliet
NOTTING HILLBILLIES - My own sweet way
SUPERTRAMP - You win I lose & School (remastered)
alle diese überzeugen durch ein ausgewogenes Klangbild, wobei besonders die Klarheit der Gitarren und Stimmen im Vordergrund steht. Für den Baßbereich, nehme ich auch gerne ´mal
RHP - Reime
aber auch hier eignet sich HANK SHIZZOE, da der Track sich durch einen Akustik-Bass in unergründliche Tiefen begibt

Gruß
rasch
martin
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 18. Aug 2003, 14:37
Hi,

meine Anlage führe ich grundsätzlich nicht vor. Kaum einer unserer Gäste legt wert auf hochwertige Wiedergabe und außerdem möchte ich bei Besuch in erster Linie konversieren, deshalb auch keine Heimkinovorführungen. Da die Anlage im Schlafzimmer steht, scheidet sie auch als Protzfaktor und Gesprächsthema aus, was ich beides als sehr angenehm empfinde.
Grüße
martin
source_direct
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 18. Aug 2003, 15:39
Laurent Garnier.

CD einlegen, starten. Dann gleich nach Beginn auf gerade noch erträgliche Lautstärke ausregeln. Mülleimer bereitstellen. Wer es schafft die gesamte CD ohne herunterregeln der Lautstärke zu spielen hat tatsächlich etwas gescheites stehen.

Lieben Gruß, Bernd
Peter_H
Inventar
#46 erstellt: 22. Aug 2003, 18:42
Hi,

was ich für Dolby-Prologic_Vorführung absolut empfehlen kann, ist der Original-Soundtrack zum Film "Blade Runner" von Vangelis, aber Achtung, nur den Originalsoundtrack, es gab in den 80ern auch mal eine erste angebliche "Soundtrack-CD", die die Stücke aber nicht im Original draufhatte, sondern vom "American Orchestra" (oder so)gepielt wurden und nur ähnlich klungen. Den Original-Soundtrack gibt's auf CD erst, seit der Direktors-Cut vor so 6-8 Jahren als Filmversion nochmal rauskam.

Die Aufnahmen auf der CD sind genial räaumlichaufgenommen und entfalten sicher st richtig in ProLogic2...

Einfach genial!

Grüße,
Peter
captchris
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 22. Aug 2003, 20:23
Hallo,
-Shawn Colvin (ich hoffe richtig geschrieben)
-verschiedenes von Dire Straits
-unbedingt Ulla Meineke "die Tänzerin"
-R. Pidgeon
Aurora
Schaut ab und zu mal vorbei
#48 erstellt: 22. Aug 2003, 20:57
Wenn ich meine Anlage 'n Freund vorführen soll,nehm ich immer zuerst sämtliche THX und DTS-Trailer im Mehrkanalsound, dann sind se erstmal baff.Hab zwar kein THX-Verstärker aber die Trailer sind ja auch abwärtskompatibel in 5.1(fetzt auch gut) .
H-Line
Stammgast
#49 erstellt: 23. Aug 2003, 00:00
Hi,

Sheena Easton Diverse
Withney Houston Diverse
DJ Tiesto Nyana, Summerbrezze, Magik 7 usw
Tillmann Uhrmacher feat. Peter Ries Bassfly
Trancemaster Diverse
The Verve Bitter Sweet Symphony
Sade Lovers Rock
RUN DMC Greatest Hits

H-Line
Denonfreaker
Inventar
#50 erstellt: 23. Aug 2003, 08:12
Hmmm Audiofreaker verwendet besondere aufnahme:

accapella (live)

Nana Mouskouri - Amazing Graze (live in concert gebouw amsterdam aus den jahre 1971! einfach toll!

Rock:

Eagles ( hell freezes over cd /dvd)

- hotel california
- the last resort
- New York Minute
- Get over it!

Metal

Rammstein (Muter)

mutter
Ich Will!
SpielUhr

Mainstream

Direstraits (love ober gold remastered cd)
privat investigations
love over gold
industrial disease

level 42 (early years)

einfach die ganze cd toller bass

oder etwas anders nach gesmack sache der gast!
devilpatrick88
Stammgast
#51 erstellt: 24. Aug 2003, 21:54
Water Rave von Mark van Dale
My love is your love Whitney Houston
Dire Straits Rome and Juliet
Tchalkowski
Dave Koz (sehr tolle Musik) leider nicht sehr bekannt.
Ich denke es kommt immer drauf an wer zu besuch ist. Bei Freunden d.h. mein alter von 15 spiel ich dann schon HipHopbzw. Techno.
Aber bei Erwachsenen die oben aufgeführten Lieder. Ich denke das man mit denen den Klang der LS am besten demonstrieren kann.
arthur_dent
Schaut ab und zu mal vorbei
#52 erstellt: 26. Aug 2003, 00:16
moin,

nun mal meinen senf dazu gibt:

- dire straits "money for nothing" und "brothers in arms"
- mesh "it scares me (fearful)" - der bässe wegen
- mulholland drive ost "Llorando" - acapella
- requiem for a dream ost - einfach genial
- dust brothers "psycho boy jack"
- guns n' roses "coma"
- metallica black
- und für die, die techno mögen: nen goa-sampler


prost!
meierzwo
Stammgast
#53 erstellt: 28. Aug 2003, 16:10
HA! Ich habe da noch einen Außenseiter-Tip:

Die Gruppe "Sky", Album: "3"
http://plum.cream.org/sky/sky3.htm

Gibbet fast nicht mehr. Ist aber die furztrockenste Aufnahme
die mir je untergekommen ist.
Dazu eine krasse Dynamik.

Wer interesse hat: Viel Spass beim suchen (oder PM)

--meierzwo--
James
Hat sich gelöscht
#54 erstellt: 29. Aug 2003, 15:46
Tiga - Hot in herre

Joe Budden - Pump it up

Chingy - Right Thurr

Dick Bass, weißt du?
Xscale
Ist häufiger hier
#55 erstellt: 29. Aug 2003, 16:41
Andreas Wollenweiler

Macht nur Harfen Stücke...absolut sauberer Klang. Super für mitten und Hochton. Aber auch dann für Bass.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Lieder zum Anlagentest gesucht.
-foxmulder- am 05.09.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  16 Beiträge
Gänsehaut Lieder
johny123 am 08.03.2013  –  Letzte Antwort am 09.03.2013  –  9 Beiträge
PA LIEDER
Joe_88 am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 07.03.2012  –  2 Beiträge
Eure Lieblingssongs und Gitarrenriffs (E-Gitarre)
PausIZ am 21.09.2016  –  Letzte Antwort am 21.09.2016  –  4 Beiträge
Wer kennt diese 3 Lieder? (Hörprobe anbei!)
DJMadMax am 16.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.04.2007  –  4 Beiträge
Welche ist Eure am besten klingende CD ?
good-ear am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  65 Beiträge
BITTE UM EURE HILFE. nach Jahrzenten gesucht!
Dj_Opa am 18.03.2007  –  Letzte Antwort am 19.03.2007  –  2 Beiträge
Brauche Lieder zum Testen für Anlage
toto1988 am 17.07.2005  –  Letzte Antwort am 17.07.2005  –  2 Beiträge
Extrem anspruchsvolle lieder ?
wall19 am 03.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  9 Beiträge
suche etrem basslastige lieder
Freemann1986 am 20.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG
  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.670 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitglieddsoprano
  • Gesamtzahl an Themen1.335.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.503.154