Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


lust auf einen vote? musikvideo einer freundin

+A -A
Autor
Beitrag
flexus3
Stammgast
#1 erstellt: 13. Apr 2007, 18:36
hi,
hier das musikvideo einer freundin.
der vote Kontrust - Phono Sapiens
youtube version
auf youtube
falls ihr die highquality version haben wollt ist sie auf Kontrust.info
->media->videos

das genre ist crossover. mal schauen wie es euch gefällt.
lg,
gregor


[Beitrag von flexus3 am 13. Apr 2007, 18:39 bearbeitet]
Sir_Tom
Inventar
#2 erstellt: 13. Apr 2007, 18:50
Guter Tipp, Band&Video nicht von schlechten Eltern...

...sach ich mal als alter Bluesfreak

flexus3
Stammgast
#3 erstellt: 13. Apr 2007, 19:05
dazu muss ich sie fragen, ob sie das mal machen will, blues glaub sie fühlt sich im crossover recht wohl
Sir_Tom
Inventar
#4 erstellt: 13. Apr 2007, 19:17
Grüß sie von mir mit einem Alexis Korner Zitat



Everything is blues!


... also auch Crossover

Observer01
Inventar
#5 erstellt: 13. Apr 2007, 21:43
Hallo,

hoffe du kannst Kritik vertragen...

Also: nett. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Nicht besonders inovativ, wenig Anspruch, soll halt unterhalten. Ästhetisch sehr auf "Höhe der Zeit" gemacht (obwohl, hinkt ein wenig hinterher, so Ende der 90iger).
Ecklige Tierchen, verrückte "durchgeknallte" Musiker. Sollen die "weird" sein? Wenn ja, braucht es aber noch etwas mehr.
Handwerklich finde ich gut gemacht (obwohl ich das als Laie nicht beurteilen kann). Aber es fehlt noch was. Irgendwas, woran man hängenbleibt, was Eindruck macht.

Sowas zum Beispiel finde ich gut gemacht:

http://www.flaminglips.com/main.php

oben rechts "Video" anklicken, dann runterscrollen und "Frogs" anschauen.

P.S: Warum greift sich die Sängerin immer an die Backe beim Singen? Wirkt zu gestelzt auf mich. Die Band-Szenen, also wo die Band und die Sängerin zusammen "rocken" wirken zu glatt poliert und langweilig. Vielleicht könnte man mit etwas anderem Licht da was machen...


[Beitrag von Observer01 am 14. Apr 2007, 05:56 bearbeitet]
flexus3
Stammgast
#6 erstellt: 14. Apr 2007, 13:05

Sir_Tom schrieb:
;) Grüß sie von mir mit einem Alexis Korner Zitat
kann ich machen!
observer: klar kann ich kritik vertragen, werds wenn du willst auch weitergeben.
mich hat die technische umsetzung, als ich das video zum ersten mal bei der release party gesehen hab beeindruckt. die leute sind ganz normal. weird sind sie nicht

Aber es fehlt noch was.
musikalisch? performance?
das flaming lips- frogs ist nett, hat auch was. die quick&dirty umsetzung passt sehr gut dazu.
lg,
gregor
Observer01
Inventar
#7 erstellt: 14. Apr 2007, 21:39

flexus3 schrieb:

observer: klar kann ich kritik vertragen, werds wenn du willst auch weitergeben.
mich hat die technische umsetzung, als ich das video zum ersten mal bei der release party gesehen hab beeindruckt. die leute sind ganz normal. weird sind sie nicht

Aber es fehlt noch was.
musikalisch? performance?
das flaming lips- frogs ist nett, hat auch was. die quick&dirty umsetzung passt sehr gut dazu.
lg,
gregor


Hallo,

musikalisch ist das, denke ich, schon in Ordnung. Ist nicht unbedingt mein Geschmack, aber das ist ja individuell.

Wenn die Musiker nicht weird sind, dann wäre es doch ok, sie auch "normal" zu lassen. Die Band hätte dann die Funktion eines Erzählers, der über den Dingen steht, und einfach nur die Story erzählt bzw. singt. Für den Rest könnte man Schauspieler nehmen. Oder Freunde, die dazu bereit wären, da mit zumachen. Sowas kann ganz witzig rüberkommen, wenn das Laien machen.
Als Lokation würde ich irgendwas improvisieren, wäre nicht so glatt und durchgestylt, daß passt irgendwie nicht zur Musik. Vielleicht sogar in einem richtigen Krankenhaus filmen, falls die das mitmachen (schöne driste Stimmung).

Ich gaube in dem Ganzen fehlt es ein wenig an "Dada" (ich meine die Kunstrichtung) bzw. "Unschärfe", wenn du verstehst was ich meine. Und etwas Ironie könnte auch nicht schaden. Es wirkt zu gewollt und das passt nicht zur Story und zur Musik.

Wenn du magst, kannst du die Kritik gerne weitergeben.
flexus3
Stammgast
#8 erstellt: 15. Apr 2007, 11:49
hi observer,

es ist ihr erstes video, gerade dort könnte man ja zeigen was drinnen ist. technisch wie auch styilstisch. der song war in letzter zeit immer der opener bei konzerten.

den ausdruck dada hatte ich erst nachschlagen müssen, klingt aber plausibel für die art von musik. für spätere videos muss ich ihnen das mal vorschlagen. ich muss zugeben, ein gewisses risiko birgt es in sich dada so umzusetzen, kann aber auch perfekt funktionieren. dafür braucht es einen immens starken song, der nicht an der vorangestellten antikunst erstickt, sich die waage hält. das passt recht gut bei dem flaming lips ding... es gibt ein paar perlen am kontrust album, die könnten das hinkriegen.
haben die h-blockx das nicht auch so gemacht? wenns nach den cdcovern geht ganz sicher

lg,
gregor


[Beitrag von flexus3 am 15. Apr 2007, 11:50 bearbeitet]
Observer01
Inventar
#9 erstellt: 17. Apr 2007, 14:04
Hallo,

verstehe schon, daß man beim ersten Video versucht ist, alles richtig zu machen und allen zu zeigen, daß man es drauf hat. Sowas kostet ja auch eine Menge Geld, und da muß es natürlich sitzen. Da kann man sich keine Schnitzer leisten; der Druck ist imens hoch.
Und dafür haben die das schon ganz gut hinbekommen.

Leider bleibt dann sehr häufig die Kreativität auf der Stecke, so eine gewisse Leichtigkeit, die einem beim Zuschauen den Spass bringt.
Man merkt das leider dem Video an. Es wirkt alles zu verbissen. Ich muß nur an die Szene denken, wo die Sängerin (im Laborkittel) auf einen zu gelaufen kommt. Der Gesichtsausdruck ist arg verkniffen (ich denke mal, daß das "cool" sein soll, wirkt aber eher angetrengt).

Ich glaube, daß die Lips damals, bei ihren Videos (und Musik) viel unverkrampfter an die Sache rangegangen sind. Da ist mehr so eine "na und" Haltung zu spüren. Bei ihren neuen Videos ist das leider auch nicht mehr so vorhanden.

Ich glaube, daß man heute auch kaum noch die Möglichkeit hat, relativ frei etwas zu machen, ohne das man immer irgendwelchen Moden hinterherlaufen muß.
Und ich glaube auch, daß das Video daran erstickt: sowas hat man schon zu oft und in ähnlicher Weise gesehen.

Die Leute sollen sich einfach mal mehr trauen, und von den gängigen ästhetischen Moden wegkommen und etwas eigenes versuchen. Damit hat man auf längere Sicht mehr Erfolg. Sonst bleibt man eine "Eintagsfliege": ganz nett, aber nach der ersten Platte verschwindet man in der Versenkung...
Ich hoffe, du nimmst mir mein geschreibsel nicht krumm. Ich habe ja gut reden, sitze hinter dem Bildschirm und mache einen auf Kritiker.
Aber ganz unbedarft bin ich nicht. Ich versuche auch mit meinem Kram einen eigenen Weg zu gehen, und bin für Kritik immer offen (auch wenn es manchmal weh tut)
flexus3
Stammgast
#10 erstellt: 20. Apr 2007, 08:05
hallo,
vielen dank an die leute die gevotet haben, das video hat sich unter die ersten 10 im ranking plazieren können! meine letzte hochrechnung hat sie sogar unter die top5 gesehen.
@observer:
gottseidank ist ein etappensieg beim ersten video rausgekommen, ich bin jetzt mal ziemlich erleichtert dass das geklappt hat, wäre auch zu schade gewesen den aufwand unbelohnt zu lassen.
darum, weil es andere auch gemeint hatten dass es leicht verbissen wirkt muss man die kritik ernst nehmen. mir als bekannten wäre soetwas nie aufgefallen. weder jetzt noch vorher.

tut mir leid die videos der lips nicht zu kennen, ich hab hier nur ein album von ihnen, das hör ich aber trotz allem manchmal recht gern.

"sich etwas trauen", das ist so eine sache, man sollte schon ein wenig substanzielles mitbringen heutzutage, sachen an denen sich die leute festhalten können, die ihnen vertrauenswürdig erscheinen, wenigstens ein bisschen davon- das ist aber meine rein persönliche meinung.
dein sogenanntes geschreibsel nehm ich dir gar nicht krumm, warum sollte ich? genau das gegenteil ist der fall, ich kann einfach nur danke für eure zeit sagen.
lg,
gregor
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musikvideo gesucht
am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2006  –  7 Beiträge
suche ein musikvideo
gisbert69 am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 14.04.2009  –  2 Beiträge
Suche nach bestimmtem Lied/Musikvideo
Landgraf am 19.01.2015  –  Letzte Antwort am 20.01.2015  –  3 Beiträge
Suche schon seit Jahren ein Lied wo ich nur das Musikvideo kenne.
smove.the.wolf am 06.08.2007  –  Letzte Antwort am 07.08.2007  –  4 Beiträge
Wish I Had An Angel von Nightwish Metal Musikvideo
BIG_G_24 am 17.05.2005  –  Letzte Antwort am 17.05.2005  –  6 Beiträge
Sehr bekanntes Musikvideo aus Ende 80er anfang 90er gesucht
Rachlust am 03.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.08.2011  –  4 Beiträge
Lust auf ein LP-Ketten-Paket?
Dynacophil am 15.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2011  –  1379 Beiträge
Freundin sucht: Radio-Weihnachts-Musik (Pop)
DeMode74 am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  3 Beiträge
Erstellen einer Musikdatenbank
phade2 am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  7 Beiträge
Suche ATMO einer GROßKÜCHE ! ! !
sabrina_ am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Denon
  • Marantz
  • AKG
  • Heco
  • Jay-Tech
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.632 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliednuschin
  • Gesamtzahl an Themen1.335.685
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.500.639