Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


MP3 oder CD Rippen als FLAC?

+A -A
Autor
Beitrag
-Papercut
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Jun 2016, 20:31
Moin,

ich bin gerade dabei CDs in .flac zu rippen weil ich der Meinung bin das die besser klingen. Also mehr Dynamik drin und nicht so “flach“ klingen. Bilde ich mir das nur ein oder stimmt ihr mir zu? Oder ist das völliger Quatsch und ich kann auch einfach normale MP3s nehmem?

Weil das doch viel arbeit ist...

Lg
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 15. Jun 2016, 20:42
das mit der Dynamik bildest du dir ein!

MP3 sind verlustbehaftet komprimiert. Dabei werden u.a. auch Details "weggelassen", die durch lautere Töne überdeckt werden und man sie daher eh nicht hört. Bei einem echten Blindtest ist eine gute 320kbit/s MP3 kaum von der originalen CD zu unterscheiden.

da aber Speicherplatz heutzutage so gut wie nichts mehr kostet, wäre man "ganz blöd", wenn man seine CDs nicht ein verlustfrei komprimiertes Format rippt. Bei mir belegen 1000 CDs als FLAC nichtmal 400GB.

Denke abs rauch gleich daran, dass du ein Programm mit AccurateRip oder so etwas nutzt und die Files vernünftig getagged und ordentlich benannt/abgelegt werden.
-Papercut
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 15. Jun 2016, 20:54
Wie siehts aus wenn man bei Youtube Musik runterläd von Vevo mit ordentlicher Qualität? (Mp3)

Sind die auch gut oder ist man gezwungen CDs zu kaufen für eine gute Qualität?
Hört man da den unterschied?
-Papercut
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 15. Jun 2016, 20:57
Und das mit AccurateRip...
hab das mit Windows Media Player in .flac kopiert. Bei manchen CDs waren keine Daten drauf die er automatisch aus dem Netz gezogen hat..waren falsch. Musste alles manuell dann eingeben...was ne arbeit

Hab mir keine Gedanken gemacht das es dafür ne Software gibt
-Papercut
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Jun 2016, 15:00
So
Ich hab jetzt noch mal ausgibig Musik über meine Electro Voice PA gehört. FLAC vs. MP3.
Gleiches Lied.

Mp3 klingt beim vergleich dumpf und langweilig.
Beim FLAC klingt alles viel belebter und macht spaß zuzuhören.

Dazu muss ich sagen das die MP3 nicht von der CD kommen.
Also ich werde weiter CDs Rippen in .flac.
Mp3 von CD mag vielleicht gleich klingen aber man bekommt ja heut zusagte billig Speicherplatz.

Also Musik download geht aber macht kein Spaß zuhören.
CD kaufen hat die beste Qualität.

Lg
Sher-Khan
Neuling
#6 erstellt: 21. Jun 2016, 10:21
Hallo!
@Papercut: Breite Zustimmung!

Ich habe auch begonnen alle meine CDs in FLAC zu wandeln. Dabei hab ich festgestellt, dass einige wenige sehr schlecht oder gar nicht mehr lesbar waren. Durch die Bank CDs die älter als 25-30 Jahre waren. Vieleicht ist ja was dran an dem Gerücht der Alterung.
Somit erstelle ich mir jetzt ein Archiv das, durch entsprechende Backups, sicher auch noch von meinen Erben genutzt werden kann. Denn anders als bei den meisten Downloads besitze ich die CDs und nicht nur das Recht diese zu hören. Richtig?

Seit kurzen höre ich FLAC von einem Sony NWZ-A15 über Sony MDR1-ADAC Kopfhörer. Ich denke dadurch stimmt die Kette und ich bilde mir ein einen sehr deutlichen Unterschied zwischen mp3 (OK: 192 kbit/s) und FLAC zu hören.

Gruss

Armin


PS wenn ich richtig liege FLAC/CD: 2 Chan * 44,100 Hz Samplrate * 16 Bit/Sample = 1.411.200 Bit/Sek.-> 1,4112 MBit/Sek.


[Beitrag von Sher-Khan am 21. Jun 2016, 10:25 bearbeitet]
shaboo
Stammgast
#7 erstellt: 22. Jun 2016, 23:58

Sher-Khan (Beitrag #6) schrieb:

PS wenn ich richtig liege FLAC/CD: 2 Chan * 44,100 Hz Samplrate * 16 Bit/Sample = 1.411.200 Bit/Sek.-> 1,4112 MBit/Sek.

So ganz genau weiß ich nicht, was Du uns mit dieser Zeile sagen willst. Wenn Du eine CD unkomprimiert rippst (üblicherweise als WAV-Datei), stimmt Deine Rechnung: etwa 172 KB Daten pro Sekunde Musik. Für FLAC gilt das aufgrund der Komprimierung eben gerade nicht. Je nach Genre, Musikstück, Mono/Stereo etc. sind's hier üblicherweise deutlich weniger, bei mir beispielswiese im Durchschnitt nur 62%, also etwa 108 KB/Sekunde.
Sher-Khan
Neuling
#8 erstellt: 24. Jun 2016, 03:19
Richtig! Kompression im MP3 Sinne ist das aber nicht.
Wenn im Stück keine Informationen vorliegen, kommen auch keine Bits raus. VBR (Variable Bit Rate)
Bei sehr ruhigen Stücken ist es dann eben weniger.
Mein Sony zeigt mir freundlicherweise an:

Lee Ritenour, Road Song
FLAC Dateigrösse: 27,493; kbps 768
MP3 Dateigrösse 6,867; kbps 192

Bei HiRes FLACS wirds dann:
Don't Drift too Far; Elephant Revival ; FLAC 2978kbps

Das ist dann nochmals deutlich zu hören.

Gruss

Armin

Sony NWZ-A15 --> Sony MDR1-ADAC
shaboo
Stammgast
#9 erstellt: 24. Jun 2016, 04:12

Sher-Khan (Beitrag #8) schrieb:
Richtig! Kompression im MP3 Sinne ist das aber nicht.
Wenn im Stück keine Informationen vorliegen, kommen auch keine Bits raus. VBR (Variable Bit Rate)

FLAC hat mit VBR nichts zu tun.

Der Begriff VBR macht überhaupt nur bei lossy Codecs Sinn und besagt dann, dass verschiedene Passagen ein und desselben Songs mit unterschiedlich vielen Bits kodiert werden können. Das siehst Du ja dann beispielsweise auch, wenn Du den Song in foobar abspielst: Während des Abspielens wird Dir jede Sekunde eine andere Bitrate angezeigt.

Das ist bei FLAC-Songs nicht der Fall, denn lossless Codecs rekonstruieren beim Dekodieren immer komplett verlustfrei den Input, bei einem CD-Rip also beispielswiese 1411 kBit/s, d.h. nach dem Dekodieren liegt wieder eine konstante Bitrate vor. Auch der Begriff "Bitrate" (vor dem Dekodieren) ergibt sich bei einem lossless Codec einfach aus der Division der Anzahl der Bits durch die Länge eines Songs und hat damit wenig mit der Bitrate eines lossy Songs gemein.

Den Begriff VBR sollte man im Zusammenhang mit lossless Codecs vermeiden, da er bei Leuten, die ihn aus dem lossy Umfeld kennen, völlig falsche Vorstellungen weckt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umwandlung MP3 in FLAC
Wurmholz am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  6 Beiträge
Welches Komprimierungsverfahren - FLAC vs. MP3
sl.tom am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  17 Beiträge
Original CD vs. MP3
Christian_1990 am 17.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  6 Beiträge
CD und mp3
silke441 am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  3 Beiträge
MP3 Programm
wisper am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  3 Beiträge
Verständnissfrage MP3
Christian_1990 am 16.12.2010  –  Letzte Antwort am 17.12.2010  –  3 Beiträge
FLAC-Dateien verlustfrei komprimieren?
drogenbaron am 01.04.2016  –  Letzte Antwort am 01.04.2016  –  8 Beiträge
MP3 MP3 MP3 ??
karlox am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  23 Beiträge
Musik aus iStore- kein MP3
pati08 am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  2 Beiträge
Sind Kaufalben (FLAC) unterschiedlich je nach Anbieter?
i.car am 13.01.2016  –  Letzte Antwort am 20.01.2016  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 130 )
  • Neuestes Mitgliedsantauwe
  • Gesamtzahl an Themen1.345.489
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.409