Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Cream-Reunion ?!

+A -A
Autor
Beitrag
MC_Weissbier
Stammgast
#1 erstellt: 17. Nov 2004, 13:08
Cream-Reunion für 2005? Noch schweigt Clapton
Die Gerüchte verdichten sich: Einer zumindest temporären Wiedervereinigung von Jack Bruce, Eric Clapton und Ginger Baker steht offenbar nichts mehr im Wege. Nach den Meilensteinen „Fresh Cream“ und „Disraeli Gears“ kam es bekanntlich 1968 zum Split. Zuletzt spielte man 1993 bei der Aufnahme in die "Rock´n´ Roll Hall of Fame" in alter Besetzung.Zwar hält sich Eric Clapton noch bedeckt, Quellen zufolge wird die Band aber Anfang 2005 mit dem Proben beginnen, denen eine Folge von Gigs in der Londoner Royal Albert Hall folgen werden. Danach wird sich zeigen, ob zusätzliche Shows in anderen Teilen der Welt folgen.

Quelle: rockinfo.de

Vielleicht rockt dann EC noch mal so richtig auf seine alten Tage, alleine bzw. mit Produzent Simon Climie kriegt er das ja nicht mehr hin

Was haltet ihr davon?
cosmodog
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Nov 2004, 18:17
Sofern nicht einfach die alten Nummern aufgewärmt und neu vermarktet werden, wär das auf jeden Fall ein Hammer!

Cream waren eine der innovativsten Supergroups der Endsechziger und Clapton hat nie wieder dieses Niveau erreicht. (Meine Meinung)

Gruss

Andreas
Soultrane
Stammgast
#3 erstellt: 17. Nov 2004, 20:09
Ja, und glaubst Du im Ernst, dieses Niveau wird jetzt nochmal erreicht??

Hoffentlich bleibt das ein Gerücht...
ich_guck_nur
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Nov 2004, 22:13
Ich guck ja deshalb nur, weil der Soultrane, der schreibt meistens schon, was ich denke....
Josser
Stammgast
#5 erstellt: 18. Nov 2004, 01:35
Noch eine absolut unnötige Reunion...
Nicht, daß ich Cream nicht mag: ich habe alle Alben, aber die Gruppe ("kreativitätsweise" :D) hat sich schon in 60' ausgelebt...
Was diese Gruppe gut machte waren die unendlichen Improvisationen von Bruce und Co. und so spielt heutzutage kein Schwein...
Außerdem, hat wahrscheinlich Herr Clapton solche spielweise schon längst verlernt (und, da er auf den letzten Alben sowieso mit dem "japanischen" Drummer spielt, braucht er, wie es aussieht keinen Ginger Baker mehr)...



[Beitrag von Josser am 18. Nov 2004, 01:36 bearbeitet]
lantanos
Stammgast
#6 erstellt: 18. Nov 2004, 16:43
Dem kann ich nur zustimmen; ich traue es Baker/Bruce durchaus zu, dem alten Material frischen Wind zu verleihen, aber Clapton? Wenn ich an dieses weinerliche Gezirpse und Geplimpse denke, mit dem er uns seit Jahren zu beglücken versucht, kann ich mir keine größere Peinlichkeit vorstellen.
Außerdem sagte es Josser schon: Noch eine Reunion, muss das sein? Oder haben die Jungs ihre Kohle verjubelt?

Lantanos, der EC noch nie mochte
cosmodog
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Nov 2004, 18:51
Also, Jack Bruce habe ich vor Jahren (sieben oder acht?) in einem Club in Hannover mit einem Gitarristen gesehen.
Hab leider keine Ahnung mehr, wie der hieß, aber er war erst achtzehn oder neunzehn und hat gerockt, als hätte er seine Seele verkauft.
Die Band hat zwar auch ein paar alte Cream-Stücke gespielt und auch andere Jack Bruce-Nummern, aber die meiste Zeit haben sie gejamt und es hat schon Spaß gemacht zuzuhören.
Was Clapton angeht gebe ich Euch natürlich recht, ich konnte das Gejaule auch nicht mehr hören.
Josser
Stammgast
#8 erstellt: 19. Nov 2004, 14:18
@ cosmodog

...ich bin neidisch... In dem Club in Hannover wäre ich auch gerne gewesen ...
Ich habe eigentlich gar nichts gegen ein schönes Bruce + Baker Projekt... Mit irgendeinem geilen Gitarristen (es gibt wirklich einen Haufen davon)... Aber ohne Herrn Clapton, bitte (von dem waren "Rush" und "Unplugged", was man noch wirklich genießen konnte... Und es waren die '90-er... Herr Kurt Cobain hat gerade noch die POP -Musik für immer geändert... Und danach konnte man mit dem einfachen Blues nur als ein alter Herr aussehen...)
Das Projekt hätte aber ein Problem... Es wäre dann so was von nicht kommerziell, daß es nur für ganz kurze Zeit Interesse genissen könnte, und danach ginge es pleite...



[Beitrag von Josser am 19. Nov 2004, 14:21 bearbeitet]
Fohlen
Neuling
#9 erstellt: 30. Nov 2004, 23:00
Oh Gott bloß nicht! Cream gehört zwar zu meinen ersten Kult-Bands und die alten Platten hab ich unzähligemal gehört,was aber soll man davon erwarten? Bruce und Baker hatten bereits ein gemeinsames Projekt mit Gary Moore (BBM).Gut gespielt aber langweilig.Wie sollte das den erst mit EC klingen???
PS: vor einigen Jahren gab Jack Bruce zwei Geburtstagskonzerte in Köln, von denen ich das erste mit Baker aber ohne Moore hören durfte. Live sind(waren)beide der Kracher!
Markus_Klaffke
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Dez 2004, 19:30

Josser schrieb:

Was diese Gruppe gut machte waren die unendlichen Improvisationen von Bruce und Co. und so spielt heutzutage kein Schwein...


:prost


Das ist nicht war. Es gab Stücke in denen jeder mal was machen konnte, aber mehr auch nicht. Das waren keine unendlichen Improvisationen. Nach 2/3/4 Minuten war Schluß.

Markus
Markus_Klaffke
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Dez 2004, 19:33

Josser schrieb:
.... und so spielt heutzutage kein Schwein...

:prost


Schweine vielleicht nicht, aber es gibt in den USA und Canada genug Jam Bads die das können und auch machen. Von den Gitarristen sind einige sicherlich besser als Jimi Hendrix oder Eric Clapton - leben nur in der falschen Epoche.
Josser
Stammgast
#12 erstellt: 05. Dez 2004, 01:02
@ Markus_Klaffke


Das ist nicht war. Es gab Stücke in denen jeder mal was machen konnte, aber mehr auch nicht. Das waren keine unendlichen Improvisationen. Nach 2/3/4 Minuten war Schluß.


Na ja, ich würde nicht behaupten, daß ich irgendwann irgendein Gig von "Cream" besucht habe (ich wurde jahre später geboren), doch wenn man sich die Live-CDs anhört, wenn man sich die DVDs ankukt und, vor allem, wenn man die Musikkritik von allen diesen Jahren liest, dann kriegt man eben den Eindruck, daß die Band eben mit ihren unendlichen (einfallsreichen) Improvisationen solche Beliebtheit zwischen den Fans gewonnen hat...
Doch, wenn du ihre Konzerte besucht hast, und so... dann würde ich meine Worte zurückziehen, und dir glauben, daß sie bloß die kurzen Hit-Singles gespielt haben...


Schweine vielleicht nicht, aber es gibt in den USA und Canada genug Jam Bads die das können und auch machen.


Schweine auf jeden Fall nicht... Sorry... Ich halte nämlich nicht viel von Jam Bands, und auch Hendrix ist für mich nicht unbedingt etwas herausragendes (als Gitarrist - weil nämlich Jeff Beck schon im Jahr 1965 in London mit The Yardbirds so spielte, wie unbekannter Hendrix in den Zeiten in New York)... Der ist aber unglaublich gut als Komponist ("Little Wing").
Aber als leidentschaftlicher Akkustikgitarrist kann ich dir sagen, daß Canada uns mehrere großartige Akustikgitarristen geschenkt hat... Zwei Namen:
Bruce Cockburn
Donn Ross


Die empfehle ich jedem, der Gitarrenmusik mag...

Josser
Stammgast
#13 erstellt: 05. Dez 2004, 01:10
@ Markus_Klaffke


Von den Gitarristen sind einige sicherlich besser als Jimi Hendrix oder Eric Clapton


... was meinst du jetzt mit besser... Das ist doch kein Sport... Spielen sie schneller, oder wie... ich verstehe nicht... Meiner Meinung nach, gibt es keine bessere oder schlechtere Gitarristen... Wenn sie spielen können, dann sind sie alle gut... Und wenn einem ein Gitarrist besser gefällt, als ein anderer, heißt das nicht, daß der zweite Gitarrist schlechter ist...



[Beitrag von Josser am 05. Dez 2004, 01:11 bearbeitet]
MC_Weissbier
Stammgast
#14 erstellt: 01. Feb 2005, 18:39
Die Tickets für die Konzerte am 2., 3., 5. und 6. Mai gingen in England heute in den Vorverkauf und dürften schnell ausverkauft sein. Hier die die Preise zum Abgewöhnen.
Balcony Standing £225.00
Circle Seating £325.00
Stalls and Arena Seating £450.00
V.I.P (Up Close) £775.00

Quelle: rockinfo.de
audio-kraut
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 01. Feb 2005, 21:48
Bei den preisen - was solls.
Allerdings sollte man nicht vergessen das keiner der drei jemals ins "retirement" ging.
Bruce und gerade ginger haben einiges gute im jazz auf die beine gestellt - siehe seine letzten; ginger baker and the djq20 - coward of the country,ginger baker trio - going back home, ginger baker trio - falling off the roof. Charlie haden und bill frisell sind die anderen band mitglieder. Baker immer noch einer der drummer "who doesn't take prisoners". Eindeutig zu identifizieren.
Nun claptons weinerlichkeit hat er wohl mit "riding with the king" etwas eingestellt. Was danach kam habe ich noch nicht gehoert.

Alle drei sind spieler die ihren persoenlichen stil weiterentwickelt haben, auch wenns manchem - gerade in claptons fall - nicht unbedingt gefaellt weil er deren ansicht nach an vitalitaet verloren hat.
Da alle drei aber gelernt haben wie man disziplinierter im zusammenspiel mit anderen umgeht,dahjer erwarte ich eigentlich keine aufgewaermte suppen, eher reinterpretationen vom blickwinkeleiner langen karierre die viel stile umfasst. Und gerade baker war immer in der lage auch noch die ausgerfranstesten dudeleien irgenwie zusammenzuhalten.
snark
Administrator
#16 erstellt: 31. Mrz 2005, 17:09
Moin,
bei einem Interview im HR1 anläßlich seines 60. Geburtstages hat Clapton gestern bestätigt, daß es dieses Jahr zu einer (kurzen) Reunion von Cream kommen wird.


snark
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Eric Clapton "Best of..."
bothfelder am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  13 Beiträge
Eric Clapton: was muss her?
Dj_Dan360 am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  15 Beiträge
Eure Hall of Fame einzelner Songs
*Raccoon* am 11.02.2014  –  Letzte Antwort am 12.07.2014  –  9 Beiträge
Eric Serra - remastered
AndreKuhr am 17.07.2016  –  Letzte Antwort am 22.07.2016  –  2 Beiträge
Bruce Springsteen
dj32musik am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 19.12.2008  –  7 Beiträge
Rock-und Progressive Rock Online
LadyInBlack am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  2 Beiträge
Vinyl, Katalog- und Marktpreise zwei Welten prallen aufeinander.
jsjoap am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.05.2007  –  6 Beiträge
Fundstücke!
stumm101 am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 22.11.2007  –  7 Beiträge
Klassik und Rock/Metal
lost-and-found am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.11.2006  –  11 Beiträge
Was Tori Amos von der Musikindustrie hält ...
cr am 26.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.632 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedGiXXer0
  • Gesamtzahl an Themen1.335.590
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.498.597