Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

Was ist besser? Original oder Cover?

+A -A
Autor
Beitrag
J0Ka
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Mai 2012, 19:15
Hey,

ich dachte mir ich mach mal nen Thread auf zum Thema Originale und Cover. Mich würde nämlich interessieren welche Lieder ihr in welcher Version besser findet.

Ich fang dann mal an mit: I Shot The Sheriff: Bob Marley vs. Eric Clapton

Auf die Gefahr hin, dass ich gleich gelyncht werde: ich finde die von Clapton besser

MfG
Martin
chriss71
Inventar
#2 erstellt: 30. Mai 2012, 19:51
Hhm, ich muss zugeben mir gefällt die Version von Clapton auch besser.

Mir gefällt With a little help from my friends vom Installateur besser als von den Beatles. Ich weiß, ein Sakrileg.

J0Ka
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Mai 2012, 19:55
Ja Hilfe.. ne scherz.. ich find trotzdem die von den Beatles besser
ZeeeM
Inventar
#4 erstellt: 30. Mai 2012, 19:56
Cocker hat das schon gut gemacht.
Der Coverkönig ist ja auch Manfred Mans Earth Band.
J0Ka
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Mai 2012, 20:00
Da muss ich mich gleich mal outen.. die kenn ich ned.. bin wahrscheinlich noch zu jung dafür
ZeeeM
Inventar
#6 erstellt: 30. Mai 2012, 20:16
Sollte man kennen, ist auf keinenfall ein Fehler
http://de.wikipedia.org/wiki/Manfred_Mann%E2%80%99s_Earth_Band
J0Ka
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Mai 2012, 20:17
ok des werde ich mir dann mal als Abend-Lektüre vornehmen
ZeeeM
Inventar
#8 erstellt: 30. Mai 2012, 20:18
_ES_
Administrator
#9 erstellt: 30. Mai 2012, 20:19
Ein schönes Beispiel für ein gelungenes cover:

http://vimeo.com/3100700

Mir gefallen beide..
Larsi99
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Mai 2012, 20:31
dann oute ich mich auch mal ...
und das gibt sicher haue

aaaalso so 1987 könnte das gewesen sein, als ich zum ersten mal "stairway to heaven" von led zeppelin hörte und sagte, dass mir diese version weniger gut gefiele als die, die ich kannte.


vorher kannte ich nur die version von "far corporation" --- eine frank farian produktion


und ich finde sie immernoch gut ... beide
ZeeeM
Inventar
#11 erstellt: 30. Mai 2012, 20:33

R-Type schrieb:
Ein schönes Beispiel für ein gelungenes cover:

http://vimeo.com/3100700

Mir gefallen beide.. ;)


Ja! ... Wobei mir die Version von Johny Cash emotional ziemlich nahe geht..
_ES_
Administrator
#12 erstellt: 30. Mai 2012, 20:34
Dann hör mal "Hurt" vom Cash...wer da nicht schluckt, ist aus eisen gemacht..
ZeeeM
Inventar
#13 erstellt: 30. Mai 2012, 20:47
Funktionert.
_ES_
Administrator
#14 erstellt: 30. Mai 2012, 20:59
Nicht wahr, deswegen darf er DM covern- eher eine Ehre für DM..

Ein schlechtes Beispiel:

Das Modell von Kraftwerk.
Das Original ist wegweisend, so wie es von Kraftwerk damals gespielt wurde,ist es perfekt.
Rammstein hat daraus imho eine Lachnummer gemacht- Schade, denn "Stripped" ist denen besser gelungen..
Die Cover-Versionen von Marylin Manson sind imho allesamt quark.
Eine tolle Coverversion,nein, eher eine Hommage :

http://www.youtube.com/watch?v=78lRFscMYN4

Und, auch von ihm:

http://www.youtube.com/watch?v=rjT86g9gTKk

Die originale mag ich sehr- seine Interpretation allerdings auch.


[Beitrag von _ES_ am 30. Mai 2012, 21:02 bearbeitet]
georgy
Inventar
#15 erstellt: 30. Mai 2012, 22:24
Eine weitere gelungene Coverversion ist Hey Joe interpretiert von Jimmy Hendrix.
chriss71
Inventar
#16 erstellt: 30. Mai 2012, 22:46
Wobei mir bei Hey Joe am besten die El Mariachi Version von Willy DeVille gefällt.

http://www.youtube.com/watch?v=nCPV3wp--9s

J0Ka
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Mai 2012, 22:49
Bei Hurt von Cash musste ich wirklich einige Male schlucken
Zaianagl
Inventar
#18 erstellt: 31. Mai 2012, 04:36
Die meisten Cover gehn nach hinten los, selten daß mir eines besser gefällt als das Original.

Das finde ich gelungen:

http://www.youtube.com/watch?v=uMmO9MwA4BI

oder das:

http://www.youtube.com/watch?v=inInlSwsvo4

Wichtig bei guten Covers ist, daß die Attitude, Intensität und auch das Feeling des Originals spürbar bleibt (bzw verstärkt wird).

Was hier imho nicht geschafft wird, und einfach nur peinlich ist (obwohl ich Trouble eigentlich sehr mag):

http://www.youtube.com/watch?v=ODltlP_a4Wo

Das ungleich bessere Original:

http://www.youtube.com/watch?v=JVpe13BwR9c

Und eben nicht verloren geht oder zu massiv geändert bzw verfremdet wird, wie zB bei dem ganzen Hellsongs Gedöns.
Auch die Covers von Tori Amos sind in der Regel recht shice. Aber die Frau ist eh komplett überbewertet...
peacounter
Inventar
#19 erstellt: 31. Mai 2012, 19:51
cover-versions.... mein thema!
eigentlich mag ich in dem zusammenhang den begriff "neuinterpretation" lieber.

aber was besser ist, kann man imo nicht so allgemein sagen.
das hängt ja nunmal vom einzelfall ab.

die ersten beiden nennungen beantworte ich definitiv anders!

"i shot the sheriff" gefällt mir von marley vieeel besser als von clapton und auch "with a little help..." find ich bei den beatles besser als von cocker.

bei prince gibts ne menge gute beispiele:
- "kiss" : das original und die version von tom jones gefallen mir beide
- "nothing compares 2 u" gefällt mir bei shinead o'connor gar nicht, das original von prince ist imo um längen besser
- "darling nikki" ist im original von prince zwar geil, aber sowohl die version von mucky pup als auch die von den foo fighters sind imo großartig und "slightly better"
- "i feel 4 u" im original von prince ebenfalls ein kleines bischen besser als die chakka-khan-version
- "sign o' the times" ebenfalls bei den simple minds und bei prince auf gleicher höhe


das original von "hurt" (trent reznor/nine inch nails) ist imo auf gleicher höhe mit der johnny-cash-version.
beides einfach DER HAMMER !

bob dylan:
- "all along the watchtower" gefällt mir von hendrix besser als das original
- "knockin on heavens door" ist dagegen bei guns'n'roses ein rohrkrepierer. das hat der originalinterpret besser gemacht.

da dann gleich mit den gunners weiter:
- "live and let die" ist bei axl rose und kumpanen extrem geil und im original von den wings/paul mc cartney deutlich schlaffer
- "mama kin" find ich dann auch wieder von g'n'r besser als das original von aerosmith
- "sympathie for the devil" ist bei guns'n'roses mit der originalversion von den stones gleichauf

da kommen wir logisch zwingend zu aerosmith:
- "walk this way" kommt mit run dmc extrem geil, ohne sie immer noch gut, aber nicht ganz so...


das supremes-original von "you can't hurry love" ist um soviel besser als die version von phil collins, dass ich besser schweige als zu meckern

"one" von u2 ist für mich im original ok, von mary j. blige aber umwerfend

"pusherman" von curtis mayfield ist toll, "i'm your pusher" von ice-t aber genauso gut


"stairway to heaven" wurde ja auch schon genannt.
die originalversion von led zep ist ein klassiker, aber ich kann gerade diese nummer auf der "the song remains the same" echt nicht mehr ertragen... schnarchnasig ist noch das netteste, was mir dazu einfällt.
dagegen ist das zappa-cover riesig und ich liebe es!

"a day in the life": von den beatles episch, von jeff beck als instrumental göttlich. bei beiden fehlen mir die worte...


ich hör mal auf, auch wenn ich wahrscheinlich ewig weitermachen könnte.


grüße,

P
georgy
Inventar
#20 erstellt: 31. Mai 2012, 20:04
Faith Healer von den Bollock Brothers ist mal ein Beispiel wo Original und "Fälschung" fast identisch sind, dabei ist das Original von Alex Harvey einiges älter.
Zaianagl
Inventar
#21 erstellt: 31. Mai 2012, 20:50
Stimmt, das psychotische vom Original wurde schön mitgenommen, es knallt aber schon bisi mehr.
georgy
Inventar
#22 erstellt: 31. Mai 2012, 20:58
Joe Cocker hat meiner Meinung nach gute Coverversionen gemacht, ich weiss schon gar nicht ob er mal nen eigenen Song hatte der es in die Charts geschafft hat. (ich weiss dass Charts nix mit Qualität zu tun hat)
_ES_
Administrator
#23 erstellt: 31. Mai 2012, 21:23
You can leave your Hat on war ne geile Nummer von ihm..
georgy
Inventar
#24 erstellt: 31. Mai 2012, 21:29
Und im Original von Randy Newman, auch Unchain My Heart wo viele denken dass es von Joe Cocker wäre ist von Ray Charles.
Khayman
Inventar
#25 erstellt: 31. Mai 2012, 22:24
Emma finde ich von "The Sisters of Mercy" um Welten besser, als das Original von Hot Chocolate - da is irgendwie viel mehr Schmerz drin

Bei Cash finde ich Hurt noch nen Tacken besser, als die NIN-Version, Personal Jesus dagegen reicht nicht mal annähernd an die DM-Version heran.
peacounter
Inventar
#26 erstellt: 01. Jun 2012, 06:26
bei cocker bin ich irgendwie komplett anderer meinung, aber das ist halt so mit dem geschmack.

der hat ja bekanntermaßen ohne ende gecovert, aber so ziemlich alles gefällt mir im original besser.
und das, obwohl ich cocker eigentlich sehr mag.
die "mad dogs and englishmen" hör ich immer noch ziemlich oft (is zwar auch alles cover nur eben nicht so glattgebügelt), aber bei "summer in the city" oder "unchain my heart" dreh ich das radio aus.
das kommt mir immer alles nach "schema-f" produziert vor...

was mir grad noch einfällt (und aus dem grunde jetzt auch bei mir läuft):
"enter sandman" von metallica.
im original ...hmmm...ja, ok.
dagegen die motörhead-version: JAAAAAAAAA!! BÄNG!

P


[Beitrag von peacounter am 01. Jun 2012, 06:29 bearbeitet]
peacounter
Inventar
#27 erstellt: 01. Jun 2012, 11:01
"black magic woman" fällt mir grad noch ein.
ich mag die alten santana-sachen zwar, aber das original von fleetwood mac gefällt mir einfach besser.

"sweat dreams" dagegen kann ich von den eurythmics nicht leiden, von marilyn manson dagegen find ich's ziemlich gut.


P


[Beitrag von peacounter am 01. Jun 2012, 17:35 bearbeitet]
peacounter
Inventar
#28 erstellt: 01. Jun 2012, 17:51
na kommt.. bin ich denn jetz plötzlich alleine hier?


ich hab noch n bischen was:

"easy" von faith no more is echt ne super verbeugung vor dem lionel-richie/commodores-original.
beides ohne ende geil!


und obwohl ich die specials liebe: ALLE amy-winehouse-versionen von deren songs sind göttlich!!!
die deklassiert die originale imo aufs schärfste!
live hat sie's leider nur selten hingekriegt....
aber hier war sie zum glück mal halbwegs nüchtern.


hier noch was zum schmunzeln:
schwäbisches pink-floyd-cover
sehr gelungen, find ich.

P


[Beitrag von peacounter am 01. Jun 2012, 17:54 bearbeitet]
georgy
Inventar
#29 erstellt: 01. Jun 2012, 18:04
Ok, dann mal die wohl schlimmste Coverversion, an der Nordseeküste von Klaus und Klaus...
peacounter
Inventar
#30 erstellt: 01. Jun 2012, 18:06
pfui!!!

schäm dich!



P
peacounter
Inventar
#31 erstellt: 01. Jun 2012, 18:09
aber wenn du mir so kommst...

nimm das:

black sabbath/ozzy vs. cindy und bert

P
georgy
Inventar
#32 erstellt: 01. Jun 2012, 18:33
Die Version von Cindy und Bert ist nicht ganz so schlimm wie mein Beispiel, aber schlimm genug.

Übel kanns auch werden wenn man versucht Songs einzudeutschen, ein Beispiel ist http://www.youtube.com/watch?v=3nRL3gi2hXg
peacounter
Inventar
#33 erstellt: 01. Jun 2012, 19:44

georgy schrieb:
Die Version von Cindy und Bert ist nicht ganz so schlimm wie mein Beispiel, aber schlimm genug.

das ist mir auch aufgefallen...
ich war sogar sehr erstaunt.
die beiden waren druff, oder?




Übel kanns auch werden wenn man versucht Songs einzudeutschen, ein Beispiel ist http://www.youtube.com/watch?v=3nRL3gi2hXg

ich sag nix mehr.
du bist der meister!
da kann ich nich drüber...

grüße,

P
Nanobyte
Stammgast
#34 erstellt: 01. Jun 2012, 20:19
Geiler Thread, Jungs!
Erinnert mich an die Zeit, als man beim Esel noch "Knockin' on heavens door" eingeben konnte und schwupps - kamen ein Dutzend Covers. Aber das machen wir ja nicht mehr.

Danke für den Hinweis auf Johnny Cash.

Tori Amos ist ja auch eine excellente "Coverin", wenn ich das mal so despektierlich schreiben darf.

Aber wer denkt, daß "smells like teen spirit" richtig abgeht, sollte hier mal reinhören. Erotik pur!

Einen habe ich noch: Wo es doch vorhin um Depeche Mode ging:

Götz Alsmann!
Demented_are_go
Stammgast
#35 erstellt: 01. Jun 2012, 20:27
Was einen Tipp wert ist und jetzt bitte nicht lachen : scooter!!
Die "dark side of scooter" cd ist echt gut.

Dort wird von den sisters of mercy über depeche mode, City, soft Cell, Billy Idol...... So ziemlich alles gecovert was in den 80ern einen Rang und Namen hatte. Und das nicht im üblichen scooter-Sound sondern zum teil auch instrumental usw.


[Beitrag von Demented_are_go am 01. Jun 2012, 20:27 bearbeitet]
ZeeeM
Inventar
#36 erstellt: 01. Jun 2012, 20:36
Sehr empfehlen kann ich, es ist ein Cover und doch so anders und toll:

amazon.de
Nanobyte
Stammgast
#37 erstellt: 01. Jun 2012, 20:48
Noch eins:

(Dont fear) the Reaper von HIM.

Und natürlich: Cellomusik

Da finde ich die Version von Shakira auch erwähnenswert!


[Beitrag von Nanobyte am 01. Jun 2012, 20:54 bearbeitet]
Zaianagl
Inventar
#38 erstellt: 01. Jun 2012, 20:52

Aber wer denkt, daß "smells like teen spirit" richtig abgeht, sollte hier mal reinhören. Erotik pur!


Brrrr, da schüttelts mich! Geht garnich!! Und Erotik is ja nu nix schlechtes, aber bei "Smells like..." seh ich die Prioritäten doch etwas anders gesetzt...

Es gibt ja aber Bands, die man einfach nicht covert ( ), deswegen das folgende recht grenzwertig, aber doch gelungen:

http://www.youtube.com/watch?v=NN-H63KJB6k

Ein sehr häufig gecoverter Song, Therapy? haben und andere haben sich daran versucht. Diese sehr rohe und direkte Interpretation gefällt mir gut:

http://www.youtube.com/watch?v=VOdecxUDf4w


[Beitrag von Zaianagl am 01. Jun 2012, 20:53 bearbeitet]
Zaianagl
Inventar
#39 erstellt: 01. Jun 2012, 20:55

Demented_are_go schrieb:
Was einen Tipp wert ist und jetzt bitte nicht lachen : scooter!!
Die "dark side of scooter" cd ist echt gut.

Dort wird von den sisters of mercy über depeche mode, City, soft Cell, Billy Idol...... So ziemlich alles gecovert was in den 80ern einen Rang und Namen hatte. Und das nicht im üblichen scooter-Sound sondern zum teil auch instrumental usw.


Wer auf sowas steht darf hier mal reinhören:

amazon.de
Nanobyte
Stammgast
#40 erstellt: 01. Jun 2012, 21:00
Wie, Nirvana covert man nicht?

Von welchem Planeten bist Du denn?

Guggstu!
Zaianagl
Inventar
#41 erstellt: 01. Jun 2012, 21:05
Nee, BÖC!
Aber Nirvana eigentlich auch nicht, aber der darf das (nimmt sich auch nicht ganz so ernst wie Frau Amos).
_ES_
Administrator
#42 erstellt: 01. Jun 2012, 22:39

"sweat dreams" dagegen kann ich von den eurythmics nicht leiden, von marilyn manson dagegen find ich's ziemlich gut.



Ich sehs genau umgekehrt- kann aber daran liegen, das ich generell 80er Mucke den Vorzug gebe.

Wem ich nie ein Cover übel nehmen würde, ist er hier:

http://www.youtube.com/watch?v=xo74Dn7W_pA
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 01. Jun 2012, 22:53
die ersten 3 ausm Kopp

Infectious Grooves - Immigrant Song (original Led Zeppelin). Das Original ist natürlich super. Das Cover aber wirklich excellent.

Edge of Sanity - Blood of my Enemies (original Manowar). Da ist das Original mau. Das Cover wesentlich besser.

Dream Theater (mit Barney Greenway von Napalm Death) - Damage Inc. (original Metallica). Das Original ist göttlich. Das Cover killer (breites grinsen wenn ich nur dran denke). http://www.youtube.com/watch?v=XmcN5HUlVFI
Zaianagl
Inventar
#44 erstellt: 02. Jun 2012, 07:18

Wem ich nie ein Cover übel nehmen würde, ist er hier:


Wobei seine Werke ja nicht unbedingt Coverversionen im eigentlichen Sinne sind...
Da fühlt man sich als Fan des Originals auch nicht aufn Schlips getreten, weil es nicht einfach billige oder herablassende Verarschungen sind, sondern immer eine gehörige Portion Respekt beinhalten.
Hommage wäre nun aber net wirklich das richtige Wort...

Welches Version findet Ihr in dem Falle besser:

http://www.youtube.com/watch?v=e-e-lZekd2Y

http://www.tape.tv/musikvideos/Queensryche/Gonna-Get-Close-To-You
peacounter
Inventar
#45 erstellt: 02. Jun 2012, 08:00
ich find ja eh, dass JEDER ALLES covern darf.

je mehr und öfter und verschieden interpretiert wird, umso besser.

ich habs da nicht so mit großen großen gefühlen.
"gefällt mir" oder "gefällt mir nicht" reichen mir als wertungen.

aber ich will jetzt keine diskussion vom zaun brechen.
sollte nur mein kommentar zu aussagen wie "das covert man nicht" etc sein.


ich mach mir jetzt mal die geniale fettes-brot-version von "the joker" (steve-miller-band") an.
beides toll!
"the großer"

P
onkel_böckes
Inventar
#46 erstellt: 02. Jun 2012, 08:12
Ja, da mag ich auch beider Versionen!
Eigentlich müsste man auch AC/DC so Einstufen jedenfall die Sachen vor Brian Johnsen!
Ich mag die Bon Scott Aufnahmen lieber:Balls

Da gibts Ohrenbluten bei den Deltas!!!!!!!!!!
onkel_böckes
Inventar
#47 erstellt: 02. Jun 2012, 08:14
Das ist auch Fett!!!!!!!!

Bang
Zaianagl
Inventar
#48 erstellt: 02. Jun 2012, 08:21

aber ich will jetzt keine diskussion vom zaun brechen


Also gut:

Ich finde, man sollte grundsätzlich unterscheiden, warum ein Cover gemacht wird:

Weil man den Song einfach mag, sich damit identifizieren kann und ihn gern spielt.

Weil man das Werk als solches sehr schätzt, und es seinem eigenen Publikum nahebringen will.

Weil man das kommerzielle Potential erkannt hat, welches zur Zeit des Originals einfach nicht abgerufen werden konnte.

Weil man das musikalische oder emotionale Potential erkannt hat, welches zur Zeit des Originals einfach nicht realisiert werden konnte. Gründe können hier finanzieller oder technischer Natur sein.
Oder auch, daß das Original seiner Zeit einfach voraus war.

Je nach Kategorie empfinde ich mal mehr, mal weniger Sympathie für den Coverer. Aber von mir aus kann jeder alles covern. Is mir egal. Vieles ist halt daneben.
Oder gefrevelt...

Hier was, welches sich in Kategorie 2 einordnen läßt, die (emotionale) Wucht des Originals aber nichtmal ansatzweise erreicht:

http://www.youtube.com/watch?v=3hYS1iMA6lk

http://www.youtube.com/watch?v=h8W9dq4a2bM&feature=related

Da hab ich kein Problem mit. So wird evtl doch der Eine oder Andere auf die Originalversion bzw "the most underrated Band ever" neugierig gemacht...


[Beitrag von Zaianagl am 02. Jun 2012, 08:54 bearbeitet]
peacounter
Inventar
#49 erstellt: 02. Jun 2012, 09:17
naja, wie gesagt:

mir ist schnuppe, mit welcher intention ein cover gemacht wird.
einweder gefällts mir halt oder nicht.
in die köpfe der interpreten kann ich ja eh nicht reinsehen, also lass ich die spekulation.

ziemlich nice fand ich auch die britney-spears-version von "i love rock'n'roll" (original von joan jett).

es gab sonst nie irgendwas von der, was ich aushalten konnte, aber das ding war sauber gemacht.
relativ nah am original und im video pointiert mit lolita-charme und schön platten klischees gewürzt.


"ein bett im kornfeld" von jürgen drews darf man auch mal erwähnen.
ist wohl unnötig, zu sagen, dass mir das original der bellamy-brothers besser gefällt, aber das cover vom cover (stefan raab featuring j.drews) war dann schon wieder irgendwie kultig

P


[Beitrag von peacounter am 02. Jun 2012, 09:18 bearbeitet]
Zaianagl
Inventar
#50 erstellt: 02. Jun 2012, 09:24

ziemlich nice fand ich auch die britney-spears-version von "i love rock'n'roll" (original von joan jett).


Ja, hat was. Auch wenns nur Eye-Candy ist...
Schön anzusehen und tut keinem weh. Und das hier keinerlei Gemeinsamkeiten an Attitude bestehen steht wohl ausser Frage.

Mir gefällt das hier sehr gut:

http://www.youtube.com/watch?v=29J2B2FIgt0

Auch textlich auf den erweiterten Bezug hin gesehen (wurde afaik für die internationale HIV Hilfe gemacht).
peacounter
Inventar
#51 erstellt: 02. Jun 2012, 09:26
ha!

eins brennt mir noch unter den nägeln, bevor ich mal rausfahr und das schöne wetter genieße:

"how deep is your love" von den "bee gees".
tolles original, aber mit dem stück haben sich "take that" damals ein denkmal gestzt!

super abgang und klasse interpretation.
imo besser als das original.

P


[Beitrag von peacounter am 02. Jun 2012, 14:13 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Cover-Alben
chopyn am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  9 Beiträge
Song-Cover gesucht, Original ist Teardrop von Massive Attack
rikks am 04.05.2009  –  Letzte Antwort am 06.05.2009  –  6 Beiträge
LP / CD Cover gesucht
Mitexx am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  2 Beiträge
Digital Remastered oder Original?
The_Todd am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 28.11.2008  –  3 Beiträge
CD Cover
brekri am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  7 Beiträge
Die besondere Platte oder wieder nur wegen dem Cover gekauft !
Curd am 31.05.2008  –  Letzte Antwort am 10.11.2008  –  6 Beiträge
Hallo habe eine LP?Cover Frage
marmor am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  3 Beiträge
Suche Lp Namen.kenne nur das cover.
dfk_funnybunny am 12.10.2010  –  Letzte Antwort am 13.10.2010  –  3 Beiträge
welche Dire Straits ist besser aufgenommen?
lxr am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2006  –  20 Beiträge
Schreckliche Cover-Versionen
Juno am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  93 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marley
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 102 )
  • Neuestes MitgliedBen_de_Vries
  • Gesamtzahl an Themen1.345.789
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.046