Suche passenden Amp für Canton RS 100

+A -A
Autor
Beitrag
ND
Stammgast
#1 erstellt: 27. Sep 2005, 09:24
Einmal ein "Hallo" und "Servus" ans HiFi-Forum!

Na ja, schau mir schon länger Eure Beiträge und Themen bezüglich Car-HiFi durch und hab da mal eine Frage an Euch.
Ich habe eine Fiat Punto (Bj. 94) und möchte 2 Canton RS 100 Subs betreiben.
Meine Frage an Euch nun, welchen Amp könnt ihr mir für die Canton Subs empfehlen?

Hier einmal einige Daten zum Canton RS 100:
Prinzip: Bassrefelx
Nenn-/Musikbelastbarkeit: 200/400 Watt
Übertragnungsbereich: 30.....150 Hz
SPL (1W / 1m): 90 db
Tieftonchassis: 260 mm
Abmessungen (B x H x T): 39 x 32,5 x 36 cm
Gehäusevolumen: 25 Liter
Gehäusematerial: 22 mm MDF
Gehäuseoberfläche: Velor schwarz / silber Dekor

Preis: was den betrifft, so ist da alles offen (aber ein übermäßiges Luxusteil muss es ah wieder net sein!) - schon für einen normal Sterblichen zahlbar!

Einsatzbereich: na ja, ich höre eigentlich alles mögliche
Stromverbrauch: na ja, so wenig wie möglich, aber ich möchte so wie so eine stärkere Lima einbauen, da ich vorher zwei JBL BassPro (Aktiv Subs drinnen hatte) und im vorigen Winter Stromprobleme bekommen habe - wie ihr woher ich eine Lima mit 80-100A für einen Fiat Punto herbekomme?

Es sollte schon ein Amp sein, mit dem ich die beiden Canton Subs nutzen kann. Bisher hatte ich einen Sony XM-2200GTX als Amp ins Auge gefasst, jedoch möchte ich gerne Eure Meinung dazu einmal hören.


Übrigens, habe ich nebenbei noch bemerkt einen Canton CS 300 DC Sub herumstehen. Für den würde mich als Amp eine Sony XM-D1000P5 reizen. Wie seht ihr das?

Bin deshalb auf Sony gekommen, weil im Home-Bereich die Sony Verstärker die Canton-Lautsprecher eigentlich ganz gut ansteueren - aber das kann im Car-HiFi Sektor natürlich ganz anders sein. Habe bisher éigentlich nur gute Erfahrungen mit dieser Paarung eben gemacht.

Also zwecks Amp und wegen einer stärkeren Lima wäre ich Euch sehr dankbar!

Sollte ich was vergessen haben oder einen Fehler gemacht haben, dann SORRY!
caveman666
Inventar
#2 erstellt: 27. Sep 2005, 09:28
Meinungen zum Sony Amp:



Ich sag nicht mehr dazu, als: Les dir einfach mal schnell die Einsteigertips durch.

Eine preisliche Grenze solltest du uns schon sagen. Wir können dir Amps empfehlen, die für manchen Sterblichen bezahlbar sind, aber eben einige 1000 Euro kosten...

Nee, SPass bei Seite, ein Anhaltspunkt wäre super.

Gruß,
Andy.
ND
Stammgast
#3 erstellt: 27. Sep 2005, 09:57
Na ja, mehr als 400-500 Euronen möchte ich nicht unbedingt ausgeben. Aber ich denke mir, dass man dafür eigentlich schon mal was einigermaßen brauchbares bekommen sollte, oder?

Ich gebe zu bedenken, dass man die Daten von dem Canton RS 100 mal 2 nehmen muss!
Sprich ein 2 Kanal Amp oder ein 4 Kanal Amp im Brückenbetrieb? - welche so an die 2x200 Watt Dauer und 2x400 Watt max. bei 4 Ohm leisten können.

Habe nämlich vergessen, dass ein Canton RS 100 4 Ohm Widerstand hat.

Übrigens, welchen Amp kannst Du mir generell für den Canton CS 300 DC empfehlen?
Prinzip: mit Passivmembran
Nenn- /Musikbelastbarkeit: 400/800 Watt
Impedanz: 4 Ohm
Übertragunsbereich: 26...150 Hz
SPL (1W / 1m): 92 db
Tieftonchassis: 310 mm
Abmessungen (B x H x T): 45 x 37,5 x 41 mm
Gehäusevolumen: 40 Liter
Gehäusematerial: 22mm MDF
Gehäuseoberfläche: Velour schwarz / silber Dekor

Preis für Amp: grundsätzlich finde ich an 600 Euronen ausreichend, um einen einigermaßen entsprechenden Amp zu bekommen?!
Musikrichtung: alles mögliche


Recht herzlichen Dank!

P.S.: Die Einsteigertipps habe ich mir schon öfters mal durch gelesen, allerdings weisen die einen in eine gewisse Richtung, aber hierzu möchte ich doch Eure persönliche Meinung/Empfehlungen erfahren bzw. hören.


[Beitrag von ND am 27. Sep 2005, 10:04 bearbeitet]
Jagger192
Inventar
#4 erstellt: 27. Sep 2005, 10:00
hi

also für 400-500 euro bekommst schon was ordentliches.
willst du den eine stufe mit ordentlich power um später mal was großers zu betreiben.
oder lieber etwas mit mehr klang?

Jagger
ND
Stammgast
#5 erstellt: 27. Sep 2005, 10:08
@Jagger192:
nur mit genug Power, um eben die beiden RS 100 antreiben zu können. Was größeres werde ich im Punto nicht einbauen (mein Kofferraum ist mit den beiden RS 100 fast eh schon zugebaut - viel Platz hab ich da zur Zeit eh nicht mehr!)

Einzig für den CS 300 DC, etwas mit genug Power und dabei einen schönen Klang haben sollte - wobei die 600 Euro zur Zeit nur als Richtwert dienen sollen.

Danke einmal für Eure Antworten!


[Beitrag von ND am 27. Sep 2005, 10:08 bearbeitet]
Jagger192
Inventar
#6 erstellt: 27. Sep 2005, 10:17
hi

was willst duden jetzt an treiben?
ist schon ein unterschied von ca 400 watt an 2 ohm und 400 watt an 4 ohm.
wenn du die beiden 4 ohm antreiben willst würde ich mir mal die

Audison LRx 1.400 500 euro
Steg QM 240.1x 339 euro
Helix A 1 Competition 500 euro

zu den 1 4 ohm bass eben eine 2 kanal von steg zum beispiel.

Jagger
caveman666
Inventar
#7 erstellt: 27. Sep 2005, 10:27
600Euro?
-> da passt mehr als perfekt die SPL Dynamics S 1200D!!! Wie die Faust aufs Auge. Hab die jetzt mal an verschiedenen Subs getestet und in den verschiedenen Konfigurationen ausleben lassen (Phase Thriller 3000 4Ohm, 2 Audio System Radion -> 2Ohm, 2 Quantum 12 D4 -> 1Ohm).
Der Amp hat absolut nichts mehr mit den "Vorgängern" EXT zu tun, denen nur Leistung pur nachgesagt wurde! Klanglich kann die 1200D richtig gut aufspielen.
Für eine digitale Endstufe schon sehr guten Klang! Einfach klasse! Die Sterilität, die mir bei der EXT aufgefallen ist ist absolut weg. Der Bass ist nicht gleich "weich", aber er klingt einfach "runder".
Zur Leistung muss man denk ich nix sagen -> wenn die entsprechende Leistung gebraucht wird, liefert sie die Endstufe.
Sie wird nicht, überhaupt nicht warm (nichtmal in ner Decke eingewickelt), kann also an den "unmöglichsten" Stellen verbaut werden!
Was ein ganz wichtiger Punkt, den viele bei digitalen AMps ankreiden, wäre: Die Kontrolle! Auch an 1Ohm hat sie eine dermaßen straffe Kontrolle an den Tag gelegt, die fast an die meiner Atomic 1500.1 herankam. Fast! An 2Ohm und 4Ohm kann man sagen läuft sie astrein und super sauber kontrolliert.

Für das Geld ein absoluter Hammer!!!

Gruß,
Andy.


[Beitrag von caveman666 am 27. Sep 2005, 11:14 bearbeitet]
ND
Stammgast
#8 erstellt: 27. Sep 2005, 11:09
@Jagger192:
Also ein Canton RS 100 hat 4 Ohm - sprich wenn ich dann zwei RS 100 betreiben möchte, dann würde ich die Ausgangsleistung an zB 2x200 Watt Dauer, 2x 400 Watt max. und an 2x4 Ohm benötigen (2 Kanal Amp ?!).

SORRY, für das Missverständnis!

@caveman666:
Recht herzlichen Dank für Deinen Tipp!
Werde mir gleich einmal die SPL Dynamics S 1200D anschauen!

Gruß ND!
caveman666
Inventar
#9 erstellt: 27. Sep 2005, 11:14
Kannst dich ja melden, wenn du paar Fragen zum "Verhalten" der Endstufe hast.

Gruß,
Andy.
ND
Stammgast
#10 erstellt: 27. Sep 2005, 11:27
Danke! Werde auf Dein Angebot zum entsprechenden Zeitpunkt gerne zurückkommen!

Gruß ND!
caveman666
Inventar
#11 erstellt: 27. Sep 2005, 11:35
Dass sie "wenig" Strom benötigt versteht sich ja (-> digitaler Amp!) da wirst du keine Probleme bekommen mit den 800W, die sie an die 2 Subs (entspr. 2Ohm) abgibt. Passende Kabel, ne vernünftige Starterbatterie und evtl n guter Cap und der Strom ist gesichert.

Gruß,
Andy.

PS: Hast du auch schon an die Dämmung des Kofferraums gedacht? Denn da wird dann ja einiges losgehn...
ND
Stammgast
#12 erstellt: 27. Sep 2005, 11:54
Das ich dann den Kofferraum entsprechend dämmen muss, ist mir bewusst. Aber weil Du mich gerade darauf ansprichst, wo bekomme ich den günstig Dämmmatten her oder wie kann ich den sonst noch meinen Kofferraum dämmen?

Eine Frage zum Verstärker hätte ich gleich einmal - wie viel Ampere benötigt den dieser bzw. wird dieser auch abgesichert?

DANKE!

Gruß ND!
caveman666
Inventar
#13 erstellt: 27. Sep 2005, 11:59
Ich dämme die Kofferräume schon mit den Dämm-Matten. Wo du sie kaufen kannst? *einfach mal anfragen* bei so manchen Gewerblichen Teilnehmern...

Gruß,
Andy.

PS: Abgsichert ist der Amp mit 4x 30A Sicherungen. Das Strom zuführende Kabel muss aber immer abgesichert sein!! Eben entsprechend der Kabelstärke und dem Verbraucher am Ende des Kabels
ND
Stammgast
#14 erstellt: 28. Sep 2005, 07:55
Hallo auch - bin och immer im Unklaren, welchen Amp ich nun an meine 2Stk. Canton RS 100 hängen soll?

Die von "Jagger192" genannten Amps sind zwar schon und gut, jedoch wie ich gesehen habe, sind das Mono-Amps.
Da ich jedoch 2Stk. RS 100 betreiben möchte, würde ich einen 2 Kanal Amp mit min. 2x200/2x400 Watt RMS/Musik bei 4 Ohm benötigen, da ein RS 100 eine Impedanz von 4 ohm hat - sprich die 2x200 Watt bei 2x4 Ohm.
Als Beispiel habe ich einmal die Helix H 400 Esprit gefunden, welche im Brückenbetrieb bei 2x4 Ohm 2x250/500 Watt RMS/Musik leistet.

Denn bei den von "Jagger192" angeüfhrten Amp's, müsste ich ja dann 2 Amp's nehmen, wobei ich den Preisrahmen von 400-500 Euro gleich einmal sprengen würde - oder irre ich mich da?

Freue mich über jede Hilfe! DANKE!
caveman666
Inventar
#15 erstellt: 28. Sep 2005, 08:07
Wieso benötigst du ne 2Kanal? Monoblöcke sind doch predestiniert dafür, an niedrigen Impedanzen richtig loszulegen! Oder meintest du, du musst jeden Sub an einen Kanal hängen? Dem ist nicht so!
Du nimmst beide + und beide - deiner Subs und klemmst sie zusammen an ein + und ein - am AMP.

Gruß,
Andy.
Tylon
Inventar
#16 erstellt: 28. Sep 2005, 08:12
genau.
du kannst die parallel schalten, dann kommst auf ne niedrigere impedanz und kannst einen monoblock für 2 subs verwenden
ND
Stammgast
#17 erstellt: 28. Sep 2005, 08:30
Aha! Wieder etwas dazugelernt!
Aber welche Impedanz muss dann der Verstärker haben?
Und wie funktioniert das dann genau?
Muss ich dann einen Amp mit 400/800 Watt RMS/Musik kaufen um die beiden zu betreiben, oder wie? Oder wäre es besser, wenn ich für jeden Sub eine eigene Mono-Endstufe besorge?

Was könnt ihr mir da empfehlen - die Daten wisst ihr mittlerweile ja - 2Stk. RS 100, welche betrieben werden sollen?

(muss den ganzen Imput mal verarbeiten - lerne ja immer wieder was dazu!)
sKy-X
Stammgast
#18 erstellt: 28. Sep 2005, 08:35
Ich hätte da noch einen Monoblock von "Rockford Fosgate" den P3001.

Ist ca. 1 Jahr alt (muss mal genau gugge) und liefert


250 Watt RMS @ 4ohm
372 Watt RMS @ 2ohm

(Daten sind von einem extra beilegeblatt von Rockford)


Wenn 2 Woofer anschleißt, kannste die auf 2ohm schalten und hast fast deine 400 Watt RMS.

(Für dich weil ich merke das du dich nochnicht so in dieser Sache auskennst. Wenn du 2 Woofer 4ohm an einen Kanal anschliest, kannst du die auf 2ohm runterbrücken und kannst aus der Endstufe mehr rausholen, vorausgesetzt die Endstufe macht das)


Der Preis für meine P3001 währe 170€

NP beträgt 250-260€

Also Garantie ist auf Jedenfall noch da (min. 1Jahr noch)!


MFG
Marco
caveman666
Inventar
#19 erstellt: 28. Sep 2005, 08:40
Jetzt seh ich erst... Du benötigst doch gar keinen so großartig starken Amp!! Hab dacht 400W RMS pro Sub, aber das is ja der Falsche...

Für die beiden Amps reicht locker ne Audio System F2-190, evtl noch ne F2-300... Mehr muss da gar nicht sein!

Gruß,
Andy.
Jagger192
Inventar
#20 erstellt: 28. Sep 2005, 08:54
ND die ampers die ich dir gesagt habe sin dalle 2 ohm stabiel un dhaben genug leistung für die basse.

deine basse haben 21 mal 4 ohm,macht in reihe geschaltet 2 ohm mono oder 1 ohm stereo.
wenn du weniger ausgeben willst kannst du natürlich auch eine AS stufe nehmen.
ich finde aber die genanten stufen von mir klingen am bass besser.
must du wissen was du aus geben willst.

Jagger..

P.s. doll jetzt nicht heißen das die AS nicht am bass klingt.
caveman666
Inventar
#21 erstellt: 28. Sep 2005, 08:56
Weiss ich doch War eben nur so ein Gedanke, der mir duch den Kopf geshossen ist, als ich die Leistungsangaben realisiert habe
Tylon
Inventar
#22 erstellt: 28. Sep 2005, 08:57
oder die bereits genannte Steg QM 240.1 x
bringt ca. 430 Watt@2ohm bei egal ob Motor an oder aus
das sollte denen gut reichen. und klingt auch noch gut.
Jagger192
Inventar
#23 erstellt: 28. Sep 2005, 09:00
caveman666 ich weiß doch.

nur weil er oben was von 500 euro sagte, und da will man ihn ja das best mögliche raus suchen.
ich würde ja ganz klar die ausdion nehmen, ist auch 1 ohm stabiel und klingt meiner meinung einfach gut.
und kann später auch mal andere basse anschließen.
wenn er auf jeden fall bei seinen bässen bleiben will richt die AS.
muss er wissen was er aus geben will

Jagger


[Beitrag von Jagger192 am 28. Sep 2005, 09:01 bearbeitet]
caveman666
Inventar
#24 erstellt: 28. Sep 2005, 09:03
Yep
sKy-X
Stammgast
#25 erstellt: 28. Sep 2005, 09:10
ALso ich finde die P3001 recht gut. Macht auf jedenfall genug Druck und spielt klanglich super!
Jagger192
Inventar
#26 erstellt: 28. Sep 2005, 09:13
sKy-X
finde die leistung etwas schwach, aber fpr das geld ganz ok.

Jagger
caveman666
Inventar
#27 erstellt: 28. Sep 2005, 10:33
Naja - klanglich super an 2Ohm... Das kostet meist bissle mehr
ND
Stammgast
#28 erstellt: 28. Sep 2005, 12:36
DANKE für Eure Antworten, jetzt wird mir so einige klar (bin zuerst nicht ganz mitgekommen - bin nicht so versiert auf diesem Gebiet!)
Habe mir ja bereits die von "Jagger192" angeschaut, welche mir ja sehr gut gefallen - war eben nur wegen den Anschlussmöglichkeiten verwirrt.

Sprich, ich kann die beiden 4 Ohm Subs parallel mit einem 2 Ohm Amp (Monoblock) betreiben?!
Muss zugeben, dass mir die Audison sehr imponiert hat.

Also einen recht hezlichen DANK für Eure Ratschläge und Eure Geduld, welche ihr mit mir haben musstet!
caveman666
Inventar
#29 erstellt: 28. Sep 2005, 12:48
Die Audison wäre auch verdammt lecker!

Musst aber beachten, dass der Amp nicht die Impedanz hat, sondern durch die "Verschaltung" der Subs die Impedanz bestimmt wird, an der der Sub dann spielt und entsprechend seine Leistung abgibt.

Gruß,
Andy.
ND
Stammgast
#30 erstellt: 29. Sep 2005, 05:12
Guten Morgen auch!Wie darf ich das mit der "Verschaltung" verstehen?
Dadurch dass ich zwei 4 Ohm Subs an die Endstufe hänge wird die Impedanz ........ bestimmt?!
Kenne mich da ehrlich gesagt nicht so ganz aus, wie das verstehen darf und wäre über eine Erklärung sehr dankbar!

Gruß ND!
Jagger192
Inventar
#31 erstellt: 29. Sep 2005, 07:11
hi

wenn du 2 subs mit je 4 ohm hast kommst du auf 2 oder 8 ohm

http://www.rockfordf...mage.x=19&image.y=14

also schließt du in auf 2 ohm an und bekommst aus der audison 1 mal 650 watt.
hast aber die möglichkeit später ein oder mehrere basse mit insgesamt 1 ohm an zu schließen.

Jagger
ND
Stammgast
#32 erstellt: 29. Sep 2005, 07:32
Ein großes DANKE für die Erklärung - verstehe jetzt, wie die Sub's an die Audison hängen muss.

Habe die Audison LRx 1.400 um 499,-€, 509,-€, 515,-€ und ein Angebot inkl. eines Hifonics XXCap 1Farad um 479,-€ gefunden, oder kennt einer von Euch eine gutes Angebot?!

DANKE!

Schöne Grüße aus Graz!
Euer ND
Jagger192
Inventar
#33 erstellt: 29. Sep 2005, 07:35
hi

an audison kommst du nicht unter UVP neu dran.
weiß jetzt auch nicht ob es händler hier im forum gibt die audison vertreiben, must du mal rum fragen.
vieleicht bekommst ja noch ein paar ordentliche strom kabel dabei oder änliches.

Jagger
caveman666
Inventar
#34 erstellt: 29. Sep 2005, 07:38
Es gibt welche

Ansonsten kann ich mich dem Jagger anschliessen! Immer wenns um Audison und Hertz geht...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Amp für Canton RS 2.160?
MEGT am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  2 Beiträge
Canton RS 100
Freezer86 am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.08.2004  –  4 Beiträge
Canton RS 100
gertlers am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  2 Beiträge
Amp für Canton RS 2.13
Morgon am 07.05.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  8 Beiträge
Canton RS 2.160 sucht Amp!!!
Toggo288 am 27.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  31 Beiträge
Suche kompakten Subwoofer, Canton RS 100?
morphium am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.06.2004  –  3 Beiträge
Canton RS 2.16 ?!?!?
Nok am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2004  –  7 Beiträge
Canton RS 100 mit Magnat BP 4600
flycho am 26.06.2004  –  Letzte Antwort am 29.06.2004  –  8 Beiträge
Welcher Amp für Canton RS 130?
ste999 am 05.05.2006  –  Letzte Antwort am 05.05.2006  –  9 Beiträge
Canton RS 2.16
Speedy1984 am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder839.157 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedder.nowa
  • Gesamtzahl an Themen1.398.447
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.628.181

Hersteller in diesem Thread Widget schließen