6x9 Bass fürs Auto

+A -A
Autor
Beitrag
mart1n
Stammgast
#1 erstellt: 27. Okt 2010, 18:55
Hallo,

nach längerer Recherche bin ich nach wie vor unentschlossen bezüglich etwas mehr Bass in meinem BMW E36.
Ich möchte unbedingt so dezent wie möglich aussehen lassen. Deswegen meine Idee in die Hutablage von den alten Lautsprechern 2 6x9" Bässe an eine Endstufe angeschlossen.

Mittlerweile bin ich aber der Meinung das es sowas überhaupt nicht gibt für meine Zwecke. Was ich bisher gefunden habe sind folgende 3 Produkte: VB69, CS69, W69.

Das Problem ist halt, dass es gesamte Volumen vom Kofferraum vorhanden ist. Es müsste also ein Freeair Woofer sein.

Und genau hier hört mein knowledge bei Car-Hifi auf. Kann man so etwas mit diesen Woofern machen oder wäre vielleicht ein 16er Kickbass besser?

Bin für jeden Rat dankbar :-)

Gruß,
Martin
'Stefan'
Inventar
#2 erstellt: 27. Okt 2010, 19:02
Moin!

Ist die Hutablage des E36 aus Metall?
Wenn ja, ist die Idee im Grunde überhaupt nicht schlecht.

Ich hab' da letztens ein paar Chassis gesehen, die man dafür hernehmen könnte, ich mach' ich mal auf die Suche und melde mich wieder.


[Beitrag von 'Stefan' am 27. Okt 2010, 19:03 bearbeitet]
mart1n
Stammgast
#3 erstellt: 27. Okt 2010, 19:07
Ja sie ist aus Metall. Bei mir waren Serienmäßig keine Lautsprecher drin und deshalb möchte ich jetzt mit etwas Bass nachrüsten.
Marsupilami72
Inventar
#4 erstellt: 27. Okt 2010, 19:09
Für den E36 gibt es genau passende Adapter zum Einbau von 6x9" Lautsprechern unter der (Metall-)Ablage - die Montage ist einfach Plug&Play. Für 16er wäre der Einbauaufwand deutlich höher.

6x9" Tieftöner gibt es z.B. von TangBand:

http://www.tb-speaker.com/detail/1208_03/w69-1042j.htm

Erhältlich bei Blue Planet Acoustic:

http://oaudio.de/Lau...er/W69-1042::43.html

@mart1n: Was für einen E36 hast Du denn genau? Wie sieht der Rest der Anlage aus?
mart1n
Stammgast
#5 erstellt: 27. Okt 2010, 19:18
Also zu dem Einbauaufwand, ich denke nicht das es so ein Problem wär. Entweder könnte ich mir eine Holzplatte fräsen mit den Maßen oder meine aus aus Metall fräsen lassen.
Aber du hast schon recht, mit dem Adapter ist es erstens einfacher und ein 6x9er hat ja auch mehr Membranfläche.

Der Rest des Systems sieht momentan so aus, das ich ein originales 3-Wege Harman Kardon System von BMW habe. Leider ohne den dazu passenden Verstärker, heißt es muss noch eine Frequenzweiche oder eine aktive Trennung her, aber das ist eine andere Geschichte, da mir die momentan verbauten 2-Wege Lautsprecher plus etwas Bass für den Winter erstmal reichen würden.

Den Tangband hatte ich ja schon im ursprünglichen Thread schon erwähnt. Ich habe nur keine Ahnung wie es bei diesen Woofern mit der Freeair-tauglichkeit aussieht.

Grade hab ich noch etwas gefunden, was haltet ihr davon?

Gruß,
Martin
'Stefan'
Inventar
#6 erstellt: 27. Okt 2010, 19:27

Marsupilami72 schrieb:
Für 16er wäre der Einbauaufwand deutlich höher.

6x9" Tieftöner gibt es z.B. von TangBand:


Herrgott...ich hab' jetzt 20 Minuten damit verbracht, genau das Chassis zu finden.
Rein von den Parametern her aber nicht wirklich Free-Air tauglich, da sollte dann schon eine Gehäusekonstruktion dazu.
Aber auch die kann man von unten an die Hutablage bringen.

Die verlinkten Kenwood kann man schlecht beurteilen, weil keine Parameter dabeistehen.


mart1n schrieb:
Den Tangband hatte ich ja schon im ursprünglichen Thread schon erwähnt.


Welcher Thread wäre das?
mart1n
Stammgast
#7 erstellt: 27. Okt 2010, 19:39
Mein "Startbeitrag" wo die 3 Links für die Speaker sind, der letzte ist der W69 von TB.

Eine Gehäusekonstruktion möchte ich aber auf keine Fall. Dafür ist der Kofferraum zu schade...
Audiklang
Inventar
#8 erstellt: 27. Okt 2010, 19:40
hallo

der tangband hat zumindest in einer autotür gut funktioniert

ich würde den adapter aber aus holz oder metall bauen , ist stabiler !

die anderen löcher in dem blech aber verschliessen

kannst wenn du willst auch noch tip`s für frontsystem bekommen denn bass alleine macht nicht glücklich

Mfg Kai
'Stefan'
Inventar
#9 erstellt: 27. Okt 2010, 19:41
Baaaah, ich Idiot hab' den letzten Link natürlich nicht mehr angeklickt.
Naja...egal...


mart1n schrieb:
Eine Gehäusekonstruktion möchte ich aber auf keine Fall.


Hast du irgendwo die TS-Parameter des Chassis von "Lanzar" gefunden?
mart1n
Stammgast
#10 erstellt: 27. Okt 2010, 20:01

Audiklang schrieb:
hallo

kannst wenn du willst auch noch tip`s für frontsystem bekommen denn bass alleine macht nicht glücklich

Mfg Kai


Für einen Tip bin ich immer zu haben :-) Aber wie gesagt, das sind meine Türverkleidungen: Komplett, Mitteltöner
Plus noch einem 13cm Tieftöner von HK. Wenn du eine Idee hast wie man diese Chassis voneinander trennen kann wäre ich sehr dankbar, aber ich denke, dass das nicht so einfach gehen wird.

Gruß,
Martin
Audiklang
Inventar
#11 erstellt: 27. Okt 2010, 20:35
hallo

den 13er tmt kannst erstmal drinn lassen wenn es günstig bleiben soll nur etwas bedämpfen das orginalgehäuse mit sonofil

dazu könnte man einen kleinen breitbänder nehmen sowas zum beispiel

da kannst aus abflussrohr zum beispiel ein kleines passendes gehäuse dafür bauen und dann auf das A-brett ausgerichtet verbauen

eine kleine vierkanalstufe noch dazu mit regelbaren aktivweichen oder du rüstest das radio um auf eines was alles wichtige kann

Mfg Kai
mart1n
Stammgast
#12 erstellt: 27. Okt 2010, 20:55
Die Chassis vorn möchte ich alle behalten. Denn es ist so gut wie unmöglich irgendwelche Chassis in die originalen Einbauöffnungen zu bauen oder diese zu verschließen.
Eine Aktivweiche ist preislich gesehen überhaupt nicht interessant, da kann ich auch für 100€ bei Ebay eine E36 Harman Kardon Endstufe kaufen und das originale System wieder da anschließen.

Gruß,
Martin
Marsupilami72
Inventar
#13 erstellt: 27. Okt 2010, 21:08
Es gibt Türverkleidungen ohne Lautsprecheröffnungen - die sind zwar selten, aber es gibt sie

Meine Original-Hochtöner sind übrigens auch noch drin, die habe ich einfach abgeklemmt...
Audiklang
Inventar
#14 erstellt: 27. Okt 2010, 21:27

mart1n schrieb:
Die Chassis vorn möchte ich alle behalten. Denn es ist so gut wie unmöglich irgendwelche Chassis in die originalen Einbauöffnungen zu bauen oder diese zu verschließen.
Eine Aktivweiche ist preislich gesehen überhaupt nicht interessant, da kann ich auch für 100€ bei Ebay eine E36 Harman Kardon Endstufe kaufen und das originale System wieder da anschließen.

Gruß,
Martin


dann wirst du klanglich nicht allzu viel verbessern können !

Mfg Kai
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
6x9
stroop am 23.04.2004  –  Letzte Antwort am 30.05.2004  –  6 Beiträge
Guten Bass fürs Auto
Bass_King am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  21 Beiträge
Kicker bass fürs Auto
Schinkinator am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 24.06.2012  –  2 Beiträge
6x9 Koaxe
serious.sam am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2005  –  8 Beiträge
Subwoofer fürs Auto, WICHTIG!
Sirnoea am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 27.03.2012  –  45 Beiträge
hifonics 6x9
stroop am 27.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.08.2004  –  4 Beiträge
6x9 lautsprecher
Der_Bert am 17.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2004  –  5 Beiträge
suche anlage fürs auto
schlüter1250 am 27.05.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  7 Beiträge
Neuer Subwoofer fürs Auto
*bringmethehorizon* am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  3 Beiträge
Monitor Audio fürs Auto ?
Klas126 am 17.07.2014  –  Letzte Antwort am 28.07.2014  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.569 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedTony980
  • Gesamtzahl an Themen1.420.575
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.047.283

Hersteller in diesem Thread Widget schließen