Kia Ceed - neue Anlage (Focal, Infinity?)

+A -A
Autor
Beitrag
Shivers
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jul 2012, 21:20
So, ich geh mal strikt nach der Empfehlung vor.

Budget
~ 600-700 Euro, inklusive Einbau!

Fahrzeug
Kia Ceed, Baujahr 04/2012 (noch nicht der ganz neue). 16,5er für das FS.

Voraussetzungen
Ich bin weder handwerklich geschickt, noch habe ich irgendwelche Materialien bereits vor Ort. Da der Kia Ceed ein Start/Stopp-System hat, sollte zumindest eine etwas stärkere Batterie verbaut sein als die Standard-Batterie. Zu Hause habe ich ein 5.1 System, bestehend aus Canton Chrono 508.2 Standboxen, den passenden Center, Infinity Primus Rears (werden bei Zeiten ausgetauscht ) und den Teufel Sub M900. Ich höre im Auto hauptsächlich Trance- und bisschen Housemusik. Kein Radio, selten klassische Musik (das tu ich lieber zu Hause^^)

Zielsetzung
Ich will eine klangliche Steigerung und war hierfür mit meinem Vater (er ist Konzert-Organist und Klavierlehrer) beim Media Markt in Vösendorf, um mal Probezuhören. Dort waren die Lautsprecher allerdings nur an Radios angeschlossen.

1.) Ich will nichts an Bass verlieren bei gleicher Lautstärke
2.) Ich will zusätzlich etwas lauter spielen können als bisher
3.) Klanglich muss mich das System in Bezug auf Auflösung/Transparenz/Bühne,... überzeugen (ist sehr subjektiv)
4.) Mein Hauptziel ist nicht die Beschallug meiner Umgebung, wenngleich mich das nicht stört
5.) Ich will nix im Kofferaum stehn haben

Mir (und auch meinem Vater) haben erstaunlicherweise die Infinity Ref 6530cs bei meiner Musik am besten gefallen (--> http://www.amazon.de...BSI7XQ?tag=laafi-21). Bei klassischer Musik waren sie im Vergleich zu den Focal-Boxen (~ 200 Euro hätten sie dort gekostet, Type weiß ich nicht mehr), die er selbst in seinem Auto verbaut hat, klanglich im Mittenbereich unterlegen, war aber insgesamt nicht tragisch und bei Trancemusik klangen diese sogar runder.

Leider war der Bass bei allen im Media Markt getesteten Lautsprechern sehr schlecht (kein Resonanzkörper/Dämmung?). In ein/zwei Amazonbewertungen zu meinen ausgesuchten Lautsprechern steht, dass der Bass nicht gut sein soll. Kann das mit Endstufe - im Vergleich zu meinem jetzigen System - wirklich so sein?

Als Alternative dachte ich, könnte ich doch bei Infinity die nächsthöhere Stufe gehen, also diese hier: http://www.amazon.de...id=1342472819&sr=1-1
Was nun, wenn die aber klanglich ganz anders sind? Oder werden sie im Vergleich zur Reference-Serie sehr ähnlich sein? Gut getestet werden sie ja... Hat jemand Erfahrungen damit (evtl. einen Hörvergleich?) Oder weiß jemand, wo man sie im Großraum Mödling/Baden probehören könnte?

Als Endstufe dachte ich an die Focal Solid 2, da diese ja öfters empfohlen wird und recht klein ist. Gibt es derzeit um 120 Euro im Media Markt (billiger als Geizhals ). Zusätzlich Türen dämmen.

ZUSAMMENGEFASST
1.) Endstufe: Focal Solid 2 (oder harmonieren diese überhaupt nicht mit Infinity)?
2.) FS: Die für gut befundenen Infinity Ref 6530cs oder die nicht gehörten, aber gut getesteten und teureren Infinity Kappa 65.9 CS?
3.) Türen dämmen - womit am besten?
4.) Gibt es was Kia Ceed-technisches zu beachten? Kennt jemand einen Profi, der Erfahrungen bei Einbau von LS mit dieser Marke hat?
5.) max. 600-700 Euro inklusive Einbau/Kabeln/LS/Endstufe

Pfuh, das ist sehr lang geworden. Ich bedanke mich bereits bei jedem im Vorhinein, der sich die Mühe gemacht hat das durchzulesen!!
Kekskopf
Stammgast
#2 erstellt: 16. Jul 2012, 21:36
Nun ja ich halte es für wenig sinnvoll Car-Hifi-Lautsprecher in einem größeren Raum anzuhören, da die Fahrzeugakustik ganz anders ist.
(Ich hab das jetz so verstanden)

Du willst also nur das Frontsystem tauschen, Türen dämmen und Endstufe dran hängen?
Schon mal über einen Reserveradsubwoofer nachgedacht?
Mit einem kleinen Woofer kann man noch mal einen deutlichen Gewinn an Dynamik und Räumlichkeit rausholen.

Auf Amazonrezessionen würde ich gar nichts geben, ausser es sind evtl 20 Leute der gleichen Meinung. Man weis nie wer das geschrieben hat.

Dämmen tut man mit Alubutyl, gibt es in verschiedenen Preisklassen und stärken. Dazu noch Dämmpaste.
Wenn du allerdings ein ordentliches Bassfundament nur durch das FS haben willst würde ich dir eher zu geschlossenen Doorboards raten.

Tipp: Falls es dein Wagen hergibt könntest du noch über Fußraumgehäuse nachdenken, das ist in der Regel einfacher und besser.

Rainbow hat auch interessante Composysteme, falls es jetz nicht so der Pegel-Einbau sein soll.


[Beitrag von Kekskopf am 16. Jul 2012, 21:37 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#3 erstellt: 16. Jul 2012, 22:12
Bedenke eines:
Solch ein Car Audio Lautsprechersystem ist KEIN Fertigmenue!

Die absolute Grundlage für JEDEN Lautsprecher ist erstmal der Einbau.
Schau Dir als Beispiel mal Home HiFi Lautsprecher an,
die werden ja auch net in windigen Obstkistchen eingebaut,
sondern in stabile Holzgehäuse.
Nix anderes ist das im Auto.

Dem Hersteller des Fahrzeuges ist dies aber egal.
Für ihn zählt nur wie er die Teile am schnellsten und billigsten befestigen kann.

WENN Du guten Klang willst, musst hier nacharbeiten.
Je stabiler, desto Klang

In aller Regel verwendet man im Auto ein 2-Wege KOMPONENTEN System.
Das ist zum einen der Tiefmitteltöner und zum zweiten der Hochtöner.
Dieses System wird VORNE eingebaut!

Da man beim abhören eine gewisse Bühnenabbildung,
sprich die Abbildung der Musiker auf der Breite des Armaturenbrettes
---> http://img528.imageshack.us/img528/5425/rechtsxl4.jpg
http://www.sub-scene.de/klang.html
http://www.motor-tal...ichtet-t1053933.html
erreichen will,
ist es ratsam die Hochtöner weit oben zu verbauen,
zB in der A-Säule oder im Spiegeldreieck.

http://www.hifi-foru...hread=181&postID=1#1

http://www.hifi-foru...ead=17123&postID=1#1


Der Tiefmitteltöner muss auf einen Holzadapter,
Dämmung der Blech- und Verkleidungsteile
sowie korrekte Ausrichtung der Hochtöner auf den Fahrerplatz,
beeinflussen das Klangergebniss WESENTLICH.

Der beste Lautsprecher kann nicht klingen, wenn hier geschludert wird.

Hier kannst Dir das mal anhand Beispielen anschauen:

http://beyma.de/file...ition_Door_Flyer.pdf

http://www.hifi-foru...read=1610&postID=1#1


http://www.hifi-foru...um_id=123&thread=437

http://www.hifi-foru...read=1540&postID=4#4


http://www.hifi-forum.de/viewthread-123-1187.html





Das Dämmaterial nennt sich Alubutyl, den Adapter kannst auch selbst sägen.

http://www.diaboloworld.de/alb.html

Für Kabel, Kleinzeug, Sicherungen, Dämmaterial werden ca. 180 EUR benötigt!

Die hinteren Lautsprecher sind unnötig,
da 99% des Musikmaterials in Stereo aufgenommen wurde.
Zur Reproduktion werden zwei Schallquellen VOR den Ohren benötigt:

http://home.arcor.de/Frank_CTR/ATB/wsstereo-stereodreieck.jpg

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck

Du benötigst also:

1 Radio - am besten mit ZWEI!! Paar Vorverstärkerausgängen.
1 2-Wege KOMPONENTEN System
1 4-Kanal Endstufe
1 Subwoofer

Das wird so angeschlossen wie in Beispiel Nr.2:

http://www.hifi-foru...orum_id=165&thread=3

Wobei ich mir net sicher bin ob Dir eine Anlage ohne Subwoofer erstmal ausreicht.
Dann reicht natürlich auch ein 2-Kanal Modell.
Es gibt zu den gezeigten 4-Kanal Modellen immer auch eine Stereoausführung


Der Mediamarkt ist hier NICHT der geeignete Partner.
Du brauchst einen Car HiFi Fachhändler.





Sehr gutes Preis/Klangverhältniss:

Radio:

http://www.clarion.c...i_1259576845190.html



http://www.pioneerelectronics.com/PUSA/Car/CD-Receivers/DEH-80PRS

http://www.clarion.c...f_1259559424064.html

http://www.kenwood.de/products/car/receivers/cdreiver/KDC-BT92SD/




2-Wege Frontsystem:

http://www.hifi-music.de/shop/l-Dimension-Element-EL-6-Comp

https://www.diabolo-car-audio.com/shop/helix-b62c.html

http://www.etongmbh....83c58891fa5f639bc07e

http://www.pimpmysou...7cce1a6b0fe7c96b937d

http://www.pimpmysou...7cce1a6b0fe7c96b937d




Subwoofer:

http://kl-audio.de/s...php?artikelid=180328

oder

http://www.pimpmysou...28b1f9c96ed63879810d

oder

http://www.hifi-music.de/shop/Eton-Force-10-600-G





Endstufen:

http://kl-audio.de/s...elid=180141&source=2


http://www.hifi-music.de/shop/Massive-Audio-NX4

http://www.hifi-music.de/shop/Eton-ECC-5004

https://www.diabolo-...-signum-se-4120.html

.



.


Bedboy schrieb:
Grias Eich

Ich sollte mal wieder etwas aktualisieren. Hat sich einiges getan in den letzten Wochen und Monaten so das ich wieder einiges zu erzählen hab.

Es sieht zur Zeit so aus das die GTI aufgrund Arbeitsverweigerung in Reparatur ist und der BP ist auch draußen aus dem Fahrzeug. Hierfür ist der Grund das sich wohl die Spulen an den Subs gelöst haben und die defekt waren (das wieso ist noch nicht ganz geklärt)

Somit habe ich gerade Zeit mich etwas besser mit dem Frontsystem zu beschäftigen

In Erster Linie war es so, dass ich starke Resonanzen durch die Dobos im TT- Bereich hatte. Das habe ich geändert, indem ich die Dobos rausgeschmissen hab und die TMT nun auf die Tür spielen lasse.

Dabei habe ich erst damit begonnen das Alubutyl wieder runter zu kratzen und die Dobos ab zuschrauben. Danach hab ich mich mit einem stück Tuch und Aceton bewaffnet mit denen ich die Tür innen und aussen gesäubert hab…






Die Ringe hab ich aus 3 cm Multiplex gesägt welches ich noch rum liegen hatte, da ich noch etwas tiefe für den TMT gewinnen musste.





Mit etwas Lack hab ich die auch gleich noch versiegelt



2 Schrauben reichten auch aus um die Ringe vorübergehend an der Tür zu fixieren. Den Rest sollte der Konstruktionskleber übernehmen





Nachdem der Kleber ein paar tage zum Trocknen bekommen hat, ging’s ans Dämmen. Beim nächstgelegenen Carhifi Händler Alubutyl besorgt (welcher mich komisch angeschaut hab als ich sagte ich brauche 2 m² matten für meine beiden Türen) Ich muss aber zugeben.. ich hab noch kein geileres ALB verarbeitet. Am Innenblech hab ich mit 2 mm gedämmt und am Aussenblech mit 3 mm.







So sah es dan zum schluß in fertigem zustand aus… wenns noch einigermaßen passt, kommt da noch die alte Türverkleidung drüber



Später kommt noch mehr

Lg FLorian
Beatmaster-Beat
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Jul 2012, 22:59
Hallo,


700 Euro und handwerklich nicht geschickt :-) das kann ja was werden:-)
Also am besten du machst das so:

1 Rolle Alubutyl (Mindestens) damit dämmst du mal schön beide Türen und gleichzeitig fertigst du schöne Aufnhamen aus MDF oder Multiplex, nicht vergessen die Aufnahmen gegen Wasser zu schützen beispielsweise mit Lack, dannnoch schön verspachteln.
Als Lautsprecher nutzt du die Eton POW 172 welche in der Preisklasse bis 200 Euro wohl das beste sind was du bekommen kannst.
Das ganze hängst du an eine kleine 2 Kanal Endstufe und du hast hier dein Ziel erreicht, wenn es etwas besser sein soll eben ne kleine 4 Kanal Endstufe mit nem Sub in der Reserveradmulde.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer subwoofer + endstuffe kia ceed bj.2008
Nash_ am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  31 Beiträge
Kaufberatung LS für meinen KIA pro ceed
seila.steff am 19.09.2013  –  Letzte Antwort am 22.09.2013  –  7 Beiträge
Kaufberatung FS Kia pro ceed bis 300 ?
seila.steff am 02.10.2013  –  Letzte Antwort am 03.10.2013  –  22 Beiträge
Kia ceed, neues Radio oder Verstärker?
powerotti am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2009  –  3 Beiträge
KIA CEED SW Bj 2014 Vollaktiv
RamJam123 am 21.04.2014  –  Letzte Antwort am 19.09.2016  –  15 Beiträge
HU + Front + Sub für Kia Ceed für ca 1k?
StaX2391 am 10.05.2016  –  Letzte Antwort am 11.05.2016  –  8 Beiträge
Suche Subwoofer inkl. Gehäuse für Kia Ceed SW?
bambam191279 am 13.09.2016  –  Letzte Antwort am 14.09.2016  –  2 Beiträge
DSP an Kia Ceed Navi- Axton, ESX, Bit Ten
Chabouk am 17.02.2019  –  Letzte Antwort am 20.02.2019  –  5 Beiträge
Neue Anlage, Focal Audiosystem
flo513 am 30.03.2011  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  10 Beiträge
kia rio auto anlage
ShadyJ am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 27.01.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.811 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitglieddorenberg
  • Gesamtzahl an Themen1.483.452
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.206.836

Hersteller in diesem Thread Widget schließen