Sound Anlage für LKW

+A -A
Autor
Beitrag
mss_dj
Stammgast
#1 erstellt: 17. Mrz 2013, 14:16
Hallo Leute

Möchte in meinem Lkw endlich mal einen vernünftigen sound reinbekommen, habe 2 Serienmässigen 13" Boxen im Dach verbaut die grottenmässig klingen.

Da es sich ja um einen Lkw handelt habe ich auch dementsprechend Platz, am liebsten wäre mir wenn ich an der A-säule schon fertige kleine leistungsvolle Standboxen zb: am Halter zum einsteigen montieren könnte und in den hinteren ecken der Kabiene könnten die Boxen schon etwas grösser ausfallen.

Ich möchte bewusst einbauboxen vermeiden da ich dafür keine einbauplätze habe bzw nicht die verkleidungen zerschneiden darf.

unterm Bett hätte ein grosser Woofer platz.

der Lkw hat normalaweise eine Boardspannung von 24V da 2 Batterien verbaut sind, aber habe mich schon schlau gemacht das die 24V endstufen relativ teuer sind,
könnte ja auch 12V von nur einer Batterie für die bespeisung der Endstufe nehmen.

mir ist wichtig guter kraftvoller klang der auch mal lauter ausfallen darf ohne das es dan gleich schon verzerrt.
Bass wär mir auch wichtig

Budget ca 1500€

wäre um Tipps sehr dankbar speziell für geeignete Boxen

vielen dank
LexusIS300
Inventar
#2 erstellt: 17. Mrz 2013, 15:25
Hallo,

Ich habe selbst schon Erfahrung mit dem Thema gesammelt und sage, lass es lieber.
http://www.hifi-forum.de/viewthread-162-5652.html

Mit einem Mittelabgriff schadest Du den Batterien, eine taugliche und stabile 24 Volt Endstufe gibt es nicht.
Einzig vernünftige Möglichkeit: Eine 12 Volt Stützbatterie und "normale" Endstufen, ähnlich so:

Http://www.soundmasters.at/gallery.aspx?cat=CARHIFI&galleryId=26

Grüsse
Markus


[Beitrag von LexusIS300 am 17. Mrz 2013, 15:28 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#3 erstellt: 17. Mrz 2013, 15:26

fertige kleine leistungsvolle Standboxen zb: am Halter zum einsteigen montieren könnte




Finde ich gut die Idee, passt sowas rein?

http://www.stereo.de/index.php?id=186

Hinten Lautsprecher sind unnötig.
Musik ist in STEREO aufgenommen,
zur Wiedergabe werden ZWEI Schallquellen VOR den Ohren benötigt

http://www.park-koer...NatTec47.fol.001.gif




Dazu eine 4-Kanal Endstufe und ein Subwoofer.

Das wird so angeschlossen wie in Bsp. Nr.2:

http://www.hifi-foru...orum_id=165&thread=3

Passt sowas:

http://www.pimpmysou...ecc42c5f67450a9141f2


[Beitrag von zuckerbaecker am 17. Mrz 2013, 15:28 bearbeitet]
mss_dj
Stammgast
#4 erstellt: 17. Mrz 2013, 20:03
Dake für die Antworten

@LexusIS300
Habe mir das schon gedacht das es zu problemen führen wird, die idee mit einer Stützbatterie ist gut.

@ Zuckerbäcker

ja die Control hat locker platz,
kennst du sie klanglich,
kann sie auch laut spielen

der woofer könnte ruhig doppelt so gross sein


vielen dank für die tipps
Simon
Inventar
#5 erstellt: 17. Mrz 2013, 20:08
Hi!

Um eine ungleichmäßige Belastung der beiden Batterien zu vermeiden, kann man einfach zwei Verstärker verbauen.
Allerdings müssen es zwei gleiche sein, die auch gleich belastet werden.

Und freundlich grüßt
der Simon
Grzmblfxx
Stammgast
#6 erstellt: 17. Mrz 2013, 20:11

mss_dj (Beitrag #4) schrieb:
ja die Control hat locker platz,
kennst du sie klanglich,
kann sie auch laut spielen


Ja. Die kleine JBL ist quasi Standard in vielen Kneipen. Richtig getrennet (80Hz) machen die richtig hohe Pegel.
So Laut willst Du in deinem LKW wahrscheinlich gar nicht...
LexusIS300
Inventar
#7 erstellt: 17. Mrz 2013, 20:28
Die JBL Control gehen echt gut, wir haben uns aber dann in einem Hobbyraum für Heco Victa entschieden.
Auf die Idee mit 2 Endstufen bin ich auch noch nicht gekommen, müssten 2 Stück 2 oder 4 Kanäler sein und 2 Subs - dann sollte das klappen.


[Beitrag von LexusIS300 am 17. Mrz 2013, 20:31 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#8 erstellt: 17. Mrz 2013, 20:41
Wie laut die können hängt v.d. Stufe ab.


der woofer könnte ruhig doppelt so gross sein


Die Frage ist:
Muss er das?

Wie wäre es, wenn Du Dich an einen Fachmann wendest.
Dort kannst VOR dem Kauf einige IN!! Deinem LKW probehören.
mss_dj
Stammgast
#9 erstellt: 17. Mrz 2013, 21:44
also die control one gefällt mir schon mal richtig gut von der grösse ist sie auch optimal.

Händler gibts in meiner nähe leider keinen kompitenten, und wenn ich im lkw unterwegs bin habe ich leider keine zeit zum testen

werde die nexten tage mal das Staufach unter dem bett abmessen das wir mal ungefähr wissen wie gross das woofer gehäuse sein kann.

würde es was bringen in allen 4 ecken die control one zu verbauen

inzwischen schon mal vielen dank für die antworten
zuckerbaecker
Inventar
#10 erstellt: 17. Mrz 2013, 21:57

mss_dj (Beitrag #9) schrieb:


Händler gibts in meiner nähe leider keinen kompitenten,

.

Woher willst dfas wissen?
dreamsounds
Inventar
#11 erstellt: 19. Mrz 2013, 09:14
Also 24 Volt Endstufen gibt es schon, auch taugliche. Den Sub würde ich direkt an den verfügbaren Platz anpassen, wie das auch bei Transportern gemacht wird. Wenn das nicht unbedingt die Control-One sein müssen, dann bleibt sicher ein Selbstbau der Gehäuse. Dann schreit's vielleicht auch nicht so. Wenn's aber mehr um Lautstärke geht dann sind die Control sicher gut.

Grüße Mike
LexusIS300
Inventar
#12 erstellt: 19. Mrz 2013, 09:43
Welche Endstufen empfiehlst du da?
dreamsounds
Inventar
#13 erstellt: 19. Mrz 2013, 09:59
Ich darf hier nichts empfehlen

Grüße Mike
mss_dj
Stammgast
#14 erstellt: 22. Mrz 2013, 21:25
also laut solls schon gehen können :-)

um die boxen selbst zu bauen fehlt mir das wissen und die zeit, deshalb denke ich das die Jbl control one sicher gut passen würden.

spiele mit dem gedanken 2 davon vorne und 2 hinten in den ecken zu montieren.

und 2 woofer unters bett, denke da wird ein anpassen sicher sinnvoll sein,

hat jemand tipps für 2 12v endstufen für mein vorhaben

vielen dank
LexusIS300
Inventar
#15 erstellt: 22. Mrz 2013, 21:29
hhhmm 2 4 Kanäler....
Die Reise beginnt hier:
http://www.just-soun...nal-endstufe/a-4730/

Gerade habe ich die erste 24 Volt Endstufe gesehen, wo der Hersteller eine Betriebsspannung bis 32 Volt angibt.
Somit sollte es mit diesen Geräten keine Probleme geben, wäre auch empfehlenswert.
Die 4 Kanal und der Monoblock:
http://www.store.amp...=274&c=10928&p=10928


[Beitrag von LexusIS300 am 22. Mrz 2013, 21:32 bearbeitet]
mss_dj
Stammgast
#16 erstellt: 22. Mrz 2013, 21:37
ja 2 4 kanäler macht sinn

1 endstufe für die control
und die andre für die woofers

esx kenn ich persönlich nicht, wie sind die stufen so

hate mal früher audio system, die waren nicht schlecht
LexusIS300
Inventar
#17 erstellt: 22. Mrz 2013, 21:41
Wenn Du zu den ESX greifst musst Du sie gleichmässig belasten, das hatten wir doch geklärt oder?
Jeweils an einer Endstufe 2 JBL und ein Sub.

Die ESX sind sehr gute und stabile Endstufen, Preis natürlich auch sehr gut.

Zu Audio System kannst Du natürlich auch bedenkenlos greifen, dann wird's aber etwas teurer:
http://audio-system.de/endstufen_r_series_r_100_4.php

Welches Radio hast Du eigentlich?

EDIT: Ich würde mich dennoch für die Ampire entscheiden.
Gleichmässige Belastung gut und schön, aber du müsstest für jede Endstufe eigene Stromkabel ziehen, und bei einem LKW kommen da schon einige Meter zusammen.


[Beitrag von LexusIS300 am 22. Mrz 2013, 21:51 bearbeitet]
mss_dj
Stammgast
#18 erstellt: 22. Mrz 2013, 22:00
ich haben diesen radio kenwood kdc-bt92sd
wegen den kabeln is kein problem, kumpel von mir sitzt an der quelle :-)

kennst du die ampire,
hab ich noch nie gehört,
wie sind die klanglich so, am papier ist bald mal was geschrieben
zuckerbaecker
Inventar
#19 erstellt: 22. Mrz 2013, 22:13
Zuwas Lautsprecher hinten?

Musik ist in STEREO aufgenommen
LexusIS300
Inventar
#20 erstellt: 22. Mrz 2013, 22:23
Mit dem Radio bist Du ja schon bestens bedient :-)
Zum "klang" der Ampire kann ich nichts sagen, generell ist das aber ein Thema über das sich Tagelang diskutieren lässt.
Es gab mal einen Endstufenblindtest von Frank Miketta welcher leider nicht mehr online ist mit Endstufen aus den verschiedensten Preisbereichen.
Fazit: Es gibt keines - kein Ergebnis gleichte dem anderen.
Jeder hört Musik anders...

Willst Du aber kein "Risiko" eingehen bleibst Du bei den Audio System oder ESX.
Kabel würde ich mindestens 2 mal 25mm2 Plus und einmal 50mm2 Minus verlegen.
Besser aufgrund der Kabellänge 2 mal 35mm2 und einmal 70mm2.

Ist das ein normaler LKW?
Batterie hinter dem Vorderrad, dann geht's am Rahmen entlang bis zum Drehpunkt der Kabine, dort dann hinein zu den Endstufen hinter den Sitzen.
Wie schon gesagt, sind schon einige Meter ;-)
mss_dj
Stammgast
#21 erstellt: 22. Mrz 2013, 22:49
es handelt sich um eine sattelzugmaschiene, ja kommen auf jeden fall einige meter zusammen, kann ich die masse nicht am rahmen abziehen, oder besser direkt von der batterie.
denke werde schon zu einem markenprodukt greifen wo man weiss was man bekommt
LexusIS300
Inventar
#22 erstellt: 22. Mrz 2013, 22:55
Hhmm diesen Gedanken habe ich damals garnicht so genau verfolgt - ich hatte Masse auch extra gelegt.
Man müsste die original Masse vom Rahmen zur Batterie mit dem Querschnitt der Plusleitungen verstärken.
Wie der Übergang von der Kabine zum Rahmen läuft weiss ich nicht so genau, aber das müsste man wahrscheinlich auch verstärken.

Bei mir war es damals ein MAN TGX und ein TGM


[Beitrag von LexusIS300 am 22. Mrz 2013, 22:56 bearbeitet]
mss_dj
Stammgast
#23 erstellt: 22. Mrz 2013, 22:59
diverse sachen wie zb. licht wird die masse auch nur vom rahmen gespeist hab ich mal zufällig gesehen
LexusIS300
Inventar
#24 erstellt: 22. Mrz 2013, 23:04
Klar, dennoch muss man die original Massepunkte verstärken, ist beim Auto nichts anderes
mss_dj
Stammgast
#25 erstellt: 22. Mrz 2013, 23:06
ja schon klar, ein dickes kabel von batterie zum rahmen, und ich zieh dan die masse dann direkt vom rahmen ab in die kabine, so könnt ich einige meter an kabel einsparen
mss_dj
Stammgast
#26 erstellt: 25. Mrz 2013, 22:35
hab jetzt die jbl control und 2 mal die esx endstufen gekauft

wär noch für tipps für 2 bass woofer dankbar

vielen dank
LexusIS300
Inventar
#27 erstellt: 26. Mrz 2013, 07:35
Bitte die genauen Platzverhältnisse, sprich Aussenmasse.
Wird Kiste selbst gebaut?
Chassisgrösse?

Wieviel willst Du noch für die Subs ausgeben?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage für LKW
mss_dj am 08.07.2012  –  Letzte Antwort am 07.08.2012  –  29 Beiträge
Erweiterung LKW-Anlage
schakkal am 21.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  3 Beiträge
Lautsprecher Set für LKW
Ulli4ever am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 14.11.2009  –  34 Beiträge
Konzept und Beratung für Anlage im LKW (24Volt) gesucht :)
Sascha_78 am 15.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  20 Beiträge
LKW 24V Endstufe + Sub MAN TGM ~400?
Bill360 am 24.02.2014  –  Letzte Antwort am 01.03.2014  –  2 Beiträge
Sony Sound Anlage
iceage2k am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  10 Beiträge
Einsteiger Sound Anlage
Recounter am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 12.09.2009  –  12 Beiträge
Kaufempfehlung für DAB CD-USB-Radio für LKW bis 250.-
Trucker_Hans am 03.11.2013  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  2 Beiträge
Sound Off Anlage
P986 am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  7 Beiträge
LKW musikalischer machen.was könnt ihr mir für sachen empfehlen.
Dark6683 am 18.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.523 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMarioexada
  • Gesamtzahl an Themen1.456.240
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.703.176

Hersteller in diesem Thread Widget schließen