Endstufe + FS, Fiat Punto bis 300€

+A -A
Autor
Beitrag
Blare0815
Neuling
#1 erstellt: 12. Okt 2013, 00:49
Haudi,

also langsam wirds mal Zeit, dass ich meine Anlage schrittweise aufbaue .
Um es mal vorwegzunehmen, der Fiat ist mein Anfängerauto und ich will nicht unbedingt soviel Kraft und Geld in die Anlage stecken, da ich nicht weiss wann ich die Mühle los bin . Ich will einfach nur für die Zeit die ich ihn besitze eine ausreichend anständige Anlage drin haben, da ich schon sehr gerne im Auto Musik höre. Auf den Bass lege ich schon Wert, allerdings sollte das Klangbild ausgewogen sein und es sollte nicht nur Dröhnen.

Habe dieses 25mm² Kabelset gekauft und möchte erstmal meine momentanen Frontlautsprecher (Ground Zero Coaxen) mit einem meiner vorhandenen/ geerbten Endstufen (Magnat Classic oder Spectron 4000L) betreiben. Also die Verkabelung werde ich soweit die nächsten Tage erledigen.
HU ist ein JVC KD 721BT, welche für meine Verhältnisse reichen muss.

Nun suche ich FS und Endstufe. Das Frontsystem sollte ausreichenden Klang bieten, Pegel ist nicht so wichtig. Sollte so bis (Schmerzgrenze) 180€ kosten. Dämmen werde ich erst bei Einbau des neuen FS und Dämmaterial etc. sind natürlich nicht in diesem Budget einbezogen. Das Frontsystem sollte, wenn es sich nicht aus irgendeinem Grund gerade anbietet, ein neues sein. Die Endstufe würde ich bevorzugt gebraucht (max. 150€) kaufen.

Zum FS:
Von den meisten Leuten hier wird immer das Eton 170 Pro empfohlen. Meine Frage ist nun ist das POW 172 wegen den eingesparten Weichen (nur Kabelweichen) wirklich viel schlechter bzw. lohnt sich der Aufpreis für mich?
Und was sagt ihr als Alternative zum Hertz ESK 165.5?

Zu der Endstufe:

Im Prinzip soll sie nur das Fronsystem ausreichend betreiben können und auf Kanal 3/4 noch Reserven für einen Subwoofer zur Unterstützung haben.

  • Im Blick hatte ich bis jetzt die Eton EC 500.4, die es aber momentan eher selten gebraucht zu einem guten Preis gibt. Die letzte ist für 98 auf ebay weggegangen, habe ich aber leider verpasst .

  • Außerdem hatte ich die ESX Signum SE 4120 im Blick. Die müsste ja auch locker langen (oder?).

  • Und zu guter letzt wäre da noch die Krüger und Matz KM1004, die es neu schon sehr günstig gibt. Habe im Internet allerdings gespaltene Meinungen dazu gehört von wegen Defekten etc. Außerdem bin ich etwas verunsichert, da sie ja nur ein Nachbau ist und mit 60A abgesichert ist. Ich schätze mal, dass sie jetzt nicht gerade einen überragenden Wirkungsgrad hat und somit nicht so viel Leistung bringen kann wie die vorher genannten .


Würde die KM auch schon reichen oder sollte ich lieber auf Eton / ESX oder gar ganz was anderes zurückgreifen? Was meint ihr wieviel Leistung ich überhaupt für einen ausreichend dimensionierten Sub einberechnen muss?
Habe hier noch einen EmPhaser El S10 mit 200W RMS, würde der schon ausreichen oder meint ihr ein größerer müsste her?

Danke im Voraus für die Beratung!

MfG
Blare0815
Neuling
#2 erstellt: 15. Okt 2013, 11:14
Hat keiner eine Idee?
Was sagt ihr zu den Systemen hier:
Raibow SAC 265.25 Kick
Rainbow DL-C6.2
B2 Audio ES6.1
Hertz ESK 165.5
Brueckenwaechter
Stammgast
#3 erstellt: 16. Okt 2013, 08:00
Hast du dich denn schon über dein Vorhaben kundig gemacht?
Wie planst du den Einbau?
Wie soll der Einbau durchgeführt werden?
Was und wieviel Dämmung stellst du dir vor?
Was schafft deine Lichtmaschine?
Wie stark ist deine Bordbatterie?
Verstehst du denn, was du da vorhast?
Bist du in der Lage alles abzustimmen?
Was definierst du denn als "Klang"?

Ich würde eher so vorgehen:
Für 150€ Dämmung kaufen und die Türen vollstopfen. - Damit wird sogar das Seriensystem angenehm
Impact PG 66 S oder Soundstream Van Gogh für ~ 70 in der Bucht schnappen - beide sind super fürs Geld
30€ für ein 25mm² Kabelset ausgeben - sollte für eine Maximal 50A Anlage durchaus reichen
Rest für eine 4 kanal mit 4x 80w RMS @ 4 Ohm investieren - da bekommt man hier im Marktplatz schon einiges fürs Geld.

Damit kommst du auf einen für Einsteiger soliden Einbau und hast genug Leistung in den Türen.

Für den Woofer würden dir dann mal 150-200W zur Verfügung stehen, was in einem Punto definitiv ausreicht.
Ein 10" RF P1 oder JL 10W0, JBL Gt4 oder die üblichen Verdächtigen in dieser Leistungsklasse sind damit schon zufrieden.
Ob das Eton das richtige für dich ist oder nicht musst du selbst wissen. Gibt eben Entscheidungen, die dir niemand abnehmen kann!

Sich mal viele VIELE Threads durchzulesen schadet nicht
Gutes Beispiel: http://www.hifi-foru...m_id=76&thread=51487


[Beitrag von Brueckenwaechter am 16. Okt 2013, 08:03 bearbeitet]
Blare0815
Neuling
#4 erstellt: 16. Okt 2013, 11:31
Danke erstmal für die Antwort! Scheint ja nicht selbstverständlich zu sein sich hier die Zeit dafür zu nehmen.

Hast du dich denn schon über dein Vorhaben kundig gemacht?

Ich mach mich nicht erst seit ein paar Tagen kundig sondern lese mich schon seit Monaten ein aber auch das reicht wohl nicht um alles zu wissen.

Wie planst du den Einbau?
Wie soll der Einbau durchgeführt werden?
Was und wieviel Dämmung stellst du dir vor?

Den Einbau habe ich so geplant, dass ich mir Stahlringe über einen Kollegen eigens anpassen lasse und das restliche Geld in Alubutyl und in Dämmatten stecke. 2,5m² Alubutyl und 2 x 100cmx60cm Rollen Dämmatten dürften langen oder was meinst du? Den Einbau übernehm ich mit 2 Freunden, mit denen ich schon einen Golf mit Alubutyl gedämmt habe, welcher meinem Empfinden nach nicht schlecht klingt.

Was schafft deine Lichtmaschine?
Wie stark ist deine Bordbatterie?

Wie stark meine Batterie/Lichtmaschine ist weiss ich nicht, allerdings haben genügend andere Puntos in Foren einbauten verpasst bekommen die weit stärkere Systeme ohne Zusatzbatterie bekommen haben, also mach ich mir da eher keine sorgen, da sich ja sonst irgendwo ein hinweis darauf gefunden hätte. Nachrüsten auf eine Zusatzbatterie oder Cap ist sowieso immer möglich und ich fahr eh mit gemässigter Lautstärke rum, weil mir mein Gehör dafür viel zu schade ist.

Verstehst du denn, was du da vorhast?

Ahnung hab ich nur erlesene, bzw habe bei Freunden schon geholfen Türen zu dämmen etc.

Bist du in der Lage alles abzustimmen?
Was definierst du denn als "Klang"?

Abstimmen kann ich denke ich nicht wirklich, aber wenn ich für mein Gehör bestmöglich abstimme wird das wohl fürs erste ausreichen. Zu einem Händler abstimmen lassen kann ich im nachhinein immernoch.
"Klang" sollte für mich möglichst naturgetreu und ausgewogen wiedergegeben werden. Da ich in einem Einsteiger System wohl keinen perfekten, naturgetreuen Klang erwarten kann erhoffe ich mir wenigstens eine Mischung aus dynamik, spaß und naturgetreuheit.

Den Thread habe ich auch schon vor einigen Tagen durchgelesen.
Danke für den Vorschlag, hört sich auch garnichtmal so schlecht an. Allerdings bin ich gerade am überlegen, da ich an einem Rainbow EL-C6.2 für 50€ dran bin und einer Rodek R4100a für eine ähnliche Summe dran bin. Dann hätte ich viel mehr Geld für Dämmung über und die Komponenten dürften ja ausreichen bzw für das Geld klingen sie doch gut. Woofer habe ich wie gesagt schon einen rumliegen der zumindest für den Anfang bestimmt reicht.

MfG blare


[Beitrag von Blare0815 am 16. Okt 2013, 12:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
FS Fiat Punto 176
Sven2210 am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 07.03.2012  –  22 Beiträge
Fs für Fiat Punto
Bedboy am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.10.2006  –  14 Beiträge
FS Fiat Punto-188 bis 250?
Ärztehörer am 20.05.2014  –  Letzte Antwort am 21.05.2014  –  2 Beiträge
Fiat Punto - 1000 Euro
sNaKebite am 07.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2005  –  16 Beiträge
für Fiat Punto bis 350?
domi_92 am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  5 Beiträge
Anlage Fiat Punto BJ. 98 ca. 300?
puntoracer33 am 01.05.2013  –  Letzte Antwort am 12.05.2013  –  5 Beiträge
2 Wege Lautsprecher + Endstufe für Fiat Punto 2004 bis 300 ?
spaghettimonster am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 29.06.2013  –  6 Beiträge
Front Lautsprecher Fiat Punto
RRoman am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  2 Beiträge
Autoanlage für fiat punto für 300?
mlino10 am 07.10.2013  –  Letzte Antwort am 08.10.2013  –  4 Beiträge
Fiat Punto BJ98 - Anlage 1.Schritt 300?
Ärztehörer am 29.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder847.959 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedsex4all
  • Gesamtzahl an Themen1.414.462
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.928.529

Hersteller in diesem Thread Widget schließen