Opel Astra F CC Türlautsprecher mit der Endstufe verbinden

+A -A
Autor
Beitrag
shneezin10
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Aug 2014, 18:19
Hallo zusammen,

ich bin grade dabei meine Anlage in meinem Astra F CC zu erneuern.
Als Radio habe ich ein Kenwood KDC-BT34U.
Frontsystem:Audio System X-ION 165 FL.
Die vorderen Türen werden mit Alubutyl Gedämmt.

Könntet ihr mir vieleicht eine passende Endstufe + Subwoofer empfehlen?
Preis so günstig wie möglich, kennt ihr ja aber es sollte sich schon lohnen.

Und kann mir jemand tipps zum einstellen des Radios geben? diese ganzen werte wenn ich die Planlos verstelle bekomme ich es nicht gut eingestellt.(soundeinstellung bass,mid,tre usw)

vielen dank schonmnal
WhiteRabbit1981
Inventar
#2 erstellt: 22. Aug 2014, 21:54
Endstufe für den Bass, oder für Frontsystem + Bass?
Wenn nur für den Bass: welche Stufe werkelt am Frontsystem?


Preis so günstig wie möglich, kennt ihr ja aber es sollte sich schon lohnen.

Da würd ich in der "biete Car-Hifi" Sektion des Forums schauen, bei dem gebrauchtem Kram kann man ne ganze Menge sparen. Und ob auf deiner Endstufe nachher "Rockford Fosgate" oder "HELIX" drauf steht ist ja dann auch egal, wenn es ein gutes Schnäppchen war.

Aktuell:
http://www.hifi-foru..._id=107&thread=20356
spitzen 4xKanal-Amp für 170€

http://www.hifi-foru..._id=107&thread=18568
Subwoofer der dazu passt für 60€ (+Holz fürs Gehäuse!)



EDIT: keins der Angebote ist von mir, ich kenne die Verkäufer nicht und bekomme auch keine Provision


[Beitrag von WhiteRabbit1981 am 22. Aug 2014, 21:57 bearbeitet]
shneezin10
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Aug 2014, 14:30
aehm ja keine ahnung ich bin für tipps gerne berreit lohnt es sich das frontsystem ebenfalls über die endstufe laufen zu lassen? was ist der unterschied im frontsystem zwischen radio und endstufe?

danke schon mal für deine hilfe
WhiteRabbit1981
Inventar
#4 erstellt: 23. Aug 2014, 14:39
Hallo shneezin10,


lohnt es sich das frontsystem ebenfalls über die endstufe laufen zu lassen

kurze Antwort: ja

längere Antwort:
Auf deinem Radio steht wahrscheinlich 4x50W oder so etwas? Das ist eine Werbeangabe. Die 50W kommen vielleicht zustande, während das Radio verglüht Geh mal lieber davon aus, aus deinem Radio kommen maximal 10W, vielleicht 15W aber dann schon an der Grenze der Verzerrung und des Clippings.
Dein Subwoofer bekommt, sagen wir mal 200W.
Bass macht höchstens 3% der Musik aus, es sei denn du hörst ausschließlich Drone-Doom-Metal
Effekt: Deine Musik wird unter dem Bass quasi "begraben" und säuft total ab. Statt Klang bekommst du Lärm. Da das besch...eiden klingt, wirst du dem entgegenwirken und das Radio lauter stellen, damit die Musik wieder mitkommt. Jetzt spielt das Radio arg an der grenze und Gerät ins clipping. Klingt noch bescheidener und ruiniert dir dein Equipment!

Gegenmaßnahme: Stell der Musik (= dem Frontsystem) genug Leistung zur Verfügung, um mit dem Bass auch mitzuhalten!

Davon abgesehen:

Frontsystem:Audio System X-ION 165 FL.

Das ist ein hammergeiles System! Wenn du das am Radio laufen lässt, ist das ungefähr so als wenn du dir einen Porsche kaufst und den Motor auf Rapsöl-Betrieb umrüstest. Sünde!


EDIT:
So günstig es NEU und ohne selbstbau geht, ohne totaler Schrott zu sein:
AMP: Bull Audio PA 4.200 / 85€
SUB: Bull Audio PWE-12 30cm / 80€
+Dämmung, Kabel, Sicherungen!


[Beitrag von WhiteRabbit1981 am 23. Aug 2014, 14:53 bearbeitet]
shneezin10
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Aug 2014, 15:13
danke du hast mir bis jetzt schon sehr geholfen aber ein bißchen mehr könnte ich nach den informationen dann doch noch ausgeben und zumindest ne richtig ordentliche endstufe zu habe endstufe kann ruhig bis 250 - 300 euro sein "So günstig es NEU und ohne selbstbau geht, ohne totaler Schrott zu sein:" hört sich dann doch schon nicht so geil an haha

subwoofer um die 150-200

und ist es ratsam einen kondensator dazu zu kaufen? bin ich durch zufall drauf gestoßen
WhiteRabbit1981
Inventar
#6 erstellt: 23. Aug 2014, 15:51
Kondensator: daran scheiden sich die Geister! Ich verbaue die nie und bin der Meinung, stattdessen eine Zusatzbatterie macht mehr Sinn. Aber frag da 5 Leute und du bekommst 5 Meinungen
Aber bau erstmal ohne. Wenn dein Licht nicht flackert und du auch sonst keine Spannungsprobleme bekommst, brauchst du keinen Kondensator.

Endstufe empfehle ich dir dann mal diese:
Krüger & Matz KM 1005 / 260€
Die ist als 5-Kanäler eigentlich eine Nummer zu groß für das was du vorhast, bietet aber eine menge Möglichkeiten:
1) Nutze die Brückeleistung der Frontkanäle und schließe dein XION ganz normal (mit Frequenzweiche) an. Der Subwoofer kommt an den Subwooferkanal. Easy, kannst (fast) nichts falsch machen und Leistung satt.
2) Schließe die Hochtöner des XION an Kanal 1+2 an, die Mitteltöner an 3+4. BEVOR du das erste Mal Musik drauf gibts, musst du die Trennfrequenzen der Hoch + Mitteltöner an den kleinen Rädchen einstellen, sonst riskierst du dir die Lautsprecher abzuschießen! Vorteil: Du kannst jetzt gezielt eingreifen wenn dir am Ton etwas nicht gefällt. Bühne zu weit unten? Trennung der Hochtöner vorsichtig erweitern. Mittelton zu leise? Etwas mehr GAIN auf Kanal 2+3. Du bist nicht mehr darauf angewiesen, das du einbaust und es klingt gut oder nicht - sondern hast selbst noch ein paar Mini-Möglichkeiten einzugreifen! Sub, wie gehabt, an den Subwooferkanal.
3) Du entscheidest dich erstmal für Möglichkeit 1 oder 2. In ein paar Monaten legst du nochmal 200€ hin und besorgst dir einen Audison Bit10 Prozessor und bindest den in die Anlage ein. Jetzt kannst du mit einem Laptop den Sound bis ins kleinste Detail einstellen und optimieren, geiler gehts kaum.

Etwas günstiger, aber weniger ausbaufähig fährst du mit der üblichen Variante (der 4-Kanäler):
Krüger & Matz KM1004 / 170€
Dann halt alles normal anschließen, Frontsystem mit Weichen an 1+2 und den Sub gebrückt an 3+4.

Die K&M Stufen sind Kopien von hochwertigen Stufen, für die identischen Dinger mit anderem Markennamen zahlst du das doppelte. Kannst dich ja gerne mal schlau googeln. Das "gesparte" Geld zu deinem angegebenen Budget dann lieber in mehr oder besseres Dämmmaterial für die Vordertüren stecken.

Wenn es etwas mehr Luxus sein soll: die Audison SR4 liegt mit 300€ ziemlich genau in deinem Limit. Ich behaupte jetzt mal, damit würde dein Setup nicht schlechter oder besser klingen als mit der K&M-Variante. Aber die Audisons sind total schön, fast schon Kunst und komfortabel zu bedienen, da alle Einstellmöglichkeiten von oben zu erreichen sind. Verarbeitung, Material usw sind da einfach ne Nummer geiler.

Einen Bass empfehle ich dir jetzt, mit Absicht, nicht! Ich selbst bevorzuge einen eher subtilen Bass, mir reicht der kleine Audio System HX 08 SQ völlig aus. Nimmt mit 9l kaum Platz im Kofferraum weg, und es ist erstaunlich was da an Bass rauskommt. Aber für 200€ bekommst du auch einen fertigen 30cm-Bassreflex Subwoofer im 50l-Gehäuse, damit kannst du dann ballern bis der Arzt kommt. Daher, mach es anders:
Kaufe und installiere alles bis auf den Subwoofer nach meinen oder anderen Empfehlungen und bring es erstmal zum laufen. Dann legst du ein Lautsprecherkabel von der Endstufe in den Kofferaum, wenn du ganz ordentlich bist schon mit Bananensteckern, und fährst zum Fachhändler. Da kannst du dir dann ein paar Varianten in deinem Auto anhören und selber entscheiden was dir gefällt und wieviel Platz es dir Wert ist. Aber dann auch dort kaufen wenn etwas gefällt! Beim Fachhändler probehören und dann wegen 10% Preisunterschied billig im Netz bestellen ist unfair

Apopros Fachhändler: Wie ist deine Postleitzahl? Da können wir dir bestimmt einen empfehlen.
scauter2008
Inventar
#7 erstellt: 23. Aug 2014, 18:10

Kondensator: daran scheiden sich die Geister! Ich verbaue die nie und bin der Meinung, stattdessen eine Zusatzbatterie macht mehr Sinn.

Ich halte von Kondensatoren auch nicht viel,lieber eine kleine Zusatzbatterie mit 10AH-20AH und niedrigen Innenwiederstand.
shneezin10
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Aug 2014, 20:56
super danke ich habe mir jetzt grade die Krüger & Matz KM 1005 bestellt. als ich mir das jetzt grade im auto angeschaut habe, habe ich überlegt wie bekomme ich das lautsprecher kabel denn jetzt am besten in den kofferaum zur endstufe gelegt? die sitzen ja in der tür die auf und zu geht ich muss ja dann kabel von den tief/mittel und von den hochtönern zum kofferaum legen.
scauter2008
Inventar
#9 erstellt: 23. Aug 2014, 21:22
Vom Radio Fach wieder Kabeln nach hinten legen.
Im Radio Fach dann zusammen klemmen.
shneezin10
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Aug 2014, 21:40
wie komme ich von der tür ins radiofach?
shneezin10
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Aug 2014, 21:45
oder meinst du die kabel am kabelbaum im radioschacht die jeweiligen kabel kappen und von dort an dann weiter in den kofferaum verlegen? wenn ja woher weiß ich welche die richtigen kabel sind? nicht das ich die falschen nehme
shneezin10
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Aug 2014, 21:54
09 Lautsprecher hinten rechts braun/weiß
10 Lautsprecher vorn rechts braun/gelb - Hoch/Mitteltöner Beifahrerseite
11 Lautsprecher vorn links braun/blau - Hoch/Mitteltöner Fahrerseite
12 Lautsprecher hinten links braun/grün
13 Lautsprecher hinten rechts weiß
14 Lautsprecher vorn rechts gelb - Hochtöner Beifahrerseite
15 Lautsprecher vorn links blau - Hochtöner Fahrerseite
16 Lautsprecher hinten links grün



richtig ? das wäre ja dann sogar leicht
WhiteRabbit1981
Inventar
#13 erstellt: 24. Aug 2014, 10:24

Vom Radio Fach wieder Kabeln nach hinten legen.
Im Radio Fach dann zusammen klemmen.

Du hast das schon richtig verstanden, shneezin. Die Kabel vom Radio aus führen ja "eh" in die Tür, das heisst du müsstest nur noch vom Kofferraum zum Radio und nicht mehr in die Türe. Dort einfach den ISO-Strang hinterm Radio durchknipsen und per Lüsterklemme neu verkabeln. Die Farben hast du dir ja schon rausgesucht, musst natürlich nur die vorderen anschließen. Lässt du die hinteren Originalkabel unangetastet, spielen die Rear-Lautsprecher übers Radio mit. Per Fader könntest du diese dann rein- und rausregeln (und somit selbst erhören, warum hinten keine LS reinsollen )
Jetzt kommt aber ein Dämpfer: Das kann man machen, ich halte davon nichts.
Die Werks-Verkabelung führt ja mit einem Lautsprecherkabel zum Frontsystem für Hoch & Tiefton. Wir wollen aber, ab der Frequenzweiche, zwei Kabel haben. Das bedeutet, wenn Hoch + Tieftöner in der Tür sind, müsste auch die Frequenzweiche in der Tür verbaut werden. Kann man machen, in meinen Augen ist es Pfusch. Davon ab, die Entscheidung für die "1005er" nach meinem Posting lässt darauf schließen, dass es ein Interesse an späterer Aufwertung des Systems gibt? Spätestens dann müssen eh eigene Kabel in die Tür gelegt werden. Also gleich richtig machen!
Auf den potentiellen Kabelklang-Voodoo, dass die originalen Kabel für das potente Frontsystem zu dünn sind, gehe ich gar nicht erst ein.

Mach mal bitte Fotos von der geöffneten Tür zum Übergang zur Karosserie. Eins der folgenden Szenarien wird eintreffen:

1) es gibt keine Kabel von Tür zu Auto, und es gibt keine vorgesehenen Löcher oder Propfen für einen Kabelstrang
das ist SEHR unwahrscheinlich, wenn dein Auto ein Baujahr von nach 1950 hat Aber in dem Fall müsstest du zwei Löcher ins Blech bohren. Die Kabel kannst du auf dem "Luftweg" mit einem Stück Gummischlauch (Baumarkt, Aquarium- oder Teichzubehör) schützen, die Löcher mit Dichtungen aus dem Sanitärbereich.

2) es gibt keine Kabel von Tür zu Auto, aber bereits Löcher für einen Kabelstrang. Diese sind mit Propfen verschlossen.
Lösung wie bei 1, nur ohne bohren

3) Es gibt bereits einen Kabelstrang, dieser ist in einem Gummischlauch geschützt
Ziehe den Gummistopfen auf beiden Seiten ab, meistens stecken die sehr tief in der Karosserie. Zieh die Kabel vom Fußraum (Verkleidungen, Teppich eventuell erst entfernen) durch das Loch, dann tüddel sie durch die Gummitülle. Eine Einziehhilfe oder ein dicker Draht wirken hierbei Wunder.

4) Es gibt bereits einen Kabelstrang, dieser ist mit Steckern an der Tür und Karosserie befestigt.
Das ist die komplizierteste Lösung. In dem Fall müsstest du ein paar freie Pins lokalisieren. Mindestens die Pins für die Original-Verkabelung kannst du hernehmen, es sind aber eigentlich immer noch Pins unbelegt. Die freien Pins bohrst du auf und führst dann die Lautsprecherkabel direkt durch die Tülle. Du kannst auch neben den Pins, aber noch auf der Kontaktfläche, extra Löcher bohren und dort die Kabel durchführen.


Lösung 1) könnte man natürlich immer hernehmen, aber wenn es irgendiwe geht würde ich vermeiden neue Löcher zu bohren. Erfahrungsgemäß bekommt man die nur sehr schwer wieder wirklich versiegelt, und grad im Türbereich wird dann Rost ein Problem.

Gib doch einfach mal "Astra F CC" in die Forumssuche ein und schreib ein paar PMs an solche Forumianer, die schonmal ein System in einem Astra F CC verbaut haben.
Und verrate uns mal deine Postleitzahl, wegen eventueller Fachhänderempfehlung!


EDIT: Oder, du stonierst du KM1005 und greifst stattdesen zur KM1004 und gehst den Weg mit "Verkabelung hinterm Radio abgreifen". Dann muss die Frequenzweiche halt in die Türe.


[Beitrag von WhiteRabbit1981 am 24. Aug 2014, 10:28 bearbeitet]
shneezin10
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Aug 2014, 11:37
super danke ich schaue gleich mal nach und schreibe dann mehr dazu.

ich wollte die frequenzweichen im kofferraum packen das wäre falsch angeschlossen? ich denke ich versuche dann die leitung komplett neu von der tür in den kofferraum zu legen mit 2,5mm² lautsprecherkabel. die beiden mittel/tief töner sollen in die tür und die hochtöner aufs armaturenbrett.


beispiel Mittel/tieftöner Fahrerseite:neues 2,5mm² kabel bis in den kofferraum verlegen (wenn ich einen weg finde) kofferaum linke seite frequenzweiche und von da weiter in die endstufe die ebenfalls im kofferaum liegt?

weil die frequenzweiche in der tür hätte ich eigentlich nicht so gerne

und nochmals danke für die hilfe alleine hätte icgh warscheinlich alles falsch angeschlossen
shneezin10
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Aug 2014, 11:47
habe das mal versucht das zu malen Astra f anschlusss
scauter2008
Inventar
#16 erstellt: 24. Aug 2014, 12:25
Trennst du aktiv ?
Oder warum soll die weiche nach hinten ?
shneezin10
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 24. Aug 2014, 12:34
ich hab ehrlich gesagt nicht viel ahnung davon ich wollte die nur nach hinten legen weil ich die da besser unterbringen kann
WhiteRabbit1981
Inventar
#18 erstellt: 24. Aug 2014, 15:17
Weiche im Kofferraum ist richtig. Die kannst du aber auch sonstwohin bauen. Ist sie gleich im Kofferraum und die Kabel haben noch nen halben Meter spiel, fällt dir der spätere eventuelle Umbau auf vollaktiv (ohne Weiche) leichter.

Wenn der Hochtöner NICHT in der Tür sitzt, hast du gerade den Jackpot fürs einfache Kabel legen.
Du legst die Kabel wie folgt:
von der Endstufe zur Weiche
von der Weiche zu den Hochtönern im Amaturenbrett
von der Weiche zum Radio - dort trennst du FL und FR aus dem Iso-Baum ab und verbindest sie, statt mit dem Radio, mit den Lautsprecherkabeln aus der Weiche kommen. Den Weg in die Tür zu den Lautsprechern nimmt dann das originale Kabel.
shneezin10
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 25. Aug 2014, 13:36
super danke ich warte dann jetzt mal bis meine sachen ankommen morgen/übermorgen dann fange ich mit dem ganzen mal an
shneezin10
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 27. Aug 2014, 14:01
soo ich habe grade die türen gedämmt und woltle jetzt schonmal die kabel verlegen die hochtöner kabel vom armaturenbrett liegen.
aber als ich die Mittel/tieftöner von radio abgreifen wollte wurde mir das doch noch nicht so klar.
ich habe kabel Braun/blau & Blau gekappt.
wo schließe ich jetzt das + und wo das - kabel für die Mittel/tieftöner?
Braun/blau war eigentlich das richtige kabel aber ich brauche ja 2 kabel für + und - ??

hoffe ihr könnt mir nochmal kurz helfen

11 Lautsprecher vorn links braun/blau

15 Lautsprecher vorn links blau
WhiteRabbit1981
Inventar
#21 erstellt: 27. Aug 2014, 14:08
10 Lautsprecher vorn rechts braun/gelb - Hoch/Mitteltöner Beifahrerseite
11 Lautsprecher vorn links braun/blau - Hoch/Mitteltöner Fahrerseite

An 10 schließt du das Lautsprecherkabel "rechts" von der Endstufe oder der Weiche an. Rot an Braun und Weiß an gelb.
An 11 schließt du das Lautsprecherkabel "links" von der Endstufe oder der Weiche an. Rot an Braun und Weiß an blau.

15 Lautsprecher vorn links blau
diesen ignorierst du, den rechten genauso. Das es schon gekappt ist macht nichts - es hat ja mal den original-Hochtöner versorgt, den es bereits nicht mehr gibt.

ACHTUNG: ohne Gewähr ich verlasse mich blind darauf, dass deine PIN-Belegungen so richtig sind wie geschrieben und habe noch nie einen Opel-Kabelbaum selber gesehen.
Check für die Sicherheit: mit etwas glück haben die Kabel an den Original-Lautsprechern die richtige Farbe. Dann kannst du am Mitteltöner noch mal schauen, welche Kabelfarbe die richtige ist.


[Beitrag von WhiteRabbit1981 am 27. Aug 2014, 14:09 bearbeitet]
shneezin10
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 27. Aug 2014, 14:38
ich glaub ich verstehe das immer noch nicht

01 nicht belegt -
02 Zündungsplus schwarz
03 vom Lichtschalter Pin 10 grau/grün
04 Masse braun
05 Geschwindigkeitssignal blau/rot
06 zu Telefon Pin 4 schwarz/violett
07 Steuerleitung TID/automatik Antenne schwarz/weiß
08 Dauerplus rot
09 Lautsprecher hinten rechts braun/weiß
10 Lautsprecher vorn rechts braun/gelb
11 Lautsprecher vorn links braun/blau
12 Lautsprecher hinten links braun/grün
13 Lautsprecher hinten rechts weiß
14 Lautsprecher vorn rechts gelb
15 Lautsprecher vorn links blau
16 Lautsprecher hinten links grün
17 Datenleitung TID/MID braun/rot
18 Datenleitung TID/MID braun/grau
19 Diagnoseleitung braun/violett
20 zu Telefon Pin 7 schwarz/braun
21 nicht belegt -
22 Datenleitung TID/MID braun/schwarz
23 zu Telefon Pin 16 blau
24 nicht belegt -
25 nicht belegt -
26 nicht belegt



2x rot an braun? es ist doch jeweils nur 1 rote und 1 braunes da genau so wie nur ein weißes kabel da ist.

ich versteh das irgendwie falsch glaube ich

wenn ich vor dem kabelbaum sitze und mein lautsprecherkabel in der hand halte habe ich 2 lautsprecherkabel für 1 lautsprecher.
Fahrerseite:2 kabel für den Mittel/tieftöner einmal das lautsprecherkabel PLUS und einmal das Lautsprecherkabebel MINUS

also wo soll ich das Plus und wo das minus anschließen`?

kannst du mir das bitte nochmal idiotensicher erklären :/ alles klappt super nur die blöden Mittel/tieftöner das is bestimmt richtig einfach ich muss es nur einmal richtig verstehen wie das gemeint ist und danke
WhiteRabbit1981
Inventar
#23 erstellt: 27. Aug 2014, 14:58
mach Fotos von den Kabeln! 10 / 11/ 12 / 14 / 15 auf dem Foto bitte markieren.

EDIT:
achso, braun/weiß ist EIN Kabeln nicht jeweils eins

rechter Kanal: Kabel von der Endstufe für Mittelton. ROT an 10, WEISS an 14
linker Kanal: Kabel von der Endstufe Mittelton. ROT an 11, WEISS an 15

Das REMOTE-Signal kannst du von 07 abgreifen (per Stromdieb)


[Beitrag von WhiteRabbit1981 am 27. Aug 2014, 15:11 bearbeitet]
shneezin10
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 27. Aug 2014, 15:38
aaa
Neruassa
Inventar
#25 erstellt: 27. Aug 2014, 15:40

Das REMOTE-Signal kannst du von 07 abgreifen (per Stromdieb)

Um Gottes Willen bitte KEINE Stromdiebe im Auto verwenden.
shneezin10
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 27. Aug 2014, 15:43
a1
WhiteRabbit1981
Inventar
#27 erstellt: 27. Aug 2014, 15:47
Neruassa: im Prinzip gebe ich dir natürlich recht, Stromdiebe sind Pfusch. Aber mal ehrlich ... für ein Remote Signal? Und hier wird bereits eine Lautsprecherleitung durch den original Kabelbaum geschliffen, höchstwarscheinlich mit Lüsterklemmen, der Pfusch hat also bereits Einzug gehalten. Mal anders: Wie würdest du das Remote denn abgreifen? Mit einer 3-fach WAGO Klemme?
Uhm ... wo ich drüber nachdenke ... das wäre eigentlich der bessere Weg
Shneezin, das Remote kannst du dir von 07 abgreifen. Verwende dazu eine 3-fach WAGO Klemme, um das Remote Kabel in das bestehende Kabel einzuschleifen.

Danke fürs Bild, hilft mir auch nicht weiter aber ich bin mir ziemlich sicher dass es so gehen muss (du hast bestimmt unten mein EDIT übersehen)
rechter Kanal: Kabel von der Endstufe für Mittelton. ROT an 10 (braungelb), WEISS an 14 (weiß)
linker Kanal: Kabel von der Endstufe Mittelton. ROT an 11 (braunblau), WEISS an 15 (blau)

Die Verbindung erfolgt bitte mit Lötverbindern. Lüsterklemmen würden zwar funktionieren, aber gehören nicht ins Auto.
st3f0n
Moderator
#28 erstellt: 27. Aug 2014, 15:56
Der Thementitel ist nicht aussagekräftig genug. Wähle einen Titel, der das Thema kurz und zutreffend umschreibt. Beachte dies bitte auch bei später erstellten Themen.


Vor dem Erstellen eines Themas gilt es folgende Punkte zu beachten:

- Es gibt verschiedene Kaufberatungen, z.B. für Kopfhörer, TV, PC oder Car-HiFi. Bitte prüfe daher zunächst, in welche Kategorie Deine Anfrage am besten passt.

- Ein aussagekräftiger Titel inkl. Angabe von Budget und Fahrzeug ist Pflicht, so dass man sich schon vor Öffnen des Themas ein Bild davon machen kann, um was es geht.
( Beispiele : im Beitrag lt. unten angegebenen Link enthalten )

- Achte bitte auf Deinen Schreibstil, sprich: Höflichkeit, Rechtschreibung, Groß-/Kleinschreibung, Satzzeichen, Grammatik etc.

- Im Thema müssen folgende Angaben vorhanden sein:
1. Budget
2. Zielsetzung
3. Voraussetzungen (vorhandene Komponenten, Verkabelung...)

Themen, welche den Anforderungen nicht entsprechen, werden von der Moderation zur Überarbeitung an den Ersteller zurückgegeben.

Bitte beachte auch den Thread Bitte vor jeder Frage in der Kaufberatung lesen


Bitte passe den Threadtitel selbständig an.
Danke,

Gruß Stefan
-Moderation-
shneezin10
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 27. Aug 2014, 15:56
wenn du mir jetzt noch sagst welches ROT & welches WEISS du meinst schaffe ich es bestimmt

vom kabelbaum? oder meinst du mit rot und weis jeweils + und - vom lautsprecherkabel??

sorry ich stell ich grade glaube ich dümmer als ich bin
shneezin10
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 27. Aug 2014, 16:15
aaaaa



quasi so?
st3f0n
Moderator
#31 erstellt: 27. Aug 2014, 16:19
Bitte nutze die Editfunktion um sinnlose Doppel- und Mehrfachposts zu vermeiden.

Danke,
Gruß Stefan
-Moderation-
WhiteRabbit1981
Inventar
#32 erstellt: 27. Aug 2014, 16:19

wenn du mir jetzt noch sagst welches ROT & welches WEISS du meinst schaffe ich es bestimmt


Na, damit meine ich die beiden Leiter des LAUTSPRECHERKABELS das von der Endstufe bis hinters Radio gezogen wurde! Hab ich doch extra dazu geschrieben
0815 Lautsprecherkabel
Oben ROT, unten WEISS (ok, transparent).
Notfalls musst du halt ein Bild von deinem Lautsprecherkabel machen.
shneezin10
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 27. Aug 2014, 16:23
danke jetzt weiß ich wie du es meinst aber weiß du was genau so hatte ich das ganz am anfang versucht und es ging nicht ich probiere es gleich aber trotzdem nochmal danke schonmal ich hab aufjedenfall verstanden wie du es meinst
WhiteRabbit1981
Inventar
#34 erstellt: 27. Aug 2014, 16:56

shneezin10 (Beitrag #33) schrieb:
so hatte ich das ganz am anfang versucht und es ging nicht

Ist manchmal so. Wenn es beim zweiten Versuch wieder nicht geht, musst du wohl oder übel doch die Kabel in die Türen ziehen. Anleitung: siehe oben
shneezin10
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 27. Aug 2014, 17:58
also so wie beschrieben geht es nicht ich mache erstmal alles andere fertig und dann schaue ich wie ich die kabel verlegen kann
shneezin10
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 02. Sep 2014, 18:14
ich habe soweit alles verbaut.
ich wollte jeden kanal einzel belegen d.h 1+2 hochtöner 3+4 Tief-Mittel 5 Sub.

ich habe aber ein problem mit den chinch kabel.

mein radio hat nur 1 par chinchanschlüsse... an der endstufe benötige ich aber 2 paar? mit nur einem kabel bekomme ich immer nur jeweils die hoch oder die mittel/tief zum laufen.

hab mir grad y adapter geholt und am radio gemacht von dort aus in die endstufe dann gingen zwar alle aber es rauschte.


wie schließe ich das denn richtig an?
WhiteRabbit1981
Inventar
#37 erstellt: 02. Sep 2014, 18:28
Mit dem Y-Adapter an die Endstufe ist schon richtig. Alles was du dadurch verlierst ist die Möglichkeit, den "Fader" des Radios zu benutzen ... und das macht man ja eh nicht
Am Kabel liegt das rauschen nicht! Probier mal ein anderes Radio aus (einfach den Wagen vom Kumpel daneben parken und das Chinchkabel freiluft verlegen). Die Endstufe rauscht meines Wissens nicht, aber vielleicht hast du ein Montagsmodell erwischt? Das kannst du prüfen, indem du dir eine Endstufe leihst.


ich wollte jeden kanal einzel belegen d.h 1+2 hochtöner 3+4 Tief-Mittel 5 Sub.

Also ohne Frequenzweiche. Mach mal bitte ein Foto von den Einstellungen! Wie ich schon schrieb, vollaktiv bringt klanglich viel - aber kann dir auch die Lautsprecher zerschießen wenn du es falsch einstellst. Der Form halber: bei der K&M müsste Hochtöner an 3+4 (Heck), TMT an 1+2 (Front) sonst kommt das mit den Filtern nicht hin. Hat mich zunächst auch irritiert, dass die Hochtöner über "Rear" laufen müssen. Statt alles nochmal zu erklären verlinke ich mal meinen alten Thread dazu:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-82-23532.html

Viel Erfolg beim basteln und einstellen!
shneezin10
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 02. Sep 2014, 18:48
okay gut ich schaue gleich nochmal nach danke
shneezin10
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 03. Sep 2014, 17:02
also ich habe jetzt alles zum laufen bekommen jetzt muss ich nur noch die richtigen einstellung treffen da ich davon 0 plan habe gibt es da paar tipps oder richtlinien oder sowas?
Neruassa
Inventar
#40 erstellt: 03. Sep 2014, 18:19
WhiteRabbit1981
Inventar
#41 erstellt: 03. Sep 2014, 18:35
Aus meinem verlinktem Beitrag:

K&M Kanal Front: LowPass 2000hz, dran die TMT
K&M Kanal Rear: HighPass 2000hz, dran die HT
K&M Kanal Sub: LowPass 120hz, SubSonic 38hz, dran den Sub

Wie du Low und High-Pass einstellst, steht in der Anleitung der K&M
Die Werte sind nicht endgültig, sondern nur fürs erste Setup. Dann gehts nach Gehör weiter.
shneezin10
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 03. Sep 2014, 21:36
hi danke für die hilfe!

also mir ist grad folgendes aufgefallen... wenn ich nur die zündung anmache läuft alles 1a und es hört sich mit den einstellung auch schon ganz geil an allerdings wenn ich den motor anschalte kommt so ein komisches geräusch ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll wenn ich lautstärke zb auf 0 mache hört sich das an wie ein quitschen/rauschen nur wenn der motor läuft ist das!

ich habe auch schon alle chinch möglichkeiten durch probiert(anschlussmöglichkeiten) es bleibt ich hatte mich schon gefreut da nur bei zündung alles "geil" war


wodran könnte das liegen?
shneezin10
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 03. Sep 2014, 21:44
so habe ich es glaube ich grade wenn man das erkennen kann aber ich habe auch viele andere variationen getestet


dddd
shneezin10
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 03. Sep 2014, 22:01
kann es auch am schlechten massepunkt liegen?
st3f0n
Moderator
#45 erstellt: 03. Sep 2014, 22:04
Bitte nutze die Editfunktion um sinnlose Doppel- und Mehrfachposts zu vermeiden.

Danke,
Gruß Stefan
-Moderation-
WhiteRabbit1981
Inventar
#46 erstellt: 03. Sep 2014, 22:22
LIMA-Pfeiffen nennt man das. Ist Drehzahlabhängig, richtig?

Zunächst mal, wie man das nicht in den Griff bekommt: Entstörfilter sind keine Option, lass dir sowas nicht andrehen. Die Filtern zwar das Pfeiffen weg, aber auch 10% der Musikqualität

Die Lösung heisst immer: Masse. du brauchst einen richtig geilen, blankgeschliffenen Massepunkt für die Endstufe. Ausserdem, verstärke das Massekabel der Starterbatterie mit dem gleichem Querschnitt (wird gerne vergessen). Wenn das immer noch nicht hilft, verstärke auch die Erdung des Radios und die Chinchmasse des Radios.

Chinchkabel und Stromkabel sind getrennt verlegt? Vermeide jede Kreuzung der beiden Kabelarten! Notfalls alles noch mal neu legen, und dabei auf noch mehr Abstand zwischen Chinch und Strom achten (ätzend, ich weis)
shneezin10
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 03. Sep 2014, 22:32
strom linkt fahrerseite chinch liegt beifahrerseite.

ja es ist drehzahlabhängig.

ich gucke morgen mal wegen dem masse anschluss ich schleif dort nochmal drüber und mach es neu und das kabel von der endstufe zur masse so kurz wie möglich wa`? habe grade zum testen c.a 2 meter masse kabel da ich das nicht direkt trennen wollte vilt liegt es ja dadran? aufjedenfall überprüfe ich morgen masse!

wie ist dass mit dem verstärken gemeint? einfach n kabel von minus nochmal an nem masse punkt`?


kann an den boxen was passieren wenn ich damit morgen höre wenn ich zur arbeit und zurück fahre? auf leiser stufe?


[Beitrag von shneezin10 am 03. Sep 2014, 22:36 bearbeitet]
WhiteRabbit1981
Inventar
#48 erstellt: 04. Sep 2014, 07:57
Dein Stromkabel ist 25mm²? Ja, einfach vom Minuspol der Batterie an die Fahrzeugmasse ebenfalls ein 25mm² legen!
Den Lautsprechern sollte nichts passieren. Mich würd das Pfeiffen aber nerven

Wie sind deine Massekabel konfektioniert? Ordentlich vercrimpte, hochwertige Kabelschuhe drauf? Oder lose Litzen unter ne Schraube geklemmt? Wenn zweiteres, umbauen auf ersteres
shneezin10
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 04. Sep 2014, 16:18
strom mit ringösen und masse hatte ich mit nem kabelschuh weil ich keine ösen mehr hatte habe mir grade noch ein paar ösen geholt und werde gleich den massepunkt nochmal richtig abschleifen dann mit ringösen befestigen und nen massekabel zusätzlich an die karosserie.

ja ich benutze 25mm².

masse wird dann per schraube und mutter befestigt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi Astra f CC
michael1809 am 14.05.2011  –  Letzte Antwort am 15.05.2011  –  9 Beiträge
Hiffi astra f cc
michael1809 am 14.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  5 Beiträge
Anlage für meinen Opel Astra-F-CC
Magges90 am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 25.07.2008  –  3 Beiträge
Kaufberatung Opel Astra F-CC Bj. 95
keiotic am 10.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  23 Beiträge
Lautsprecher für den Opel Astra f CC
amdpower am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  4 Beiträge
Türlautsprecher für Opel Astra H
Nomex am 08.06.2015  –  Letzte Antwort am 08.06.2015  –  6 Beiträge
Opel Astra F Kaufberatung
macahony am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  4 Beiträge
Subwoofer+Endstufe+Jegliches Zubehör für Opel Astra f cc
Julian-Electro am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  3 Beiträge
Kofferraumausbau Opel Astra G-CC
Teq89 am 09.07.2010  –  Letzte Antwort am 13.07.2010  –  4 Beiträge
Kofferraumsystem Opel astra F
mussen1 am 25.07.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2012  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.771 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedOmgBesterSkinEver
  • Gesamtzahl an Themen1.412.486
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.890.430

Hersteller in diesem Thread Widget schließen