ESX SE 480 oder ESX SE 2150 ? ESX SX 4120 + eton force 12-800 br ?

+A -A
Autor
Beitrag
AlexFrags
Neuling
#1 erstellt: 22. Jul 2015, 13:38
Hallo Leute,
ich möchte mir in mein Auto noch einen Subwoofer bauen da die Standard Lautsprecher so gut wie keine Tiefen wiedergeben. Das Radio soll ein KENWOOD KDC-BT45U werden und der Subwoofer ein JBL GT 5 1204 BR
als Endstufe habe ich dann nach ein bisschen googln die ESX Signum reihe entdeckt und die scheinen mir von der Qualität ganz ok zu sein. Wenn ich mir jetzt die Daten von den Beiden anschaue (ESX SE 480 und ESX SE 2150) frag ich mich jetzt welche für den Subwoofer besser wäre, wenn ich das Richtig verstanden habe hat die SE 480 eine Leistung von 4x80 W was ja 320 W insgesamt macht und die SE 2150 2x150 W was zusammen dann 300 W sind. Meine Frage ist jetzt ob man das überhaupt so rechnen kann/sollte und welche von beiden geeigneter wäre denn im Preis sind sie ja identisch.

Gruß
Alex


[Beitrag von AlexFrags am 22. Jul 2015, 13:39 bearbeitet]
tequila^silver
Stammgast
#2 erstellt: 22. Jul 2015, 14:27
Die SE 480 ist eine 4-Kanal Endstufe. Diese würde nur Sinn machen, wenn du dein Frontsystem auch über die Endstufe laufen lassen würdest. Die SE2150 ist eine brückbare 2-Kanal Endstufe, sie würde also definitiv passen.

Mein Tipp: Vernünftiges Frontsystem stabil einbauen, Türen dämmen und ggf. eine 4-Kanal Endstufe dafür. Im nächsten Schritt einen Subwoofer dazu, der an die Kanäle 3+4 gebrückt angeschlossen wird.
kalle_bas
Inventar
#3 erstellt: 22. Jul 2015, 14:31
Hallo "Alex"

Ich rate dir zu der ESX SE 480 das ist eine 4 Kanal

Für den sub kannst du zwei Kanäle brücken und kommst auf 280W das wäre vollkommen ausreichen da dein sub ( JBL GT 5 1204 BR) 275W rms verträgt.

Dann hättest du noch die zwei Kanäle um deine Frontsystem an zu schlissen. (2X 80W wären hier noch )


Die ESX SE 2150 wäre eine zwei Kanal die man brücken könnte und die dann 550W rms abgeben könnte aber dein sub ( JBL GT 5 1204 BR ) nur 275W rms verträgt wäre das hier verschränktes Potenzial.

LG Kalle
speedcore
Inventar
#4 erstellt: 22. Jul 2015, 19:57
Ich finde es nicht so sehr "verschränkt", weil man ja immer mehr Power haben sollte als ein Subwoofer verträgt. Ist ja auch nur das Doppelte. Wird auf jeden Fall mehr bringen, außer man will sich natürlich ein Frontsystem noch anschaffen.
kalle_bas
Inventar
#5 erstellt: 22. Jul 2015, 21:13
Wie so sollte man immer mehr power haben ?

Wenn alles richtig eingestellt ist geht auch nix kaput.

Ist ja auch nur das Doppelte

Nur ist gut, dass ist ganze mänge

Noch mal doppelte leistung +3 DB (doppelte empfundene Lautstärke +10 Db)
Und der Sub würde das auch nicht lange mit machen.

Grüße
AlexFrags
Neuling
#6 erstellt: 01. Aug 2015, 03:27
Nach ein paar Tagen melde ich mich nochmal zurück. Endstufe ist jetzt eine ESX SE 4120 geworden und das Radio (KENWOOD KDC-BT45U) ist schon eingebaut. Jetzt bin ich doch unschlüssig bei den Subwoofern, nach ein wenig googln habe ich zwar ein Paar gefunden aber welcher von denen am geeignetsten wäre weis ich auch nicht so Richtig . Höre meistens Dubstep, Trap, Rap und Hardcore (z.b Zatox)
Das sind die Subs die ich gefunden habe:
JL Audio CP110-W1V2 komischer weise bei einem Händler für 135€ woanders überall 270+ zuschlagen ?:D
ESX Signum SE300
Hertz DBX 30.3
Eton Force 12-800 BR wäre mein Favorit, wenn die Endstufe das Packt ohne das Sie abraucht

Ich habe schon hier im Forum und auf Google nach allen Woofern die Oben genannt sind gesucht aber so Richtige Vor-Nachteile konnte ich nicht finden. Budget ist übrigens 150€+-

Mit freundlichen Grüßen
Alex


[Beitrag von AlexFrags am 01. Aug 2015, 05:14 bearbeitet]
AlexFrags
Neuling
#7 erstellt: 02. Aug 2015, 23:54
Nach ein wenig überlegen habe ich mir den eton force 12-800 br bestellt ich hoffe das es kein fehler war.
Der Subwoofer soll von einer ESX SX 4120 betrieben werden, das ich nicht die Maximale Leistung vom Woofer bekomme ist mir klar, da es aber nur 30€ unterschied zum kleineren waren ist mir das egal gewesen.
Wird das wenn man die Endstufe und das Radio richtig einstellt funktionieren oder muss ich befürchten das die Stufe zur Kochplatte wird bzw der Subwoofer Selbstmord begeht ? Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen denn noch ist ja nix zu spät. Als Stromkabel werde ich 25mm verlegen und lautsprecherkabel von Stufe zum Sub 2,5mm, außerdem wird auch noch eine 80A sicherung kurz nach der Batterie angeschlossen. (Kabel sind OFC Kupferkabel)

Mit freundlichen Grüßen
Alex

PS: Da meine erste frage oben schon Beantwortet wurde und ich nicht extra einen Thread für die eine Frage aufmachen wollte, habe ich die 2te frage einfach zum Titel ergänzt und hoffe das es so ok ist, falls nicht bitte schreibt mir kurz.


[Beitrag von AlexFrags am 03. Aug 2015, 00:21 bearbeitet]
LexusIS300
Inventar
#8 erstellt: 03. Aug 2015, 10:47
Hallo,

in meinem Freundeskreis fahren 2 Stück der 4120 durch die Gegend.
An beiden werden an Kanal 1 und 2 ein Komponentensystem und an 3 und 3 gebrückt ein Subwoofer betrieben.
Die eine wird sogar gut gefordert mit einem 30er R- Alpine Sub, keinerlei Hitzeprobleme - ist eine gute Einsteigerendstufe mit ausreichendem Kühlkörper.
Richtig einpegeln nicht vergessen:
http://www.hifi-foru...m_id=162&thread=2667

80A Sicherung wird funktionieren, im Normalfall ist die Sicherung im Kabel mindestens so gross wie jene an der Endstufe.

Grüsse
Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ESX SIGNUM SX-480
pet125 am 30.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  2 Beiträge
Eton EC 500.4 oder ESX Signum SE-4120
*Siles* am 05.07.2009  –  Letzte Antwort am 05.07.2009  –  6 Beiträge
esx se 7000D
eagle-eyes am 26.06.2012  –  Letzte Antwort am 29.06.2012  –  15 Beiträge
ESX SX 4120 für Alpine/Audio System?
Ma$$L am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  7 Beiträge
Welche Hochtöner für Audi A3 Sportback @ ESX SE 4120
E=FOX² am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2012  –  14 Beiträge
Hertz EP4X vs. ESX SE 4120 vs. Rodek Rn.4110
siks am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  10 Beiträge
Suche zweite Endstufe oder Ersatz für ESX SX 4120 ~ 150?
Nice1XD am 03.06.2013  –  Letzte Antwort am 04.06.2013  –  6 Beiträge
esx sx-4100
Davecordoba am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  2 Beiträge
ESX 4120 Austausch, aber gegen was?
NEo250686 am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 03.11.2011  –  3 Beiträge
Sub für ESX Signum 4120
anatonik am 10.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.129 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedHarry31-
  • Gesamtzahl an Themen1.419.785
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.033.329

Hersteller in diesem Thread Widget schließen