Audiosystem für VW T3 Multivan bis ca. 500€

+A -A
Autor
Beitrag
Engla
Neuling
#1 erstellt: 26. Nov 2015, 16:06
Hallo zusammen,
ich habe in diesem Forum bereits Hilfe gefunden als es um mein Privatauto ging, und bin immernoch zufrieden damit.
Nun hab ich ein neues Projekt.
Ich und 5 Kumpels haben uns im Sommer einen alten VW T3 Multivan zugelegt und bauen diesen als Fun-Mobil aus.
Nun geht es an die Hifi-Anlage und deren Komponenten.
Jedoch ist unser Budget mit ca 400-500€ relativ knapp. Aber ich denke man kann was draus basteln.
Wir hatten uns vorgestellt ein Frontsystem in die Türen zu setzten, zudem unter den beiden Rückwärtssitzten noch ein System zu verbauen um den Fahrgastraum zu beschallen. Unter der Rückbank soll dann noch ein Subwoofer Platz finden.

Als Endstufe haben wir uns eine Alpine BBX-F1200 vorgestellt.

Im Fahrgastraum wollten wir die Alpine SPG-13C2 verbauen.

In der Front Apline SPR-60.


Einen gebrauchten Subwoofer haben wir bereits, ich weis grad nur nicht genau was für einer das genau ist.
Kabel, Dämmmaterial und sonstiges ist bereits vorhanden.


Was haltet Ihr von den o.g. Komponenten?
Brauchen wir, da wir ja 2 Systeme und 1 Sub betreiben wollen, eine 2te Endstufe oder ist es möglich die beiden LS zusammen zu legen?

Danke schonmal für eure Hilfe,
LG
Max
Engla
Neuling
#2 erstellt: 27. Dez 2015, 17:30
Push
Icebox20
Stammgast
#3 erstellt: 29. Dez 2015, 10:32
Guten Morgen,

welche Einbauplätze gibt es denn in eurem T3?

Da ich selbst einen Bulli habe, weiß ich mittlerweile, was nötig ist, um Ihn Partytauglich zu bekommen
Die Abstände zum Frontsystem betrage teilweise bis zu 3m
Daher macht es sogar Sinn hinten etwas mit mehr Power einzubauen.
Geht ja Primär im Spass und nicht um perfektes StereStaging.

Eine 2. Endstufe wird allerdings nötig werden.
Engla
Neuling
#4 erstellt: 29. Dez 2015, 17:26
Hallo Icebox,
die Frontsysteme wollen wir in die Türen setzen, die LS für den Fahrgastraum in eigens angefertigte Holzboxen unter den beiden Rückfahrsitzen.
Die Endstufe würden wir links unter der Rückbank platzieren. Kabellänge haben wir somit sogar teils bis ca 4m.

Bzgl der Endstufe: Kann man die LS-Systeme nicht auf einen Ausgang am Verstärker anklemmen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi - VW Bus T3 - 500 ?
Henne2k am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.06.2007  –  31 Beiträge
VW T3 Anlagen Verbesserung
Vwt3_ am 15.03.2017  –  Letzte Antwort am 02.04.2017  –  7 Beiträge
Hardrock im VW Bus T3
hungerknochen am 18.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  15 Beiträge
Bräuchte Audiosystem für ca 500?
Timsche220 am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 06.10.2008  –  4 Beiträge
Tipp für VW T5.2 Multivan
Taurimk2 am 03.05.2016  –  Letzte Antwort am 03.05.2016  –  6 Beiträge
Soundsystem für VW T3
mariachi1 am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  3 Beiträge
VW T5.2 Multivan Startline, Soundupgrade
Sam00 am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2012  –  25 Beiträge
VW T4 Multivan Komplettsystem konzeptionierung
Bass-T84 am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 16.11.2008  –  3 Beiträge
Audiosystem bis 500??
Croox am 12.03.2013  –  Letzte Antwort am 17.03.2013  –  24 Beiträge
VW T3 Komplettsystem
chiksterminator am 26.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.059 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedChristian_mohrung
  • Gesamtzahl an Themen1.414.600
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.931.247

Hersteller in diesem Thread Widget schließen