soundsystem bmw e36 compact

+A -A
Autor
Beitrag
lodenlutz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Nov 2015, 19:13
moin,

ich möchte in meinen e36 compi das originale hifi soundsystem (2 lautsprecher in der tür) ersetzen.
Ziel ist mit möglichst wenig aufwand ein gutes soundergebnis zu erhalten.

mein vorhandenes equipment ist eine HU: pioneer deh 80rs (ist schon verbaut) und ein sub: beyma power 12.

als frontsystem hab ich das eton pow 130.2 im auge.
da das eton sehr wirkungsgradstark ist, würde ich es über das radio laufen lassen und vom tiefbass befreien.
oder ist hier eine externe endstufe besser?
den tmt würde ich an der orignalen stelle im fußraum verbauen (inkl. dämmung), die hochtöner in den spiegeldreiecken bzw an der a-säule.
was ist der bessere einbauplatz bzw wo sind die hochtöner einfacher zu verbauen?
kann ich die alten lautsprecherkabel verwenden oder muß ich neue ziehen?

als endstufe für den sub hab ich mir eine eton sr 500.1 ausgesucht.

die batterie ist glücklicherweise im kofferraum, so dass ich kein stromkabel durch den innenraum ziehen muss.
ist eine extra batterie für die endstufe sinnvoll?
so würde ich die starterbatterie entlasten.

wo verlege ich das chinchkabel?
habe gelesen, dass wohl über die mittelkonsole der beste weg ist.

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

mfg
deeepz
Inventar
#2 erstellt: 30. Nov 2015, 17:42
Wenn ich mich nicht irre, konnte man beim E36 im Fußraum mit ein bisschen Fummelei sogar 16er TMTs unterbringen! Mit gedämmten Türen wäre DAS sicher schon mal der richtige Weg, dann geht das FS auch locker bis 80Hz runter.

Für die HTs kann man entweder die A-Säule modifizieren (z.B. mit GFK) oder kleine Kugelgehäuse aus Holz oder Alu auf dem Armaturenbrett positionieren. Natürlich kann man auch da mit GFK eine Freiform modellieren und an den Innenraum anpassen. Spiegeldreieck hat sich bewährt, weil man sie da gut ausrichten kann.

Ich würde eine 4-Kanal-Endstufe nehmen, die das Frontsystem über HP und gebrückt den Sub antreibt. Für eine "normale" 4-Kanal-Endstufe benötigt man keine Zusatzbatterie, ausreichend dicke Kabel (gibt offizielle Tabellen) sollten genügen.

Für die HTs brauchst Du sowieso neue Kabel und die TMT´s kommen am besten auch an eine Endstufe, also: neue Kabel.

Cinchkabel am besten getrennt von Stromkabeln verlegen, ein BMW-Forum weiß sicher Rat. Ich müsste dort auch nachfragen.

LG
deeepz
Simon
Inventar
#3 erstellt: 30. Nov 2015, 23:29
Hi!

Im E32 und E34 bekommt man ohne Metallarbeit 16er unter.
Im E36 würde ich bei 13ern bleiben. Bin mir nicht sicher, ob da nicht sogar tragende Teile im Weg sind.
Das Volumen ist auch kaum für einen 16er ausreichend.
Und 80Hz sind überhaupt kein Problem, Die Position pusht nach unten extrem.

Und freundlich grüßt
der Simon
lodenlutz
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Dez 2015, 18:00
moin.

danke für eure antworten.
ich werde definitiv bei 13er bleiben.
wie gesagt, ziel des einbaus ist möglichst wenig aufwand.

das FS würde ich über die HU bei 80hz trennen und den rest wird der woofer erledigen.
nur kann ich mich noch nicht entscheiden ob das FS an die HU kommt oder doch an eine externe endstufe.
ich möchte das auto möglichst wenig verbasteln.
deswegen tendiere ich dazu nur den woofer an eine endstufe zu hängen und diese am woofergehäuse zu befestigen.
wenn ich den kofferraum vollständig brauche, kann ich woofer+endstufe rausnehmen und trotzdem noch radio hören.
falls es eine 4 kanal endstufe wird, müßte sie im auto befestigt werden...
wäre eigentlich auch kein problem, aber wie verbaue ich die endstufe im fahrzeug ohne spuren zu hiterlassen falls ich zurück rüsten möchte?

mfg
Simon
Inventar
#5 erstellt: 01. Dez 2015, 18:45
Hi!

Ich würde dringend dazu raten, das Frontsystem mit an eine Endstufe zu hängen.

lodenlutz (Beitrag #4) schrieb:
ich möchte das auto möglichst wenig verbasteln.
deswegen tendiere ich dazu nur den woofer an eine endstufe zu hängen und diese am woofergehäuse zu befestigen.
wenn ich den kofferraum vollständig brauche, kann ich woofer+endstufe rausnehmen und trotzdem noch radio hören.
falls es eine 4 kanal endstufe wird, müßte sie im auto befestigt werden...
wäre eigentlich auch kein problem, aber wie verbaue ich die endstufe im fahrzeug ohne spuren zu hiterlassen falls ich zurück rüsten möchte?

Bist du Erstbesitzer eines 325ti mit unter 10.000km? Oder hast du eine Einzelanfertigung von Hartge, Hamann, ...?
Oder vielleicht selbst umgebaut auf einen S62?
Mal im Ernst. Ist das ca. 20 Jahre alte Auto wirklich so viel wert, dass diese kleinen Schrammen was ausmachen?

Und freundlich grüßt
der Simon
lodenlutz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Dez 2015, 23:05
erstbesitzer bin ich zwar nicht, aber es ist ein TI mit relativ wenigen kilometern auf der uhr in sehr gutem zustand
aber hast schon recht.
wenn man sich die mühe eines einbaus macht, solls auch ordentlich werden.
also 4-kanal endstufe an die rücksitzbank?

gibt es eigentlich sowas wie einen unterbrecherschalter, den ich zwischen batterie und endstufe klemmen kann?
ich fahre relativ wenig und im winter auch selten, so dass das auto auch mal ein paar tage oder wochen steht.
ich möchte verhindern dass die endstufe die batterie leerzieht ohne sie jedes mal abklemmen zu müssen.

mfg lodenlutz
Simon
Inventar
#7 erstellt: 01. Dez 2015, 23:18
Hi!

Die Endstufe kannst du überall einbauen, wo es dir Spaß macht.
Es gibt mittlerweile richtig kleine Teile. Z.B. Mosconi D2 oder Audison Prima kommen sogar mit integriertem DSP.

Den "Unterbrecherschalter" hat eigentlich jede Endstufe eingebaut.

Und freundlich grüßt
der Simon
deeepz
Inventar
#8 erstellt: 03. Dez 2015, 03:22

lodenlutz (Beitrag #6) schrieb:
... unterbrecherschalter...


Das nennt sich "Remote". Wenn das Radio oder die Zündung (je nachdem was angeschlossen ist) aus ist, ist auch die Endstufe aus. Komplett. Die zieht dann nicht mal n Milliampere.

Eine kleine 4-Kanal findet doch überall Platz, zur Not unterm Sitz oder im KR im Seitenteil.

LG
deeepz
McBarneby
Stammgast
#9 erstellt: 04. Dez 2015, 11:34
Moin,

Platz für Endstufe und Sub ist zB im Kofferraum an den Seitenteilen. Die Umsetzung erfordert natürlich ein bißchen handwerkliches Geschick. Die Endstufe kannst du aber auch einfach an eine Rückenlehne schrauben. Auf das Blech ist doch Teppich geklebt, ergo wird man die Löcher kaum sehen, wenn alles wieder zurück gebaut wird.
Kabel brauchst du neue, da du nun von der Endstufe und nicht von dem Radio zu den Ls gehst. Ob das Verlegen der Kabel am Mitteltunnel einfacher ist, als am Schweller weiß ich leider nicht.

MfG.: McBarneby
lodenlutz
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Dez 2015, 16:34
hi,

danke für die antworten.

ich denke ich werde nen doppelten kofferraum boden bauen.
so ist alles schön versteckt, einfach wieder rückrüstbar und der kofferraum bleibt nutzbar.
nun brauch ich noch ne empfehlung für ne 4 kanal endstufe.
wie gesagt, als sub ist ein beyma power 12 vorhanden.
wichtig wäre, dass sie mit dem geplanten doppelten boden gut klar kommt.
preislich würde ich dafür ca 300 euro ausgeben wollen.
bisheriger favorit ist eine eton ecs 500.4 oder eine eton sda 150.4.

mfg lodenlutz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BMW E36 Compact Soundsystem
M-Power am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  20 Beiträge
Soundsystem für BMW E36
Johnnyfix am 28.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.10.2008  –  5 Beiträge
BMW E36 Soundsystem
-grubi- am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  11 Beiträge
BMW E36 Compact Anlage
p-STAR am 14.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  12 Beiträge
Hochtöner BMW E36 Compact
Ray89 am 17.09.2009  –  Letzte Antwort am 19.09.2009  –  7 Beiträge
BMW e36 compact - Anfängersoundsystem
six.feet.under am 01.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.08.2011  –  7 Beiträge
Hifi System BMW E36 compact
kuni03 am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  20 Beiträge
boxen für bmw e36 compact
shadow[loe] am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  25 Beiträge
Boxen für BMW E36 Compact?
matzekahl am 03.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.08.2006  –  23 Beiträge
Einsteigeranlage für BMW e36 Compact
hifidau am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 08.07.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.818 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedJannik's_Röhrentechnik
  • Gesamtzahl an Themen1.412.522
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.891.143

Hersteller in diesem Thread Widget schließen