Kaufberatung für Radio,Frontsystem und Endstufe(Aktiv) für Renault Megane 3 (1000€)

+A -A
Autor
Beitrag
Teske
Neuling
#1 erstellt: 23. Mai 2016, 08:07
Hallo liebe Hifi-Forum Mitglieder,
ich plane und spare seit Monaten für eine Musikanlage in meinem Renault Megane 3 1.6 BJ:2011 Schrägheck. Ich habe eine Budget von 1000€ und habe leider nicht so die Ahnung von Hifi Systemen und deren Abhängigkeit.
In meine vorderen Türen passen leider nur 13" Lautsprecher hinein und bin mir unsicher, ob ich die Hochtöner wechseln muss.
Geplant ist es, neue Lautsprecher in die vorderen Türen einzubauen + Dämmung, ein neues Radio einzubauen und in die Reserveradmulde einen Aktiven Subwoofer einzubauen.
Als Dämmung würde ich Alu-Butyl nutzen und ein bisschen Dämmvlies.
Für die vorderen Türen sind Koaxial Mittel/Tieftöner geplant, diese können leider nur in der Größe von 13 Zentimeter sein, da die Tür ja nicht mehr her gibt. Ich möchte sehr ungern Kabel legen und wüsste gern, ob da alles funktioniert bei dem Einbau ohne Kabel ziehen, wie die Einbautiefe der Lautsprecher sein darf und ob der Standard Hochtöner reicht. Hierfür habe ich mir die RAINBOW EL-W5 vorgestellt, weil man von diesen nur gutes liest/hört.
Als Radio soll ein Din1 Alpine CDE-178BT eingebaut werden, da dieses auch 4V über den Cinch Anschluss liefern kann.
Zu guter letzt ist für den Sub ein fertiger Subframe von Audio System geplant und zwar der R10 Active, der voll Aktiv läuft und somit nur an das Radio muss.
Wenn ich hier jetzt irgendwas vergessen habe oder mein Plan totaler Müll ist, würde ich mich auf Antworten und Tipps freuen.

Liebe Grüße,
Teske
Technoente94
Stammgast
#2 erstellt: 23. Mai 2016, 09:11
hi,
sicher das du keine 16er unterbekommst? mit einem passendem (mdf ) adapter?

Wenn 13er dann die Eton RS131 ( habe ich selbst schon gehört und fand die top) am besten mal in deiner nähe bei einem Händler probehören, da Geschäcker versch. sidn.
Dämmung würde ich für das Geld die Variotex 1.3 Evo empfelen , da es einfach steifer ist .
Dämmvies ist ok denke ich .
Warum willst du ein Aktiv subwoofer verbauen? Hol dir lieber eine gute 4 Kanal endstufe worüber du das Frontsystem und den Subwo laufenlässt .
Baust dir ein RRM Gehäuse( kein hexenwerk) und packst dann noch die endstufe dazu . Ergebnis ist defintiv besser.
Z.b K&M 1004 .
Auch der active sub benötig strom

Denk aufjedefall an SICHERUNGEN und Ordentliche ( OFC-> vollkupfer kabel )
Teske
Neuling
#3 erstellt: 23. Mai 2016, 09:18
Ja, da der Zwischenraum in der Tür nicht sehr groß ist, deshalb weiß ich auch leider nicht die Einpresstiefe.
Okay, ich werde mir mal die Lautsprecher anhören, schon mal Danke für den Tipp
Das Problem an der Lösung mit dem Verstärker ist, das ich sehr ungern extra Kabel von den Frontlautsprechern ziehen möchte, da ich sehr unerfahren darin bin. Des weiteren habe ich nicht so Ahnung von dem Einstellen eines Verstärkers, um den Besten Sound aus den Boxen zu bekommen.
Technoente94
Stammgast
#4 erstellt: 23. Mai 2016, 12:33
einfach mal nachmessen gibt auch solchige systeme die extra flach ( bspw. Audiosystem Xion 165 Flat ) ob du nun stromkabel nach hinten ziehst und ein chinchkabel ( was du so oder so wegen des subwoofers tun must ) oder noch 2 LS kabel ist eigentlich irrelevant . Wobei das ergebnis in relation zum "aufwand" 2 kabel zu ziehen ein sehr guten gegenwert hat . einstellen ist einfach . woher kommst du denn?
Teske
Neuling
#5 erstellt: 23. Mai 2016, 12:40
Da muss ich echt mal nachmessen, das werde ich die Tage mal machen
Tut mir Leid, wenn ich das fragen muss aber kann ich nicht einfach die Lautsprecherkabel die schon gelegt sind benutzen, da gehen zur Zeit ja schon Kabel von den Lautsprechern in diesen Baum fürs Radio, kann man das da nicht abstecken oder so oder muss ernsthaft neue Kabel durch die Tür gelegt werden
Ich kann das auch schwer einschätzen, wie lang das dauert, von der Tür bis zum Verstärker ^^
Weshalb gibt es dann eigentlich Aktive Subwoofer, wenn diese nichts bringen?
Ich komme aus dem schönen Dresden
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: Sub + Endstufe für Megane
djfetzo am 03.09.2010  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  12 Beiträge
Kaufberatung für Renault Megane Grand Tour
GonzoDasTier am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 02.06.2007  –  18 Beiträge
Kaufberatung Renault Megane Coach.
Switch2e am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  14 Beiträge
welches frontsystem, hecksystem welchen verstärker für renault megane???
Mozzer_Lita am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  3 Beiträge
Radio für Renault Megane 2
hermie1990 am 13.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2012  –  2 Beiträge
Megane 1 Frontsystem gesucht
dagern am 08.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  19 Beiträge
endstufe / boxen für megane ?
phaeton am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 03.05.2006  –  2 Beiträge
Suche Frontsystem für Renault Megane II Stufenheck
KnoppersRoyal am 29.09.2012  –  Letzte Antwort am 29.09.2012  –  3 Beiträge
kaufberatung frontsystem
jonny23 am 28.05.2010  –  Letzte Antwort am 29.05.2010  –  6 Beiträge
500? Anlage - Renault Megane
Vectra_A am 02.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.10.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedblackplasticjunkie
  • Gesamtzahl an Themen1.386.428
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.482

Hersteller in diesem Thread Widget schließen