Komplettes Auto Sound-System für 200€

+A -A
Autor
Beitrag
Audi80Fahrer
Neuling
#1 erstellt: 02. Jul 2017, 10:39
Liebe Sound-Experten,

ich bin stolzer Besitzer eines 30 Jahre alten Audi 80 B3 1.8s und möchte diesen nun mit einer Anlage ausstatten. Ich möchte vorweg sagen, dass ich in diesem Forum bereits einen anderen Thread gelesen habe von jemanden der ebenfalls weder Vorwissen, noch bereits vorhandene Teile hatte und ebenfalls etwa in meinem Preisbereich suchte. Als Antwort kam häufig, dass man mit diesem Geld nicht weit kommt und die meisten Teile alleine schon etwa 200€ pro Stück kosten. Ich habe damals 1000€ für mein Auto investiert und wäre verrückt, etwas in diesem Preisbereich auch für die Anlage zu investieren. Zurzeit verbaut ist ein Billigradio, zwei 30 Jahre alte ausgelutschte Lautsprecher vorne, und Hinten zwei Boxen von einer normalen Stereoanlage (sieht sehr skurril aus, funktioniert aber irgendwie). Nun möchte ich etwas mit Hand und Fuß, dass nicht grade genial/perfekt/grandios klingen muss, aber eben das beste was man für um die 200€ kriegen kann. Ich bin davon überzeugt, dass man für das Geld bereits eine deutliche Verbesserung hören können wird und habe keinen Bedarf weiter aufzurüsten, oder noch mehr Geld zu investieren.

Ich höre eigentlich meistens Rock, manchmal Pop, oder auch mal Jazz. Seltener Rap.
Wie gesagt, die aktuell verbauten Teile sind alle unter aller Sau und daher steh ich auf Null.
Meine Erwartungen sind eine naturgetreuer Klang und nicht etwa "fetter Bass". (Wobei ein bisschen Bass natürlich sein muss.) Ich bin handwerklich geschickt und gedenke den Einbau selbst vorzunehmen.

Ich bitte um Kaufempfehlungen für alle benötigten Komponenten die insgesamt nicht viel mehr als 200€ kosten sollten. Ich hoffe ihr könnte mir helfen.
Vielen Dank im Vorraus!!
euer Audi80Fahrer
PS: 250€ könnte ich wohl auch noch verkraften.
PPS: Damit die neuen vorderen Lautsprecher passen dürfen sie nicht größer als 10cm sein


[Beitrag von Audi80Fahrer am 02. Jul 2017, 10:55 bearbeitet]
deeepz
Inventar
#2 erstellt: 04. Jul 2017, 02:45
Sorry aber das wird wirklich schwierig, weil der B3 einfach so gar nichts mitbringt für ne brauchbare Anlage. Ich würde ja noch versuchen was zu empfehlen, aber ohne Doorboards mit Frontsystem und n Fußraumsub an einer 4-Kanal-Endstufe MIT Kabelsatz wird das einfach nichts und das krieg ich für 200€ im Leben nicht hin.

Als ersten Angriff würde ich vermutlich das Radio gegen was von Pioneer tauschen (100€) und die Werkströten gegen Coaxe, wobei mir da schon alles weh tut; Breitbänder vielleicht für 50-80€, aber da fehlt unter 200Hz einfach alles ohne TMTs.

Mit Doorboards mit TMTs und richtig guter Dämmung könnte man auf den Sub vielleicht sogar verzichten, aber das übersteigt allein schon das Budget.

Sorry...

LG
deeepz
Audi80Fahrer
Neuling
#3 erstellt: 04. Jul 2017, 10:50
Trotz des schwierigen Falls, freue ich mich über eine Antwort
Also was hältst du vom Folgendem:

-Ein Radio von Pioneer (100€)

-Die im Armaturenbrett verbauten Lautsprecher durch Coaxial-Breitbänder ersetzen (insg. 100-150€)

-Ein Fußraumsub (Wie viel sollte der kosten?)

-und eventuell eine Enstufe, oder ist die unnötig bei dem Radio? Und wenn nein, was sollte die kosten? Sie müsste ja nur 2 Kanäle für die Frontlautsprecher und einen Kanal für den Subwoofer haben, oder?

Auf Lautsprecher auf/in der Hutablage sollte ich deiner Meinung nach verzichten? Habe gehört das viele sagen, dass Boxen in der Hutablage sche*ße sind.

Liebe Grüße
Audi80Fahrer
günni777
Inventar
#4 erstellt: 04. Jul 2017, 11:16
Hi, für 200 € Budget fallen mir nur kleine Hifi Kompakt LS direkt in den Fussraum vor'm Fahrersitz fest! installiert wg. Verletzungsgefahr! ein. Denon SC M 39 /40 bzw. F 109 für ca. 100 € Paarpreis z.B.

Ob das in Deinem Audi umsetzbar ist und Dir klanglich gefällt, kann ich aber nicht beurteilen.

Mit meinen alten kompakten Nubis im Wohnmobil hinten im Aufbau fast egal wie positioniert klappt das jedenfalls prima allerdings an ner 130 Watt 4-Kanal Endstufe.
deeepz
Inventar
#5 erstellt: 05. Jul 2017, 00:14
Statt des Fußraumsubs würde ich Dir lieber raten, Doorboards zu bauen (Google hilft, 30€ sollte ausreichen). Dann ein 2-Wege-KOMPONENTEN System (100€ oder was gebrauchtes) und Türen dämmen (50€ für eine sehr grundlegende Dämmung) bringt vermutlich viel mehr als ein Fußraumsub. Das neue Radio und ne kleine 2-Kanal-Endstufe (reicht ohne Sub, gebraucht ab 30€) Plus Kabelset (selbst das billigste kostet 20€) und wir sind schon wieder über dem Budget - und die Doorboards muss man natürlich selbst bauen.

LG
deeepz

Edit: das Radio gibts schon für 72€ als CD-Tuner (DEH-1800UB) oder für 52€ ohne Laufwerk (MVH-190UI).
2-Kanal-Endstufe für 69€ (Crunch GPX 500.2).
Frontsystem für 54€ (Clarion SRG1723S).
Kabelkit für 16,99€ (ACV LK10).
Fehlt noch Dämmung... weiter runter geht preislich einfach echt nicht.


[Beitrag von deeepz am 05. Jul 2017, 00:24 bearbeitet]
Audiklang
Inventar
#6 erstellt: 05. Jul 2017, 01:09
hallo

mit türen umbauen und dämmen würde ich bei dem butget sein lassen , da kommst nicht mit klar das reicht einfach nicht

ein gutes radio ist die basis

dass hier gibt`s ab ~100 € hat aber dann kein CD laufwerk , dafür aber ist da ein kleiner DSP drinn ( aktivweichen + laufzeitkorektur + EQu )

https://www.pioneer-car.eu/de/de/products/mvh-x580bt

dazu ein päarchen breitbänder die oben in das A-brett verbaut werden , sowas zum beispiel

https://www.blue-mus...D18NQCFfIW0wodZgcNUQ

dazu dann noch ein kleiner sub , so in etwa

fsw_5 fsw_4

da kann man sowas für nutzen

https://www.oaudio.d...Band-W6-1139SIF.html

eine second hand endstufe dazu , gibt`s ab ~ 50 €

das sollte vom butget hin kommen

die orginalen gitter im A-brett sind sehr dicht , die sollten auf jeden fall abgeändert werden dann kommt da oben auch hochton raus

Mfg Kai
don-carlos
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Jul 2017, 03:20
Alter seid mal nicht so negativ. Bevor du Neuteile suchst, schau dich auf Kleinanzeigen um.
Es gibt listen mit guten Lautsprechern, schau doch erst mal ob du da nicht irgendwas gutes in einem umkreis von 50km findest, was andere als ordentlich beschrieben haben(solltest natürlich 2 Lautsprecher kabel irgendwo im Auto frei haben um die LS vor Ort zu testen). Endstufe solltest du da auf jeden Fall eine finden, Ich hab meine auch gebraucht gekauft. Genauso die Head Unit.

Wenn du allerdings was neues haben willst und nicht das risiko eingehen willst mist zu kaufen, dann Investier in ein gutes Frontsystem mit Mitteltieftönern und Hochtöner und verbau die vorne(ca. 100€ - 200€ für Frontsystem). Radio würde Ich an deiner stelle dann auf jeden Fall gebraucht holen, bzw. sogar das jetzige evtl. drinne lassen und falls vorhanden die cinch ausgänge für 2ch endstufe nutzen.

Wenn du wirklich Endstufe, Radio und Frontsystem alles neu willst und einigermaßen brauchbar willst, Ich hätte mir in deiner Situation das hier rausgesucht:

Frontsystem von Sinuslive (wird als preisleistung empfohlen und klingen schon nicht schlecht):
- https://www.amazon.d...System/dp/B003A6275M

Endstufe Eton (Eton ist der shit, schau mal vll gibts da was in der Richtung bei Kleinanzeigen, ruhig auch die alte ECC Serie):
- https://www.amazon.d...lifier/dp/B00DLUG1T0

Autoradio (das hab Ich mal für nen Kumpel rausgesucht und ist für den Preis echt brauchbar, wenn du vom Preis her runtergehst gibts fast nur noch Schrott!):
- https://www.amazon.de/dp/B01AUXO0WK

Damit wärst du dann bei 276.98€ und hättest was halbwegs brauchbares.

Dürfte dir ja nichts ausmachen das Loch für den Lautsprecher auf 14cm hochzuschneiden (solange weiches Material Messer, wenn hart Feile so hab Ich das auch gemacht). Wenn die Türen dann wie ne Blechdose klingen kannst du dir immernoch mal wie der Herr 2 über mir gesagt hat für 30€ mit den Matten machen. Alternativ auch mit Alubutyl, einfach so wie du denkst so viel wies geht zu bappen damit alles schön fest und starr für klang wird und alles was klappert mit bauschaum füllen (außer du willst es dann gescheit machen, dann frag nochmal nach dann schickt dir irgendwer schon Links).

Aber falls du Endstufe und Radio gebraucht günstig bekommst (hol dir aber keinen Mac Audio oder Hifonics mist!) kannst du dir ja ein bischen teureres Frontsystem leisten. Z.B. das hier
https://www.amazon.d...system/dp/B004CEV0YK die Eton sind eig für Rock und so kurze knackige Laute ganz gut(musst wahrscheinlich sowieso das loch weng größer machen, falls die 10cm LS zu klein sind), oder die hier https://www.amazon.d...1&keywords=pow+100.2, bzw.. Ansonsten für Jazz glaube Focal ganz angebracht, falls das im Budget drin ist, aber hol dir von Focal auf keinen fall die die unter 100€ neu kosten, die sind kacke. (nur meine Meinung, die werden soweit ich weiß auch in China produziert die günstigen )


[Beitrag von don-carlos am 05. Jul 2017, 03:47 bearbeitet]
visualXXX
Inventar
#8 erstellt: 05. Jul 2017, 07:13

Audiklang (Beitrag #6) schrieb:
hallo

mit türen umbauen und dämmen würde ich bei dem butget sein lassen , da kommst nicht mit klar das reicht einfach nicht

ein gutes radio ist die basis

dass hier gibt`s ab ~100 € hat aber dann kein CD laufwerk , dafür aber ist da ein kleiner DSP drinn ( aktivweichen + laufzeitkorektur + EQu )

https://www.pioneer-car.eu/de/de/products/mvh-x580bt

dazu ein päarchen breitbänder die oben in das A-brett verbaut werden , sowas zum beispiel

https://www.blue-mus...D18NQCFfIW0wodZgcNUQ

dazu dann noch ein kleiner sub , so in etwa

fsw_5 fsw_4

da kann man sowas für nutzen

https://www.oaudio.d...Band-W6-1139SIF.html

eine second hand endstufe dazu , gibt`s ab ~ 50 €

das sollte vom butget hin kommen

die orginalen gitter im A-brett sind sehr dicht , die sollten auf jeden fall abgeändert werden dann kommt da oben auch hochton raus

Mfg Kai



dann fehlen immer noch die Kabel und du bist eh schon deutlich über dem Budget
100€ Radio
56€ die Breitbänder
70€ der Tang-Band
50€ Endstufe
+Holz für den Sub
+Kabel


deeepz (Beitrag #5) schrieb:
Statt des Fußraumsubs würde ich Dir lieber raten, Doorboards zu bauen (Google hilft, 30€ sollte ausreichen). Dann ein 2-Wege-KOMPONENTEN System (100€ oder was gebrauchtes) und Türen dämmen (50€ für eine sehr grundlegende Dämmung) bringt vermutlich viel mehr als ein Fußraumsub. Das neue Radio und ne kleine 2-Kanal-Endstufe (reicht ohne Sub, gebraucht ab 30€) Plus Kabelset (selbst das billigste kostet 20€) und wir sind schon wieder über dem Budget - und die Doorboards muss man natürlich selbst bauen.

LG
deeepz

Edit: das Radio gibts schon für 72€ als CD-Tuner (DEH-1800UB) oder für 52€ ohne Laufwerk (MVH-190UI).
2-Kanal-Endstufe für 69€ (Crunch GPX 500.2).
Frontsystem für 54€ (Clarion SRG1723S).
Kabelkit für 16,99€ (ACV LK10).
Fehlt noch Dämmung... weiter runter geht preislich einfach echt nicht.


Wenn man ne gebrauchte Endstufe hier aus dem Forum ergattert und ggf. hier auch mal nach Kabelresten und überbleibseln von Dämmungen guckt, könnte das passen.

Ich glaub so würde ich auch vorgehen.

Also mit gebrauchten Komponenten und ein bisschen Zeit sollte das machbar sein, ansonsten wird das mit 200€ nix.


[Beitrag von visualXXX am 05. Jul 2017, 07:16 bearbeitet]
B0mm3L
Stammgast
#9 erstellt: 05. Jul 2017, 08:44
Hallte dich bitte eher an die Sache von Audiklang, er weiß hier sehr sicher wovon er spricht.

Alternativ zum Sub könnte man sich auch jeweils ein TMT im Fußraum vorstellen. Evtl unter dem Sitz oder unter dem Handschuhfach oder ähnliches.

Schau dich auf dem Gebrauchtmarkt nach Endstufe und Radio um. Signat Roc1 evtl, solltest du für nicht mehr wie 40€ bekommen. Reicht völlig aus.
Radio achte auf LZK und Filtermöglichkeiten. Musst halt mehr Zeit investieren zu suchen


[Beitrag von B0mm3L am 05. Jul 2017, 08:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Komplettes Sound System, Ford Fiesta 96"
RENE92 am 22.04.2012  –  Letzte Antwort am 25.04.2012  –  35 Beiträge
Suche Komplettes System für 200?
ToastX am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  10 Beiträge
Komplettes System für BMW E92
frank123123 am 29.09.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2011  –  24 Beiträge
Empfehlung für komplettes HIFI System !
Siid am 07.03.2012  –  Letzte Antwort am 11.03.2012  –  7 Beiträge
komplettes auto audio system
exiz am 08.04.2007  –  Letzte Antwort am 14.04.2007  –  8 Beiträge
komplettes auto audio system
exiz am 07.04.2007  –  Letzte Antwort am 07.04.2007  –  2 Beiträge
Komplettes HiFi-System
Moddingman am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  15 Beiträge
1. Anlage - komplettes System
skel am 21.05.2005  –  Letzte Antwort am 23.05.2005  –  15 Beiträge
Komplettes System - Eigene Zusammenstellung
LordH am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 27.06.2005  –  2 Beiträge
Kaufberatung für Komplettes Audio-System
Sleinzel am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder837.157 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedCaptn_Pas
  • Gesamtzahl an Themen1.394.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.554.483

Hersteller in diesem Thread Widget schließen