Helix HXA 400 MK 2 an Emphaser ecp 26 xt 3

+A -A
Autor
Beitrag
Tom9999
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 06. Sep 2004, 13:23
Hallo,

was haltet Ihr von der o.g. Komponenten?

Passen die gut zusammen?

Danke
tom999
Inventar
#2 erstellt: 06. Sep 2004, 18:23
b-se
Inventar
#3 erstellt: 06. Sep 2004, 18:48
Hmmmm...ist so ne Sache...ich weiß nicht wie die HT des Emphaser System sind!!
Wenn sie schon einen Hang zum vorlauten haben,
solltest du das ganz schnell vergessen!
Auf was für Mucke stehst du denn?
Die Helix ist ja ne reine Klnag-Endstufe
und wird dich wahrscheinlich bei HipHop o.ä. nicht glücklich machen!!

Willst du das System vollaktiv fahren, oder soll da noch ein Woofer dran?

Gruß
b-se
tom999
Inventar
#4 erstellt: 06. Sep 2004, 19:45
Keines von beiden!

Wollte die Helix eigentlich brücken und dann hätte ich 250 Watt pro Lautsprecher! Angegeben sind Sie mit einer Belastbarkeit von 200 Watt!

Desweiteren ist des so ne Sache! Möchte meine Anlage mehr auf Klang umbauen! Als Sub habe ich noch den Hifonics ZX12 Dual!
b-se
Inventar
#5 erstellt: 06. Sep 2004, 20:17
Uiui....der Dual ist ja mal gar nix für klang...

Da mußt du aber echt umbauen...was hast du momentan vorne drin?
tom999
Inventar
#6 erstellt: 06. Sep 2004, 20:21
Ja das weiß ich mittlerweile auch!



Und die Emphaser sind schon vorne drin! Such eigentlich nur ne neue Endstufe!
b-se
Inventar
#7 erstellt: 06. Sep 2004, 20:24
Was kannst du denn maximal ausgeben?
Ist die Helix schon dein oberstes Limit?

Ich habe sie auch und sie ist auch wirklich eine extrem gut klingende Endstufe,
jedoch ist die richtige Wahl des Systems sehr wichtig!!

Ich weiß nicht, oder der Charachter zu dem Emphaser paßt!!
Ich betreibe damit ein paar Eton CEX250 HT und ein paar Andrian Audio A165 TMT..
..ist schon was anderes...!

Ich denke, dass du eher etwas druckvolleres gebaruchen könntest!!

Gruß
b-se


[Beitrag von b-se am 06. Sep 2004, 20:28 bearbeitet]
Demon_Cleaner
Inventar
#8 erstellt: 06. Sep 2004, 20:38
also die emphaser sind sicher schon gehobener standart.
würd einfach mal versuchen die irgendwo probe zu hören
in kobination mit der hxa und dann weisste ja, ob du den
ht angenehm genug findest.

allerdings hat die stufe in brücke "nur" um die 170watt rms.
aber auch ungebrückt kannste mit den 76w schon ganz gut laut,
machen
Tom9999
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 07. Sep 2004, 12:55
Woher weißt du das die Helix nur 2 * 170 Watt gebrückt hat?
Habe bis jetzt immer 250 gelesen! Selbst auf der Homepage von Fischer! Kann mir schlecht vorstellen das die gefakte Angaben machen!

Nun gut, wie gesagt, die Emphaser sind momentan evtl. nur eine Zwischenlösung! Bin nämlich gleichzeitig am überlegen ob ich nicht auf ein anderes bzw. besseres Frontsystem mit je 2 Kickbässen umsteige! Evtl. hab ich auch überlegt das vorhandene zu behalten und mir passende emphaser Kickbässe zuzulegen!

Naja, auf jeden Fall wollte ich mit der Helix beginnen den Sound ein wenig mehr auf Klang und Lautstärke anstatt nur auf Lautstärke zu trimmen

Wäre es besser das Frontsystem vollaktiv laufen zu lassen?
Allerdings könnte ich dann keine Kickbässe mehr mit anschließen...
Demon_Cleaner
Inventar
#10 erstellt: 07. Sep 2004, 13:39
also autohifi hat für die hxa in brücke 168w rms gemessen.
dafür warens pro kanal 78w oder so, also mehr als die fischers angegeben haben.
bei solchen sachen schummeln aber die meisten hersteller ein wenig, oder halt auch mehr

wenn du ein doppelwoofersystem betreiben willst, kannst du das ganze trotzdem problemlos vollaktiv fahren.
du hängst einfach beide TMTs einer seite parallel an den amp,
und der hochtöner bekommt seinen eigenen kanal.
würd dann aber auf jedenfall empfehlen, dass die tmts die gleichen sind!
polosoundz
Inventar
#11 erstellt: 07. Sep 2004, 13:49
Tu dir nen Gefallen und nimm ne andere Stufe für das XT3!

Die Emphaser sind tendeziell schon eher hell und an der Helix wirds abartig, zumal du noch brücken willst, also doppelter Klirr und halber Dämfungsfaktor!

Nimm ne starke 2-Kanal für das System, eine die klanglich eher Richtung Wärme tendiert, Steg, Audio System, etc.!

Und achte auf Leistung, das System setzt dieselbe noch SEHR weit in Pegel um, also auch 300-400 Watt pro Kanal machts noch mit!
StephanS1982
Gesperrt
#12 erstellt: 07. Sep 2004, 13:50
An Emphaser würde ich ne F2-300 oder ne Steg 120.2 hängen - je nachdem was der Geldbeutel zulässt
lotharlui
Inventar
#13 erstellt: 21. Sep 2004, 11:11
Hi,

wäre ne Emphaser-Endstufe auch oK ? Habe auch vor, mir das XT3 zu holen (allerdings das 25er). Habs bisher allerdings nur kurz an `ner Rodek gehört, war auch nicht soo schlecht...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Perfekte Endstufe für Emphaser ECP 26 xt 3
tom999 am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  4 Beiträge
Mögliche Helix HXA 400 mk 2 ALTERNATIVE ?
JagDaniels am 17.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  8 Beiträge
Helix HXA 400 MK 2
mathias86 am 15.04.2004  –  Letzte Antwort am 16.04.2004  –  4 Beiträge
HELIX HXA 400
aruss am 13.07.2005  –  Letzte Antwort am 29.06.2006  –  23 Beiträge
Emphaser ECP 26 XT 4 oder Neo Variante?
jabber am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  10 Beiträge
subwoofer zur Helix hxa 400
essi11 am 06.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.05.2008  –  15 Beiträge
Helix w12 + Ecp-Xt3 = amp ?
scud_man am 02.09.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  9 Beiträge
Em Phaser ECP 26 XT4, alternativen ?
FordFiesta98 am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 23.08.2006  –  4 Beiträge
Helix HXA 400 MK II & Focal 165V2
tobi85 am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  2 Beiträge
Helix HXA 400 MKII + ?
Souli am 31.03.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2004  –  32 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedCDMMNN
  • Gesamtzahl an Themen1.389.634
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.461.825

Hersteller in diesem Thread Widget schließen