Frontsystem + Hutablage BMW E30 2 Türer

+A -A
Autor
Beitrag
Jonas431
Neuling
#1 erstellt: 29. Dez 2020, 19:05
Hallo Zusammen,

ich bin Besitzer eines BMW E30 2 Türer, 318i. Bei diesen Fahrzeug würde ich gerne das bestehende Soundsystem etwas aufbessern.

Die Musikrichtung die meistens gehört wird ist Hip/Hop Rap RnB (kein Rock oder House etc)
Da ich mich in den letzten Tagen schon quer durch das Forum gelesen habe konnte ich einige grundlegende Infos schon abgreifen (Frontsystem wichtiger als Hutablage etc.).

Anbei die Infos welche Komponenten aktuell noch verbaut sind, diesen wurden vor einiger Zeit ohne jegliches Hintergrundwissen verbaut und klingen auch dementsprechend.

Radio: Continental TR7411U-OR (wegen Originaloptik)
LS Fußraum: JBL GX502
Hutablage: Crunch DSX62

So nun zum Vorhaben:
Ein ordentliches Frontsystem mit Beibehaltung der Originaloptik.
Im Fußraum ist Platz für 13cm Lautsprecher (Einbautiefe ca. 65mm) Es sollte wenn möglich ein Koax-System verwendet werden, da keine Spiegeldreiecke mit HT vorhanden sind.

Die originalen Spiegeldreiecke kosten alleine die Blenden 150€, dieses Geld würde ich lieber in Lautsprecher / Verstärker etc. investieren.

Zudem sind die Aussparungen in der Hutablage vorhanden die ich ebenfalls füllen möchte, aufgrund der Optik. Aktuell sind dort die größeren Crunch LS verbaut (16cm).

Der preisliche Aspekt ist mir noch nicht so bekannt, da ich neu im Hifi-Bereich bin.
Ich habe mir das ETON System für die Front angeschaut was ca. bei 150€ liegt.

Vielleicht wäre mein Budget bei ca. 450€ wenn das realistisch ist? Es soll kein high End sein, das Beste was ich gewohnt war, war eine Logic7 Anlage aus meinen früheren BMW mit der ich voll zufrieden war.


Radio + Verstärker:
Ich weiß nicht ob mein Wunsch mit dem bisherigen Radio umsetzbar ist und hoffe dort auf eure Unterstützung.
Ein Verstärker sollte benötigt werden nehme ich an, hierbei wäre mir eine kleine Variante wichtig die ich gut verstecken kann.

Da kein Skisack vorhanden ist möchte ich auch keinen Subwoofer verbauen.

Handwerklich bin ich begabt und den Einbau würde ich gerne selbst durchführen. Einbauhilfen findet man im Forum.

Anschließend habe ich euch noch den Einbauraum fotografiert.

Fußraum
Hutablage
Hutablage

Ich würde mich über ein paar Vorschläge freuen, vor allem Radio + Verstärker und eben Hutablage.
Mit dem Eton System macht man glaube ich nichts falsch.

Gruß Jonas
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2020, 22:40
Jonas431
Neuling
#3 erstellt: 30. Dez 2020, 11:05
Hallo Stefan,

vielen Dank für die ganzen nützlichen Links. Habe mir alles soweit durchgelesen und bin somit schon etwas weiter.

E30 Talk kann ich im Moment nicht aufrufen, die Seite ist nicht erreichbar.

Mit den Lautsprechern in der Hutablage habe ich mir schon fast gedacht. Leider besitzt mein BMW keine Rücksitzbank mit Mittelarmlehne (die Rückenlehne wurde erst vor 1 Jahr frisch beledert somit möchte ich diese behalten).

Gibt es eine Möglichkeit in die Hutablage zwei kleine Subs einzubauen ? die Einbautiefe ist hier jedoch begrenzt.


In einem parallel Beitrag hast du die Endstufe von Hollywood HXA 20 empfohlen, auch in Verbindung mit dem Eton-System.
Ist ein großer Unterschied zu Koax / Kompo - System vorhanden, bezüglich der Hochtöner im Spiegeldreieck?

Gruß und Danke für das Feedback.
zuckerbaecker
Inventar
#4 erstellt: 30. Dez 2020, 14:04
Das Problem ist halt das viel vom Hochton im Fußraum verlorengeht, bis er an Dein Ohr kommt.
Es klingt dann dumpf.
WENN schon im Fußraum, dann bitte trotzdem ein Komponentensystem und den Hochtöner so montieren das er dich anspielt,
also auf die Kopfstütze des Fahrersitzes ausgerichtet.
Ganz wenige Firmen bieten ovale Basslautsprecher an. Die messen 15x23cm
Passt das in die Hutablage?
Jonas431
Neuling
#5 erstellt: 02. Jan 2021, 10:35
So ein kleines Update gibt es vorerst.

Anschaffungen zum Start:
-Eton Pow 130 bestellt (Kompo)
-Dämmmaterial (Alubutyl, Sonofil, Dämmschaumstoff für Fußraumverkleidungen)
-Lautsprecherringe MPX werden gekauft sobald die LS vorhanden sind für die genauen Maße
-Lautsprechergitter passend für das System.

Ich bereite somit erstmal den Fußraum vor und versuche mich an den Spiegeldreiecken mit GFK / oder eben günstiges Angebot für original Spiegeldreiecke von BMW.

Zum Betreiben eines Subwoofers bräuchte ich demnach eine 4 Kanal Endstufe nehme ich an, wenn ich das Frontsystem auch über die gleiche Endstufe laufen lassen möchte.

Bezüglich Platz in der Hutablage wird es schwierig da die Einbautiefe auch nur 6-8 cm beträgt. Gibt es da etwas brauchbares?


Für mich würden somit diese zwei Vorgehensweisen im Raum stehen.

1. Frontsystem über Endstufe (ohne Sub, 2 Kanal) + Hutablage Speaker behalten und direkt über das Radio laufen lassen.

2. 4 Kanal Endstufe (FS + Sub in der Hutablage wenn möglich)

Habe ich irgendwo einen Denkfehler?

Gruß Jonas
zuckerbaecker
Inventar
#6 erstellt: 02. Jan 2021, 13:10
Thema Frontsystem:

Montiere erstmal die Tiefmitteltöner und schließe alles an.
Dann legst Du die Hochtöner an ein 1 Meter langes Kabel
und befestigst sie mit zB sowas
https://www.tesa.com...tack-klebeknete.html
an verschiedenen Positionen
- Armaturenbrett, ASäule, Spiegeldreieck, Fußraum neben den TMT,.....
und hörst das mal ausgiebig mit verschiedenen Musiktücken zur Probe.


Deine "Hutablagenspeaker" vergißt mal ganz schnell.
Die bringen garnix für den Klang.


Thema Subwoofer.
Die allerbeste Wahl in diesem Fahrzeug ist der FreeAir Sub.
Er wird in die Metallwand hinter der Rückenlehne gebaut.
Bitte aber ein stabiles Brett als Schallwand mit dazwischen schrauben.
Der Magnet schaut in den Kofferraum und benutzt dessen Volumen als Resonanzraum.
Die Membran spielt in den Fahrgastraum.

So sieht das aus:

https://www.1erforum...137913/#post-1767705

Auch beim E30 gab es Skisäcke:

https://www.hubauer-...1541-720610-ski-bag/

Meist wurde das Blech werksseitig vorgestanzt um sowas nachrüsten zu können.

Wenn Du keinen Armlehne hast, ist das für den Bass nicht so schlimm.

Das wäre ein passender Lautsprecher:

https://www.hifi-music.de/shop/Audio-System-Radion-15-FA-Free-Air


Das ist hundertfach erprobt und funzt einwandfrei.

https://www.audio-sy...FACarHifi_1_2018.pdf

.


Dann gibts noch die Möglichkeit ein Gehäuse zB in den Fußraum zu bauen:


Fußraum Subwoofer

Oder vorne:

https://www.speaker-city.de/einbaugalerie/fu%C3%9Fraumsubwoofer/


Oder man baut ein Bandpassgehäuse in den Kofferraum und führt den Port über ein flexibles Rohr durch die Hutablage:

BMW E36 Bandpass



Ovale Subwoofer für die Hutablagen Option zB:

https://www.madisoun...8-paper-cone-woofer/

https://heimwerker-h...uetooth-boombox-2-1/

oder

https://www.boomaudio.de/tang-band-w69-1042


Jeder Subwoofer braucht das optimale Volumen um die beste Performance zu leisten.
Ich weiß nicht ob die in Deiner Hutablage gegeben sind.
Muss man testen.


[Beitrag von zuckerbaecker am 02. Jan 2021, 13:12 bearbeitet]
Jonas431
Neuling
#7 erstellt: 10. Jan 2021, 16:09
Hallo Stefan,

danke mal wieder für deine vielen Hinweise und Tipps.


Ich habe die Tage die ersten Dämmmaterialien bekommen und somit schon mal die Front gedämmt.
20210109_182203[1]
20210109_182232[1]

Ich hoffe ich hab das so halbwegs richtig gemacht fürs erste mal.

Da ich gerne mein aktuelles Radio beibehalten würde (Oldtimer Optik, ohne Cinch Ausgänge). Bin ich auf die Endstufe ETON Micro 120.2 gestoßen.

Hier gibt es die Möglichkeit das Lautsprecher Signal direkt als Eingang zu benutzen.

Ist es trotzdem sinnvoll hier einen High/Low Adapter zu verbauen?
High Low Adapter

Um dann mit den Cinch - Kabeln in die Endstufe zu gehen?
Die Eton Micro hat 2 Kanäle mit denen ich dann das FS betreiben möchte.

Ich denke ich werde vorerst keinen Sub verbauen.

Vielleicht hat schon jemand Erfahrung mit der Endstufe (mit und ohne High Low Adapter).
zuckerbaecker
Inventar
#8 erstellt: 10. Jan 2021, 17:08
Die Endstufe hat solch einen High Low Adapter bereits integriert.
Natürlich kannst Du jetzt noch einen zweiten kaufen......
Dann hast immer einen auf Reserve.
Jonas431
Neuling
#9 erstellt: 10. Jan 2021, 17:45
gute Antwort ich Frag nur weil ich mal bei ARS24 nachgefragt habe und diese meinten eben Zitat:

"wir empfehlen immer einen separaten Highlow Adapter, da die eingebauten nicht besonders gut und Leistungsfähig sind.
Mit dem Adapter AAC3 holen sie das beste raus, und beugen gegen Störgeräusche vor"

Bin Neuling und wollte nur nochmals eure Meinung wissen.

Dann werde ich erstmal ohne Adapter weitermachen.
Audiklang
Inventar
#10 erstellt: 10. Jan 2021, 19:36
hallo

die ARS antwort ist da als umsatzorientiert anzusehen

ich würde das erstmal direkt an der stufe anklemmen , sollte das wieder erwarten da nicht richtig funktionieren kann man immernoch nen externen wandler beschaffen

Mfg Kai
Jonas431
Neuling
#11 erstellt: 10. Jan 2021, 19:59
Danke dir

Werde in 1 - 2 Wochen wieder mit ein paar Updates und Bildern über aktuellen Stand berichten.


[Beitrag von Jonas431 am 10. Jan 2021, 20:00 bearbeitet]
Simon
Inventar
#12 erstellt: 10. Jan 2021, 21:28
Auf alle Fälle die integrierten Wandler nutzen, wenn das Budget begrenzt ist.
Wenn schon, kann man sich überlegen, ob man für ~100€ einen gebrauchten DSP kauft. Das zahlt sich jedenfalls aus.

Und freundlich grüßt
der Simon
Jonas431
Neuling
#13 erstellt: 12. Feb 2021, 09:42
Hallo , gibt wieder ein kleines Update zum Einbau.

Lautsprecherringe + Dämmung wurde angebracht.
Gibt es bei der Verwendung von Sononfil irgendetwas zu beachten? Habe einfach eine Matte in die Öffnung reingelegt.

Den MPX Ring habe ich mit Dämmband angeschraubt und außen mit Dämmschaumstoff abgedichtet.

Endstufe finden dann oben im Fußraum platz.

Das FS wurde auch schonmal probeweise angeschlossen um zu sehen ob alles funktioniert.
Leider tat ich mich etwas schwer mit der richtigen Polung der Hochtöner, hab da keinen recht großen Unterschied gehört.

Eine Frequenzweiche ist bei den HT dabei. da diese in den Spiegeldreiecken montiert werden würde ich dort die Leitung mit -3dB Pegel verwenden.

20210206_18514520210206_18544620210206_18514820210207_123558
Doberquira
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 30. Mrz 2021, 13:02
Servus Jonas,
was für Lautsprecher hast du jetzt genau genommen? Passen diese auch in den Hochtöner im Speigeldreieck?
Beim Micro 120.2 braucht man aber schon eine Frequenzweiche für Tief/Mittel und Hochtöner oder?
Jonas431
Neuling
#15 erstellt: 06. Apr 2021, 09:20
Hey, ich habe jetzt das Eton POW 130 genommen.

Frequenzweiche ist mit dabei, die Hochtöner passen in die Spiegeldreiecke.
Habe mir da einen Adapterring drucken lassen und diesen dann eingeklebt.

Gruß Jonas
Doberquira
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 06. Apr 2021, 10:36
Und wie bist du mit der Anlage zufrieden?
Wo hast du die Eton gekauft? Die vertreiben ja nur über'n Händler ...
Gerne auch per PN falls nicht erlaubt!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DokuSoap BMW e30 FRONTSYSTEM
Locz am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  29 Beiträge
Frontsystem BMW e30
Sahitaz am 27.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  13 Beiträge
bmw e30 lautsprecher
trude_a am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.07.2012  –  22 Beiträge
BMW e30 Cabrio LS
priMusy0a am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  5 Beiträge
Welcher Sub (Bmw E30)
Göffel am 12.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  4 Beiträge
Audio System für BMW E30
livebattle am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 10.11.2014  –  13 Beiträge
Lautsprecher für BMW E30 . empfehlungen ?
minichamps am 03.05.2009  –  Letzte Antwort am 04.05.2009  –  16 Beiträge
Frontsystem 13 cm für BMW e30
galler_klaus am 03.03.2016  –  Letzte Antwort am 03.03.2016  –  3 Beiträge
Need Help: BMW E30 Cabrio
Sharon_Stone am 12.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  7 Beiträge
BMW e30 Cabrio Anlage
Just_a_Freak am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.539 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedDr._Blitz
  • Gesamtzahl an Themen1.531.965
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.149.865

Hersteller in diesem Thread Widget schließen