Anlage VW e-UP

+A -A
Autor
Beitrag
bombadil79
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jul 2021, 10:19
Hallo,

auch wenn viele vielleicht die Augen verdrehen werden, möchte ich in den im Oktober erwarteten e-UP eine hochwertige Anlage einbauen. Ich werde das Auto zum Pendeln (60 km tgl.) nutzen und höre fast nur im Auto Musik. Da soll es dann eben gut klingen. Nur um eine bessere Einbausituation zu haben, kaufe ich aber nicht ein anderes Auto

Klangwünsche:
Keine Pegelorgien, darf auch leiser schon gut klingen
Höre zur Zeit viel Tool, Progressive Rock, gerne mal Jazz

Auto: VW e-UP, Werks-HU bleibt, LS-Einbauplätze bleiben erstmal, evtl. später HT aufs Armaturenbrett, Sub muss integriert / versteckt sein

Was ist bereits vorhanden:
Habe aus einem älteren Einbau noch eine Mosconi D2 100.4 DSP, die möchte ich weiter verwenden. Ein Eton USB10 ist noch vorhanden. Ich weiß noch nicht, ob ich den weiter verwenden möchte. Ich tendiere der Einfachheit halber zu einem Aktivsub in der Reserveradmulde, angesteuert vom Line-Out der D2.

Was soll gemacht werden:
2-Wege Frontsystem inkl. Türdämmung. Ich denke, es macht Sinn, dass die D2 das System aktiv ansteuert. Bei den LS bin ich maximal unentschlossen bzw. hilflos. Leise gut klingen = hoher Wirkungsgrad? Was gibt die Einbausituation im UP vor?
Zum Sub:
Brauche, wie gesagt, keine Pegelorgien. Es soll halt ein vernünftiges Bassfundament da sein. Da der Eton Aktivsub wohl wegen des Fahrzeugakkus eher nicht unter den Sitz passt, wird sich ein anderer Sub wohl in der Reserveradmulde wiederfinden. Haben die aktiven Lösungen hier große Nachteile (z. B. Eton Res 10A)?

Budget:
zusätzlich zum vorhandenen Material will ich max. 1500-2000€ ausgeben

Zum Einmessen:
Hatte den D2 damals im T5 am aktiven FS. Leider fehlte mir der richtige Kontakt zu jemandem, der das Einmessen erledigt. Den Einbau möchte ich selbst erledigen. Kennt jemand im Raum OWL eine Anlaufstelle für das Einmessen des DSP?

Gruß
Thomas
bombadil79
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Jul 2021, 07:58
Hab ich die falschen Infos geliefert oder falsch gefragt?
Ich dachte, es könnte jemand was zum benötigten Frontsystem schreiben. Was passt gut zur D2? Ich gehe unter im Angebot von 165ern.
Was ist z. B mit diesen beiden?
Audio System HX 165 PHASE AKTIV EVO 2
Gladen zero pro 165.2 PPAC

Bitte um Rückmeldung!
Joze1
Moderator
#3 erstellt: 22. Jul 2021, 09:13
Ist der e-UP so aufgebaut, wie der klassische UP? Ich habe mal an einem Citigo gearbeitet, der ja quasi baugleich ist.

Viel zu beachten gab es da nicht und die Lautsprecher verschiedener Hersteller geben sich ehrlich gesagt nicht übermäßig viel in den jeweiligen Preislagen. Soll heißen, ein bisschen kann man das davon abhängig machen, was einem selbst haptisch zusagt und wofür man ein gutes Angebot bekommt, zumal die Mosconi genug Leistung bietet, um mit allen Lautsprechern einigermaßen gehobene zu erreichen.
Sowohl das Audio System als auch das Ground Zero sind sicher sehr brauchbar. Die GZ kommen sogar sicher aus der gleichen Fabrik, wie die meistne Gladen Lautsprecher. Aber beide würde ich als für deinen Musikstil geeignet ansehen.

Das einzige, was ich als Herausforderung ansehe, ist der Fakt, dass es ein E-Auto mit Hochvolt-System ist. Da bedarf es schon gewisser Vorsicht, denn ohne Schulung darf da nicht mal der Profi dran...
Smartjaner
Inventar
#4 erstellt: 22. Jul 2021, 09:24
Servus Thomas, beim Frontsystem solltest du bei deinem Namensveter bleiben Thomas Hoffmann (Micro Precision) und dir Hoch und Tieftöner der 7er Serie zulegen. Deine Endstufe hat 4x88 Watt, die Systeme von Micro Precision kommen damit sehr gut zurecht

Warum willst du viel Geld für ein System ausgeben das in einem Alukoffer geliefert wird? Das kostet extra Geld, bringt aber nichts.

Einen aktiver Subwoofer wie der RES passen doch gut zueinander
Mark1973
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Jul 2021, 09:35
Mal anders gefragt....was macht der E-Up wenn man mit Verbrauchern ins Bordnetz eingreift die das System nicht kennt? Wäre es nicht vielleicht schlauer erstmal bei VW anzufragen welche Konsequenzen es haben kann? Ich kann mir nämlich vorstellen, dass es nicht so einfach ist wie bei einem Verbrenner mit Lichtmaschine.

Gruß Mark
Joze1
Moderator
#6 erstellt: 22. Jul 2021, 09:56
In der Regel ist das ganze vollkommen unkritisch, wenn man am 12V Bordnetz abgreift. Da geben sich die E-Autos alle nix.
bombadil79
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Jul 2021, 11:29
Der e-UP hat ja eine umgebaute Verbrennerplattform. Er hat ein ganz normales 12V-Bordnetz. Sollte die 12V-Batterie zu wenig Saft haben, wird aus dem Fahrakku nachgeladen.

@Smartjaner
Nein, auf eine tolle Verpackung oder brutales Design kommt es mir nicht an.

Wie sind denn die Andrian im Vergleich zu den bisher genannten? Was ich gar nicht möchte, ist, dass guter Klang erst bei hohen Lautstärken kommt. Worauf muss ich in dem Zusammenhang achten?
Joze1
Moderator
#8 erstellt: 22. Jul 2021, 11:31
Auf die Einstellung. Dafür sollte der Profi dann sorgen, dass die Funktion entsprechend passt. In der Regel wird das über eine angelehnte Loudness-Funktion erreicht, die ein wenig an die Hörschwelle angepasst wird.
Smartjaner
Inventar
#9 erstellt: 23. Jul 2021, 10:44

bombadil79 (Beitrag #7) schrieb:


@Smartjaner
Nein, auf eine tolle Verpackung oder brutales Design kommt es mir nicht an.

Wie sind denn die Andrian im Vergleich zu den bisher genannten? Was ich gar nicht möchte, ist, dass guter Klang erst bei hohen Lautstärken kommt. Worauf muss ich in dem Zusammenhang achten?

Kennt jemand im Raum OWL eine Anlaufstelle für das Einmessen des DSP?


Generell musst du auf einen sehr guten stabilen, massiven Einbau der TMT achten. Eine gute Dämmung und stabile Lautsprecheraufnahmen
Wo oder was ist OWL
Wie weit bist du bereit zum einmessen zu fahren
Die Andrians sind natürlich auch sehr gut, ich persönlich bevorzuge die Micro Precision, klinge einfach für mich frischer, authentischer und den TMT kann ich ab 60Hz mitspielen lassen
bombadil79
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Jul 2021, 11:54
OWL meint Ostwestfalen-Lippe (genau Detmold), würde ca. 100km weit fahren.
Ich habe auf der AYA Homepage einen Händler in Detmold gefunden, allerdings sonst kaum Infos zu diesem. Dann ist da noch ein größerer in Bünde.
Joze1
Moderator
#11 erstellt: 23. Jul 2021, 12:57
Patrick Klinge von Klinge Car Audio sitzt doch in Detmold, oder nicht? Absolute Empfehlung
bombadil79
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Jul 2021, 12:59
Ja, den meinte ich. Bleibe gerne am Ort, wenn die Qualität stimmt.
Smartjaner
Inventar
#13 erstellt: 23. Jul 2021, 13:52

Joze1 (Beitrag #11) schrieb:
Patrick Klinge von Klinge Car Audio sitzt doch in Detmold, oder nicht? Absolute Empfehlung :prost



Den kann ich auch nur empfehlen der weiß was er tut. Kann aber sein dass er sich mit Fremdmaterialien ungern auseinandersetzt. Eventuell holst du dir dort ein Angebot für alles ein und postest es hier
Allerdings wü+rde ich Persönlich bei diesem Budegt nicht von Micro Precision abweichen. Schau mal in mein Profil.
P.S Zudem habe ich einen sehr guten Draht zum Händler
Joze1
Moderator
#14 erstellt: 23. Jul 2021, 14:32
Mir ist MP schon wegen des Eigentümers unsympathisch. Kann also ganz verschieden sein

Und wenn sowieso ein Profi einmisst, dann ist das nicht so ausschlaggebend, welche Chassis in dem Preisbereich eingesetzt werden. Wie ich schon sagte.
bombadil79
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Jul 2021, 18:54
Im T5 hatte ich SO-Audio HT und MT (mit selbstgelöteter Weiche von Mundorf) und Exact Audio M182W als TT an der D2.
Allerdings nie professionell eingemessen, von daher wohl viel verschenktes Potetial.
Das muss diesmal anders laufen.
bombadil79
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 24. Jul 2021, 07:45
Von den Maßen her sollte ein Gladen RS 08 RB dual aktiv passen. Macht sowas Sinn? Bin absolut kein Tieftonfetischist. Es soll ein gutes aber nicht überbetontes Bassfundament vorhanden sein.

Zu den Micro Precision finde ich leider nicht mal ne Bezugsquelle geschweige denn Preise. Gefällt mir schonmal eher nicht. Oder ist das so heißer Scheiß, den es nur für Eingeweihte gibt?
Smartjaner
Inventar
#17 erstellt: 24. Jul 2021, 14:55

Joze1 (Beitrag #14) schrieb:
Mir ist MP schon wegen des Eigentümers unsympathisch. Kann also ganz verschieden sein



mir ist es völlig egal ob mir der Mensch persönlich Sympatisch ist wenn es um guten Klang geht, ist MP nunmal einer der Besten. Ich selbst hab einen sehr guten Draht zum Thomas, er ist frast immer erreichbar und hilft sehr gut. AA ist auch sehr gut, würde ich auch gerne weiterempfehlen.

Beitrag durch Moderation vorerst entschärft.


[Beitrag von st3f0n am 24. Jul 2021, 15:56 bearbeitet]
Smartjaner
Inventar
#18 erstellt: 27. Jul 2021, 13:40

bombadil79 (Beitrag #16) schrieb:


Zu den Micro Precision finde ich leider nicht mal ne Bezugsquelle geschweige denn Preise. Gefällt mir schonmal eher nicht. Oder ist das so heißer Scheiß, den es nur für Eingeweihte gibt?


Schon mal im Netz danach gesucht MP steht für High-End, das ist allseits bekannt. Ich selbst habe zuhause und im Auto nur MP verbaut.
Telefonnummer : 02836-9727140
bombadil79
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 27. Jul 2021, 15:25
@Smartjaner
Natürlich habe ich gesucht. War auch auf der Homepage.
Da findet man Infos, ja. Aber keine Preise, keine Bezugsquelle.
Wollte nur ausdrücken, dass das zunächst eher abschreckt.
Natürlich ist so manches Produkt nicht vom Marketing abhängig,
aber etwas mehr kann man schon erwarten, finde ich.
Wenn man dann in anderen Threads liest, dass auf Mails nicht geantwortet wird, ist das auch keine gute Referenz. Ich weiß bis
jetzt nicht, was ein komplettes FS der 7er Serie kostet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage im VW Up
TimoO1978 am 29.01.2023  –  Letzte Antwort am 31.01.2023  –  7 Beiträge
VW UP! 2017 Anlage Komplettpaket
Larieas am 04.05.2020  –  Letzte Antwort am 07.08.2020  –  25 Beiträge
Kaufberatung für VW UP Komplettsystem 400euro
mastaa am 27.07.2015  –  Letzte Antwort am 28.07.2015  –  2 Beiträge
Up Grade für BMW Anlage?
Gaga_Martin77 am 19.11.2012  –  Letzte Antwort am 12.08.2014  –  59 Beiträge
Pick Up Anlage
Sasha01 am 21.08.2014  –  Letzte Antwort am 26.08.2014  –  15 Beiträge
Meinungen zu diesem Set Up
20is am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2006  –  5 Beiträge
Anlage für VW Fox
Black-Fox am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  7 Beiträge
neue anlage für kadett E
Dracul am 19.12.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  4 Beiträge
Auto-Anlage
michl18 am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  4 Beiträge
VW Corrado gut und günstige Anlage.
Marcel1998 am 07.11.2017  –  Letzte Antwort am 16.11.2017  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.357 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedHigh-End_Freund
  • Gesamtzahl an Themen1.535.391
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.214.399

Hersteller in diesem Thread Widget schließen