Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Hifi-Aufwertung Golf V

+A -A
Autor
Beitrag
Frank1906
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Okt 2004, 21:50
Guten Abend, liebe Hifi-Gemeinde,

nachdem ich jetzt knapp ´ne Wochen meinen Golf V fahre, bin ich bereits von der Werksanlage RCD 300 (mit 2 Front Drei-Wege-Systemen) genervt, das heißt vom Klang. Ich habe das Gefühl, dass mein Küchenradio nicht viel schlechter klingt. Von Frequenztrennung scheint VW nicht viel zu halten. Na ja ...

Es muss schnell Abhilfe her. Allerdings kann ich nicht selbst Hand anlegen, da mir a) die Zeit und b) das Know-how fehlt. Was kann man machen? Das Ganze soll natürlich möglichst günstig, aber keineswegs billig sein. Schließlich möchte ich eine Steigerung des Hörgenusses gegenüber vorher verspüren. Das heißt aber nicht, dass ich mein Auto zu ´ner Bassrolle umfunktionieren will. Ich möchte einfach einen schönen, satten Klang bei normaler Lautstärke haben.

Könnt Ihr mir ein paar Tipps geben? Ich möchte nach Möglichkeit nur die werksseitig vorgesehenen Lautsprecherplätze nutzen und das Radio aus Designgründen, wenn ´s geht, nicht austauschen. Gibt es andere Lautsprechersysteme, die dazu passen? Oder ist es sinnvoll eine Endstufe zwischenzuklemmen und sich Universal-Kompo-Systeme zuzulegen?

Vielen Dank für Eure Hilfe!!!

Viele Grüße, Frank


PS: Kennt jemand einen vertrauenswürdigen Car-Hifi-Spezialisten im Großraum Köln?
b-se
Inventar
#2 erstellt: 18. Okt 2004, 21:56
Hi,

also das einfachste wäre einfach ein gescheites 2-Wege Compo System in die Orginal einbaulplätze zu verfrachten!!
Sollte schon gut was an klang bringen!
Jedoch kann jedes Composystem erst mit einer Endstufe sein Potential ausspielen,
da ca 10 WRMS vom Radio ja echt nicht viel ist!!

Hast du vielleicht bei dir in der nähe einen vernünftigen Carhifi laden?
Wenn ja, dann fahr da mal hin und frag, was die für den einbau haben wollen!
Kann dir aber sagen, dass das nicht billig ist, aber bei dir geht es ja anscheinend nicht anders!

Kann dir jetzt auch schlecht komponenten empfehlen, da das sowieso vom laden abhängig ist
und selber kannst du da garantiert nix mitbringen und einbaun lassen!

Gruß
b-se
Frank1906
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Okt 2004, 22:07
@b-se: Danke schön für Deine Antwort! Das geht ja richtig fix hier.

Das Problem ist halt der HÄNDLER. Ich habe meist nur am Wochenende Zeit und bin dann in Köln. Hab schon mal hier in Trier rumgefragt. Hier gibt es offensichtlich keinen Car-Hifi-Laden, der einen fähigen Eindruck macht und Erfahrungen mit dem Golf V hat. Und als Versuchskaninchen wollte ich meinen Wagen nun nicht hergeben.

Zum Thema 2er-Kompo habe ich bedenken, da der Tieftöner im Golf V meinem Hüftknochen gegenübersitz. Der Klang dürfte dadurch recht bescheiden ausfallen.

Rainbow will die Tage ein passgenaues 3er-Kompo-System rausbringen. Vielleicht wäre das ja was?!
Fact
Inventar
#4 erstellt: 18. Okt 2004, 22:12
Das Problem hatte ich schon.

Es gibt fast nur eineMöglichkeit.

Vorne ein starkes 13er rein das gut klingt.
vorne hinten einen 16er Kick den man bei ca. 200Hz abtrennt.
Sodass halt die Bühne noch gegeben ist und der Kickbassunterstützt wird.

Und hinten falls notwendig einen kleinen (grossen ) Sub.

v. eine 6 Kanal Endstufe.

Kostenpunkt um die 1200,- mit Einbau um die 1400,-
Fact
Inventar
#5 erstellt: 18. Okt 2004, 22:16
Oder du nimmst eine 4 Kanal und halt ein 13er + Kick vorne.
Das ganze massiv verbaut mit Dämmung, etc.

Dann brauchst du für ausgewogenen Klang
fast keinen Sub dazu.

Ausser du stehst auf Bass!

Radio kannst du ohne Problem lassen.
Die klingen recht gut.
Frank1906
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Okt 2004, 22:38
@ Fact:

Supi! Das hört sich ja richtig toll an. Das würde ja bedeuten, dass sich an meinem Golf rein äußerlich nix ändert?! Na außer vielleicht hinsichtlich der Endstufe. Wo kann man die unauffällig hinsetzen lassen?

Jetzt muss ich aber noch mal nachhaken: Warum vorn denn nur ein 13er? Und wenn hinten der Kickbass sitzt, muss ich wohl auf ein Rearfill-Coax verzichten? (Brauch ich den Rearfill dann überhaupt?) Da beim Werksradio der Vorverstärkerausgang fehlt - bekommt man mit ´nem Adapter gleich gute Qualität hin?
Fact
Inventar
#7 erstellt: 18. Okt 2004, 23:06
Ja, das mit dem "Adapter" geht ohne Probleme.
Da gibts irgendwas spezielles.

Als Rearfill kannst ja das original am Radio spielen
lassen. Aber halt höchstens 10%
Am besten wär wenn du Rearfil unbedingt brauchst aber ein anderes System rein. Oder halt ganz weg.
Brauchst eigentlich nicht.

Vorne/Vorne bekommst du höchstens ein 13er rein.

Und vorne/hinten zwar bis 20cm mit Müh und Not, hat aber keinen Sinn.
Da die 16er Kicks so gebräuchlich sind und da gibt es sehr gute Kicks.
Richtige 20cm KICKS die auch gut sind kenn ich nicht.
Das geht dann schon mehr in richtung Sub.

Die Stufe ev. unter den Sitz oder halt in den KR.
Dann braúchst du falls du später einen Sub haben wills kein Kabel mehr zu ziehen.


[Beitrag von Fact am 18. Okt 2004, 23:11 bearbeitet]
platineye
Inventar
#8 erstellt: 18. Okt 2004, 23:15
Tut mir leid, aber ich finde nicht dass das Radio gut klingt (das ist doch ein ganz normales Ding oder ), und wenn man da vernünftige LS dranhängt, wird sich eben trotzdem nicht soviel ändern! Das Radio nervt nahezu ab mittlerer Lautstärke. Ich meine, wenn es schon um solche riesigen Summen geht, dann muss auch ein vernünftiges Radio (es gibt ja welche, die vom Design her passen) rein...


Außerdem, wer gibt über 1000 Euro aus um das Ganze mit einem Adapter zu betreiben? Komisch...
Fact
Inventar
#9 erstellt: 18. Okt 2004, 23:19
Hast du schon mal ein Golf 5 Radio mittels Adapter an
einer 1000€ Anlage und alles an einer Stufe spielen
hören??

NEIN !!!!

Also....


Klar wäre ein neues Radio von Vorteil.
Aber nur 300-400 € aufwärts.
Ein 200,- Radio spielt ein original Golf 5 locker mit wenn
nicht an die Wand!
Frank1906
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Okt 2004, 23:19
@ Fact:

Das mit dem Rearfill hab ich mir auch so überlegt - braucht man eigentlich nicht, kann nur verfälschen. Zudem würde der Einbau bei mir ne Menge Kohle kosten, da werksseitig hinten noch keine LS vorhanden sind.

Deine Lösung 13er-Compo + Kick + 4-Kanal-Endstufe (alles vorn) erscheint mir als die sinnvollste Lösung.

Noch mal kurz: Wo passt im Golf V die Endstufe am unauffälligsten hin?


[Beitrag von Frank1906 am 18. Okt 2004, 23:21 bearbeitet]
Fact
Inventar
#11 erstellt: 18. Okt 2004, 23:21
Ach ja, wenn du so ein Doppel DIN original VW
Mistding nachkaufst werden mal kurz 1000€ fällig.

Schau mal in ebay nach zB Audi oder VW Radios.
zB Concert oder so.
die gehen bei ebay für mehrere hundert € weg!
Fact
Inventar
#12 erstellt: 18. Okt 2004, 23:24
Das mit der Endstufe müsste man vor Ort schauen.
Die sind ja alle unterschiedlich groß, etc.

Bei der Endstufe musst du aber mit aussreichender Weichen Funktion achten!!

Ab besten mit HP von sagen wir mal 20Hz bis 200Hz
Und LP von 80Hz aufwärts bis um die 500Hz

Das du die Kicks unter 30-40 Hz abtrennst und oberhalb von 200Hz.
platineye
Inventar
#13 erstellt: 18. Okt 2004, 23:30
@Fact: Deine Coolness begeistert mich!

Das Radio ist trotzdem schlecht (und das hat der Hersteller bewußt gemacht)!

Ansonsten stimme ich dir zu, tut mir leid, dass ich mich geäußert habe...
Fact
Inventar
#14 erstellt: 18. Okt 2004, 23:33


Das Laufwerk ist nicht schlecht.
Das klingt echt gut!

Nur halt nicht mit dem eingebauten Verstärker und den
original Boxen
platineye
Inventar
#15 erstellt: 18. Okt 2004, 23:42
Ja, meinte ich ja, die integrierte Endstufe ist echt nicht gut (die Lautsprecher erst recht nicht), deswegen hatte ich ja geschrieben...
Fact
Inventar
#16 erstellt: 18. Okt 2004, 23:48
Eben!

Du widersprichst dir selbst.
Zuerst hast du gesagt das eil ist schei*e.
Und jetzt nur noch die Stufe + die Boxen???

Also nachher verwendet er eine hochwertigere Stufe und
andere Systeme.
Und das auch noch ordentlich verbaut.
Das Laufwerk ist gut, mit den passenden Komponenten kann da schon was feines dabei rauskommen.

Nur so nebenbei wer will bei einer ca. 1000€ Anlage mit
Wert auf originales aussehen des Autos, etc.
Ein DoppelDIN austauschen das nicht schlecht klingt und noch 400€ für ein anderes Radio ausgeben das minimal besser klingt????
Fact
Inventar
#17 erstellt: 19. Okt 2004, 23:21
Und hast schon Ahnung wie du´s machst???
FosCo
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 19. Okt 2004, 23:40
also bei solch einem wagen (bekennender vw fan udn golf V vom fahrverhalten her sowieso, wenn auch vom aussehen her sehr geschmacksabhaengig) wuerde ich wirklich auf das rainbow system warten.
was typ-spezifische anlagen betrifft macht denen da keiner was vor, und grade im golf V ist der standard-sound fuer unvervoehnte ohren wie meine schon nen erheblicher schritt vom beispielsweise golf IV system im gegensatz zu meinem golf drei :d

also wer jetzt net mitgekommen ist:

golf V besser als golf IV
golf IV (gamma) besser als golf 3

golf3 mit rainbow vorne und billig sub hinten an nem pio 3600er is eindeutig besser als golf IV, wies im vergleich zum fuenfer aussieht kann ich leider nicht sagen, muesste das mal mit der top-anlage aussem touran testen, um nen ergleich zu haben. golf V hab ich atm leider net als vergleich zur verfuegung, und touran auch nur beschraenkt, aber im golf IV schwaechelt das gamma system (variant) schon ziemlich gegenueber meiner aktuellen anlage.

ab morgen kann ichs dann mal folgendermassen vergleichen:

audio-system endstufe, rainbow 265 deluxe system und evtl. nen sub, ma schaun, gegenueber der besseren anlage im touran (besser im sinne von teurer bei vw gegenueber der normalen :D)
Frank1906
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 20. Okt 2004, 12:49
Also, ich habe mir jetzt folgenden Plan entwickelt:

1. Austausch der Werksmuscheln gegen das 3-Wege-Rainbow

2. zwischen Werksradio und LS kommt via Adapter eine Endstufe (2 x 100 W etwa), die ich unter den Beifahrersitz basteln lasse (Platz: 230 mm x 230 mm x 80 mm - müsste reichen)

3. unter den Fahrersitz passt - denke ich - der aktive Gehäuse-Sub von Blaupunkt ODSB 5000 (Platz: gute 290 mm x 210 mm x 80 mm) - möglicherweise kann man sich den sparen, wenn der TT von Rainbow allemal ausreicht.

4. Rearfill spare ich mir ganz, da die LS-Plätze in den Vordertüren des Golf V herrlich verteilt sind, d. h. von rechts/links oben diagonal bis links/rechts unten. Wozu dann noch Rearfill? Zumal erst Kabel gezogen werden müssten.

Hört sich doch gut an, oder?

Klar - der Bass wird nicht die Welt sein, aber das muss er auch nicht. Ich suche halt die beste Variante für die unauffälligste Version, also: bestmöglicher Klang bei nicht sichtbaren Veränderungen.

Ach so, die Sache mit dem Kickbass wird ohne sichtbare Veränderungen wohl kaum sinnvoll sein. Und (getrennter) Kickbass hinten soll ja nicht so pralle sein.
Frank1906
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 20. Okt 2004, 14:31
Ich glaube, die Idee mit dem Blaupunkt ODsb 5000 ist vielleicht doch nicht so sinnvoll. Die 16er-TT von Rainbow dürften die Bässchen vom Blaupunkt-Sub mal gepflegt schlucken.

Hat jemand noch eine andere Idee für den Leerraum unter meinem Fahrersitz?
wine-e
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 20. Okt 2004, 14:59
Also ein Kollege hat sich da ne Blaue Neonröhre druntergebastelt. das sieht ganz fetzig aus. Und nun spart er auf ne NOS die er dort verbauen will (keine Ahnung wie, aber er wird das schon machen), aber an Klangverbessernden Sachen wüsste ich nicht was man ausser ne Endstufe unterm Sitz verbauen könntest
Frank1906
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 20. Okt 2004, 15:20
... ich verstehe.
cyp
Stammgast
#23 erstellt: 20. Okt 2004, 15:46
Hat der Golf V nicht 20er TT Einbauschächte? Da würde es sich doch anbieten auf den Sub zu verzichten und nen 20er 3-Wege System zu verbauen!

Kannst aber auch nen 13er 2wege verbauen und dazu noch 1 20er Woofer pro Tür. z.b. den 20er Ali


[Beitrag von cyp am 20. Okt 2004, 15:57 bearbeitet]
Frank1906
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 20. Okt 2004, 16:43
@cyp:

Der TT-Einbauschacht fasst meines Erachtens einen 16,5er-TT. Mit Bohren etc. sind da bestimmt auch 20 drin.

Da das (künftige) Rainbow-3-Wege-System aber genau am Golf V angepasst ist, wird es wohl die beste Wahl sein. Die Bässe dürften schon einiges bringen, sodass jede Notlösung mit Mini-Gehäusesub oder Kickbass in den hinteren Türen den (finanziellen) Aufwand nich lohnt.

Bleibt die Frage, welche Endstufe optimal mit dem Rainbowsystem (150 W max.) harmoniert.
cyp
Stammgast
#25 erstellt: 20. Okt 2004, 20:18
Hmm, man kann aber Adapterringen von 20 cm auf 16,5 extra für einen Golf 5 kaufen.

http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW
Fact
Inventar
#26 erstellt: 20. Okt 2004, 20:59
zB einen "Sub".

Blaupunkt kann echt nichts.

Aber von RS-Audio gibt es einen 18cm "Sub".
Denn kannst du dort verbauen wenn du wirklich willst.
Und halt dann eine 4 Kanal.

zB Audio System.

Wird aber nicht so viel bringen.

Ediit:///

Adapter aus Plastik sind echt das letzte.
Das scheppert dann nur.

Entweder aus MDF oder Metall (Aluminium)


[Beitrag von Fact am 20. Okt 2004, 21:01 bearbeitet]
Frank1906
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 20. Okt 2004, 21:43
So, ich hoffe, dass ich mich jetzt in die Hände eines Spezialisten begeben habe. Wurde mir direkt von einem Rainbow-Techniker empfohlen. Der will erst mal checken, was mein Ohr so "braucht". Finde ich sehr vernünftig. Alle anderen "Spezialisten" haben mir immer gleich irgendwelche Komponenten wild zusammengewürfelt, meist ohne sie jemals im Golf V gehört zu haben. (Damit seid natürlich nicht Ihr gemeint. Eure wertvollen Tipps haben mir erst die Augen geöffnet und meine Vorstellungen etwas konkreter werden lassen.)

"Unser" Plan wird also lauten: Radio raus (wegen des eigentümlichen Frequenzgangs des Werksradios, welcher sich offensichtlich mit keiner Technik beeinflussen lässt), neues Radio mit vernünftiger Endstufe, MP3 ... (ca. 200 EUR) rein + das 3-Wege-Compo von Rainbow (gute 200 EUR) in die Vordertüren und dann erst mal kurz hören (natürlich bevor die Verkleidungen wieder rangebastelt werden). Falls die Boxen mit der Radioendstufe unterfordert sind, kommt dann noch ein 2x60W(RMS)-Amp (versteckt im Armaturenbrett) rein. Das sollte dann erst mal reichen. Knapp ´n Tausender werde ich dann auch los sein. Puhhhh ...

Rearfill und Sub dann eventuell später. Glaube aber nicht so recht dran, da meine Ohren nicht ganz so verwöhnt sind.
FosCo
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 21. Okt 2004, 00:42
nen wechsler *spaß*

nee, aber die entscheidung heort sich ganz gut an, wobei ich vorerst auf den sub verzichten wuerde und erstmal hoeren, wies so klingt.
Frank1906
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 21. Okt 2004, 01:03
Das denke ich auch. Ich möchte die Rainbow-Compos halt genau so betreiben, wie es von den Entwicklern vorgesehen ist. Deshalb hab ich ja auch direkt bei Rainbow mal mit meinem Anliegen angeklopft. Sehr nette und kompetente Beratung übrigens!
Dante22
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 21. Okt 2004, 03:42
Ob der Amp noch Platz im cockpit hat möchte ich bezweifeln... da is nicht mahr viel Platz din...
Könntest im höchstfall im Handschuhfach oder unter der oberen Abdeckung was unterbringen...

MFG Dante...

Arbeite bei VW im cockpit vom 5er...
Frank1906
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 21. Okt 2004, 09:34
@ Dante22:

Endlich mal jemand, der so ´nen Golf V schon mal "bearbeitet" hat (bzw. gerade dabei ist).

Der Einbauplatz der Endstufe hängt sicherlich von deren Größe ab. Das Gerät habe ich mir aber noch nicht ausgesucht, sodass man dazu noch nichts sagen kann. Fakt ist aber eines: es gibt einige 2x60W-Amps, die zumindest unter den Fahrer- oder Beifahrersitz passen.

Wenn Du den Golf V so gut kennst - was ist Deine HiFi-Empfehlung? Ich höre im Prinzip alles, v. a. House, wenig Hip Hop oder RnB, alles in normaler Lautstärke, selten etwas lauter. Richtig harter, tiefer, lauter Bass muss bei mir nicht sein, allerdings sollte man bei 180 auf der Autobahn noch so ein paar Bässchen hören.

Ein ordentlich abgestimmter TT eines 3-Wege-Compo dürfte nach meinen Erfahrungen für mich ausreichen.

Übrigens: Falls Du in Deiner Pause mal jemanden aus der RCD300-Abteilung treffen solltest - EINEN SCHÖNEN GRUSS VON MIR!!!


[Beitrag von Frank1906 am 21. Okt 2004, 09:44 bearbeitet]
Frank1906
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 21. Okt 2004, 15:11
Was haltet Ihr von folgendem Angebot (Low-Budget-Variante)?

- Kenwood KDC-W 6027
- 2er-Compo Magnat Bull Power 216 (2 x 70 W RMS, 16er MT/TT)
- Amp Lightning Bolt B150.2 (2 x 50 W RMS)

Ich weiß nicht so recht ...
Fact
Inventar
#33 erstellt: 21. Okt 2004, 20:05
Vollkommener Mist!

Von der Stufe bis zu den System und Radio.

Rainbow ist ganz gut.
ev. eine 2 kanal Audio System.
Die sind Preis Leistung recht gut und sind sehr klein.
Frank1906
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 21. Okt 2004, 21:07
Ich fühlte mich auch ein bisschen veralbert, insbesondere als ich MAGNAT BULL POWER gelesen hatte. Das wäre ja vom Regen in die Traufe. Diese LS haben ja nicht mal ne vernünftige Frequenzweiche.

In der Konsequenz weiß ich auf jeden Fall, wohin ich meinen Golf NICHT geben werde. Aber ich denke, dass ich bereits den richtigen Spezialisten gefunden habe. Viel Hoffnung hatte ich in den MAGNAT-Mann sowieso nicht gesetzt. Sein Angebot hat das nur noch mal bestätigt.
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 21. Okt 2004, 21:29
also ich hab mir nun nich alles durchgelesen, aber ich konnte herrauslesen, dass keiner so recht weiter weiss mit dem frontsystem.

also von exact gibt es ein 3wege system, welches extra für den 5er zugeschneider ist. besteht aus der bekannten seidenkalotte dn20, dem exact breitband mg10/6, für den einsatz als mitteltöner in der tür und tieftöner m18w. das system beinhaltet alle erforderlichen adapter und soll laut exact schon teilaktiv am werksradio verdammt viel spass machen. also der mg10 und dn20 sollen laut exact über das werksradio laufen und den m18w sollte man aktiv betreiben. als endstufe würde sich z.b. hier eine kleine audio system eignen. die sind gerade mal so gross wie drei zigarettenschachteln und bieten schon eine menge leistung. soll später mal ein woofer hinzukommen, kann man natürlich auch erstmal das system komplett über eine 4kanal steuern, später einen woofer dazu kaufen und die schaltung über das werksradio machen.

alle komponenten sind mir einzeln bekannt, aber nicht in dieser zusammenstellung. aber ich denk, dass mit dem system schon eine menge spass auf kommt, vorallem weil der m18 schon fast ein kleiner woofer ist.

leider ist das system ganz neu und auch auf der exact homepage steht noch nichts darüber. wenn du willst scan ich dir mal ein paar info`s ein.

gruss
tobias


[Beitrag von De_Butcher_Gerd_ am 21. Okt 2004, 21:36 bearbeitet]
Frank1906
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 21. Okt 2004, 22:33
Hallo, Gerd,

auf die Infos bin ich natürlich scharf. Wäre Dir sehr dankbar, wenn Du mir was zukommen lassen könntest.

Ich bin schon ganz fertig von meiner Car-HiFi-Odyssee. Die Tipps hier im Forum sind meist ja wirklich richtig gut. Aber wenn ich mich in der Praxis beraten lasse, kommt da fast nur Mist bei raus. Und die Praxis ist ja nun mal entscheidend, da ich hier im Forum meinen Golf leider nicht neu bestücken lassen kann.

Noch eine Bemerkung zum RCD 300 von VW: Laut Auskunft eines HiFi-Technikers soll das Ding soundmäßig sehr exotisch voreingestellt sein. Das bekommt man angeblich auch nicht raus. Zudem soll der Frequenzgang nicht so dolle sein, sodass die Chancen, da jemals einen guten Sound rauszuzaubern, wohl eher bescheiden sind. Und außerdem fehlen die Vorverstärkerausgänge. Daher habe ich mich seelisch und moralisch ja schon auf eine neue HU eingestellt.
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 21. Okt 2004, 23:50
chinch fehlt dem radio, aber es gibt ja a/b wandler. aber du hast schon recht, eine neue hu wäre sehr sinnvoll und das system komplett über eine endstufe zu steuern, wäre auch besser. waren eben nur ein paar vorschläge um geld zu sparen.

hier mal en kleines bild...
http://img73.exs.cx/my.php?loc=img73&image=Oct_21_005.jpg

...und ne kleine beschreibung
http://img73.exs.cx/my.php?loc=img73&image=Oct_21_006.jpg

gruss
tobias
Dante22
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 22. Okt 2004, 01:02
soviel kann ich zu dem cockpit leider auch nicht sagen...
und soviel ahnung bzw. erfahrung mit ls und dem golf 5 hab ich leider auch nicht...
weiß aber das es recht blöd sein soll die ls vorne zu tauschen... meinte jedenfalls nen kumpel von mir...

aber bei fragen äußere ich gerne was ich weiß...

kenne auch das cockpit vom touran fast auswendig...

ps... die verantwortlichen für die radios habe ich noch nicht gefunden...

pss... deren GLÜCK!!!


pss... die karre wehrt sich auch ganz gerne mal gegen das zusammenbauen...
ich hoffe ich bekomme dafür keinen ärger....


[Beitrag von Dante22 am 22. Okt 2004, 01:06 bearbeitet]
Frank1906
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 22. Okt 2004, 12:04
@ Tobias:

Herzlichen Dank für Deinen Tipp! Nicht schlecht! Aber der Preis (UVP 749,- EUR) sprengt absolut mein Budget, d. h., wenn ich Amp + Einbau noch hinzurechne.
Frank1906
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 22. Okt 2004, 12:09

Dante22 schrieb:

weiß aber das es recht blöd sein soll die ls vorne zu tauschen... meinte jedenfalls nen kumpel von mir...


Deshalb habe ich auch jemanden gesucht (und nun hoffentlich gefunden), der Erfahrungen mit dem Anlagen-Einbau in den Golf V hat bzw. im Car-HiFi-Geschäft ein alter Hase mit ausgezeichneten Referenzen ist.

Herzlichen Dank für Deine angebotene Hilfe!
Frank1906
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 23. Okt 2004, 10:53
Was haltet Ihr eigentlich von der Endstufe

Alpine MRP-T220

(passend zum 3er-Compo von Rainbow)???

Welche Alternativen (ca. 2 x 50 W RMS) gibt es in der Preisklasse bis 150 EUR? Vielleicht Carpower, Audio System, ...?
Dante22
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 25. Okt 2004, 21:54
Moin...
Hab heute morgen mal nen Kollegen gefragt wegen den lautsprechen... sind alle genietet.. aber das is ja net so wild... :-D
Er meine das am besten noch das tür Außenblech abgenommen werden sollte... Hab mir von der Sache noch kein eigenes Bild gemacht... werde nächste Woche mal ne Blick riskieren...

MFG
Frank1906
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 27. Okt 2004, 14:09
Außenblech abnehmbar? Hmmm. Klingt interessant. Wäre natürlich schön, wenn Du mich auf dem Laufenden halten kannst.

Bin übrigens noch nicht viel weiter gekommen mit meiner Suche. Es hängt eigentlich alles beim passgenauen 3er-Compo von Rainbow, das erst die Tage rauskommen soll. Ohne dieses FS ist ´s natürlich schwer zu sagen, welche HU und vor allem welche Endstufe nun am besten passt.
Klangpurist
Inventar
#45 erstellt: 27. Okt 2004, 17:54
Also das Exact System im Golf 5 kann ich nur wääärmstens empfehlen, und ich denke mal dass ein guter CarHifi Laden da mit dem Preis sehr entgegenkommend ist, wenn er die Sachen zugleich auch einbauen kann. Ich denke mal da bist du mit Endstufe und Einbau mit guten 1000 Euro dabei. Nun müsste man nurnoch einen Laden Nähe Trier oder Köln finden der Exact vertreibt. Ich schau mal nach.
Frank1906
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 27. Okt 2004, 18:13
Das ist halt die große Frage. Wem kann ich meinen Golf anVERTRAUEN??? Bringt ja nix, wenn ich die dollste Technik habe, aber der Einbau eher bescheiden ist.

Also ´nen Tausender habe ich durchaus eingeplant. Nur wenn es denn das Exact-System sein soll + Endstufe + Profieinbau, dann bleibt für die HU ja nun nix übrig. Gut, in der Exact-Produktbeschreibung steht, dass man sie auch mit dem Werksradio vernünftig betreiben kann. Allerdings habe ich da einige Probleme, mir das vorstellen zu können ...
Klangpurist
Inventar
#47 erstellt: 27. Okt 2004, 18:16
also ich kann dir das Xetec USC wärmstens empfehlen, kostet 100 Euro und damit lässt sich jedes Werksradio in ein Anschlusswunder verwandeln. Da brauchst du die originaloptik net angreifen. Und wenn ich dir einen Händler sage (sobald ich einen gefunden hab, bin ja gerade am suchen) dann wird der bestimmt keinen Mist machen mit deinem Auto, denn Profi Einbauer macht auch Profi Arbeit
Frank1906
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 27. Okt 2004, 18:19
Herzlichen Dank für Deine Hilfe!!!
Klangpurist
Inventar
#49 erstellt: 27. Okt 2004, 18:34
Also mir wurde gerade aus zuverlässiger Quelle geflüstert, dass der Laden Audiowave in Bonn ansprechend ist. hier die Telefonnummer: 0228/1806080
Frank1906
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 27. Okt 2004, 20:52
Na bestens! Vielen Dank noch mal! Dann werd ich ´s morgen gleich mal probieren.

Trotzdem wird ´s mir bei der UPE von 749,- EUR ganz mulmig im Bauch. Ich kann mir derzeit noch nicht vorstellen, das einzig und allein für ein Frontsystem auszugeben. Für das Geld bekommt man schließlich auch eine komplette Anlage (HU für 300,- + 3er-Compo von Rainbow für 229,- + 2-Kanal-Endstufe für die restlichen 220,-).
Klangpurist
Inventar
#51 erstellt: 27. Okt 2004, 21:10
naja, merke aber: Wer 749 Euro ausgibt, der bekommt auch 749 Euro Klang also was das Exact leistet und vor allem klingt, das ist echt richtig gut und vor allem seeehr sauber. Professionell eingebaut wird das System richtig richtig viel Spass machen.
Frank1906
Ist häufiger hier
#52 erstellt: 27. Okt 2004, 21:19
Hmmm, für mich als Laien wird das Compo-System von Rainbow im Vergleich zur Werksgeschichte wohl schon die Platin-Aufwertung bedeuten. Was muss das Exact-System da erst sein? Kann es da noch einen so großen, dreimal so teuren Unterschied geben??? Zumal ich aus finanziellen Gründen auf jeden Fall erst mal das Werksradio drin lassen müsste. Und das kann bekanntermaßen ja nun nicht gerade sonderlich zaubern.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundverbesserung VW Golf V
aisman869 am 23.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.08.2009  –  7 Beiträge
Golf v gti Car HiFi
Swicer am 23.10.2015  –  Letzte Antwort am 24.10.2015  –  4 Beiträge
RCD 300 vom 5er Golf
iKnownage am 03.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.08.2006  –  6 Beiträge
[ Golf V ] Komplettes HiFi System
Silver_GV am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 17.01.2008  –  5 Beiträge
Golf V - Klang verbessern
hififuxxx am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.10.2009  –  4 Beiträge
Angebot für Golf V 3-Wege
Smexer am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 03.03.2009  –  8 Beiträge
Kaufberatung "Hifi"-set Golf V
Golf5brummbrumm am 26.12.2017  –  Letzte Antwort am 10.01.2018  –  12 Beiträge
Hifi-Anlage Golf V MFD 2 Kassel
destrucktor am 01.06.2011  –  Letzte Antwort am 03.06.2011  –  5 Beiträge
Beratung Subwoofer / Endstufe für Golf V
Hurricane420 am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 16.05.2014  –  3 Beiträge
System für den Golf V
summor am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.042 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedDaniel123/
  • Gesamtzahl an Themen1.529.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.097.791