10mm² oder 20mm² an Ground Zero...?

+A -A
Autor
Beitrag
7teen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Sep 2004, 15:51
Hi, habe mir ne GROUND ZERO GZTA 4000 T geholt und wollte fragen, was ich da für ne kabeldicke nehmen soll? wollte mir ein kabelset holen...reichen 10mm² oder sind 20mm² besser?
Danke im Vorraus
TBone4
Stammgast
#2 erstellt: 17. Sep 2004, 15:54
10 mm sind nie genug. Die paar Euro mehr solltest du schon investieren und dir nen 20er set hohlen
jack-friday
Stammgast
#3 erstellt: 17. Sep 2004, 15:59
20 find ich auch noch bisl schmal...


25-35 würd ich nehmen... aber wer weiß ob es bei der einen stufe bleibt ?
Daiml
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Sep 2004, 13:57
ich hab die selbe stufe
bin übrigens sehr zufrieden damit! wenn ich da im vergleich eine Magnat Bull Power irgendwas für 80-100EUR nehme, da wird mir schlecht bei dem gedanken, dass immer noch die meisten anfänger auf magnat reinfallen. die tun mir echt leid.
2 meiner kumpel ham nämlich diese verstärker, und dazu auch noch nicht gerade recht starke lautsprecher. wenn ich aber dann die endstufe auf über 75% aufdrehn muss (beim sub sogar auf maximum), damit einigermaßen pegel rauskommt, da lang ich mir schon an den kopf.

so und jetzt zum thema.
gerade hab ich nen thread mit der diskussion über kabelquerschnitt gelesen.
die endstufe ist mit 40A gesichert, d.h. man kann sie mit 10mm² einwandfrei bis zur volllast betreiben.
ABER: dünnes kabel = hoher widerstand
hoher widerstand = hoher Spannungsabfall
hoher S.abfall = weniger leistung der Endstufe
weniger Leistung = vergleichbar mit Magnat

Ich hab gemessen dass ich von meiner 1. billiganlage noch ein 7,5er kabel drin hatte! habe mir am dienstag gleich neue geholt, mit sicherung und allem. habe gleich ein 35mm² genommen, da ich auf die 10EUR im vgl. zum 25er pfeifen kann, wenn ich dafür später NIE mehr ein kabel kaufen muss ausserdem hab ich bei dem kabel einen spannungsabfall von gerademal 0,11V (berechnet nach pysikalischen formeln und werten)
bei 16mm² hätte ich schon 0,28V. und bei 10 gehts schon in richtung 1V.

also die entscheidung wird immer bei dir liegen aber physikalisch gesehn gilt: je dicker desto besser
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifonics oder Ground Zero?
Corolla_1991 am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  4 Beiträge
Ground Zero GZHA 4150X
mastakilla2 am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  10 Beiträge
Ground Zero Verstärker Defekt
Donnergott am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 24.10.2004  –  3 Beiträge
Ground Zero Nuclear GZNA2600
ebut am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  5 Beiträge
Ground Zero 4200x..?
jackie am 02.11.2003  –  Letzte Antwort am 03.11.2003  –  4 Beiträge
Ground Zero GZTA-2000 T
gutenmorgen am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  8 Beiträge
Ground Zero
Slaine am 17.09.2003  –  Letzte Antwort am 18.09.2003  –  4 Beiträge
Verteilerblock 10mm²
freek0815 am 28.07.2005  –  Letzte Antwort am 28.07.2005  –  7 Beiträge
An Ground Zero Verstärker Boxen anschließen? - hilfe bitte
KoMax am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  2 Beiträge
Ground Zero GZHB 3000
`tom` am 07.09.2003  –  Letzte Antwort am 11.09.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Ground Zero

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.931 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitglied*Olli69*
  • Gesamtzahl an Themen1.376.944
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.726